Profilbild von lenisvea

lenisvea

Lesejury-Mitglied
offline

lenisvea ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lenisvea über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.11.2019

Die Autorin konnte mich wieder begeistern

Der zehnte Gast
0

12,90 €

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Paperback
Krimis
317 Seiten
ISBN: 978-3-431-04127-9
Ersterscheinung: 31.10.2019


Das Mitchell’s Inn in den Wäldern der Catskill Mountains ist der perfekte Ort für ...

12,90 €

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Paperback
Krimis
317 Seiten
ISBN: 978-3-431-04127-9
Ersterscheinung: 31.10.2019


Das Mitchell’s Inn in den Wäldern der Catskill Mountains ist der perfekte Ort für ein gemütliches Wochenende. Doch als ein Schneesturm aufzieht, der jeglichen Kontakt zur Außenwelt unmöglich macht, wird das Hotel zur tödlichen Falle. Denn ein Gast nach dem anderen stirbt unter mysteriösen Umständen. Jeder weiß: Der Mörder muss unter ihnen sein – und es gibt keine Möglichkeit, die Polizei zu alarmieren oder zu fliehen …


Zur Autorin

Shari Lapena arbeitete als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, bevor sie sich dem Schreiben von Romanen widmete. Ihr Thrillerdebüt THE COUPLE NEXT DOOR sorgte bereits vor seiner Veröffentlichung international für Furore. Der Roman wurde in 28 Länder verkauft, stand wochenlang auf Platz 1 der SUNDAY-TIMES-Bestsellerliste sowie auf der Bestsellerliste der NEW YORK TIMES und wurde vielfach hymnisch besprochen. Mit ihrem zweiten Thriller A STRANGER IN THE HOUSE konnte sie an den sensationellen Erfolg des Vorgängers anknüpfen, auch dieser Roman wurde zu einem internationalen Bestseller. Shari Lapena lebt mit ihrem Ehemann und den beiden gemeinsamen Kindern in Toronto.


Meine Meinung


Ich habe durch eine Leserunde über Lesejury die Möglichkeit gehabt, das Buch schon vor Erscheinen lesen zu dürfen.

Mir haben bisher alle Thriller der Autorin gefallen, daher war klar, dass ich diesen Thriller auch schnellstmöglich lesen möchte.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir direkt wieder leicht gefallen. Die Autorin hat alle beteiligten Personen in den ersten Kapiteln beschrieben, so dass man gut über die Charaktere Bescheid wusste.

Die Geschichte war von Anfang an sehr flüssig zu lesen, spannend und konnte mich absolut fesseln. Es war sogar etwas schwierig für mich, die Leseabschnitte einzuhalten und nicht vorher weiter zu lesen.

Für mich war es im Verlauf der Geschichte so, dass ich wirklich jeden in Verdacht hatte, etwas damit zu tun zu haben, was die Geschichte natürlich enorm spannend gemacht hat.

Alles in allem kann ich hier eine klare Leseempfehlung aussprechen. Mich hat dieser Thriller sehr gut unterhalten und bekommt von mir sehr gute 4,5 Sterne.

4,5 von 5 Sternen


Cover, Buchdetails und Klappentext: ©Bastei Lübbe
Infos zur Autorin: ©Bastei Lübbe
Rezension: ©lenisveasbücherwelt.de
Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt.de

Veröffentlicht am 04.01.2019

Ein für mich etwas schwacher Auftakt mit Potenzial

Jahre aus Seide
1

Rezensionsexemplar


©Aufbau Verlag



Jahre aus Seide
Das Schicksal einer Familie

Broschur, 576 Seiten
Aufbau Taschenbuch
978-3-7466-3441-8 
12,99 € *)
Inkl. 7% MwSt.


Klappentext
Träume aus Seide in ...

Rezensionsexemplar


©Aufbau Verlag



Jahre aus Seide
Das Schicksal einer Familie

Broschur, 576 Seiten
Aufbau Taschenbuch
978-3-7466-3441-8 
12,99 € *)
Inkl. 7% MwSt.


Klappentext
Träume aus Seide in Zeiten des Aufruhrs.
1932: Ruth hat eine unbeschwerte Jugend. Die meiste Zeit verbringt sie in der Villa des benachbarten Seidenhändlers Merländer. Sie ist fasziniert von den kunstvoll bedruckten Stoffen, lernt Schnittmuster zu entwerfen und Taschen und Zierrat zu fertigen. Und sie begegnet Kurt, ihrer ersten großen Liebe. Als die Nazis an die Macht kommen, scheint es für sie keine Zukunft zu geben, denn sie sind beide Juden. Kurts Familie trägt sich mit dem Gedanken auszuwandern, auch Ruth soll gegen ihren Willen ihr Elternhaus verlassen. Und dann kommt der Tag, an dem das Schicksal ihrer Familie in Ruths Händen liegt.

Eine dramatische Familiengeschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht.

Zur Autorin

Ulrike Renk, geboren 1967, studierte Literatur und Medienwissenschaften und lebt mit ihrer Familie in Krefeld. Im Aufbau Taschenbuch liegen ihre Romane „Die Seidenmagd“, „Die Heilerin“, „Die Frau des Seidenwebers“, die Australien-Saga „Die Australierin“, „Die australischen Schwestern“ und „Das Versprechen der australischen Schwestern“ sowie die Ostreußen-Saga „Das Lied der Störche“, „Die Jahres der Schwalben“ und „Die Zeit der Kraniche“ vor. Außerdem erschienen ihre Eifel-Thriller „Echo des Todes“ und „Lohn des Todes“.

Meine Meinung

Eine meiner Lieblingsreihen 2017/2018 war ja die Ostpreußensaga von Ulrike Renk, mit der ich auch ein wenig mehr ins Genre historische Romane gekommen bin. Daher war ich natürlich schon seit Monaten gespannt auf die neue Reihe der Autorin.

Ich hatte die Möglichkeit, das Buch in einer Leserunde bei der Lesejury zu lesen.

Der Einstieg ist mir auch recht gut gelungen, hatte im Gegensatz zu der Ostpreußen Saga anfangs aber recht große Schwierigkeiten, mit den vielen Charakten zurecht zu kommen. Auch ist bis zur Hälfte des Buches nicht viel passiert.

Dann ab der Hälfte wurde es doch wesentlich interessanter. Es wurde auch deutlich, was das Leben für Juden zu der Zeit bedeutet hat. Das fand ich sehr interessant.

Ruth als Hauptprotagonisten konnte mich nicht so begeistern, habe aber die Hoffnung, dass es besser wird, wenn sie etwas älter ist. Auch die anderen Charaktere konnten mich leider nicht so ganz überzeugen.

Auch die Längen, die es während der Geschichte immer mal wieder gab, kenne ich von Ulrike Renk nicht. Ich hoffe einfach, dass mich der 2. Teil wieder mehr begeistern kann.

Alles in allem kann ich hier eine Lesempfehlung aussprechen. Man kann diese Reihe aber einfach nicht mit z.B. der Ostpreußensaga vergleichen, da war ich von der ersten bis zur letzten Seite total begeistert. Ich möchte die Reihe dennoch fortsetzen, da ich schon Potential für die Geschichte sehe.

Von mir bekommt der Auftakt der Reihe 4 Sterne.

4 von 5 Sternen

Cover, Buchdetails und Klappentext: ©Aufbau Verlag
Infos zur Autorin: ©Aufbau Verlag
Rezension: ©lenisveasbücherwelt.de
Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt.de





Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte.

Rezensionsveröffentlichung auf den üblichen Plattformen folgt noch.

LG
Sandra

Veröffentlicht am 13.06.2017

Nur ein kleiner Gefallen

Nur ein kleiner Gefallen - A Simple Favor
0

Emily hat alles, was man sich wünschen kann: einen glamourösen Job in New York, ein geschmackvolles Haus und einen attraktiven Mann. Und eine beste Freundin: Stephanie, die sie für all das bewundert. Als ...

Emily hat alles, was man sich wünschen kann: einen glamourösen Job in New York, ein geschmackvolles Haus und einen attraktiven Mann. Und eine beste Freundin: Stephanie, die sie für all das bewundert. Als Emily Stephanie bittet, ihren Sohn Nick für sie von der Schule abzuholen, tut sie ihr diesen Gefallen gerne. Doch niemand kommt, um Nick wieder bei ihr abzuholen - und Stephanie ist außer sich vor Sorge. Aber je länger Emily verschwunden bleibt, desto mehr entdeckt Stephanie die Situation als Chance für sich …

Meine Meinung:
Ich bin durch den Titel und auch durch das Cover auf das Buch aufmerksam geworden. Der Klappentext hörte sich auch sehr interessant an, so dass ich das Buch unbedingt lesen bzw. auch hören wollte.

Der Einstieg in das Buch ist mir direkt sehr gut gelungen, der Schreibstil war sehr flüssig. Es war immer kapitelweise eingeteilt, so dass jeder der Protagonisten zu Wort kam und man seine Sicht der Dinge erfahren hat.

Alle Charaktere in diesem Buch hatten ihre Geheimnisse und sind so gesehen alle nicht unschuldig. Stephanie habe ich aber als sehr naiv empfunden, da habe ich mich manchmal schon gefragt, warum sie so handelt und nicht anders.

Es gab mehrere überraschende Wendungen, was mir sehr gut gefallen hat. Dies hat zum Ende auch viel Spannung und Dramatik in die Geschichte gebracht, welche vorher ein wenig gefehlt hat.

Alles in allem war dieses Buch für mich nicht wirklich ein Thriller, sondern eher eine Tragödie. Mir hat aber die Raffiniertheit und die Durchtriebenheit einer Protagonistin gleichzeitig begeistert und schockiert. Von mir bekommt das Buch daher 4 Sterne.

Veröffentlicht am 15.05.2017

Schöne Liebesgeschichte in Vermont

True North - Wo auch immer du bist
0

12,90 €
LYX
PAPERBACK
LIEBESROMANE
379  SEITEN
ALTERSEMPFEHLUNG: AB 16 JAHREN
ISBN: 978-3-7363-0560-1
ERSTERSCHEINUNG: 24.04.2017

Mein Buch: https://www.luebbe.de/lyx/buecher/liebesromane/true-north-wo-auch-immer-du-bist/id_6313888

TRUE ...

12,90 €
LYX
PAPERBACK
LIEBESROMANE
379  SEITEN
ALTERSEMPFEHLUNG: AB 16 JAHREN
ISBN: 978-3-7363-0560-1
ERSTERSCHEINUNG: 24.04.2017

Mein Buch: https://www.luebbe.de/lyx/buecher/liebesromane/true-north-wo-auch-immer-du-bist/id_6313888

TRUE NORTH - WO AUCH IMMER DU BIST
ÜBERSETZT VON WIEBKE PILZ, NINA RESTEMEIER
Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur – und unheimlich attraktiv –, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach …

Meine Meinung:
Ich bin durch das auffallende Cover auf das Buch aufmerksam geworden und hatte dann die Möglichkeit, bei einer Vorab-Leserunde des Verlags mitzumachen.

Von Sarina Bowen hatte ich bisher nichts gelesen und war daher sehr gespannt auf den Auftakt dieser neuen Reihe.

Der Einstieg in das Buch ist mir sehr gut gelungen, der Schreibstil ist sehr flüssig, man kommt schnell durch die Geschichte durch.

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, aber die Nebencharaktere waren auch sehr liebenswert wie z.B. die Mutter von Griffin. Griffin selbst habe ich mir in etwa so vorgestellt wie den verlassenen Farmer in Sweet Home Alabama.

Es hat Spaß gemacht, die beiden zu begleiten, wie sie sich näher kommen und wie sie die Probleme, die sich ihnen in den Weg stellen, bewältigen. Ich hatte auch das Gefühl, selbst in der Gegend der Vermont zu sein. Es dreht sich ja auch viel um Cider, muss aber sagen, dass ich es persönlich gar nicht kenne. Das scheint ja eine Informationslücke zu sein.

Nicht so gut gefallen haben mir die erotischen Szenen, das war mir zu viel des Guten. Hier wäre weniger mehr gewesen.

Alles in allem war dies eine schöne Liebesgeschichte für mich, aber komplett packen konnte mich die Geschichte nicht. Ich bin auf jeden Fall auf den 2. Teil dieser Reihe sehr gespannt. Von mir bekommt das Buch 4 Sterne.


Veröffentlicht am 17.01.2017

Erst langatmig, dann aber doch sehr spannend

Alleine bist du nie
0

10,90 €
BASTEI LÜBBE
TASCHENBUCH
THRILLER
447 SEITEN
ISBN: 978-3-404-17470-6
ERSTERSCHEINUNG: 13.01.2017

Zum Buch: https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/buecher/thriller/alleine-bist-du-nie/id_3420304

Zoe ...

10,90 €
BASTEI LÜBBE
TASCHENBUCH
THRILLER
447 SEITEN
ISBN: 978-3-404-17470-6
ERSTERSCHEINUNG: 13.01.2017

Zum Buch: https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/buecher/thriller/alleine-bist-du-nie/id_3420304

Zoe Walker führt ein komplett durchschnittliches Leben in einem Londoner Vorort: Sie ist geschieden, hat zwei Kinder und einen langweiligen Job. Eines Tages entdeckt sie auf dem sonst so ereignislosen Heimweg ein Foto von sich in der U-Bahn, daneben eine ihr unbekannte Telefonnummer. Bloß eine harmlose Verwechslung? Zoe ahnt, dass es hier um mehr gehen muss. Doch noch weiß sie nicht, in welcher Gefahr sie schwebt – und wie bald sie alles zu verlieren droht, was sie liebt …


Meine Meinung:

Ich habe vor einiger Zeit den Thriller Meine Seele so kalt gelesen von der Autorin gelesen und war daher sehr gespannt auf das neue Werk von ihr. Dann hatte ich die Möglichkeit, das Buch über die Lesejury von Lübbe vorab zu lesen.

Das Cover erinnert mich ein bißchen an Girl on the Train von Paula Hawkins.

Der Einstieg in das Buch ist mir sehr gut gelungen. Der Schreibstil ist durchaus als flüssig zu beschreiben. Ich fand aber, dass die Geschichte so ein wenig vor sich hin geplätschert ist. Aber das Durchhalten hat sich gelohnt, da das Buch zum Ende hin richtig spannend und wurde und auch absolut unvorhersehbar, so dass ich irgendwann jeden Beteiligten einmal in Verdacht hatte. Die Auflösung war für mich überraschend und hat die Bewertung des Thrillers für mich noch im Positiven beeinflusst.

Alles in allem konnte mich das Buch leider nicht komplett begeistern und überzeugen, allerdings ist es trotzdem ein solider Psychothriller. Ich möchte das Buch aufgrund des für mich gut gemachten Endes mit 4 Sternen bewerten.