Profilbild von jessyxonex

jessyxonex

aktives Lesejury-Mitglied
offline

jessyxonex ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit jessyxonex über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.09.2020

Eine Liebesgeschichte vom Feinsten

Wie uns die Liebe fand
0

"Wie uns die Liebe fand" ist eine schöne und dramatische Liebes- Familiengeschichte, die von Claire Stihlé geschrieben wurde.

Inhalt:
Die Geschichte erzählt von einer älteren Frau, die sich in einen Mann ...

"Wie uns die Liebe fand" ist eine schöne und dramatische Liebes- Familiengeschichte, die von Claire Stihlé geschrieben wurde.

Inhalt:
Die Geschichte erzählt von einer älteren Frau, die sich in einen Mann verliebt, jedoch ist es keine einfache Liebe, denn immer mehr wird bewusst, wie sehr ihre Vergangenheit miteinander verbunden ist.

Meinung:
Der Klappentext hat gezeigt, dass in diesem Roman viele Fragen aus der Vergangenehit sind, die geklärt werden müssen. Es hat sich gezeigt, dass viel mehr hinter dieser Vergangenheit steckt, als man als Leser denkt.
Der Schreibstil war passend. Die Autorin hat sich in dem Kopf des Lesers hinein geschlichen und mit tiefgründigen Passagen sich in dem Kopf festgenagelt.

Es war eine Geschichte, wie eine Achterbahnfahrt. So traurig und schön zugleich!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.09.2020

Beeindruckende Geschichte

Henkers Mahlzeit
0

Inhalt:

Eine Gesellschaft, die in kollektiver Isolation durch Smartphones versinkt.
Eine Stadt voller Egozentriker.
Und mittendrin: Hanna.

Als die Polizei vor ihrer Tür steht, flüchtet sie mit Pierre, ...

Inhalt:

Eine Gesellschaft, die in kollektiver Isolation durch Smartphones versinkt.
Eine Stadt voller Egozentriker.
Und mittendrin: Hanna.

Als die Polizei vor ihrer Tür steht, flüchtet sie mit Pierre, denn sie weiß genau, was sie getan hat. Doch wer sind die wortkargen Personen, die mit ihnen reisen? Hanna ist fest entschlossen, es herauszufinden, weiß sie doch, dass nicht jeder die Reise überleben wird ...


Meinung:

Geschichte: Ich hätte nicht gedacht, dass mich die Geschichte so nachdenklich stimmt. Ich wurde gefesselt und es hielt bis zum Ende an. Ein Thriller, der Nachdruck hat und zum Nachdenken anregt, ist leider keine Normalität und deswegen einen riesen Applaus an die Autorin.



Schreibstil/: Der Schreibstil war jetzt ziemlich normal und es gibt nichts Auffälliges zum Erzählen.



Cover: Ich habe einen persönlichen Bezug zum Cover, da es mich an meinen Wohnwagen am See erinnert und ich werde ihn bestimmt mit anderen Augen betrachten und dieses Cover und die Geschichte dahinter werden mir bestimmt noch schlaflose Nächte bereiten ;)



Aufbau: Der Aubau war durchaus durchdacht, da die Geschichte von Kapitel zu Kapitel immer spannender wird und bis zum Ende in anhält. Ich muss zugeben, dass mir der Aufbau der Geschichte am Besten gefallen hat.



Auch Hintergrund Thematiken wie Moral und Ethik spielen in dem Buch eine wichtige Rolle, was eine gute Kombi zum Thriller abgibt :)



Fazit: 4/5 Sterne für diese tolle Geschichte. Ist auf jeden Fall eine sehr empfehlenswerte Geschichte.




  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.09.2020

Romantisch und realistisch

Aus allen Wolken fällt man auch mal weich
0

Das Buch "Aus allen Wolken fällt man auch mal weich" geschrieben von Valerie Korte ist ein lustiger Liebesroman, der uns Leser mitfühlen lässt.

Inhalt:
In der Geschichte geht es um Julia. Ihr Leben scheint ...

Das Buch "Aus allen Wolken fällt man auch mal weich" geschrieben von Valerie Korte ist ein lustiger Liebesroman, der uns Leser mitfühlen lässt.

Inhalt:
In der Geschichte geht es um Julia. Ihr Leben scheint auf Instagram einfach nur perfekt, aber der Schein trügt, den in ihrem wahren Leben herrscht pures chaos. Ein Lichtblick: Alex! Ein Neustart und zugleich der Beginn einer Liebesgeschichte...

Meinung:
Das Buch hat bei mir Höhen und Tiefen, denn während mir die ganze Gestaltung richtig zugesagt hat und der Schreibstil richtig mein Stil entsprochen hat, war die Geschichte nur solala.
Am Anfang sowie in der Leseprobe habe ich mich in die Story verliebt und wolllte immer weiterlesen, aber es wird leider von Seite zu Seite schlechter.
Zu Beginn hat der Leser eine tolle Geschichte mit Bezug zur Realität, was ich bewundernswert finde, aber das lässt nach und zum Schluss frage ich mich manchmal, wieso die Protagonistin manche Situationen so geregelt hat, wie sie es getan hat.

Fazit:
Ich konnte trotzdem viel Lachen und es war das erste Buch der Autorin und ich möchte defintiv noch mehr von ihr lesen, da die Geschichte anfangs genau meinem Stil entsprochen hat.

  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Humor
  • Cover
Veröffentlicht am 27.07.2020

Bewegendes Buch!

Denn das Leben ist eine Reise
0

Gestaltung: Das Cover ist Kunterbunt gestaltet, was zum Titel passt. Denn das Leben ist eine Reise: Es gibt Höhen und Tiefen. Manchmal sieht man Farben und manchmal ist da einfach nur grau in der Welt. ...

Gestaltung: Das Cover ist Kunterbunt gestaltet, was zum Titel passt. Denn das Leben ist eine Reise: Es gibt Höhen und Tiefen. Manchmal sieht man Farben und manchmal ist da einfach nur grau in der Welt.
Der Klappentext macht auch gleich Lust zum Lesen, was mich gleich beeindruckt hat.
Weiters kommt, dass der Einstieg sehr gut gelungen ist und somit natürlich auch die Leseprobe.

Meinung zur Geschichte:

Aimée will ein normales Leben, was ihr leider nicht so gelingt, da sie sich einfach nicht wohl fühlt. Wir begleiten sie durch ihr Leben und Rückblicke.

Mir hat die Geschichte von Anfang an gefallen und wurde bis zum Ende hin nicht enttäuscht. Klar, wie in vielen Büchern, gibt es Höhen und Tiefen und manchmal wurde die Geschichte ein wenig langartmig, aber das bessert die Autorin wieder aus.

Der Schreibstil von Hanna Miller hat mir super gefallen, da er zur Geschichte passt. Er ist flüssig und wenn mal etwas langweiligere Seiten sind, kann man sie überfliegen und bei spannenden Seiten aufmerksam lesen.

Fazit: Eine berührende Geschichte, die man Lesen sollte. Aber Vorsicht: Taschentücher werden gebraucht!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.02.2020

Schonungslos offen - Spannend bis zum Schluss

Schonungslos offen
0

Willst du wieder mal einen Krimi lesen, der dich fürchten lässt? Willst du ein Buch kesen, das dir Schlaflose Nächte bereitet, weil du wissen willst, wie es endet? Möchtest du ein Buch in der Hand halten, ...

Willst du wieder mal einen Krimi lesen, der dich fürchten lässt? Willst du ein Buch kesen, das dir Schlaflose Nächte bereitet, weil du wissen willst, wie es endet? Möchtest du ein Buch in der Hand halten, das du kaum aus der Hand legen kannst/willst? Dann musst du unbedingt "Schonungslos offen" von Irene Matt lesen.

Inhalt:

Ein Serienmörder bringt die ermittelnde Kommissarin an ihre Grenzen. Er schlägt zu und verschwindet wie ein Gespenst, ohne Spuren zu hinterlassen. Es ist fast zu spät, als sie erkennt, dass sie sich selbst in seinem Focus befindet. Sie muss den Mörder ganz nah an sich heranlassen, um auch diesen Fall zu lösen.

Meinung:

Ich will ja nicht spoilern, aber eins kann ich euch veraten: Die Geschichte nimmt eine Wende, die ich nicht erwartet habe.

Dieses Buch und die Autorin haben mich total überrascht. Ich habe die Geschichte ohne viel Erwartung angefangen zu lesen und was ich bekommen habe war das Beste.Danke an der Stelle :)

Der Schreibstil ist der Wahnsinn, keine unnötigen Beschreibungen, langweiligen Seiten oder gar Ausdrücke, die sowieso kein Mensch versteht.

Der Krimi hat alles, was ein perfekter Krimi ausmacht: Spannung bis zum Ende, eine unerwartete Wende, ein wenig Humor und trotzdem gruselig.

Was will man mehr? Also dieses Buch ist für alle Krimi Liebhaber ein MUSS!


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere