Profilbild von chhotabhaaloo

chhotabhaaloo

Lesejury Profi
offline

chhotabhaaloo ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit chhotabhaaloo über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.08.2021

Ermittlerteam wider Willen

Kalte Lügen
0

Der abgebrannter Privatdetektiv Henry soll für seine Klientin Louise Münz einen ‚unbescholtenen‘ Winzer beobachten. Dieser Winzer befindet sich nicht nur seit einiger Zeit in einer Rosenkriegs-Scheidungssituation, ...

Der abgebrannter Privatdetektiv Henry soll für seine Klientin Louise Münz einen ‚unbescholtenen‘ Winzer beobachten. Dieser Winzer befindet sich nicht nur seit einiger Zeit in einer Rosenkriegs-Scheidungssituation, er hat Louise angeblich auch gewürgt und begrabscht. Doch dann ist Louise plötzlich wie vom Erdboden verschwunden und Henry wird eines Mordes verdächtigt. Gleichzeitig will die Privatermittlerin Susanne den Verkauf von gestohlenen Kunstgegenständen fotografieren und wird dabei von irgendjemandem mit einer Armbrust beschossen.

Wie es der Zufall so will, hängen die beiden Fälle und Henry muss mit Susannes Hilfe seine Unschuld beweisen. Das ist aber gar nicht so leicht, weil der eigentliche Mörder dauernd dafür sorgt, dass der tapsige Henry seine Spuren bei allen Tatorten zurücklässt.

Der schöne Schreibstil, die Regionalproblematik Schwaben - Baden und die tolle Bildersprache haben mir sehr gut gefallen. Wenn man mit „Einunddreißig [...] eindeutig zu jung [ist] um wie ein Spiegelei zu enden“ oder die Wassertropfen auf der Streuobstwiese wie Diamanten glänzen, lässt das auf zahlreiche weitere schön beschriebene Bilder mit einem Schuss Humor hoffen. Auch das Cover finde ich wunderschön. Der Blick aus der dunklen Scheune auf die friedliche, badische, sanfte Hügellandschaft macht Lust darauf das Buch in die Hand zu nehmen, damit man mit dem Lesen beginnen kann. Sobald man das tut, kommt man dank der Hauptfiguren aus dem Schmunzeln nur selten heraus.

Alles in Allem macht dieses Buch sehr viel Spaß beim Lesen von Anekdötchen aus der Schwaben – Baden – Problematik, den ungleichen Privatermittlerteam und den restlichen Beteiligten dieser Geschichte.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 06.08.2021

Vorurteile als Familienfluch

Unter dem Sturm
0

Als Isak 8 Jahre alt ist passiert in dem kleinen Ort Marbäck, in dem er Wohnt ein Mord. Sein Onkel Edvard ist darin verwickelt und da sowohl sein Onkel als auch sein Großvater eine aggressive Seite haben, ...

Als Isak 8 Jahre alt ist passiert in dem kleinen Ort Marbäck, in dem er Wohnt ein Mord. Sein Onkel Edvard ist darin verwickelt und da sowohl sein Onkel als auch sein Großvater eine aggressive Seite haben, ist für den gesamten Ort sofort klar, wer den Mord begangen haben muss. Und da Isak mit dem angeblichen Mörder verwandt ist, kennt der ganze Ort auch sofort Isaks Zukunft. Wer ein Enkel von einem gewalttätigen Großvater und ein Neffe eines Mörders ist, wird selber auf die schiefe Bahn geraten.

Allerdings bleiben trotz der Verurteilung Edvards Zweifel. Zum Einen bei Isak, der sich sein ganzes Leben lang die Frage stellt, ob die Männer in seiner Familie alle gewalttätig werden und zum Anderen bei dem Polizisten Vidar, der den Gedanken an die vielen kleinen Ungereimtheiten im Prozess über Jahre nicht ablegen kann. War Edvard damals wirklich der Mörder? Oder gibt es doch andere Erklärungen für die vielen, angeblich eindeutigen, Situationen? Wird Isak auch einmal so enden wie sein Onkel?

Der angenehme Schreibstil, genau wie das schöne Cover und die packende Story machen sehr neugierig darauf, wie sich diese Geschichte weiterentwickeln wird. Eigentlich ist das gesamte Buch angenehm und spannend zu lesen, aber leider gab es zwischenrein einige Stellen, an denen mir persönlich etwas zu weit von der eigentlichen Geschichte abgewichen wurde und das Buch dadurch eher künstlich in die Länge gezogen wurde. Auch die Möglichkeit, selber aktiv mitzurätseln ist trozt der spannend erzählten Geschichte nicht gegeben.

Trotzdem war das Buch schön und spannend zu lesen, vor Allem, weil die eigentliche Auflösung aller Fragen erst ganz kurz vor dem Schluss kam und somit die Spannung und die Neugierde darauf, wie sich alles lösen wird über (fast) das ganze Buch hochgehalten wurde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.08.2021

Gemeinschaftskunde: interessant präsentiert!

Wie du die Welt verändern kannst
0

In kindgerechten und schönen Texten wird in diesem Buch neben Demokratie, Wahlen und allen Andern Themen der Politik wunderschön erklärt, wie auch ein Kind seine Umwelt verändern kann. Aber um das hinzubekommen ...

In kindgerechten und schönen Texten wird in diesem Buch neben Demokratie, Wahlen und allen Andern Themen der Politik wunderschön erklärt, wie auch ein Kind seine Umwelt verändern kann. Aber um das hinzubekommen muss man schließlich erst einmal verstanden haben wie das ganze System funktioniert und warum es so geworden ist, wie es ist. Fremdworte werden super erklärt und die Zusammenhänge übersichtlich dargestellt.

Der schöne und leichte Schreibstil, die farbige Gestaltung sowie das highliten der wichtigsten Worte im Text sorgen genauso wie die netten und auflockernden Bilder dazu, dass man das Buch nicht nur liest, sondern gleich über das ‚neu gelernte‘ reden und diskutieren möchte.

Dieses Buch vermittelt schwere Kost auf eine schöne, leichte und lustige Art. Genau das Richtige, um zusammen mit Kindern unterschiedliche Aspekte dieses Systems durchzugehen und über die vielen interessanten Stellen und Zusammenhänge zu reden und zu diskutieren. Eine gelungene Mischung aus wissen, lernen und Spaß haben!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 06.08.2021

Aufregende Teenagerzeit – auf der Suche nach Selbstbewusstsein und Stärke

Sommernerdstraum
0

Ruby ist 15. In ihrem normalen Alltag versucht sie unauffällig, ruhig und angepasst zu sein; nur nicht irgendwo anecken oder mit einer eigenen Meinung auffallen. Allerdings gibt es von Ruby auch noch eine ...

Ruby ist 15. In ihrem normalen Alltag versucht sie unauffällig, ruhig und angepasst zu sein; nur nicht irgendwo anecken oder mit einer eigenen Meinung auffallen. Allerdings gibt es von Ruby auch noch eine zweite Seite. Wenn aus Ruby nämlich Lady Ruby wird, wird sie mutig, selbstbewusst, stark und ist die Anführerin der Weißen Raben. Zusammen mit ihren Freunden Merlin und Isabel kämpft sie dann eine Woche lang auf einem LARP gegen böse Konkurrenten, um Insignien und um Punkte.

Dieses Jahr hat sie als Ersatzmann noch Ben mitgenommen, einen ihrer Mitschüler, mit dem sie gleichzeitig die Leidenschaft fürs Gaming verbindet. Doch ist Ben “nur“ Ersatzmann? Wie wird er sich auf einem LARP als Neuling schlagen? Wird er Rubys „Verwandlung“ und ihr Hobby peinlich finden?

Mit dem schönen Schreibstil wird der Leser nicht nur in die Welt eines LARP mit all seinen eigenen Eindrücken, sondern auch in die Gefühlschaoswelt einer 15-jährigen entführt. Die dauernden Zweifel, die Missverständnisse und die kleinen peinlichen Situationen lassen einen aus dem Schmunzeln kaum rauskommen. Ruby ist auf eine ganz süße Art und Weise auf der Suche nach sich selbst, nach Selbstbewusstsein und danach herauszufinden, wem man vertrauen kann und wem nicht.

Das Buch ist locker, leicht und angenehm zu lesen und sorgt sehr oft für schöne Schmunzler, von denen ich nicht genug bekommen konnte. Mir hat es sehr großen Spaß gemacht den Sommernerdstraum miterleben zu dürfen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.08.2021

Schöner Einstieg für neugierige Kinder

Leselauscher Wissen: Technik einfach erklärt (inkl. CD)
0

Kinder sind sehr neugierig und das ist auch gut so und es gibt nichts schöneres als Geheimnisse zu entschlüsseln und Dinge zu erkunden. Dabei kann es helfen, das ein oder andere auseinander zu bauen, oder ...

Kinder sind sehr neugierig und das ist auch gut so und es gibt nichts schöneres als Geheimnisse zu entschlüsseln und Dinge zu erkunden. Dabei kann es helfen, das ein oder andere auseinander zu bauen, oder ein gutes Buch zu suchen, in dem toll erklärt wird, wie die Dinge funktionieren.

In diesem Buch werden verschiedenste Alltagsgeräte, die in der Welt der Kinder vorkommen, nett, kindgerecht und kurz beschrieben, wobei schöne Bilder die Informationen der Texte weiter untermauern. Auch die Idee ein Erklärbuch mit einem Hörbuch zu verbinden hat mir sehr gut gefallen.

Alles in Allem ist dies hier ein nettes Buch, das allen Kindern gefallen wird, die einen ersten Einstieg in die Welt der Technik wagen möchten und neugierig darauf sind, was sich hinter den verschiedenen Abdeckungen und im Inneren der Gehäuse befindet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere