Profilbild von bookworm-karin

bookworm-karin

Lesejury Star
offline

bookworm-karin ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bookworm-karin über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.02.2021

Genial!! Nie dachte ich das mich die Story so mitreißen kann!

Todesmarsch
0

Jedes Jahr am ersten Mai brechen einhundert 17-jährige Jungen zum Todesmarsch auf. Doch nur wird dieses Marsch gewinnen und als Preis bekommt er alles was er sich wünscht. Für restlichen neunundneuzig ...

Jedes Jahr am ersten Mai brechen einhundert 17-jährige Jungen zum Todesmarsch auf. Doch nur wird dieses Marsch gewinnen und als Preis bekommt er alles was er sich wünscht. Für restlichen neunundneuzig wird der Todesmarsch nicht gut ausgehen, den wie der Name schon sagt: Sie werden nicht überleben.
..
Und jetzt ist es soweit, ich habe meinen ersten Bachman gelesen und geliebt!! Obwohl die Jungs ja eigentlich nur gegangen sind das ganze Buch über hat mich die Story so sehr gefesselt das ich kaum mehr aufhören wollte zu lesen und ich schon kurz vor Feierabend nervös wurde weil ich ja endlich wieder nach Hause zu meinem Buch kann. Also das schafft nur Stephen King das er einem knappe 400 Seiten gehen so spannend erzählen kann. Die ganze Zeit beim lesen, und auch noch jetzt, schmerzen mir richtig die Füße weil ich so nah dran war an den Charakteren. Natürlich gibt es auch ein paar brutale, blutige Szenen in dieser Geschichte aber für mich steht ganz klar das Zwischenmenschliche im Vordergrund! Einige der Jungs habe ich wirklich, wirklich sehr ins Herz geschlossen, bei zwei dreien war ich zum Ende hin immer hin und her gerissen wer es jetzt bitte gewinnen soll und nicht mit seinem Leben bezahlen. Das Ende, das für mich dann doch recht zügig und irgendwie auch abrupt kam hat die ganze Story aber noch einmal perfekt gemacht. King lässt einem viel Spielraum zum rätseln was jetzt mit unsem Gewinner alles passieren könnt und genau das finde ich nochmal ganz große Klasse. Von mir bekommt Todesmarsch 5 von 5 Sternen! Anders kann ich das Buch nicht bewerten, denn niemals hätte ich gedacht das mich 400 Seiten über 100 Jungs die tagelang gehen so mitreißen kann! Ganz großartig!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.02.2021

Tolles Buch mit schwerer Thematik

Der Funke des Lebens
0

ᴍᴇɪɴᴇ ᴍᴇɪɴᴜɴɢ ᴢᴜ 𝗝𝗼𝗱𝗶 𝗣𝗶𝗰𝗼𝘂𝗹𝘁 - 𝗗𝗲𝗿 𝗙𝘂𝗻𝗸𝗲 𝗱𝗲𝘀 𝗟𝗲𝗯𝗲𝗻𝘀

Hugh McElroy ist Unterhändler bei der Polizei von Jackson, Mississippi. Er wird zu einer Schießerei in einer Frauenklinik gerufen und bald stellt sich ...

ᴍᴇɪɴᴇ ᴍᴇɪɴᴜɴɢ ᴢᴜ 𝗝𝗼𝗱𝗶 𝗣𝗶𝗰𝗼𝘂𝗹𝘁 - 𝗗𝗲𝗿 𝗙𝘂𝗻𝗸𝗲 𝗱𝗲𝘀 𝗟𝗲𝗯𝗲𝗻𝘀

Hugh McElroy ist Unterhändler bei der Polizei von Jackson, Mississippi. Er wird zu einer Schießerei in einer Frauenklinik gerufen und bald stellt sich heraus das es sich um einen Amoklauf handelt. Hugh muss mit dem Schützen zu verhandeln beginnen, den es sind auch noch lebende Geiseln in dieser Klinik gefangen. Bald findet Hugh auch heraus das seine 15 jährige Tochter in dieser Klinik ist. Nicht nur sein Job setzt ihm zu, auch die Frage was seine Tochter in einer Abtreibungsklinik zu tun hat.
..
Nach kleine große Schritte von Jodi Picoult wusste ich schon wie einem die Autorin an eine so schwierige Thematik heran bringen kann. Und ich wurde nicht enttäuscht. Wir begleiten mehrere Protagonisten in dieser Frauenklinik bei dem Attentat. Was auch sehr zu hervorheben ist, ist das wir die Ereignisse rückwärts lesen. Es beginnt quasi fast mit dem Ende und wir arbeiten uns immer mehr in der Zeit zurück um zu erfahren wie der Täter zu diesem Entschluss kam, warum die Patientinnen in diese Klinik kamen, wie die Ärzte sich für diese Behandlung entschieden haben und was Wren, Hugh's Tochter in dieser Einrichtung wollte. Natürlich erfahren wir auch viel persönlich der einzelnen Personen was es sehr spannend macht und einem extrem in die Geschichte und die Protagonisten eintauchen lässt. Und ganz zum Ende springen wir nochmal in der Zeit und die Autorin lässt eine Bombe platzen. Ich zumindest hätte mit dieser Wendung nicht gerechnet. Von mit ganz klar 4 von 5 Sternen. Hätte ich die letzten Wochen mehr Lesezeit gehabt ich hätte es durchgesuchtet. Ganz tolle Leseempfehlung aber ganz klar mit Trigger Warnung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.02.2021

Wie eine Folge Desperate Housewives

Das Gift deiner Lügen
0

Erica Spencers Tod wurde als tragischer Unfall deklariert. Vor einem Jahr kam sie auf einer Halloweenparty tragisch ums Leben. In Seven Oaks, dem Villenviertel wo Erica lebte ist noch immer erschüttert, ...

Erica Spencers Tod wurde als tragischer Unfall deklariert. Vor einem Jahr kam sie auf einer Halloweenparty tragisch ums Leben. In Seven Oaks, dem Villenviertel wo Erica lebte ist noch immer erschüttert, doch das Leben muss trotzdem weiter gehen. Zumindest bis zu dem Tag als ein Podcast online geht der den Namen >Der Mord an Erica Spencer< trägt. Plötzlich kommen immer mehr dunkle Geheimnisse von den Bewohnern dieses Viertels ans Licht. Der Podcaster will nur eines.. Den Mörder von Erica entlarven...

Ich habe alle Thriller von Jenny Blackhurst gelesen und geliebt und so war klar ich muss auch das neue Buch lesen! Und.. Ich wurde wieder nicht enttäuscht. Leider war meine Lesezeit die letzten Tage sehr wenig, den sonst hätte ich die Geschichte gefressen! Ich habe mich quasi von Seite eins an wie in einer Staffel Desperate Housewives gefühlt! Es waren zwar viele Charaktere aber alle haben mich in ihren Bann gezogen. Klar der eine mehr der andere weniger. Es kamen immer mehr Geheimnisse, Lügen und Intrigen ans Licht die ich allesamt nicht ganz vorhersehen hab können. Die Autorin lenkt uns bei jedem Charakter in eine so konkrete Richtung und wirft dann alles um. Also alles in allem bis dahin ein tolles Buch. Und dann kam der aller letzte Satz und irgendwie wurde der Tod von Erica wieder in ein anders Licht gerückt. Der Schreibstil wie immer bei Blackhurst flüssig und wahnsinnig schnell zu lesen! Von mir bekommt Das Gift deiner Lügen 3,5 von 5 Sternen. Auch wenn ich begeistert bin, Highlight wars leider keines aber ein ganz toller, solider Psychothriller den ich sehr gerne empfehlen kann, wie eigentlich jedes Buch der Autorin!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.02.2021

Unglaubliche Atmosphäre

Joe
0

Gary Jones schätz sein eigenes Alter auf etwa fünfzehn. Gemeinsam mit seinem gewaltigen Vater, seiner psychisch kranken Mutter und seinen Schwestern zieht er obdachlos durch die USA. Bald findet die Familie ...

Gary Jones schätz sein eigenes Alter auf etwa fünfzehn. Gemeinsam mit seinem gewaltigen Vater, seiner psychisch kranken Mutter und seinen Schwestern zieht er obdachlos durch die USA. Bald findet die Familie in einem Wald eine verlassene Hütte die sie in Beschlag nehmen und schon bald lernt Gary den Ex-Häftling Joe kennen. Dieser gibt ihm Arbeit und nimmt ihn ein wenig unter seine Fittiche. Das wiederum gefällt Gary's Vater natürlich nicht und so ist eine Konfrontation der beiden Männer vorprogrammiert.
..
Letztes Jahr habe ich schon Fay von Larry Brown gelesen und da war klar ich muss auch den quasi Vorgänger Joe lesen! Und wieder hat sich durch das komplette Buch eine einzigartige Atmosphäre gezogen. Teilweise fand ich diese so beklemmend das mit die Luft weg blieb. Diese Lebensweise von Gary und seiner Familie und natürlich auch die von Joe und den Nebencharakteren ist für mich so undenkbar das es einem schon sehr nahe gehen kann. Vor dreißig Jahren wurde diese Geschichte erstmals veröffentlicht und ich bin mir sehr, sehr sicher das es auch heute noch viel zu oft solche Schicksale gibt. Es wird vor nichts haltgemacht! Alkoholismus, Gewalt, Missbrauch, Armut und noch etliches mehr das mit keinem Wort verschönert oder umschrieben wird. Deswegen ist es bestimmt nicht für jedermann der geeignete Lesestoff! Es ist zwar egal ob man erst Fay oder Joe liest doch ich würde schon empfehlen das man erst Joe liest wenn man an den Bücher Interesse hat. Ich gebe Joe 3,5 von 5 Sternen! Für mich ein gutes, schwer verdauliches Buch. Highlight ist es leider keines weil ich mich zwischendurch auch mal ein bisschen überreden hab müssen es zu lesen aber es ist klar eine gute, ehrliche Geschichte die bestimmt nie bei mir ausziehen wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.01.2021

Emma Scott ist und bleibt meine Göttin!

Between Your Words
0

Thea Hughes leidet an einer der schlimmsten Formen der Amnesie, sie hat immer nur fünf Minuten, danach hat sie keine Erinnerungen mehr an alles vorher Geschehene. Zwei Jahre ist sie schon in einem Senatorium, ...

Thea Hughes leidet an einer der schlimmsten Formen der Amnesie, sie hat immer nur fünf Minuten, danach hat sie keine Erinnerungen mehr an alles vorher Geschehene. Zwei Jahre ist sie schon in einem Senatorium, die Ärzte haben jede Hoffnung auf eine Heilung aufgegeben.
Jim Whelan nimmt eine Stelle als Hilfspfleger in dieser Einrichtung an, er erkennt bald das Thea mehr mitbekommt als alle denken, irgendwie bauen die beide eine tiefe Verbundenheit auf. Und dann kommt auch noch eine neue Behandlingsform auf.. Doch wird das reichen um Thea zu retten? Und reichen wirklich fünf Minuten aus um sich zu verlieben?
..
Was soll ich sagen!? Emma Scott ist einfach eine Göttin! Ich wusste vorher wieder nicht um was es geht in diesem Buch, nie lese ich die Klappentext ihrer Bücher und ich war wieder von der ersten Seite an gefesselt. Nach etwa spätestens 30 Seiten hatte ich schon Tränen in den Augen und so ging es quasi das ganze Buch durch. Ich weiß medizinisch wird diese Geschichte nicht ganz in die Realität passen, aber dazu hat die Autorin im Nachwort die perfekten Worte gefunden. Die Geschichte von Thea und Jim ist von Seite eins an dramatisch, traurig, emotional und einfach traumhaft schön. Die Charaktere sind unglaublich gut gezeichnet und reißen einen einfach vollkommen mit. Der Schreibstil ist wie immer wunderbar zu lesen und man fliegt nur so durch die Seiten. Der Epilog einzig hat mich nicht zu hundert Prozent glücklich gemacht aber deswegen gibt es keinen Abzug. Irgendwie musste man diese tiefe Geschichte ja beenden, ich hätte aber auch gerne noch 100 Seiten weiter gelesen weil ich einfach nicht wollte das es endet. Von mir ganz klare 5 von 5 Sternen! Ich liebe dieses Buch von Emma Scott wieder abgöttisch!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere