Profilbild von esmeralda19

esmeralda19

Lesejury Profi
offline

esmeralda19 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit esmeralda19 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.10.2021

Lustiges galaktisches Abenteuer

Aliens im Spiel
0

Samuel und Gunnar sind verrückt nach Comuterspielen. Sie spielen sehr gerne das Spiel Pirate Port Planet. Als Sumo L und Kazanga sitzen sie im Cockpit ihres Raumschiffes. Sumo L ist dafür zuständig, das ...

Samuel und Gunnar sind verrückt nach Comuterspielen. Sie spielen sehr gerne das Spiel Pirate Port Planet. Als Sumo L und Kazanga sitzen sie im Cockpit ihres Raumschiffes. Sumo L ist dafür zuständig, das Raumschiff zu steuern. Kazungus Aufgabe ist es zu schauen, ob der Tank voll ist. Als die Sommerferien vorüber sind, sind sie sehr überrascht, wen sie in der Schule entdecken. Der neue Klassenlehrer Herr Nielas sieht so aus wie ein Alien in ihrem Spiel. Ein spannendes Abenteuer beginnt.

Die Autorin Anja Ackermann hat ein sehr lustiges galaktisches Abenteuer geschrieben. Der Schreibstil ist leicht und einfach. Die Schrift hat eine ideale Größe für Kinder. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Gunnar geschrieben. Es wechselt zwischen Realwelt und Computerwelt hin und her. Gunnar und Samuel sind tolle Freunde, die vor allem Computerspiele zusammen spielen. Besonders gefallen haben mir die zauberhaften Illustrationen von Dorothee Mahnkopf. Sie sind im Comic-Style angelegt und machen den Text fast zu einem Comicroman.

Sehr lustiges galaktisches Abenteuer für Kinder ab acht Jahren.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.10.2021

Wunderbare Erzählungen über Marokko

Auf Basidis Dach
0

Die Autorin Mona Ameziane ist in Deutschland und Marokko zu Hause. Die Ferien hat sie immer in Marokko verbracht. Hier berichtet sie von beiden. Sie erzählt, wie sich ihre Eltern kennengelernt haben. Der ...

Die Autorin Mona Ameziane ist in Deutschland und Marokko zu Hause. Die Ferien hat sie immer in Marokko verbracht. Hier berichtet sie von beiden. Sie erzählt, wie sich ihre Eltern kennengelernt haben. Der Vater stammt aus Marokko, die Mutter kommt aus Deutschland.

Dieses Buch hat mir sehr gefallen. Die autobiographischen Erzählungen der Autorin waren einfach zauberhaft und sehr berührend. Der Schreibstil war mir sehr angenehm. Die Geschichten werden in der Ich-Perspektive der Autorin erzählt. Sie hat mich auch zum Teil sehr zum Schmunzeln gebracht. Ich musste sehr grinsen, als ich davon las, wie die Marokkaner den Preis hoch treiben, wenn sie merken, dass sie es mit einem Ausländer zu tun haben. Mona Ameziane hat da aus Versehen mit ihrem Vater auf Deutsch gesprochen. Solche kleine Geschichten machen das Buch zu etwas besonderem, weil sie so aus dem Leben gegriffen sind. Die Autorin beendet das Buch mit einer wunderbaren Anekdote. Am Ende hat sie ein Glossar gesetzt, das einige arabische Worte erklärt. Das fand ich sehr schön. Ich hoffe auf weitere Bücher der Autorin.

Sehr zu empfehlen für Leute, die etwas über Marokko erfahren möchten und wie man zwischen zwei Welten aufwächst.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.10.2021

Inspirierender Ratgeber

Die Berge, der Nebel, die Liebe und ich
0

Eine Frau und ein Mann sind seit langer Zeit ein Ehepaar. Sie findet, dass sie sich auseinander gelebt haben. Deshalb bucht sie ein Wochenende in den Bergen mit der Hoffnung, dass sie wieder zueinander ...

Eine Frau und ein Mann sind seit langer Zeit ein Ehepaar. Sie findet, dass sie sich auseinander gelebt haben. Deshalb bucht sie ein Wochenende in den Bergen mit der Hoffnung, dass sie wieder zueinander finden. Leider war das ein Trugschluß. Sie will wandern, er aber lieber mit dem Mountainbike die Gegend erkunden. Sie zieht alleine los und findet bei einen Steinkreis eine geheimnisvolle Inschrift. Dort trifft sie einen alten Mann, mit dem sie ins Gespräch kommt.

Ich hatte auch das vorherige Buch von Tessa Randau gelesen und war deshalb sehr gespannt auf ihr neues Buch. Die Autorin hat wieder einen sehr schönen Ratgeber geschrieben. Sie geht nach bekanntem Muster vor, indem sie eine Frau, die Probleme hat, alleine losschickt und dadurch einen Gesprächspartner findet, der sie wieder ins Gleichgewicht mit ihren Problemen bringt. Er gibt ihr interessante Ratschläge und Denkanstöße. Der Schreibstil ist locker und leicht. Die Geschichte ist in der Ich-Perspektive der Frau geschrieben. Der Text ist durch zauberhafte Illustrationen von Ruth Botzenhardt ergänzt. Das kleine Format des Buches liegt ideal in die Hand. Mit dem Mann diskutiert sie unterschiedliche Probleme durch, die sie hat, und wird von ihm dazu gebracht, auch mal die Dinge von einer anderes Sicht zu betrachten. Mir hat es Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen und ich kann es empfehlen für Leute, die mal eine andere Sicht auf ihr Leben bekommen möchten.

Sehr schöner, inspirierender Lebensratgeber, um die Liebe zu erhalten und zurück zu bekommen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.10.2021

Düster

Junge mit schwarzem Hahn
0

Martin ist elf Jahre alt und lebt abseits in einem Dorf. Sein einziger Freund ist ein schwarzer Hahn. Die Dorfbewohner mögen ihn und seinen Hahn nicht. Kinder verschwinden jährlich. Martin hat es sich ...

Martin ist elf Jahre alt und lebt abseits in einem Dorf. Sein einziger Freund ist ein schwarzer Hahn. Die Dorfbewohner mögen ihn und seinen Hahn nicht. Kinder verschwinden jährlich. Martin hat es sich zum Ziel gesetzt, dahinter zu kommen, wo die Kinder sind und wer dahinter steckt. Mit einem Maler bricht er zu seiner Reise auf, um das herauszufinden.

Die Autorin Stephanie vor Schulte hat eine einmalige Erzählung geschrieben. Mir hat sie sehr gefallen. Der Schreibstil ist sehr bildhaft. Er hat beim Lesen einfach sehr viel Spaß gemacht. Die Kapitel sind sehr kurz gehalten. Die Charakterzeichnung ist der Autorin auch sehr gut gelungen. In den klugen Jungen Martin konnte ich mich sehr gut reinverstetzen und habe sehr mitgelitten, was er alles schon erleiden mußte. Die Geschichte spielt vor einem sehr düsteren Hintergrund. Sie erinnert sehr an ein Märchen, wo auch Gut gegen Böse dargestellt wird. Ich kann diese Erzählung wärmstens empfehlen für Leute, die eine unterhaltsame, mit vielen Symbolen versehene Geschichte mit tieferem Sinn lesen möchten.

Sehr schöne tiefsinnige Erzählung mit vielen Symbolen, das an ein Märchen erinnert.



  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.10.2021

Berührend und humorvoll

Du hast mir gerade noch gefehlt
0

Eve ist seit ewigzeiten in Ed verliebt. Sie hat immer gehofft, dass sie irgendwann mal zusammen kommen. Doch auf einem gemeinsamen Pub-Abend mit allen Freunden macht Hester Ed einen Heiratsantrag, die ...

Eve ist seit ewigzeiten in Ed verliebt. Sie hat immer gehofft, dass sie irgendwann mal zusammen kommen. Doch auf einem gemeinsamen Pub-Abend mit allen Freunden macht Hester Ed einen Heiratsantrag, die schon seit langer Zeit ein Paar sind. Eve ist wie vom Donner gerührt. Sie überlegt sich, wie es wohl weitergehen wird.

Dieses Buch von Mhairi McParlane hat mich sehr berührt und begeistert. Ich habe etwas gebraucht, um in diese Geschichte reinzukommen. Aber dann war sie sehr bezaubernd. Ich fand auch, dass sie sehr humorvoll geschrieben ist. Der Schreibstil hat mir sehr gelegen. Er ist einfach und mit viel Humor versehen. Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive von Eve erzählt. Die Protagonistin Eve hat mir sehr gefallen. Ich empfand, dass sie sehr authentisch dargestellt ist. Besonders gefallen hat mir, dass die Autorin die Geschichte mit sehr viel Tiefgang erzählt. Sie hat mich auch zum Teil zu Tränen gerührt.

Sehr zu empfehlende humorvolle, bezaubernde und zu Tränen rührende Liebesgeschichte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere