Platzhalter für Profilbild

malin492

aktives Lesejury-Mitglied
offline

malin492 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit malin492 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.09.2017

Eine Lebensgeschichte die mich sehr berührt hat

Die Liebe, die uns bleibt
1

Titel: Die Liebe die uns bleibt

Autorin: Jenny Eclair

Erscheinungstermin: 25.08.2017

Seitenanzahl: 496 Seiten

Verlag : Bastei Entertainment

Preis: 11,00



Inhalt
Als Edwina ...

Titel: Die Liebe die uns bleibt

Autorin: Jenny Eclair

Erscheinungstermin: 25.08.2017

Seitenanzahl: 496 Seiten

Verlag : Bastei Entertainment

Preis: 11,00



Inhalt
Als Edwina auf unerwarteter Weise beschließt, das Haus zu verkaufen, in dem sie mehr als fünfzig Jahre gelebt hat, werden Erinnerungen aus ihrer Vergangenheit wach: an die glücklichen Tage ihrer ersten großen Liebe und ihrer Zeit als junge Mutter und an ihre einzigartigen Kinder.
Bedrückt und aufgewühlt erinnert sie sich auch an ihren Stiefsohn, dessen Namen sie nicht erinnern möchte, so schmerzlich sind die Erinnerungen an die schreckliche Nacht, die das Schicksal beide Familie auseinander geworfen hat. Doch Edwina kennt nicht die ganze Wahrheit und sie beginnt danach zu suchen, aber dies geht nur, wenn sie bereit ist, dem Menschen gegenüberzutreten, den sie niemals wiedersehen wollte



Meine Meinung
Cover: Das Cover ist traumhaft. Mit diesem hellen rosa und dem Glitzer wirkt das Cover nochmal doppelt so schön.


Handlung: Die Geschichte wird hintereinander aus drei Perspektiven erzählt, die nichts miteinander zu haben. So schaffte die Autorin auf wunderbarer Weise jeden einzelnen Charaktere eine eigene und einzigartige Persönlichkeit Weise. So hat man Kapitelweise erfahren wie es dazu kam dass Edwina keinen Kontakt zu ihren Kindern hat Erst wird sie aus der Sicht von Edwina erzählt und dann aus der Sicht von den anderen Personen, was ich sehr gut fand, da man die genauen Zusammenhänge erfährt


Schreibstil/Sprache: Mir hat der Schreibstil der Autorin Jenny Eclair sehr gefallen. Die Geschichte liest sich sehr flüssig und der feine Humor ist eine gute Kombination dazu und bringt Schwung in die Geschichte. Besonders in Edwinas Leseabschnitten ist der Schreibstil sehr melancholisch, bewegend und humorvoll. Das beeindruckte mich sehr.


Charaktere: Einmal gibt es ddie Zwillinge Rowena und Charlie, die sehr verschieden sind. Rowena ist klug und fleißig, während Charlie das Sorgenkind in der Familie ist.
Dann gibt es noch Lucas, der Sohn ihres zweiten Mannes, der den anderen durch sein Neid und seiner Eifersucht das Leben schwer macht. Auch Lucas Verrat war der Auslöser, dass die Familie auseinander gegangen ist.



Fazit
„Die Liebe, die uns bleibt“ von der britischen Autorin, Jenny Eclair ist ein tolles Buch mit einer dramatischen, außergewöhnlichen und ergreifenden Geschichte aus verschiedenen Perspektiven. Ich habe es geliebt das Buch zu lesen und mit den Charakteren mit zu fühlen und zu fiebern. Ich war von der ersten Seite an mitten im Geschehen und konnte es kaum erwarten das nächste Kapitel zu lesen. Ich bin begeistert von dem Buch und kann es nur wärmsten empfehlen. Das Buch bekommt von mir 5 Sterne









Veröffentlicht am 22.04.2019

Interessante Geschichte, die meinen Vorstellungen leider nicht entsprach

In der Tiefe meines Herzens
0

Titel: In der Tiefe meines Herzens 

Autorin: Stacey Weeks

Erscheinungstermin: 22.02.19

Seitenanzahl: 288
 Seiten
Verlag: Gerth Medien

Preis: 15,00€


Kurzbeschreibung ...

Titel: In der Tiefe meines Herzens 

Autorin: Stacey Weeks

Erscheinungstermin: 22.02.19

Seitenanzahl: 288
 Seiten
Verlag: Gerth Medien

Preis: 15,00€


Kurzbeschreibung

Als kleines Kind verlor Grace bei einem tragischen Badeunglück ihren Vater und ihre kleine Schwester. Seitdem kämpft sie mit großen Schuldgefühlen, weil sie sich verantwortlich dafür fühlt. Bei einem christlichen Jugendcamp in Kanada möchte sie sich als nun junge Frau und ausgebildete Rettungsschwimmerin für mehr Sicherheit beim Badevergnügen einsetzen. Der attraktive Kye, der kürzlich die Leitung des Camps übernommen hat, will jedoch keine Sicherheit, sondern mehr Abenteuer für die Jugendlichen. Obwohl die Anliegen der beiden unterschiedlicher nicht sein könnten, zwingen mysteriöse Umstände sie schließlich dazu, an einem Strang zu ziehen. Denn plötzlich geht es ums Überleben - des Camps und der beiden ...


Meine Meinung

Cover: Das Cover von dem Buch gefällt mir gut und wurde sommerlich gestaltet.Im unteren Teil des Cover erkennt man einen Fluss und Wald und Berge.Der Titel, der in weißer Schrift erhalten wurde, bedeckt den oberen Teil des Cover und spricht mich sehr an.

Handlung: Die Handlung von dem Buch fand ich sehr interessant, gefühlvoll und emotional.Die Idee die Geschichte so aufzubauen finde ich gut an der Umsetzung hat es ein bisschen gehackt, was ich aber jetzt nicht schlecht fand.

Schreibstil: Der Schreibstil von der Autorin ist flüssig und locker. Stacey Weeks Schreibstil lässt sich angenehm und leicht lesen, sodass ich gut durch die Seiten kam und mein Lesefluss auch nicht gestört wurde.Auch hier fehlte mir leider die Tiefe, alles wurde sehr ebendlich gehalten, was ich schade fand.

Charaktere: Die Charaktere wurden von der Autorin gut ausgearbeitet und schön dargestellt, konnten mich aber leider nicht ganz überzeugen. Mir hat mehr die Tiefe und Chemie gefehlt.Außerdem hat das Setting mehr Aufmerksamkeit verdient.
Was ich sehr schade fand, dass der Glaube erst im hintern Teil des Buches aufgetaucht ist und der Hauptfokus nicht darauf stand, sondern nur so kurz angesprochen wird.Auch die Vergangenheit von Kyle und wie sie damit umging, wurde viel zu kurz und schnell beschrieben.


Fazit

„ In der Tiefe meines Herzens von Stacey Weeks ist ein gefühlvoller, interessanter und schöner Roman, der mich leider meinen Vorstellungen nicht entsprach und mich nicht ganz überzeugen konnte.Insgesamt eine tolle Geschichte, die man gut lesen kann und für zwischendurch super geeignet ist.Ich vergebe 3 von 5 Sternen.
Vielen Dank an den Gerth Medien Verlag für das Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 22.04.2019

Gebet ist eine mächtige Waffe, die alles verändern kann

Der unsichtbare Kampf
0

Titel: Der unsichtbare Kampf: Ein Gebet ist eine mächtige Waffe 
Autor: Chris Fabry

Erscheinungstermin: 04.08.2016

Seitenanzahl: 320
 Seiten
Verlag: Brunnen 
Verlag
Preis: 17,00€ ...

Titel: Der unsichtbare Kampf: Ein Gebet ist eine mächtige Waffe 
Autor: Chris Fabry

Erscheinungstermin: 04.08.2016

Seitenanzahl: 320
 Seiten
Verlag: Brunnen 
Verlag
Preis: 17,00€


Kurzbeschreibung
Eigentlich könnten Tony und Elizabeth rundum glücklich sein: Sie haben tolle Jobs, eine hübsche Tochter und ihr Traumhaus. Doch in der Ehe der beiden kriselt es gewaltig. Da lernt Elizabeth die liebevolle ältere Dame Clara kennen. Sie ermutigt Elizabeth, im leidenschaftlichen Gebet gegen den unsichtbaren Feind anzukämpfen, der sie und ihre Familie bedroht. Wird Gott Elizabeths Bitten erhören und scheinbar Unmögliches möglich machen?


Meine Meinung
„Das ist meine Wand der Erinnerung. Wenn mir etwas Angst und Sorgen macht, dann schaue ich mir das hier an und erinnere mich, dass mein Gott die ganze Welt in seinen Händen hält. Das gibt mir immer wieder neuen Mut.“

Cover: Das Cover von dem Buch sieht ausdrucksvoll aus und stach mir sofort ins Auge.Es sieht sehr schön aus und gefällt mir sehr, weil es Stärke und Kraft ausstrahlt.Das Cover animierte mit den Klappentext zu lesen und nachdem ih die getan habe, wusste ich, ich muss das Buch unbedingt schell lesen.
Auf dem Cover erkennt man die beide Protagonisten Elisabeth und Clara, die zusammen beten und im Hintergrund sind dezent handschriftlich verfasste Gebetszettel abgebildet.

Handlung: Die Handlung von dem Buch finde ich fantastisch.Kein Buch hat mich so von Anfang an berührt, mitgerissen, gefangen, nachdenklich und atemberaubend gemacht.Die Geschichte hat mich von der erste Seite gepackt und mich so begeistert, dass ich vieles rausschreiben musste.Die Geschichte wir durch unterschiedliche Perspektiven erzählt, sodass man immer erfährt was in der jeweiligen Person vorgeht.

Schreibstil: Der Schreibstil von dem Autor ist sehr ausdrucksvoll und außergewöhnlich.Er schreibt sehr präsent, passend und anschaulich. Wie lebendig er die Geschichte geschrieben hat, finde ich bewundernswert.Chris Fabry benutzt aussagekräftige Textstillen, Bibelstellen und Wörter.Er schreibt einfach und verständlich.Die ausgefeilten Charaktere sind mir im Verlauf des Buches ans Herz gewachsen. Besonders die Gebetszenen hat der Autor wunderbar und eindrücklich beschrieben.

Charaktere: Die Charakter hat Chris Fabry wunderbar ausgearbeitet und sehr authentisch und ausdrucksvoll dargestellt und.Die handelnden Charaktere sind sehr gut lebendig beschriebenDer Autor hat uns als Leser wunderbar mit in die Geschichte reingenommen, sodass ich das Gefühl hatte hautnah dabei zu sein.

Clara ist in dieser Gesichte eine alte Dame, die vieles schon durchlebt hat, ihren Mann im Krieg verloren hat und volles Gottes vertrauen hat.Sie super sympathisch und freundlich.Clara ist für mich als Vorbild geworden und hat eine ganz besondere At und Weise mit Gott zu den und ermutigt so andere Leute Ihre GABE ist das praktizieren , sozusagen das „kraftvolle Beten“ und demonstriert uns als Leser auf diese Weise ihr unerschütterliches Vertrauen in Gott und dessen felsenfeste Überzeugungen gegenüber Gott.Im Haus besitzt sie ein Gebetsraum, was sie täglich zu ihrem Gott betet und viele Gebetserhörungen erleben.
Elisabeth und Tony sind ein markantes Ehepaar, dass sich langsam immer mehr auseinander gelebt hat und nicht mehr richtig zueinander finden.Es ist sehr interessant im Verlauf der Handlung zu sehen, wie diese Ehe durch Gottes eingreifen, zum positiven entwickelt und wie mächtig Gebete sind.
In dem Fall ermutigt Clara Elisabeth für ihren Mann und ihre Ehe zu beten und hilft ihr dabei Beten richtig zu praktizieren.Sie nimmt gemeinsam mit Elisabeth den Kampf um ihre Ehe und gegen den „Feind“ auf.Dadurch wird Elisabeth in der Geschichte zu einer mutigen und selbstbewussten Frau, die erst ihre eigene Fehler und Schwächen annehmen muss.

Was das Buch so besonders gemacht hat ist, dass es der Hauptfokus auf dem Gebet lag.In diese Buch lernt mehr viel über das „Gebt“, wie wichtig es für uns und was es für eine mächtige Waffe es ist.Der Autor schafft es, die einzelnen Themen so gut in die Geschichte zu verpacken, dass es sich nicht nur darum dreht, sondern das es ein Hintergrund gibt und es darauf bezogen wird.
Außerdem benutzt der Autor viele wichtige und bedeutsame Zitate aus der Bibel und bereichert so die Geschichte sehr.Es gibt viele ausdrucksstarke Bibelstellen, die ich mir rausgeschrieben habe und in mein Gebetstagebuch geklebt habe.

Lieblingszitat
„Durch Gebet wird die Kraft Gottes im Leben anderer Menschen freigesetzt. Gott muss von uns nicht an das Problem erinnert werden. Aber er will, dass wir am Leben anderer Menschen Anteil nehmen und uns für die Sachen interessieren, die um uns herum passieren. Wir sollen seine Mitarbeiter sein und andere Menschen mit ihm bekannt machen. Wenn viele für etwas beten, wird Gott am Ende von vielen geehrt. Durch das Gebet sind wir Gottes Mitarbeiter. Wir sind mit ihm unterwegs, werden davon von ihm verändert und er bekommt die Ehre. Und für die Veränderung, die er an uns vornimmt, wird er noch zusätzlich geehrt.“ (Clara Williams)


Fazit
Der unsichtbare Kampf von Chris Fabry ist ein ausdrucksvoller, starker und packender Roman, der das „Beten zu Gott“ dem Leser nicht nur nahe bringt, sondern ihm auch vermitteln was für ein wichtige und mächtige Waffe es ist.Es ist eins der besten und ausdrucksstarken Bücher die ich je gelesen habe.
Das Buch ist ein wichtiges und passendes Buch für alle Menschen, die das Thema Gebet interessiert und mehr darüber erfahren möchten, da es zum Nachdenken über Gott, das Gebet und das eigene Leben anregt.Ich vergab 5 von 5 Sternen und eine klare Leseempfehlung.Vielen Dank an den Brunnen Verlag für das Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 22.04.2019

Bewegendes und emotionales Buch, dass viel Hoffnung trägt

Wenn du wartest ... bin ich bei dir
0

Titel: Wenn du wartest bin ich bei dir

Autorin: Ann Swindell

Erscheinungstermin: 12.02.18

Seitenanzahl: 240 Seiten

Verlag: Brunnen Verlag 

Preis: 15,00€

Kurzbeschreibung ...

Titel: Wenn du wartest bin ich bei dir

Autorin: Ann Swindell

Erscheinungstermin: 12.02.18

Seitenanzahl: 240 Seiten

Verlag: Brunnen Verlag 

Preis: 15,00€

Kurzbeschreibung
Ann Swindell weiß genau, wie es sich anfühlt, wenn Gott uns nicht gibt, worum wir ihn am dringendsten bitten. Ihr beständiges Gebet um Heilung von einer Krankheit wurde bisher nicht erhört. Und doch vermittelt ihre Geschichte gerade dort Hoffnung, wo man es am wenigsten erwartet. In der Stille des Wartens begegnete ihr Jesus und verwandelte Ann Swindells Ungewissheit in neues Vertrauen. Indem er ihr sein Herz offenbarte, machte Jesus sie reicher, als sie es sich je hätte ausmalen können - auch wenn er ihr nicht die Antwort gab, die sie wollte.


Meine Meinung
In dem christlichen Buch "Wenn du wartest bin ich bei dir" erzählt Anna Swindell von ihren eigenen Erlebnisse im Leben, was passiert, wenn Gott unsere Gebete nicht hört, obwohl wir sie in dringenden Situationen bräuchten.
Cover: Das Cover von dem Buch gefällt mir richtig gut und spricht mich von Anfang an sehr an. Es wurde farbenfroh gestaltet und der Titel passt perfekt zum Inhalt des Buches.Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, sprach mich das Buch vollkommen an und ich wusste, dass ich das Buch brauch.

Handlung: In der Handlung geht es um die Autorin, die anhand von eigenen Erlebnissen aus ihrem Leben dem Leser ein Thema ans herz legt, „Was passiert, wenn unsere dringendsten Gebete, Gott nicht erhöht.“Anhand diesem Thema erzählt sie offen über ihre Krankheit, den langen Weg mit der Krankheit „ Trichotillomania“ und wie diese Krankheit ihr Leben beeinflusst hat.Parallel dazu erzählt sie eine Geschichte aus der Bibel von Sarh, die unter jahrelangen und nicht aufhörenden Blutungen litt

Schreibstil: Ann Swindell benutzt einen gefühlvollen, lockeren und verständlichen Schreibstill.Alles ist so einfühlsam beschrieben, so dass man das Gefühl hat hautnah dabei zu sein.Die spräche ist erfrischend und fließend, so dass man gut durch die Seiten kam.

In ihrem Buch „ Wenn du wartest bin ich bei dir“ kommt Ann Swindell als eine sehr starke und selbstbewusste Frau rüber, die an einer Krankheit litt, die ihr Leben bestimmte und selbst an ihrer Zweifel brachte.Ihr Fundament war Gott und dies bewunderte ich sehr.Auch wenn sie viele Zweifel hatte, dass Gott ihre Gebete nicht erhört, hält sie sich trotzdem auf ihren Glauben fest.In ihrer Person steckt so viel Stärke, was mich total fasziniert hat.

Lieblingszitat
„Darum können wir ihm vertrauen, während wir darauf warten, dass er tut, was wir nicht vermögen – uns heilen, uns helfen, einen Weg bahnen, wo kein Weg ist“ ( S.71)

Ann Swindell beschreibt in ihrem Buch wie es ist, wenn jahrelange, andauernde Gebete um Heilung nicht erhört wird und wie man mit Zweifell, Ängste und volles Vertrauen auf Gott umgehen soll.In dieser Geschichte zeigt sie genau, dass man genau da Hoffnung erfahren und erleben kann, wo man es am wenigsten erwartet und volles Vertrauen auf Gott habe soll. Sie vermittelt viel Mut, auf Gottes Zusprüche warten soll und seine Kraft in ihm ist.

Fazit
„Wenn du wartest bin ich bei dir von Ann Swindell ist ein bewegendes, emotionales, dramatisches Buch mit einer ergreifenden Geschichte, die mich zu Tiefs berührt und zum Nachdenken gebracht hat. Die Geschichte wurde erfrischend, authentisch, emotional und lebendig geschrieben.
Das Buch hat mich von Anfang bis zum Ende hin gepackt und berührt und bescherte mir emotionale Lesestunden.Es gibt viele tolle Bibelstellen, die mich zum Nachdenken gebracht haben.
Ich vergab dem Buch 5 von 5 Sternen und eine klare Leseempfehlung. Vielen Dank an den Brunnen Verlag für das Rezensionsexemplar.


Veröffentlicht am 18.01.2019

fantastische Fortsetzung der Trilogie mit fesselnder Story

Wenn sie mich finden
0

Titel: Wenn sie mich finden
Autorin: Terri Blackstock
Erscheinungstermin: 9.02.2018
Verlag: Brunnen
Seitenzahl: 320 Seiten
Preis: 16,00€


Klappentext

Casey ist auf der Flucht, eines Mordes beschuldigt, ...

Titel: Wenn sie mich finden
Autorin: Terri Blackstock
Erscheinungstermin: 9.02.2018
Verlag: Brunnen
Seitenzahl: 320 Seiten
Preis: 16,00€


Klappentext

Casey ist auf der Flucht, eines Mordes beschuldigt, den sie nicht begangen hat. In seinen geheimen Mails behauptet ihr Verfolger Dylan, die Wahrheit zu kennen. Will er Casey wirklich helfen, die wahren Mörder zu entlarven, oder lockt er Casey in eine Falle? Um das herauszufinden, müsste sie ihm ihr Versteck verraten ... 
Wird die gefährliche Jagd auf Casey je ein Ende nehmen? Kann sie mit Dylans Hilfe ihren skrupellosen Verfolgern das Handwerk legen? Und ist an Dylans Gefasel über Gott womöglich doch etwas dran? ( Quelle: Brunnen Verlag)


Meine Meinung

Cover: Die Auswahl der Farben für das Cover wurden schlicht gehalten aber gut gewählt. Die Mischung aus Grüntönen und Blautönen frischt das Cover auf.Auf dem Cover ist eine junge Frau abgebildet, die aus dem Dunkeln ins Helle tritt und sich umsieht.Dies drückt die derzeitige Situation der Protagonistin aus, die auf der Flucht ist und nicht entdeckt werden möchte.

Handlung:Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Dylan und Casey erzählt, sodass man viel über die Charaktere kennen gelernt hat und sich so in sie hineinversetzen und ihre Gedankenzüge nachvollziehen konnte.
Die Handlungsstränge sind verständlich aufgebaut und die Spannung zieht sich durch die ganze Geschichte bis zum Ende.So ist man als Leser mittendrin und kann die Geschichte super verfolgen.

Schreibstil:Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig, angenehm und fliessend. Die Sprache leicht verständlich, und die Länge der Kapitel optimal.Von der ersten Seite an war ich mitten im Geschehen und es fiel mir schwer das Buch aus der Hand zu legen.Die Geschichte war durchweg spannend und fesselnd.

Charaktere:Teri Blackstock hat die Charaktere in der Geschichte auf eine ganz besondere Art und Weise dargestellt und wirken auf den Leser sehr authentisch.Sie passen alle super gut zur Geschichte und brachten der Geschichte diese besondere Note.
Dyan ist Privatermittler und auf der Suche nach Casey.Er ist zielstrebig und zielsicher unterwegs.Er soll sie der Polizei ausliefern, aber mittlerweile bezweifelt er Casey’s Schuld und sucht nach Hinweisen, die sie entlasten.
Im zweiten Band der Trilogie lernt man die Charaktere nochmal ganz besonders kennen, speziell neue Persönlichkeiten.
Auch hier muss man Casey als Protagonistin einfach lieben. Sie hat einen ganz tollen Charakter.Casey setzt sich immer für andere ein, ist hilfsbereit und verliert manchmal sich selber aus den Augen.Sie war mir von Anfang an sympathisch.

„...Einsamkeit ist eine Last, die zu schwer ist für einen allein. Jesus hat nie versprochen, dass er seinen Leuten jede Last abnehmen würde. Aber er hat versprochen, beim Tagen zu helfen…“


Fazit

„Wenn sie mich finden von Terri Blackstock“ ist ein spannender, liebevoller und temporeicher Roman, mit einer fesselnden und berührenden Story.Das Buch ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite und man kann einfach nicht aufhören zu lesen.
Ich hatte einen riesigen Lesespaß und großartiges, spannendes Leseerlebnis Ein super fesselnder und nervenzehrender zweiter Band der Trilogie.
Ich vergebe 5 von 5 Sternen.Vielen Dank an den Brunnen Verlag für das Rezensionsexemplar.