Profilbild von linesbookworld

linesbookworld

aktives Lesejury-Mitglied
offline

linesbookworld ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit linesbookworld über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.11.2019

Rezi zu einem wunderschönen Buch!

Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt
2

Titel: Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt
Autorin: Brittainy C. Cherry
Erscheinungsdatum: 31.10.2019
Verlag: LYX
Genre: Roman
Format: Broschierte Ausgabe
Seitenzahl: 448
Preis: 12,90€

~Inhalt~
Jackson ...

Titel: Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt
Autorin: Brittainy C. Cherry
Erscheinungsdatum: 31.10.2019
Verlag: LYX
Genre: Roman
Format: Broschierte Ausgabe
Seitenzahl: 448
Preis: 12,90€

~Inhalt~
Jackson Emery glaubt nicht an Versprechen. Und ich glaube nicht mehr an die Liebe. Ich bin zu zerbrochen für ihn. Er ist nicht der Richtige für mich. Und doch sind wir perfekt füreinander. Weil wir wissen, dass das zwischen uns nicht für immer sein wird. Weil wir die Hoffnung längst aufgegeben haben, dass uns jemand für den Rest unseres Lebens lieben könnte. Bis der Moment des Abschieds gekommen ist und wir plötzlich merken, dass wir nie wieder ohneeinander sein können.

~Meine Meinung~ (Spoilerfrei)
Zuerst einmal möchte ich mich bei der Lesejury für dieses Manuskript bedanken! Und natürlich auch für die tolle Leserunde :) mir hat es viel Spaß gemacht mit anderen Fans von Brittainy C. Cherry in ihr neues Buch einzutauchen!

Gestaltung: Das Cover gefällt mir sogar fast besser, als das vom ersten Teil! Die beiden ergänzen sich hervorragend und machen sich super zusammen im Regal!
Die Kapitelgestaltung war ich schon von Band eins gewohnt. Der Perspektivenwechsel der beiden Protagonisten, hat wieder einen guten Einblick in die Gedanken beider verschafft. Es hat mir sehr gut gefallen, dass man das Buch nicht nur von einer Perspektive aus erzählt bekommen hat.

Der Klappentext ist einer der Wenigen, der mich nach einem Mal lesen komplett umhaut. Ich wollte das Buch direkt in die Hand nehmen und lesen. Kann mich nicht erinnern, je einen so tollen und flüssigen Klappentext gelesen zu haben.

Personen: Die Protagonistin Grace war mir von der ersten Seite an sympathisch, ihre Gedanken waren nachvollziehbar dargestellt und auch ihre Gefühle konnte ich gut verstehen. Auch Jackson, der verschlossene, geheimnisvolle und gebrochene Typ war mir mit seinen Fehlern auf Anhieb lieb. Ich habe es genossen die beiden im Zusammenhang zu erleben und ihre Veränderungen mit anzuschauen.

Schreibstil: Was soll ich zu Brittainys Schreibstil noch Großes sagen? In all meinen Rezension lobe ich ihn in den Himmel. Ihr flüssiger und bildlicher Stil, lässt eine Welt in meinem Kopf entstehen, was ein ganz besonderes Leseerlebnis bereitet!

Handlung: Direkt zu Anfang habe ich gemerkt, dass diese Geschichte ziemlich gut durchgeplant und strukturiert ist. Der Plot gefällt mir sehr gut und auch das grundsätzliche Thema: "zerstörter Junge trifft auf zerstörtes Mädchen" gefällt mir gut. Da die Autorin durchgängig Spannung aufbaut, entsteht ein schönes Lesegefühl, was einen schnell durch die Geschichte bringt.
Meiner Meinung nach ist dieses Buch nichts für schwache Nerven, es gibt viele emotionale Szenen, die einen wirklich zum weinen bringen können.
Ich werde an dieser Stelle nicht weiter auf die Handlung eingehen, da ich sonst spoilern würde, lasst euch allerdings von mir sagen: dieses Buch lohnt sich!

~Fazit~
Emotionen über Emotionen, eine tolle flüssig und ergreifende Geschichte!
Ich liebe es noch mehr als Band eins, es verdient voll und ganz 5/5🌸!

~Hinweis~
Das Buch ist ein Leseexemplar und wurde mir kostenfrei und ohne jegliche Bezahlung vom Verlag zur Verfügung gestellt. Ich werbe dafür hier, auf meinem Blog und auf Lovelybooks in Form von Rezensionen und auch auf Instagram in Form von Bildern.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl
Veröffentlicht am 01.05.2019

Was ist deine Wahrheit? - Eine wundervolle Geschichte!

Wenn Donner und Licht sich berühren
0

Titel: Wenn Donner und Licht sich berühren
Autorin: Brittainy C. Cherry
Erscheinungsdatum: 29.04.2018
Verlag: LYX
Genre: Roman
Format: Broschierte Ausgabe
Seitenzahl: 375
Preis: 12,90€

~Inhalt~
Sich in ...

Titel: Wenn Donner und Licht sich berühren
Autorin: Brittainy C. Cherry
Erscheinungsdatum: 29.04.2018
Verlag: LYX
Genre: Roman
Format: Broschierte Ausgabe
Seitenzahl: 375
Preis: 12,90€

~Inhalt~
Sich in Jasmine Greene zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm. Wie lange tobt er schon dort? Wie lange hat er sich schon in ihrer Seele zusammengebraut? Ihr Herz ist für immer gebrochen, und ich hasse mich dafür, dass ich es jetzt erst bemerke - wo es vielleicht schon zu spät ist.

~Meine Meinung~ (Spoilerfrei)
Zuerst einmal möchte ich mich bei der Lesejury für dieses Manuskript bedanken! Und natürlich auch für die tolle Leserunde :) mir hat es viel Spaß gemacht mit anderen Fans von Brittainy C. Cherry in ihr neues Buch einzutauchen!

Gestaltung: Das Cover finde ich persönlich wunderschön. Zwar hat es rein gar nichts mit der Geschichte zu tun, aber die Farben der Wolken haben mich schon beim ersten Blick für sich gewonnen. Lässt sich noch sagen, dass das Cover auch wunderbar zum Titel passt!
Die Kapitelgestaltung finde ich gut, da die Kapitel entweder aus Jasmines oder aus Elliotts Sicht erzählt werden. Somit bekommt man einen guten Einblick in das Leben beider Hauptpersonen.

Der Klappentext verrät meiner Meinung gerade so viel vom Buch, sodass man neugierig auf die Geschichte wird. Allerdings ist mir beim Lesen aufgefallen, dass in Elliott der größere Sturm tobt und in Jasmine nicht ganz so viel "zerstört" ist, wie im Klappentext beschrieben... aber das ist natürlich auch Ansichtssache.

Personen: Die Protagonisten der Geschichte sind, wie gerade schon erwähnt, Jasmine und Elliott. Mit Jasmine kam ich von der erste Seite an richtig gut klar! Ich mochte sie sehr gerne und vor allem ihre Gedanken und Gefühle konnten mich immer wieder aufs Neue faszinieren. Zwar habe ich anfangs nicht besonders viel über sie erfahren, was sehr schade ist, aber mit der Zeit hat sie, meiner Meinung nach, immer mehr an Charakterzügen entwickelt.
Elliott war mir auf den ersten 150 Seiten sehr unsympathisch. Ich habe viel Zeit gebraucht mich mit dem zerbrechlichen Jungen anzufreunden. Ziemlich in der Mitte des Buches hat sich Elliott stark verändert. Ich hatte das Gefühl, dass eine ganz neue Hauptperson Elliotts Geschichte weiter erzählt. Im Gegensatz zu ein paar anderen Leser*innen finde ich es allerdings nicht schade, dass er sich so stark geändert hat. Ich mochte den neuen Elliott tausendmal lieber als den alten!

Schreibstil: Was soll ich zum Schreibstil noch groß sagen? In jeder Rezension zu einem von Brittainy C. Cherrys Büchern lest ihr immer wieder das gleiche :) Nämlich, dass ich ihn einfach perfekt finde! Er ist flüssig und ich kann mir in jedem Buch die Personen, Ort und alle drum und dran richtig gut vorstellen. Ich lebe quasi in der Geschichte, was auch erklären würde, warum mich das Buch so stark mitgenommen hat... es war so emotional, dass ich die Tränen nicht mehr zurück halten konnte.

Handlung: In diesem Buch steckt meiner Meinung nach so viel an Handlung und Geschichte, dass man locker zwei Bücher hätte draus machen können. Allerdings bin ich froh, dass genau das nicht eingetreten ist! Ich hatte immer den Anreiz weiter zu lesen, die Seiten sind nur so geflogen und ich habe immer so viel wie möglich gelesen, weil ich so viel Spaß daran hatte!
Die Handlung an sich ist wunderschön, aber auch sehr sehr traurig. In diesem Buch ist jeder Emotion vertreten! An einigen Stellen ist mir förmlich das Herz stehen geblieben, weil ich einfach nicht fassen konnte, was die Autorin da geschrieben hat. Da ich ungerne was zur Handlung spoilern möchte, geht meine Meinung zur Handlung nicht ganz so in die Tiefe... aber lasst euch von mir sagen: Bitte lest dieses Buch, es stimmt einfach alles von vorne bis hinten, es gibt Höhen und sehr tiefe Tiefen, aber vor allem eins: Emotionen über Emotionen!

~Fazit~
Und auch noch beim schrieben dieses Fazits stehen mir Tränen in den Augen und mein Herz schmerzt immer noch ein wenig... Der Abschied von dieser Geschichte ist mir schwerer gefallen, als ich es für möglich gehalten hätte!
Das Buch ist emotional und einzigartig! Ich liebe es und es verdient voll und ganz 5/5?!

~Hinweis~
Das Buch ist ein Leseexemplar und wurde mir kostenfrei und ohne jegliche Bezahlung vom Verlag zur Verfügung gestellt. Ich werbe dafür hier und auf meinem Blog in Form von Rezensionen und auch auf Instagram in Form von Bildern.

  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Gefühl
Veröffentlicht am 30.07.2018

Ein ungalublich tolles Buch!!!

Wie die Erde um die Sonne
0

~Meine Meinung~ (Spoilerfrei)
Gestaltung: Das Cover passt perfekt zu den vorherigen Büchern und ist ein richtiger Blickfang!
Die Kapitel haben eine gute Länge und lassen sich sehr gut hintereinander lesen. ...

~Meine Meinung~ (Spoilerfrei)
Gestaltung: Das Cover passt perfekt zu den vorherigen Büchern und ist ein richtiger Blickfang!
Die Kapitel haben eine gute Länge und lassen sich sehr gut hintereinander lesen. Toll ist auch, dass das Buch aus zwei Sichtweisen erzählt wird!
Der Klappentext ist schön geschrieben und passt gut zur Geschichte. Er verrät nicht besonders viel vom Fortgang der Handlung macht aber dennoch neugierig auf das Buch!

Personen: Die Protagonistin Lucy war mir von der ersten Seite an sympathisch. sie lebt ein eher spezielles Leben als "Hippie", was sie nur noch sympathischer für mich gemacht hat. Alles an ihr finde ich erfrischend und einzigartig. Toll ist auch, dass sie ihr Leben so lebt wie sie möchte und versucht das Beste aus schwierigen oder traurigen Situationen zu machen.
Mit dem Protagonist Graham habe ich etwas Zeit gebraucht. Anfangs hatte ich nicht das Gefühl, dass ich ihn verstehen kann, aber mit der Zeit konnte ich mich auch mit ihm anfreunden.

Schreibstil: Den Schreibstil finde ich als tiefgründig und ansprechend. Er animiert zum weiterlesen und leitet auch sehr gut durch die Geschichte. Ich kann mir das Geschehen bildlich vorstellen und habe meist auch das Gefühl gehabt live dabei zu sein.

Handlung: Was besonders toll an diesem Buch ist, ist dass es auch schwierige Themen wie zum Beispiel Krebs anspricht. Ich hatte das Gefühl, dass die Autorin versucht Probleme anderer zu verarbeiten und zu helfen, was mir sehr gut gefällt.
Mit der Zeit kam die Geschichte dann langsam ins Rollen und konnte mich nicht mehr loslassen! Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und musste mich zügeln nicht das ganze Buch an einem Tag zu lesen! Zum Ende hin gab es ziemlich viele Stellen, an denen ich geschockt war. Denn es sind gewisse Dinge passiert, mit denen ich einfach nicht gerechnet habe! Natürlich sind bei mir auch wieder mal die Tränen geflossen... Ich bewundere immer noch, wie die Autorin es schafft so viele Emotionen in ein Buch zu packen und rüber zubringen!


~Fazit~
Das Buch war ein Buch, für das ich mir gerne Zeit genommen habe! Mir hat es Spaß gemacht es in einer Leserunde zu lesen. Ich vergebe 5/5?.

  • Cover
  • Gefühl
  • Figuren
  • Handlung
  • Erzählstil