Profilbild von memba_123

memba_123

Lesejury Profi
offline

memba_123 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit memba_123 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.05.2022

Mein erstes Buch der Autorin, aber ganz sicher nicht das letzte

Insellicht
0

Anja Eichbaum hat mit "Insellicht" einen Krimi geschrieben, den man gar nicht mehr aus der Hand legen will. Liebenswürdige, schön menschliche Charaktere mit Ecken und Kanten treffen auf Spannung und viele ...

Anja Eichbaum hat mit "Insellicht" einen Krimi geschrieben, den man gar nicht mehr aus der Hand legen will. Liebenswürdige, schön menschliche Charaktere mit Ecken und Kanten treffen auf Spannung und viele Fragezeichen – die Basis für ein Buch, das von vielen Lesern geliebt wird. Und genau das ist hier auch tatsächlich der Fall. Die Autorin weiß, wie man schreiben muss, um den Leser zu fesseln. Der Spannungsaufbau ist gut gelungen und die verschiedenen Erzählstränge arbeiten gut zusammen. Ich war schnell in der Story drin und habe mitgefühlt und mitgefiebert. Einige Male wurde ich auch wunderbar überrascht. Die ganze Szenerie, die Protagonisten und die Handlung haben einfach wunderbar zusammengepasst.

"Insellicht" hat mir spannende Lesestunden beschert. Es war für mich das erste Buch der Autorin, aber ganz sicherlich nicht das letzte, denn ich habe es genossen. Ein gelungener Krimi, den man so schnell nicht wieder vergisst. 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.05.2022

Ein wunderschönes, mit viel Liebe gemachtes Buch mit einer wichtigen Botschaft

Die Ameise und der Frosch
0

Meine kleine Maus (2 Jahre) will regelmäßig, dass ich ihr aus dem Buch vorlese. Es gefällt ihr sehr gut, sie genießt es richtig und fängt jetzt mittlerweile sogar schon an, mir die Geschichte anhand der ...

Meine kleine Maus (2 Jahre) will regelmäßig, dass ich ihr aus dem Buch vorlese. Es gefällt ihr sehr gut, sie genießt es richtig und fängt jetzt mittlerweile sogar schon an, mir die Geschichte anhand der Bilder zu erklären. Sie ist sehr begeistert – und nicht nur sie! Auch mir gefällt das Buch sehr gut. Es liegt gut in der Hand, ist stabil und enthält wunderschöne Illustrationen. Aber am wichtigsten ist natürlich die Story, die mich sofort richtig überzeugt hat. Frosch und Ameise, unterschiedlicher geht es ja fast nicht, aber trotzdem schaffen es die beiden, Freunde zu werden. Das ist eine sehr wichtige Botschaft, denn es gibt viel Diversität auf der Welt und ich finde es wichtig, Kindern schon im jungen Alter beizubringen, dass sie sich auch mit Kindern anfreunden können, die eine andere Sprache sprechen oder auch einfach anders aussehen – eben wie Frosch und Ameise. Auch der Schreibstil ist toll, er lässt sich gut vorlesen und ich denke, dass es auch als Selbstlesebuch gut geeignet ist, vor allem, wenn man das Lesen noch neu lernt und nicht so viel Text auf einmal lesen möchte.

Alles in allem hat der Autor Selim Özdogan ein wunderbares Buch geschrieben, das ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann. 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.05.2022

Ein ausführlich recherchierter historischer Roman. Sehr zu empfehlen!

Das Vermächtnis der Kurfürstin
0

Jutta Weber-Bock hat mit "Das Vermächtnis der Kurfürstin" nicht nur einen spannenden Roman geschrieben, den man gar nicht mehr aus der Hand legen will, sondern auch einen historischen Roman, in dem viel ...

Jutta Weber-Bock hat mit "Das Vermächtnis der Kurfürstin" nicht nur einen spannenden Roman geschrieben, den man gar nicht mehr aus der Hand legen will, sondern auch einen historischen Roman, in dem viel Recherchearbeit steckt. Schon nach nur wenigen Zeilen war ich direkt in der Geschichte drin und sie hat mich sofort gepackt. Christiane fand ich von Anfang an richtig sympathisch und ich habe es genossen, einen Abschnitt ihres Lebens in dem Buch mitzuerleben. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und passt gut in die Zeit, in der das Buch spielt. Auch die Idee zur Story und deren Umsetzung fand ich sehr gelungen.

Alles in allem hat mir "Das Vermächtnis der Kurfürstin" wunderbare Lesestunden beschert. Ich habe es genossen, das Buch zu lesen und werde von nun an nach neuen Büchern der Autorin Ausschau halten. 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.05.2022

Toller historischer Roman mit viel Liebe

Seidenwalzer
0

"Seidenwalzer" von Michaela Baumgartner ist ein wunderbarer historischer Roman mit viiiel Liebe, was gefallen muss, klar, aber mir hat es sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, die Geschichte ...

"Seidenwalzer" von Michaela Baumgartner ist ein wunderbarer historischer Roman mit viiiel Liebe, was gefallen muss, klar, aber mir hat es sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, die Geschichte fand ich sehr gut und die Idee dazu auch super umgesetzt. Ich finde zwar, dass das Historische nicht unbedingt im Mittelpunkt stand, aber trotzdem darf sich das Buch meiner Meinung nach historischer Roman nennen. Übrigens ist das Buch eine Fortsetzung, jedoch kenne ich den Vorgänger nicht und hatte überhaupt keine Probleme mit dem Verständnis. Ich habe es regelrecht genossen, das Buch zu lesen. Es hat mich sofort abgeholt und mich sehr gut unterhalten.

"Seidenwalzer" erhält von mir deshalb 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.05.2022

Ein Must-Read-Ratgeber, der einem die Augen öffnet

Das Faultier-Prinzip. Wie Kinder in ihrem Lebenstempo gelassen und frei ihre Fähigkeiten entwickeln und die Welt für sich entdecken. Kinder stärken und unterstützen – ganz ohne Leistungsdruck!
0

Eigentlich schon seit der Geburt meiner kleinen Maus mache ich mir Gedanken, wie ich sie fördern kann, ohne sie zu überfordern. Egal, wen man fragt, überall hört man andere Meinungen, andere Gedanken zu ...

Eigentlich schon seit der Geburt meiner kleinen Maus mache ich mir Gedanken, wie ich sie fördern kann, ohne sie zu überfordern. Egal, wen man fragt, überall hört man andere Meinungen, andere Gedanken zu dem Thema. Doch wie macht man es richtig? In "Das Faultier-Prinzip" gibt die Autorin Anke Elisabeth Ballmann viele hilfreiche Tipps und Tricks zu dem Thema. Das Buch ist keine leichte Kost, ganz klar, aber es ist ein Ratgeber, den alle Eltern und Eltern-to-be unbedingt lesen sollten, denn die Infos darin sind absolut Gold wert. Ich habe viele Erkenntnisse daraus gezogen und wende sie bereits an. Natürlich haben sich die Zweifel nicht sofort in Luft aufgelöst, das wäre auch ein Wunder, aber ich fühle mich bestärkter und freue mich sehr, dieses Buch gefunden zu haben.

"Das Faultier-Prinzip" erhält von mir 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere