Platzhalter für Profilbild

luckynelli

Lesejury-Mitglied
offline

luckynelli ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit luckynelli über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.04.2020

Die Weisheit kommt im Alter...

Die kleinen Geheimnisse des Herzens
1

Auf das Erzählen des Klappentextes verzichte ich hier gerne, denn lesen kann jeder selbst.
Das Buch erzählt eine wunderschöne gefühlvolle Geschichte. Die Hauptperson ist May, eine 110 Jahre alte Dame, ...

Auf das Erzählen des Klappentextes verzichte ich hier gerne, denn lesen kann jeder selbst.
Das Buch erzählt eine wunderschöne gefühlvolle Geschichte. Die Hauptperson ist May, eine 110 Jahre alte Dame, wohnhaft in einem kleinen Ort in Cornwall. May hat die Gabe Erinnerungen anderer Leute einzufangen und auch nicht mehr her zu geben. So sammelt sie anfangs die Erinnerungen ihrer Nachbarin. Als die Erinnerungen so stark werden, erleidet sie einen Zusammenbruch. Das ist der Wendepunkt in ihrem Leben. Jetzt endlich findet sie in ihrer Nachbarin eine Freundin und die Enkelin der Nachbarin wächst ihr weiter ans Herz. Sie verzeiht und regelt ihr Leben, denn sie merkt, dass sie nicht mehr lange Zeit dafür hat. Erinnerungen, die sie braucht zum Leben, nimmt sie niemandem mehr weg und sie bringt es fertig, dass sich zwei junge Menschen finden.
Das Buch ist sehr lesenswert, erfreut sich eines guten Schreibstils und behält den roten Faden immer im Auge. Eine außergewöhnliche Begabung, die dort erzählt wird. So wird der Charakter der Protagonistin ausführlich erzählt, die anderen Figuren bleiben dahinter ein bisschen blaß.

  • Cover
  • Geschichte
  • Erzählstil
  • Figuren
Veröffentlicht am 06.04.2020

Ein leichter feel good Roman für den Sommer

Mein kleiner Apfelhof zum Glück
0

Ich denke, den Klappentext des Buches kann jeder selber lesen. Das Buch hat eine leichte verständliche Sprache, in die sich der Leser schnell einfindet. Ein roter Faden schlängelt sich durch das Buch und ...

Ich denke, den Klappentext des Buches kann jeder selber lesen. Das Buch hat eine leichte verständliche Sprache, in die sich der Leser schnell einfindet. Ein roter Faden schlängelt sich durch das Buch und erzählt die Geschichte von Emma - einem Landkind, dass nach dem Abi in den Großstadt zum Studium gezogen ist. Dort erlebt sie neben Stress und einm Freund, der fremd geht, nur die Freundschaft zu einer guten Freundin. Als der Job weg ist, macht sie sich auf den Apfelhof ihrer Oma. Dort verlebt sie ereignisreiche Tage und kommt dem Tierarzt Lukas, den sie anfänglich schrecklich findet, näher. Das Ende ist vorhersehbar, aber schön. Für mich war das Buch zu schnell zu Ende. Ich hätte gerne gewusst, wie das Leben auf dem Apfelhof weitergeht. Ein leichtes lesenwertes Buch für den Sommer.

  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 05.08.2019

Ein herrlicher feel-good Roman

Rückkehr ins kleine französische Landhaus
2

Schon auf den ersten Seiten findet man sich in die schöne Geschichte des Buches "Rückkehr ins kleine französische Landhaus" ein. Dabei vermittelt das Cover ein französisches Lebensgefühl. Das vorher gehende ...

Schon auf den ersten Seiten findet man sich in die schöne Geschichte des Buches "Rückkehr ins kleine französische Landhaus" ein. Dabei vermittelt das Cover ein französisches Lebensgefühl. Das vorher gehende Buch braucht man dazu nicht gelesen haben. Es passieren viele Missverständnisse, Ärger mit Buchungen und über allem steht eine wunderschöne Liebesgeschichte.
Ich habe das Buch vom ersten Moment genossen und konnte es nicht weg legen. Der Schreibstil ist flüssig, allerdings gibt es besonders anfangs einige Rechtschreibfehler. Die schmälern aber überhaupt nicht das Lesevergnügen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl