Profilbild von erotik-geschichten-buchtipps

erotik-geschichten-buchtipps

Lesejury Star
online

erotik-geschichten-buchtipps ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit erotik-geschichten-buchtipps über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.09.2021

Ein heißes Wochenende, das schnell zu Liebe führt

Im Banne der Herrin | Erotischer SM-Roman
0

Dieser er0tische Roman ist definitiv ab 18 Jahren geeignet und beinhaltet – wie der Titel schon verrät – viele BDSM Elemente, die mir persönlich ein paar Mal zu viel waren.
Ich liebe es, wenn Romane aus ...

Dieser er0tische Roman ist definitiv ab 18 Jahren geeignet und beinhaltet – wie der Titel schon verrät – viele BDSM Elemente, die mir persönlich ein paar Mal zu viel waren.
Ich liebe es, wenn Romane aus der Sicht des Mannes erzählt werden. Ich finde den Einblick spannend und ihre Gedanken ebenfalls. Und diese sind bei Franz extrem versaut, sobald er sich auf Ilse einlässt. Das erste Wochenende, das sie miteinander verbringen, nachdem sie sich online kennengelernt haben, ist im Zentrum dieses Romans. Es geht heiß her, alle lassen ihre Hüllen fallen und leben ihre Fantasien und Neigungen aus. Die Szenen dieses Romans beinhalten heterosexuelle, aber auch bi- und homosexuelle Elemente, bzw. auch trans.
Für das Kopfkino ist dieser Roman eine pure Bombe, die ziemlich schnell und extrem lang anhaltend einschlägt. Wer braucht da noch Filme, wenn man solche Geschichten lesen kann?
Das Buch hat ein Manko, das mich ziemlich gestört hat: Ich glaube, dass der Roman umgeschrieben wurde, nach dem ersten Entwurf. Das habe ich daran gemerkt, dass immer wieder Einwürfe waren und Erzählstilwechsel, aber immer nur für einen Satz. Der Roman benötigt definitiv noch einen Korrektorats-Durchgang! Wen solche Fehler nicht stören, der wird großen Gefallen an der Geschichte finden!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2021

Die langersehnte Fortsetzung ist nichts für schwache Nerven!

Evig Roses (Band 7): Mut will gelernt sein
0

Emma hat mir in diesem Band sehr leid getan: Sie ist in einer fast schon toxischen Beziehung mit dem Publikumsliebling Pascal und kann weder mit ihm wirklich zusammen sein, noch ihn verlassen, denn beides ...

Emma hat mir in diesem Band sehr leid getan: Sie ist in einer fast schon toxischen Beziehung mit dem Publikumsliebling Pascal und kann weder mit ihm wirklich zusammen sein, noch ihn verlassen, denn beides bricht dem Paar das Herz. Einmal wieder kann ich nur bewundernd schreiben: Es vergehen nur wenige Tage und dennoch sind die Seiten gefüllt und spannend.
In dieser Bücherserie wiederholt sich nichts, sondern die Geschichte geht weiter – nicht wirklich zugunsten von Liebe und mentaler Gesundheit. Emma versinkt in einer Depression, weil ihr sie ihr Leben nicht mehr selber im Griff hat. Stattdessen bestimmen Pascal und ihr Zuhälter Vincent abwechselnd über ihren Alltag, Egal, wem gegenüber Emma loyal bleibt, wird sie jemanden verletzen, wobei das noch schön ausgedrückt ist.
Der Roman ist tiefgründig, bewegend und bei weitem nicht mehr so witzig, wie die vorherigen Bände es waren.
Lest dieses Buch, wenn ihr unbedingt wissen wollt, wie Emmas Leben als Escort weitergehen kann, während sie ihr Herz verloren hat. Aber ihr sollt gewarnt sein: Depressionen sind nicht einfach zu ertragen, selbst wenn es nur in der Form von einer Geschichte ist!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2021

Kurzgeschichten mit unterschiedlichen Themen und Level an Knistern

Liebe in allen Spielarten
0

Sehr gut gefallen hat mir, dass die Kurzgeschichten eine große Bandbreite an Themen haben: Online Dating, um den Mann fürs Leben zu finden, interkulturelle Begegnungen, Fetisch, Transsexualität, eine Bekanntschaft ...

Sehr gut gefallen hat mir, dass die Kurzgeschichten eine große Bandbreite an Themen haben: Online Dating, um den Mann fürs Leben zu finden, interkulturelle Begegnungen, Fetisch, Transsexualität, eine Bekanntschaft für nur wenige Stunden, homosexuelle Beziehungen und Abenteuer, Menage und auch ein Abenteuer innerhalb der Ehe.
Es ist für jeden Geschmack etwas dabei, besonders, wenn man seine Fantasien anheizen möchte, ohne dass es zu explizit wird. Denn diese Art von Szenen sind sehr kurz gehalten, das Augenmerk liegt eher am Zwischenmenschlichen.
Gestört an den Geschichten hat mich die Einseitigkeit. Natürlich gibt es im Deutschen das Siezen und Duzen. Aber das hätte ich persönlich nicht ¾ der Geschichten thematisiert. Jede Kurzgeschichte hat das Potential in eine längere Geschichte ausformuliert zu werden. Die Geschichten sind dabei wie eine Zusammenfassung.
Natürlich ist eine Kurzgeschichte begrenzt in der Länge. Doch auch in diesen Werken gibt es die Möglichkeit Tiefe der Charaktere zu entwickeln. Das Schema der Geschichten ist immer gleich und sie enden entweder im erotischen Happy End oder nicht ganz so gut. Den Mut für das „schlechte“ Ende mancher Geschichten möchte ich der Autorin hoch anrechnen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.09.2021

Ein wundervoller, tiefgründiger und emotionsgeladener zweiter Band

Wenn deine Hand mich hält - FORBIDDEN HEARTS
0

Ich war bereits von dem ersten Band, Wenn dein Blick mich hält, restlos begeistert. Während ich ein wenig erleichtert bin, weil mich dieser zweite Band emotional nicht komplett abgeschossen hat, muss ich ...

Ich war bereits von dem ersten Band, Wenn dein Blick mich hält, restlos begeistert. Während ich ein wenig erleichtert bin, weil mich dieser zweite Band emotional nicht komplett abgeschossen hat, muss ich dennoch sagen, dass er dem ersten Teil in nichts nachsteht.
Sadia und Jackson kennen sich seit ihrer Kindheit. Genau seitdem liebt Jackson die junge Frau, die sich vor Jahren für seinen älteren Bruder entschieden hat. Die Familientragödie, die sich vor 10 Jahren abgespielt hat, sitzt vor allem Jackson immer noch tief in den Knochen. Er kann seine Wut auf seinen mittlerweile verstorbenen Bruder nicht verarbeiten und sich von Sadia auch nicht fernhalten.
Sadia hingegen hat in Jackson immer ihren besten Freund gesehen und konnte jahrelang nicht verstehen, warum dieser junge Mann sie und ihre E-Mails 10 Jahre lang ignoriert hat. Ihre Persönlichkeit hat mich sehr überrascht, denn ich hätte mich vielem gerechnet.
Die Grundstimmung des Romans ist traurig und bedrückend. Alisha Rai steht nicht auf sonnige Gemüter, sondern erschafft ein Familiendrama, das mich persönlich extrem bewegt. Ich freue mich schon auf den dritten Band, wenn wir mehr in die Familiengeschichte der anderen Seite eintauchen können!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.09.2021

Ein schöner, tiefgründiger Roman, der jeden begeistern wird, auch nicht BDSM Liebhaber!

Call-a-Dom: Under Your Command
0

Die Autorin schreibt – meiner Meinung nach – die perfekten Bücher für Einsteiger in die BDSM Szene. Denn die besteht eben nicht nur aus Fesseln und Schlagen der Sub. Tyler steht ausdrücklich nicht auf ...

Die Autorin schreibt – meiner Meinung nach – die perfekten Bücher für Einsteiger in die BDSM Szene. Denn die besteht eben nicht nur aus Fesseln und Schlagen der Sub. Tyler steht ausdrücklich nicht auf diese zwei Praktiken, sondern will aus Holly ihre eigenen Sehnsüchte herauskitzeln. Holly hingegen weiß, dass sie devot ist. Doch sie hat absolut keine Ahnung davon, was das heißt oder was genau ihre eigenen Wünsche sind.
Eine nicht ganz zufällige Begegnung zwischen Tyler und Holly startet, was sie beide nicht wollten: Eine längerfristige Affäre. Dabei haben beide keine Zeit und Kraft für diese, denn im Hintergrund brodelt es gewaltig.
Ich konnte Call-a-Dom nicht weglegen! Diese harmonische Geschichte zieht einen mit und lässt die eigenen Fantasien kreisen. Natürlich steht im Vordergrund die Liebesgeschichte zwischen Holly und Tyler. Doch gleichzeitig kämpfen beide mit ihrer Vergangenheit, Verlusten und der Tatsache, dass sie immer auf sich selber gestellt waren. Dementsprechend gering ist ihre Kommunikationsfähigkeit, die den Fluss der Geschichte manchmal unterbrochen hat.
Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung! Dieser Roman ist, trotz der expliziten Szenen, ab 16 Jahren geeignet. Denn das Thema Findung der eigenen Sexualität und der Wünsche steht ganz weit vorne!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere