Platzhalter für Profilbild

krimi_wahnsinn

Lesejury-Mitglied
offline

krimi_wahnsinn ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit krimi_wahnsinn über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.08.2022

Leider etwas langatmig

Die Kommissarin und die blutigen Spiegel
1

Inhalt: Die Kölner Kommissarin Antje Servatius und ihr Team werden zu einem grausamen Mordfall gerufen. Eine junge Frau wurde vergewaltigt, ermordet und brutal entstellt. Im Mittelpunkt der Ermittlungen ...

Inhalt: Die Kölner Kommissarin Antje Servatius und ihr Team werden zu einem grausamen Mordfall gerufen. Eine junge Frau wurde vergewaltigt, ermordet und brutal entstellt. Im Mittelpunkt der Ermittlungen steht ihr Freund, aber auch ihr Ex–Freund gerät in Tatverdacht. Kurz darauf wird das KK11 auf einen Hinweis auf der Leiche aufmerksam, der stark an einen Mord erinnert, der vor einigen Jahren begangen wurde. Kann es sich hier um den gleichen Täter handeln? Aber auch ein anderer Fall um einen vorgetäuschten Selbstmord hält die Ermittler in Atem. Auch hier ähnelt der Hergang eines anderen Mordes. Können die Ermittler den Täter fassen, bevor er wieder zuschlägt?

Meinung: Im allgemeinen eine gute Idee der beiden Autorin. Leider konnte ich mich aber nicht so ganz zurecht finden. Das Privatleben von Antje war neben den Mordfällen auch ein großes Thema. Mir waren die Ermittlungen aber leider etwas zu kurz gekommen. Mir hat da etwas die Spannung gefehlt und auch das Ende war für mich etwas brüchig. Mir hat da der Hintergrund der Tat gefehlt. Der Schreibstift hat mich leider durch die wechselnden Perspektiven von Privat auf beruflich leider auch etwas aus der Bahn geworfen. Den ersten Teil muss man nicht zwangsläufig gelesen haben, der wird hier nämlich so gut wie gar nicht thematisiert. Großer Pluspunkt ist für mich die Covergestaltung. Durch die vielen Farben hat es mich direkt neugierig gemacht. Leider hat der Inhalt mich aber leider nicht überzeugen können.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 16.05.2022

Typisch McFadyen

Ausgelöscht
0

Der vierte Teil war in meinen Augen wieder ein Stück besser als der 3. Teil. Hier hat man deutlich mehr Spannung erlebt und auch mehr Eindrücke in Smokys Gedankenwelt. Man fiebert und leidet richtig mit. ...

Der vierte Teil war in meinen Augen wieder ein Stück besser als der 3. Teil. Hier hat man deutlich mehr Spannung erlebt und auch mehr Eindrücke in Smokys Gedankenwelt. Man fiebert und leidet richtig mit. Was mich teilweise nur ein bisschen "genervt" hat, ist das auf Smokys Vergangenheit wieder so extrem viel rumgeritten wird. Der Thriller an sich war aber sehr spannend und es war bis zur letzten Seite nicht erkennbar wer der Täter war.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere