Profilbild von labelloprincess

labelloprincess

Lesejury Star
online

labelloprincess ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit labelloprincess über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.04.2021

großartige Reihe!

Die Stimme der Rache
0

Das Cover finde ich unglaublich toll. Ein echter Hingucker, vor allem diese besondere Ausgabe ist großartig. Den Wiedererkennungswert der Reihe finde ich auch immer super.
Der Schreibstil des Autors war ...

Das Cover finde ich unglaublich toll. Ein echter Hingucker, vor allem diese besondere Ausgabe ist großartig. Den Wiedererkennungswert der Reihe finde ich auch immer super.
Der Schreibstil des Autors war für mich sehr angenehm zu lesen. Die kurzen Kapitel steigerten mein Lesetempo zusätzlich. Die Wechsel zwischen den Zeiten und den Sichtweisen verschiedener Personen finde ich sehr gut. Für mich wird dadurch die Spannung noch einmal erhöht.
Ich bin zwar Quereinsteiger, hatte aber überhaupt keine Probleme der Handlung zu folgen. (Die weiteren Bücher über Ackerman werden demnächst auf alle Fälle gelesen.)
Ackerman und seine Partnerin Nadia waren mir sehr sympathisch. Ackermans Humor gefällt mir sehr gut. Ist es eigentlich eigenartig einen Serienkiller sympathisch zu finden? Nadia und Ackerman wirken durchaus authentisch und ich kann ihre Handlungen und Gedanken gut nachvollziehen. Die Geschichte konnte ich mit ihnen sehr gut miterleben.
Die Spannung war durchgehend extrem hoch. Der Autor konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite sprichwörtlich ans Buch fesseln und ich konnte es nur sehr schwer aus der Hand legen.
Ich freue mich auf weitere Bände dieser Reihe und vergebe für das spannende Buch gerne 5 von 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.04.2021

großartiger Krimi

Finsterdorf
0

Das Cover finde ich super ausgewählt, ein toller Eyecatcher. Es ist düster und man weiß sofort in welchem Genre man sich befindet. In einer Buchhandlung hätte ich das Buch auf jeden Fall in die Hand genommen.
Der ...

Das Cover finde ich super ausgewählt, ein toller Eyecatcher. Es ist düster und man weiß sofort in welchem Genre man sich befindet. In einer Buchhandlung hätte ich das Buch auf jeden Fall in die Hand genommen.
Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm, flüssig und auch spannend zu lesen. Man fliegt nur so durch die Seiten. Durch die bildhaften Beschreibungen konnte ich der Handlung ohne Probleme folgen.
Unser Hauptprotagonist, der junge Kriminalbeamte Thomas Radek gefällt mir sehr gut, er wirkt sympathisch und bodenständig. Mit ihm kann ich die Geschichte gut miterleben.
In einem kleinen Dorf in Niederösterreich passieren eigenartige Dinge. Ein Mädchen war eine Woche verschwunden, taucht aber plötzlich wieder auf und meint, sie war in dieser Zeit beim Teufel. Radek soll mit einer Polizistin Ermittlungen anstellen. In dem Dorf geht aber so einiges nicht mit rechten Dingen zu und die Ermittler treffen vor allem auf eine große Mauer des Schweigens.
Der Autor konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite ans Buch fesselt. Die Spannung war durchgehend sehr hoch und die Ermittler und ihre Arbeit wirkten sehr authentisch.
Nebenbei erwähnt, spielt das Buch in dem Bundesland, in dem ich wohne, das ist natürlich auch etwas Besonderes. Ich hoffe auf viele Fortsetzungen des Ermittlerteams um Thomas Radek. Ich vergebe für dieses spannende Buch verdiente 5 von 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.04.2021

klare Leseempfehlung

Siehst du, wie sie sterben?
0

Das Cover finde ich sehr gut ausgewählt. Es ist ein richtiger Eyecatcher. Die Farben symbolisieren für mich Gefahr und beim Betrachten weiß man auch gleich, in welchem Genre das Buch zu finden ist.
Der ...

Das Cover finde ich sehr gut ausgewählt. Es ist ein richtiger Eyecatcher. Die Farben symbolisieren für mich Gefahr und beim Betrachten weiß man auch gleich, in welchem Genre das Buch zu finden ist.
Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Spannung ist durchgehend sehr hoch und ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen.
Ich konnte mit den beiden Hauptprotagonisten (Frieda und Marc) sehr gut mitfühlen, sie waren mir durchaus sehr sympathisch. Ihre Handlungen und Charakterzüge wirkten authentisch und machten die Personen für mich lebendiger und realistischer.
Die Morde sind auf jeden Fall nichts für schwache Nerven. Ich finde die ganze Ermittlung sowie auch die Auflösung sehr gut nachvollziehbar. Zum Schluss wurde es nochmals richtig spannend, da habe ich an manchen Stellen sprichwörtlich den Atem angehalten. Ich habe die ganze Zeit über mitgerätselt wer hinter dem Morden stecken könnten und welche Motive es geben könnte.
Der Autor hatte mich vom ersten bis zum letzten Kapitel ans Buch fesselt. Von mir gibt’s für dieses Buch auf jeden Fall eine Leseempfehlung. Ich vergebe dafür gerne 5 von 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2021

Jahreshighlight?!

Only One Letter
0

Das Cover finde ich schön gestaltet. Die Schriftart ist schön und man erkennt erst auf den zweiten Blick die Personen im Hintergrund. Der Wiedererkennungswert der Trilogie ist auf jeden Fall vorhanden, ...

Das Cover finde ich schön gestaltet. Die Schriftart ist schön und man erkennt erst auf den zweiten Blick die Personen im Hintergrund. Der Wiedererkennungswert der Trilogie ist auf jeden Fall vorhanden, das gefällt mir auch sehr gut.
Der Schreibstil ist, wie auch schon beim ersten Band, sehr angenehm zu lesen und durch die bildhaften Beschreibungen kann man problemlos in die Handlung eintauchen. Nach nur kurzer Zeit hat mich die Geschichte wieder total eingesaugt und ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen. Der Wechsel zwischen den Zeiten (Vergangenheit und Gegenwart) steigerte mein Lesetempo noch zusätzlich.
Die Geschichte erlebt man mit der Hauptprotagonistin Liz, welche mir von Beginn an überaus sympathisch war. Ihre liebenswürdige Art und auch ihren Humor mochte ich sehr gerne. Dass es einen Bezug zum ersten Teil gab, hat mir sehr gefallen.
Auch den zweiten Hauptprotagonisten Nate konnte ich supergut leiden, man verliebt sich beim Lesen sofort in den reizenden Amerikaner. Doch stille Wasser sind tief und auch er hat so manches Geheimnis. Damit hat mich die Autorin wieder vollkommen umgehauen.
Die Freundschaft rund um Amber, Liz, Logan und der gesamten WG finde ich toll. Liz und Nate sind zusammen einfach großartig und unschlagbar. Ich habe mit ihnen gelacht, geweint, gezittert und gehofft. Die Autorin überraschte uns Leser wieder mit spannenden Geheimnissen und nicht vorhersehbaren Wendungen.
Mich hat auch dieser Teil wieder von der ersten bis zur letzten Seite extrem gefesselt! Es war für mich wieder ein sehr, sehr emotionales Buch. Ich vergebe dafür gerne 5 von 5 Sterne und freue mich wahnsinnig auf den nächsten Band.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.03.2021

gelungener Auftakt einer Fantasyreihe

Amboreg
0

Das Cover mit dem detailliert dargestellten Schwert in der Mitte hat mir sehr gut gefallen. Die Farben harmonieren perfekt miteinander. Die Schriftart passt ebenfalls super dazu. Es ist auf den ersten ...

Das Cover mit dem detailliert dargestellten Schwert in der Mitte hat mir sehr gut gefallen. Die Farben harmonieren perfekt miteinander. Die Schriftart passt ebenfalls super dazu. Es ist auf den ersten Blick erkennbar um welches Genre es sich handeln wird. In einer Buchhandlung wäre mir dieses Cover mit Sicherheit aufgefallen.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Geschichte wird sehr spannend und bildhaft erzählt. Ich konnte sehr leicht in diese eintauchen. Der Perspektivenwechsel zwischen den Hauptprotagonisten und ihre Gedanken haben mir sehr gut gefallen. Dadurch war für mich die Geschichte noch greifbarer. Ebenfalls gut gefallen hat mir auch das Verzeichnis der verschieden Völker mit ihren Eigenheiten.
Das magische Schwert Unaktal wurde gestohlen. Die Dunak tor schicken deshalb in jedes Land eine Gruppe aus, um dieses wiederzubeschaffen. In diesem Buch begleitet man die Gruppe rund um Godered auf der Suche nach dem Schwert.
Es war sehr schön zu lesen, wie sich die einzelnen Gruppenmitglieder auf dieser Reise weiterentwickelten und welche Ängste bzw. Geheimnisse sie hatten.
Ich bin schon sehr gespannt wie die Geschichte weitergehen wird und was noch alles passiert. Für diesen spannenden Fantasy-Roman vergebe ich 5 von 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere