Profilbild von bookworm-karin

bookworm-karin

Lesejury Star
offline

bookworm-karin ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bookworm-karin über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.09.2020

Grandios!!

BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
0

Im Februar brechen in ganz Europa die Stromnetze zusammen, ein komplettes Black Out. Anfangs denken alle das der Strom doch sicher bald wieder da sein wird, doch das passiert nicht den zu dem Zeitpunkt ...

Im Februar brechen in ganz Europa die Stromnetze zusammen, ein komplettes Black Out. Anfangs denken alle das der Strom doch sicher bald wieder da sein wird, doch das passiert nicht den zu dem Zeitpunkt rechnet niemand damit das, das Black Out weit über 10 Tage anhalten soll.
Piero Manzano, ein italienischer Informatiker vermutet einen Hackerangriff und versucht die Behörden zu warnen, natürlich erfolglos. Bald tauchen dubiose E-Mails auf Manzanos Computer auf und er gerät ins Visier des Gegners. Es beginnt ein Kampf ums Überleben.. Im Dunklen..
..

Und genau diese Art von Büchern liebe ich!! Strom, für uns alle was ganz selbstverständliches das wir jeden Tag tausendmal brauchen. Doch was alles passieren würde wenn der Strom über Tage, Wochen weg wäre - darüber, seien wir ehrlich, macht sich selten wer Gedanken. Hab ich auch nie so wirklich gemacht, für mich ist es schon ein Horror wenn nur eine Stunde Stromausfall ist. Marc Elsberg hat mir mit diesem Buch wirklich auch die Augen geöffnet, wo wir überhaupt überall Strom brauchen. Und Leute nix geht mehr ohne, absolut gar nix....
Und dann noch dieser grandiose Schreibstil!! An manchen Stellen tat ich mir ein wenig schwer die zu lesen, da es manchmal schon sehr technisch zuging, aber der Schreibstil lassen einem auch durch die Kapitel und Absätze nur so durchflutschen. Es lässt sich so super schnell lesen das ich es manchmal gar nicht gemerkt habe, das ich wieder 100 Seiten in einem Zug gelesen habe. Ich denke Elsberg könnte mich auch eine Einkaufsliste zum lesen geben und ich wäre begeistert. Halleluja kann dieser Mann schreiben!! Also von mir bekommt Black Out 4 von 5 Sternen, einen Stern muss ich leider abziehen weil es schon oft sehr technisch war und ich da wahrscheinlich einfach zu doof dafür bin. Aber von mir eine absolute Leseempfehlung für jeden! Es kommt so viel drinnen vor und es ist bestimmt für jeden was dabei. Black Out war mein erstes Buch von dem Autoren aber mit Sicherheit nicht das letzte!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2020

Was für ein traumhaftes Setting!!

Show me the Stars
0

Liv ist freiberufliche Journalistin, doch es läuft nicht so prima für sie. Ein verpatztes Interview kostet ihr den Job und sie hat keine Ahnung wie es weitergehen soll. Da kommt ihr die Anzeige sechs Monate ...

Liv ist freiberufliche Journalistin, doch es läuft nicht so prima für sie. Ein verpatztes Interview kostet ihr den Job und sie hat keine Ahnung wie es weitergehen soll. Da kommt ihr die Anzeige sechs Monate auf einen Leutturm in Irland aufzupassen ganz gelegen, den eine Auszeit wäre genau das richtige für Sie. Gesagt - Getan! Doch Liv verliebt sich nicht nur in das Land, die Natur und den Leuchtturm, sondern auch in Kjer. Den unglaublich attraktiven und beziehungsunfähigen Kjer.
..
Oh warum habe ich nicht deutlich früher mit dieser Reihe begonnen!? Es ist ein unglaublich tolles Buch mit einem traumhaften Setting und einer Liebesgeschichte die auch ohne viel Sexszenen auskommt. Es war wirklich total erfrischend!! Die Charaktere waren alle toll, wirklich alle. Ja klar den einen mag man mehr, den anderen weniger doch alle haben irgendein Gefühl bei mir geweckt. Liv ist eine tolle weibliche Hauptprotagonistin die mich in vielen Dingen an mich selbst erinnert. Kjer, ist Kjer, aber Liv braucht einen Kjer. Ja mehr sage ich dazu nicht. Aber seien wir ehrlich der Kerl hat mir einige Nerven gekostet bis zum Ende hin. Was ich aber positiv meine, selbstverständlich. Der Schreibstil war auch klasse, es lässt sich einfach wahnsinnig gut lesen und man fliegt nur so durch die Seiten. Aber was mir wirklich am aller, aller besten gefallen hat, war das traumhafte Setting. Manchmal habe ich fast das Meer riechen und hören können. Ganz großes Kino! Von mir bekommt der erste Teil der Leutturm-Triologie 4,5 von 5 Sternen! Und damit ist es eine absolute Leseempfehlung und ich freue mich sehr die beiden weiteren Bände, hoffentlich ziemlich zeitnah, zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.09.2020

Ganz großartig

Drei Schritte zu dir
0

Stella ist 17 Jahre alt und hat Mukoviszidose. Sie ist eine vorzeige Patientin, den sie hält sich strikt an den Therapieplan und versucht auch andere dazu zu motivieren sich genau daran zu halten. Doch ...

Stella ist 17 Jahre alt und hat Mukoviszidose. Sie ist eine vorzeige Patientin, den sie hält sich strikt an den Therapieplan und versucht auch andere dazu zu motivieren sich genau daran zu halten. Doch dann lernt sie Will kennen, den Rebellen. Er hat sich zusätzlich mit Bakterien angesteckt und das macht die Sache gleich noch mal schwieriger und so sträubt er sich gegen die Behandlungen, er meinst es ist ja sowieso aussichtslos. Stella und Will verlieben sich doch sie können und dürfen sich nicht berühren. Immer müssen sie mindestens zwei Meter Abstand halten und noch zusätzlich einen Mundschutz und Handschuhe tragen.
..
Endlich habe ich dieses Büchlein von meinem SuB befreit. Und wie ich es gelesen habe, innerhalb von 24 Stunden, dachte ich mir nur: Wie blöd kann man sein und so ein tolles Buch so lange ungelesen liegen lassen. Die Geschichte ist wirklich toll und ich verstehe warum es so einen Hype darum gab. Mit der Krankheit habe ich mich nie so richtig befasst, wie mit so vielen Dingen denen ich durch Bücher näher komme. Ich finde dieses Schätzchen sollten sehr, sehr viele lesen Jugendliche und Erwachsene! Stella und Will habe ich sofort ins Herz geschlossen und auch Poe, Stella's besten Freund der auch an der Krankheit leidet. Natürlich habe ich auch heulen müssen. Geht gar nicht anderes bei dieser Geschichte. Es sind so viele Emotionen auf den doch wenigen Seiten, so viele Szenen die einem das Herz zerreißen aber auch schöne und witzige Momente sind dabei. Von mir eine ganz klare Leseempfehlung und ich werde mir das Buch ganz bestimmt merken und es sehr wahrscheinlich auch immer mal wieder verschenken. Und nur ganz kurz nebenbei: das Cover ist wirklich unglaublich schön und wenn man das Buch gelesen hat ist es gleich nochmal und einiges schöner. Von mir bekommt Drei Schritte zu dir 4 von 5 Sternen und ist eine absolute Leseempfehlung!! Jetzt überlege ich mal ob ich den Film auch anschauen soll.
Von solchen Jugendbücher kann es nie genug geben!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.09.2020

Grandios!!

Sie
0

Paul Sheldon, erfolgreicher Schriftsteller der Krimi Reihe rund um Misery hat einen schweren Autounfall. Wie es der Zufall so will findet ihm Anne Wilkes, sein Fan Nummer Eins, die zudem auch noch Krankenschwester ...

Paul Sheldon, erfolgreicher Schriftsteller der Krimi Reihe rund um Misery hat einen schweren Autounfall. Wie es der Zufall so will findet ihm Anne Wilkes, sein Fan Nummer Eins, die zudem auch noch Krankenschwester ist. Sie nimmt ihn bei sich auf, versorgt seine Wunden, verabreit ihm starke Schmerzmedikamente und drängt ihn einen neuen Misery Roman zu schreiben, da ihr das Ende des letzten Bandes so gar nicht gefiel. Und so ist Paul ganz alleine mit seinem Fan Nummer eins und niemand weiß wo er sein könnte.
..
Oh du heilige sch.... Also ich war von Anfang an voll im Buch gefangen. Schon der Start, finde ich war heftig und es wurde mit jeder Seite immer schlimmer. Schlimmer im positiven Sinne natürlich. Selten hat mich ein Buch von wirklich fast dem ersten Satz an packen können. Stephen King hat es mit Sie geschafft! Ganz grandioses Buch! Ich bin ja bei weitem noch lange kein King Experte aber eines kann ich schon sagen, Sie unterscheidet sich schon von den anderen Romanen die ich von ihm gelesen habe. Und das ganz klar an der Anzahl der Charaktere. Ich weiß ja jetzt schon das es immer wahnsinnig viele Charaktere gibt die man in King's Geschichten kennenlernt, nicht so hier. Eigentlich haben wir nur Paul und Anne. Aber Leute das reicht auch schon. Die beiden haben mir einige Nerven gekostet. Ich hab mich geekelt, hab mitgefiebert und war einfach süchtig danach wie es weitergeht. Manchmal habe ich mich zwar etwas schert getan beim vorankommen doch das denke ich macht meine alte Ausgabe, den die alte Rechtschreibung hat mich manchmal etwas ins stocken gebracht. Aber egal, die Story ist ja die gleiche. Schreibstil natürlich wieder klasse, Umsetzung genial und die Charaktere großartig. Von mir bekommt Sie volle 5 von 5 Sternen! Sollte es noch Menschen geben die es nicht gelesen haben: Leute holt das bitte nach. Ganz klasse Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.09.2020

Ganz tolle Story!!

Die Schöpfer der Wolken
0

Ciara hat eine einzigartige Fähigkeit, sie sieht die Träume der anderen Menschen. Nur ihr ältester Bruder Koba, der Schriftsteller ist weiß davon. Doch als Koba plötzlich und vollkommen unerwartet stirbt ...

Ciara hat eine einzigartige Fähigkeit, sie sieht die Träume der anderen Menschen. Nur ihr ältester Bruder Koba, der Schriftsteller ist weiß davon. Doch als Koba plötzlich und vollkommen unerwartet stirbt bricht für Ciara die Welt zusammen. Kobas letzter Wunsch war es, das sie sein neuestes Manuskript zu seinem Verleger nach Shanghai bringen soll. Und so tut sie das auch, sie reist nach China, und genau dort wird sie Menschen begegnen die ähnliche Fähigkeiten haben wie sie. Wie das alles zusammen hängt und was sie mit den Erdbeben, den ausfallen der Uhren und fremden Dimensionen zu tun hat das muss sie mit ihren neuen Bekannten schnell herausfinden, den die Welt um sie herum zerbricht immer mehr und mehr.
..
Was soll ich sagen!? Marie Grasshoff kann einfach schreiben!! Als ich zu lesen begonnen habe war ich sofort in einem Sog drinnen wo ich nur schwer wieder raus kam. Ich bin durch die Seiten nur so geflogen und habe jedes mal um die 100 Seiten am Stück verschlungen. Der Schreibstil ist genial, flüssig und so schnell zu lesen, eben das man das Buch nicht mehr aus der Hand legen mag. Die Story ist natürlich auch Klasse. So etwas habe ich noch nie gelesen und hat mich auch vollkommen begeistern können. Obwohl ich anfangs noch so gar nicht wusste wo mich die Geschichte hinbringen wird fand ich es von Kapitel eins an durchgehend spannend. Und das blieb auch das ganze Buch über so. Die Charaktere sind einfach toll. Wir haben schon etliche Charaktere die wir hier kennenlernen aber wirklich jeder hat irgendein Gefühl in mir ausgelöst. Egal ob sympathisch oder nicht alle haben mich erreichen können. Und einige habe ich ganz fest in mein Herz geschlossen. Ich könnte hier noch lange schwärmen doch dann müsste ich ziemlich sicher spoilern und das will ich nicht. Ich habe eigentlich nichts im Vorfeld über die Geschichte gewusst und bin froh darüber mich so in das Buch fallen gelassen zu haben. Von mir bekommt Die Schöpfer der Wolken 4 von 5 Sternen!! Ganz klasse!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere