Platzhalter für Profilbild

franzi_ntzl

Lesejury-Mitglied
offline

franzi_ntzl ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit franzi_ntzl über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.10.2021

Ein zu perfekter Sommer in Paris?!

Love Paris Dance
2

In dem Jugendroman „Love Paris Dance“ von Anne-Sophie Jouhanneau geht es um die 17-jährige Mia, welche im Rahmen eines Ballett-Sommerprogramm von Amerika nach Paris reist, um dort zu trainieren und ihrem ...

In dem Jugendroman „Love Paris Dance“ von Anne-Sophie Jouhanneau geht es um die 17-jährige Mia, welche im Rahmen eines Ballett-Sommerprogramm von Amerika nach Paris reist, um dort zu trainieren und ihrem Traum, eine professionelle Ballerina zu werden, näher zu kommen. Doch dort wartet nicht nur Ballett auf sie, sondern auch ein süßer französischer Junge und eine geheimnisvolle Familienlegende, welcher Mia hinterher jagt. Als Mia in Paris ankommt, wird ihr jedoch schnell klar, dass der Ballettunterricht kein Zuckerschlecken wird und, dass ihre bereits bekannte Konkurrentin Audrey auch vor Ort sein wird.
Die Geschichte ist leicht zu lesen und durch die genaue Beschreibung der Autorin hat der Leser sofort das Gefühl, in Paris zu sein und dort die „herrlich buttrigen Croissants“ zu essen. Auch für alle Ballett Begeisterten ist das Buch eine Bereicherung, da auch zu großen Teilen auf das Ballett und die Begrifflichkeiten des Balletts eingegangen wird. Außerdem wird nicht nur eine geradlinige Geschichte erzählt, sondern auch viele kleine Nebengeschichten werden erzählt, welche jedoch alle auf verschiedene Arten und Weisen zusammenhängen. Besonders die Beziehung zwischen Audrey und Mia wird im Verlauf des gesamten Buches immer wieder thematisiert und verändert sich damit. Doch die scheinbar so perfekte Geschichte bleibt nicht immer so perfekt, denn Mia und ihrem Balllettsommer werden noch so einige Steine in den Weg gelegt.
An manchen Stellen der Geschichte wird es durch die Perfektion von Mias Sommer jedoch etwas langweilig, denn ein wenig Drama, welche (SPOILER) am Ende der Jugendromans nochmal mit voller Wucht auf Mia einprasselt, fehlt besonders in der Mitte des Buches.
Zum Schluss kann gesagt werden, dass das Buch eine schöne Geschichte zum „mal zwischendurch lesen“ ist und dadurch eine leichte Kost für alle liebes- und ballettbegeisterten Leser. Manchmal fehlt jedoch etwas Drama und Spannung, was der Geschichte noch die Kirsche auf die Sahne aufsetzen würde. Das Cover passt gut zu der Geschichte und besonders die Tänzerin im Paris-Schriftzug, bekommt noch einer besonderen Bedeutung zu.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl