Profilbild von dru07

dru07

Lesejury Star
offline

dru07 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit dru07 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.10.2020

zu langatmig

Tag der Wahrheit
0

Die BKA Beamten Laura Westermann und Steven Haberland stehen vor einem Rätsel. Sie erhalten „Post“, die an das BKA adressiert ist. Jetzt haben sie zwei Leichen, einer davon fehlt das Herz. Doch die Leichen ...

Die BKA Beamten Laura Westermann und Steven Haberland stehen vor einem Rätsel. Sie erhalten „Post“, die an das BKA adressiert ist. Jetzt haben sie zwei Leichen, einer davon fehlt das Herz. Doch die Leichen sind noch nicht genug. Hochrangige Manager werden entführt. Die Entführer stellen unlösbare Forderungen, sollten diese nicht erfüllt werden stirbt jeweils einer der Entführten. Ihnen bleibt jeweils nur ein kleines Zeitfenster um weitere Morde zu verhindern.

Die Thematik des Buches ist sehr aktuell und hat mir gut gefallen. Es war auch spannend geschrieben, doch leider fand ich es zu langatmig was am Ende dann die Spannung genommen hat. Ich hatte auch das Gefühl überhaupt nicht vorwärts und zum Ende des Buches zu gelangen. Kürzer wäre besser gewesen. Stellenweise hatte ich auch Probleme der Geschichte zu folgen, daher nur 3,5 von 5*.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.10.2020

spannend

Ankerschmerz
0

Kommissarin Kira Jansen kehrt in ihre alte Heimat nach Ostfriesland zurück. An ihrem ersten Arbeitstag wird im Dornumersieler Hafen die Leiche einer jungen Komponistin entdeckt, deren Schlagerhit „Ankerschmerz“ ...

Kommissarin Kira Jansen kehrt in ihre alte Heimat nach Ostfriesland zurück. An ihrem ersten Arbeitstag wird im Dornumersieler Hafen die Leiche einer jungen Komponistin entdeckt, deren Schlagerhit „Ankerschmerz“ gerade die Charts stürmt. Neben einer persönlichen Katastrophe entpuppt sich ihr neuer Vorgesetzter und Teamkollege Tilmann Baer als Eigenbrödler. Baer möchte sie nicht als Kollegin haben, dies lässt er sie auch spüren und involviert sie auch nicht in die Ermittlungen ein. So ist Kira gezwungen, selbst Ermittlungen anzustellen.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es war flüssig und spannend geschrieben. Kira tat mir furchtbar leid. Nicht nur aufgrund dessen was ihr am Abend vor ihrem ersten Arbeitstag geschehen ist, nein auch wegen ihrem Vorgesetzter und Teamkollege Tilmann Baer. Oh man was für ein Kotzbrocken. Ich hoffe doch stark, dass er sich noch ändern wird. Baer will Kira nicht als Kollegin, später erfährt man auch den Grund, warum er keinen Partner möchte. Im Hafen von Dornumersiel wird die Leiche einer Komponistin entdeckt. Doch wer ist der Mörder. Ehrlich gesagt ich bin bis zum Schluss nicht wirklich dahinter gekommen. Der Ermittlungsansatz von Kira war toll vor allem, da sie sich nicht abschrecken hat lassen. Die Wette, die sie Baer vorgeschlagen hat, war klasse – natürlich hat sie die auch gewonnen, sonst würde es ja nicht der Auftakt einer neuen Reihe sein. Bin gespannt wie es mit den beiden weitergehen wird und wann Baer endlich Kira als Partnerin akzeptiert. 4 von 5*.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.10.2020

spannend

Schrei nach Rache
0

An vier verschiedenen Flughäfen Deutschlands wird jeweils eine grauenvoll zugerichtete Leiche gefunden. Alle vier Morde können aufgrund gefundener Spuren einer Täterin nachgewiesen werden. Doch es besteht ...

An vier verschiedenen Flughäfen Deutschlands wird jeweils eine grauenvoll zugerichtete Leiche gefunden. Alle vier Morde können aufgrund gefundener Spuren einer Täterin nachgewiesen werden. Doch es besteht keine Verbindung zwischen den Opfern. Das LKA bittet den ehemaligen Profiler Falk Hagedorn um Hilfe. Obwohl dieser geschworen hat, nie wieder für die Polizei zu arbeiten, erstellt er ein Täterprofil. Mitten in den Ermittlungen beschleicht ihn ein furchtbarer Gedanke, dass er die Täterin kennt.

Das Buch hat mir gut gefallen. Es war spannend und flüssig geschrieben. Bevor es die ganzen Hinweise gab, habe ich gerätselt wie die Verbindung der Opfer aussehen könnte oder warum sie sterben mussten. Ich konnte und wollte nicht glauben, dass es diese Person ist auf die, die ganzen Hinweise später hingedeutet haben. Aber wer könnte es sonst sein. Ich hoffte, dass es nur eine falsche Fährte war. Ich konnte mich auch gut in Hagedorn hineinversetzten und hab so seine Handlungen besser verstehen können. 4 von 5*.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.09.2020

super start

Flüsterwald - Das Abenteuer beginnt
0

Lukas ist mit seiner Familie umgezogen, doch er findet es total doof. Schon am ersten Tag entdeckt er eine geheime Tür in seinem Zimmer. Diese führt zu einem verborgenen Dachboden. Dort entdeckt er viele ...

Lukas ist mit seiner Familie umgezogen, doch er findet es total doof. Schon am ersten Tag entdeckt er eine geheime Tür in seinem Zimmer. Diese führt zu einem verborgenen Dachboden. Dort entdeckt er viele Bücher, Gläser mit Flüssigkeiten und Pulvern. Aus versehen fällt ihm ein Glas mit blauem Pulver auf den Kopf. Ein Buch nimmt er sich noch als „Gute-Nacht-Lektüre“ mit ins Bett. Als er in der Nacht aufwacht, steht ein koboldartiges Wesen in seinem Zimmer. Auf seinem Rücken ein Sack voll Diebesgut. Kaum hat das seltsame Wesen ihn entdeckt schon flüchtet er und Lukas hinterher. Lukas verfolgt ihn mitten in den Wald hinein, der sich hinter seinem Haus befindet. Noch ahnt er nicht, dass er den Bannkreis zu einer verbotenen Welt betreten hat. Doch wie hat Lukas es geschafft, diesen Bannkreis zu durchbrechen und kann er sich vor den Gefahren, die im Wald lauern schützen?

Das Buch habe ich zusammen mit meinem Sohn (10) gelesen und es hat uns super gefallen. Es war gut und flüssig zu lesen und sehr spannend. Wir konnten gar nicht mehr aufhören zu lesen. Lukas trifft auch gleich auf ein paar neue „Gestalten“ im Wald, die dann zu seinen Freunden werden und ihn zu beschützen versuchen. Zusammen erlebten sie ein lustiges Abenteuer. Es war sehr lustig, was es alles in dieser Zauberwelt gab: Essen hat sich alleine gekocht, das Putzzeug war lebendig und hat alleine geputzt. Die Autoren haben im schlaf ihre Bücher geschrieben, dies mussten dann gefragt werden, ob sie denn gelesen werden wollen. Da hat sich der Autor schon so einiges lustiges überlegt, vor allem wenn dann Rani total geschockt war, was wir Menschen denn nicht alles Schreckliches machen – vor allem wir lesen wann WIR wollen und nicht wann die Bücher es wollen. Jetzt sind wir schon sehr gespannt wie es mit Lukas und seinen Freunden weitergehen wird. 4 von 5*.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.09.2020

einfach toll

Mirella Manusch - Hilfe, mein Kater kann sprechen!
0

Mirella Manusch ist fast 10 Jahre und hat gerade eben erst einen neuen Eckzahn bekommen. Seitdem weiß sie auch, dass sie ein Vampirmädchen ist, aber Papa darf es noch nicht erfahren. Wenn die Sonne untergegangen ...

Mirella Manusch ist fast 10 Jahre und hat gerade eben erst einen neuen Eckzahn bekommen. Seitdem weiß sie auch, dass sie ein Vampirmädchen ist, aber Papa darf es noch nicht erfahren. Wenn die Sonne untergegangen ist kann sie sich in eine Fledermaus verwandeln. Jeder Vampir hat seinen Beschützer und von Mirella ist es ihr Kater. Diesen kann sie nach Sonnenuntergang sogar verstehen, nicht nur ihn sondern alle Tier (ok Insekten kann sie nicht verstehen). So kommt es auch, dass sie die Sorgen der Tiere im Zoo verstehen kann.

Ich habe das Buch zusammen mit meinem Sohn (10) gelesen und es hat uns super gut gefallen. Wir konnten gar nicht mehr aufhören zu lesen. Es war super spannend und flüssig geschrieben. Natürlich war es auch witzig. Mein Sohn stellte sich gleich vor, dass er unsere Wellensittiche verstehen könnte. Wir waren ganz gespannt, wie Mirella es anstellen wird, den Tieren zu helfen, denn ihr Papa ist ja der Tierarzt im Zoo, aber der darf ja nicht wissen was mit Mirella los ist. Wir freuen uns schon auf den nächsten Teil. 5 von 5*.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere