Platzhalter für Profilbild

buchfreak

Lesejury-Mitglied
offline

buchfreak ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit buchfreak über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.04.2018

Das Lied des Nordwinds

Das Lied des Nordwinds
0 0

Das Dienstmädchen Liv und die junge Gräfin Karoline stehen beide vor schweren Entscheidungen, die ihr Leben für immer verändern können.
Meine Meinung:
Das Lied des Nordwinds war wieder mal ein tolles ...

Das Dienstmädchen Liv und die junge Gräfin Karoline stehen beide vor schweren Entscheidungen, die ihr Leben für immer verändern können.
Meine Meinung:
Das Lied des Nordwinds war wieder mal ein tolles Leseerlebnis von Christine Kabus. Die Geschichte hat mich von Anfang an mitgerissen. Ich liebe den flüssigen bildhaften Schreibstil der Autorin und die schönen Landschaftsbeschreibungen die sie geschickt in die Handlung mit einbaut. Die Figuren sind alle sehr überzeugend und vor allem Liv hab ich sehr ins Herz geschlossen. Sie ist lieb, hilfsbereit, mitfühlend und verständnisvoll. Wie sie dem armen kleinen Elias zur Seite steht ist einfach nur toll. Ich hab die ganze Zeit über mit ihm mit gefiebert und Oddvar Treske für das gehasst was er dem Jungen angetan hat. Oddvar ist eine richtig unsympathische Figur über die man sich einfach nur ärgern kann.
Karoline ist am Anfang des Romans verbittert und traurig, eine verunsicherte Frau, die sich sehr in sich zurück gezogen hat. Als sie jedoch einen Weg sieht ihrem trostlosen Leben und ihrer gefühlskalten Ehe zu entfliehen, fasst sie einen folgenschweren Entschluss. Sie macht eine sehr positive Entwicklung durch und im Verlauf der Geschichte mochte ich sie immer mehr.
Die Auflösung am Ende war mir dann doch etwas zu einfach, was dem Roman aber kaum schadet. Von mir gibt es fünf von fünf Sternen für dieses tolle Buch. Ich kann es wirklich jedem empfehlen.