Platzhalter für Profilbild

greatsiwu

aktives Lesejury-Mitglied
offline

greatsiwu ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit greatsiwu über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.01.2022

Spannender Thriller mit aktuellem Hintergrund

Red Sky Burning (Bd. 2)
0

In "Red Sky Burning", dem zweiten Teil der Klima-Thriller-Trilogie kämpfen wir mit Tabby und Denzi weiter gegen den Kreis und dessen Tyranneien.

Zusammenfassung:
Der Kreis hat riesige Tsunamis und Orkanstürme ...

In "Red Sky Burning", dem zweiten Teil der Klima-Thriller-Trilogie kämpfen wir mit Tabby und Denzi weiter gegen den Kreis und dessen Tyranneien.

Zusammenfassung:
Der Kreis hat riesige Tsunamis und Orkanstürme auf die USA und das vereinigte Königreich losgelassen. Viele Menschen verloren ihr Leben, aber da die Politik nichts and der Klimapolitik ändert hört der Kreis nicht auf die Menschen zu tyrannisieren. Tabby ist auf der Flucht vor Mitgliedern des Kreises und hält sich versteckt. Langsam kommt auch Denzi auf die Spur des Kreises und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt...

Meinung:
In diesem Buch lesen wir nicht nur Tabbys, sondern auch Denzis Perspektive. Dies gibt einem mehr Infos und eine bessere Verbindung mit den Charakteren. Die POV's sind individuell sehr angenehm. Während Denzi mehr Informationen sammelt, ist Tabby auf der ständigen Flucht, was einen spannenden Wechsel zwischen World-Building und Aufregung erzeugt.

Langsam kommt durch Denzis Arbeit auch Licht ins dunkel, nachdem man im ersten Teil nahezu komplett Ahnungslos war.

Katastrophen erschüttern einen emotional und Verrat ist in jeder Ecke zu finden. Man darf sich nie sicher sein, wem man vertraut.

Neben den fiktiven Anteilen, beruht sich die Autorin auch auf vielen Fakten, die leider viel zu wenig in unserer Gesellschaft behandelt werden. Mit der Konsequenz und Dringlichkeit erreicht sie die Leser!!

Der Schreibstil ist flüssig und spannend, man legt das Buch gar nicht zu Seite.

Fazit:

Red Sky Burning ist eine super Fortsetzung von Dark Blue Rising und mach Lust auf den dritten Teil. Der Klima-Thriller wird seinem Namen gerecht und klärt auf und behandelt politische Krisenthemen während er unterhält!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.11.2021

aktuelle Geschichte, die Spaß macht und aufklärt.

Felix Ever After
1

Mit Felix Ever After konnte Kacen Callender ein aktuelles und wichtiges Aufklärungsstück auf den Markt bringen.

Felix ist ein schwarzer, queerer trans Demiboy, der denkt, dass er niemals Liebe finden ...

Mit Felix Ever After konnte Kacen Callender ein aktuelles und wichtiges Aufklärungsstück auf den Markt bringen.

Felix ist ein schwarzer, queerer trans Demiboy, der denkt, dass er niemals Liebe finden wird. Ironisch, da er mit Nachnamen Love heißt... Doch nachdem er auf eine Selbstfindungsreise geht und sich eingesteht, dass er es wert ist, geliebt zu werden, merkt er, dass die Liebe ihn schon lange begleitet hat.

Felix ist ein sehr authentischer Teenager, der Fehler macht und auf seinem Weg zur Selbstfindung ist. Er legt eine gewaltige Charakterentwicklung hin und wächst über sich hinaus.

Kacen bindet sehr geschickt, die aktuellen Themen der heutigen LGBT-Gemeinschaft in diese tolle Geschichte ein. Durch viele Interessante Fakten, lernt man viel dazu.

Die Lovestory ist gut. Sie beruht auf gewöhnlichen Missverständnissen und dem Berühmten Liebesdreieck. Außerdem gilt es eine Untat aufzudecken, die eine unerwartete Wendung nimmt

Die Charaktere sind authentisch und vor allem aktuell geschrieben. Es wird nichts verschönert und auch die brutalen Seiten der heutigen Gesellschaft werden thematisiert.

Fazit:

Ein super Buch, das viel wichtige Aufklärungsarbeit leistet. Die Lovestory allein würde ich nicht als Must Read Bezeichnen, aber gepaar mit den Zahlreichen Fakten über Transpersonen etc. ist es unvermeidlich, dieses Buch lesen zu müssen!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 07.10.2021

Besser als der Vorgänger

Underworld Chronicles - Gejagt
0

Zusammenfassung:
Im zweiten Teil der Underworld Chronicles Reihe begleiten wir Nora abermals beim Aufdecken eines Geheimnisses. Nachdem Nora jetzt schon einige Monate Teil der Unterwelt ist, akzeptieren ...

Zusammenfassung:
Im zweiten Teil der Underworld Chronicles Reihe begleiten wir Nora abermals beim Aufdecken eines Geheimnisses. Nachdem Nora jetzt schon einige Monate Teil der Unterwelt ist, akzeptieren sie immernoch nicht alle Unterweltler und sie gerät von einer Schlägerei ins nächste Missvergnügen. Letztendlich entscheidet sie sich Selbstverteidigung zu erlernen und gerät so in Kontakt mit dem Hudson River Werwolfrudel. Doch dieses Rudel bringt noch ganz andere Probleme mit sich...

Meinung:Insgesamt hatte ich nach dem ersten Teil der Reihe nicht so viel erwartet. Im ersten Teil hatte ich Probleme mit dem Schreibstil, doch in diesem Buch fand ich ihn sehr angenehm. Der Schreibstil ist zwar immernoch super fesselnd und man fliegt durch die Seiten, aber er ist nicht mehr hektisch, was ich als Leser ungemein angenehm finde. Auch die Protagonistin Nora ist mir endlich ans Herz gewachsen. Sie hat Stärke bewiesen und eine tolle Entwicklung hingelegt. Das angenehmste an der Serie sind jedoch nach wie vor die Nebencharaktere. Sie sind alle unglaublich gut geschrieben. Das einzige klitzekleine Detail, das mir nicht sehr gut gefällt, ist das Liebes- Viereck. Aber ich bin generell kein Fan von mehreren Loveinterests....
Nichtsdestotrotz ist der Spannungsaufbau einfach toll. Es wird nie langweilig und die Storyline nimmt oft überraschende Wendungen.

Fazit:
Auf jeden Fall etwas für Fantasyleser hauptsächlich im Teenageralter. Wenn es euch nicht stört, wenn ihr auf die nächsten Teile warten müsst, empfehle ich diese Reihe sehr!! Super tolle Charaktere und eine schöne Storyline.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 05.10.2021

Anders als erwartet

Die letzte Tochter von Versailles
0

Ludwig der XV. hat eine faible für Junge Mädchen. Sein Diener sicht im Lande nach hübschen jungen Frauen und Veronique wird eine davon. Wir begleiten sie im ersten Teil des Buches. Später erfahren wir ...

Ludwig der XV. hat eine faible für Junge Mädchen. Sein Diener sicht im Lande nach hübschen jungen Frauen und Veronique wird eine davon. Wir begleiten sie im ersten Teil des Buches. Später erfahren wir etwas über Marie-Louises Geschichte.

Das Cover sieht wirklich sehr schön aus. Jedoch konnte mich der Schreibstil nicht wirklich überzeugen. Ich fand ihn etwas schleppend und auch die vielen Fakten und Personen haben mich etwas verwirrt. Trotzdem war es nicht schlecht geschrieben, war wohl einfach nur nichts für mich.

Die Charaktere waren authentisch und auch die Zeit wurde sehr gut recherchiert. Insgesamt hat mich an der Form etwas gestört, dass zwischen kursiv und normal mit den verschiedenen POV's gewechselt wurde. Trotzdem fand ich gut dass man verschiedene Sichtweisen lesen konnte.

Alles in allem ein guter historischer Roman, der in der Mitte etwas an Spannung verliert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.09.2021

nette Liebesgeschichte

The promises we made. Als wir uns wieder trafen
0

In „The Promised we made" begleiten wir Dessie und Sam bei ihrem Wiedertreffen, nachdem sie als Teenager hoffnungslos ineinander verliebt waren und sich dann aufgrund einiger Zwischenfälle auseinander ...

In „The Promised we made" begleiten wir Dessie und Sam bei ihrem Wiedertreffen, nachdem sie als Teenager hoffnungslos ineinander verliebt waren und sich dann aufgrund einiger Zwischenfälle auseinander gelebt haben.

Meinung:
Das Buchcover sieht wirklich sehr schön aus. Vom Äußerlichen hat mich nur etwas gestört, dass die Schrift sehr klein gedruckt ist.
Insgesamt sind Dessie und Sam sehr gute Charaktere. Sie sind zwar nicht sehr authentisch, da sie etwas überzogen sind. Sie sind in fast allen perfekt, und vertreten viele Utopische Ideale. Trotzdem legen beide schöne subtile Charakterentwicklungen hin und öffnen sich dem anderen gegenüber, was von Stärke zeugt.
Insgesamt ist die Storyline gut durchdacht und der Schreibstil ist ziemlich fesselnd. Trotzdem war der Spannungslevel nie wirklich sehr hoch. Man erwartete immer Plottwists, die dann aber nicht so überraschend und extrem waren, wie gehofft.

Fazit:
Eine nette Liebesgeschichte, für alle die einen guten Mix aus zurückhaltender Spannung und erotischen Erlebnissen suchen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere