Profilbild von mlna_nova

mlna_nova

Lesejury-Mitglied
offline

mlna_nova ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit mlna_nova über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.10.2020

Ein Theaterstück über das Sterben der Menschen

GOTT
0

Ferdinand von Schirach, bekannt als Strafverteidiger und Autor, schreibt mit diesem Werk sein zweites Theaterstück. In "Gott" geht es um die Diskussionen des Ethikrates in dem Fall des 78-jährigen Richard ...

Ferdinand von Schirach, bekannt als Strafverteidiger und Autor, schreibt mit diesem Werk sein zweites Theaterstück. In "Gott" geht es um die Diskussionen des Ethikrates in dem Fall des 78-jährigen Richard Gärtner. Dieser äußert den Wunsch zu sterben. Die Diskussionsbeiträge der Anwesenden können dabei unterschiedlicher nicht sein und legen verschiedene Sichtweisen dar. Dabei wird am stärksten die Ansichten des katholischen Sachverständigen Thiel dargelegt. Für mich war diese Perspektive am wenigsten nachvollziehber.
Schirach schafft es, auf das Wichtigste in dieser Diskussion hinzuweisen: Die Würde des Menschen als Individuum. Er schafft es, Menschen mit Sterbewunsch ein Gehör zu verschaffen und darauf hinzuweisen, dass ein Jeder selbstbestimmt über sein Ableben entscheiden darf.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.03.2020

Periode ist wichtig!

Periode ist politisch
0

Franka Freit schafft es, die Aufmerksamkeit auf ein Thema zu lenken, welches die Menschheit schon seit Anbeginn beschäftigen sollte. Die Menstruation gehört nicht nur zum Leben, sie bedingt das Leben. ...

Franka Freit schafft es, die Aufmerksamkeit auf ein Thema zu lenken, welches die Menschheit schon seit Anbeginn beschäftigen sollte. Die Menstruation gehört nicht nur zum Leben, sie bedingt das Leben. Deshalb sollte jeder Mensch über dieses Thema Bescheid wissen. Es ist ein wunderbarer Anfang, dieses Buch zu lesen. Franka Frei beschreibt in ihrem Buch mit einer gehörigen Portion Ehrlichkeit, Humor und Nachdruck die Periode in ihrer ganzen Erscheinung. Sie räumt mit alten Klischees und Unwahrheiten auf, beschreibt die Probleme, die Mentruierende oftmals aufgrund der gesellschaftlichen Inakzeptanz nicht aussprechen können oder wollen und wirft dabei auch einen Blick auf den kulturellen Umgang mit der Menstruation. Nebenbei schafft sie es, herkömmliche Verhütungsmethoden infrage zu stellen und die gesellschaftlichen, politischen sowie medizinischen Probleme einzelner Montashygieneprodukte zu enttabuisieren. Leider fehlt mir hier ein wenig das Fingerspitzengefühl. Sie verteufelt mir zu sehr die Periodenprodukte und bedient sich dahingehend eines klassischen Schubladendenkens: Frauen, die sich für ihre Periodenprodukte auf dem Kassenabnd schämen oder es unangenehm empfinden. Alles in allem: Trotzdem eine absolute Empfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.03.2020

Wie Künstliche Intelligenz das Leben beeinflusst

Tot bist du perfekt
0

Abbie lebt ein tolles Leben. Sie ist Künstlerin, ihr Mann ist in der IT-Branche tätig und verdient damit viel Geld. Sie arbeiten zusammen, heiraten und bekommen ein Kind. Danny macht Abbies Leben komplett, ...

Abbie lebt ein tolles Leben. Sie ist Künstlerin, ihr Mann ist in der IT-Branche tätig und verdient damit viel Geld. Sie arbeiten zusammen, heiraten und bekommen ein Kind. Danny macht Abbies Leben komplett, doch der kleine Junge ist Autist.
Als Abbie stirbt ändert sich alles. Ihr Mann Tim gerät unter Mordverdacht, wird jedoch schnell wieder aus der Haft entlassen. Nach fünf Jahren taucht Abbie wieder auf. Tim hat einen Cobot gebaut, der denkt und handelt wie seine Frau.
Die Geschichte wird aus der Perspektive der Roboter-Abbie erzählt. Diese gräbt nach und nach in Ihren Erinnerungen an das Leben, das sie vor ihrem vermeintichen Tod hat und findet schnell heraus, dass ihre Programmierung nur einem Zweck diente.
J. P. Delaney schafft es wie auch schon in seinen Vorgängerromanen, jede Person zu einem potentiellen Verdächtigen zu machen. Als Leser bekommt man den Eindruck, dass man kaum etwas vorhersehen kann. Die Entwicklungen sind detailliert beschrieben, sodass man vermeintlich ein Puzzleteil an das andere setzt. Das Ende bleibt trotzdem unvorhersehbar. "Tot bist du perfekt" hat seinem Thriller-Genre alle Ehre gemacht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.02.2020

Vier Menschen - eine Wahrheit

Vier.Zwei.Eins.
0

Nachdem ein Paar eine Vergewaltigung während einer Mondfinsternis beobachtet haben, müssen sie sich entscheiden, wer die Wahrheit sagt: Wer ist der Täter, wer ist das Opfer? Doch es kommen immer wieder ...

Nachdem ein Paar eine Vergewaltigung während einer Mondfinsternis beobachtet haben, müssen sie sich entscheiden, wer die Wahrheit sagt: Wer ist der Täter, wer ist das Opfer? Doch es kommen immer wieder Zweifel, ob das Opfer auch wirklich ein solches war, oder ob es nur die Nähe und Aufmerksamkeit des Paares sucht. Auch dem Leser kommen immer wieder Zweifel an der Ehrlichkeit des Opfers, denn es kommt zu erschreckenden Zwischenfällen. Wer steckt dahinter? Bis zum Schluss wird nicht aufgeklärt, was wirklich passiert ist. Der Reiz des Thrillers liegt darin, selber Vermutungen aufzustellen, die ja doch am Ende über Bord geworfen werden. Absolut gelungener Plottwist, sehr brilliant ausgearbeitete Charakter, ein wirklich gelungener Thriller!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.02.2020

auf den Spuren von Sophie...

Ein Bild von dir
0

Ein Bild. Zwei Frauen. Was ist mit Sophie, der "jeune femme" passiert? Wem gehört das Gemälde? Es war spannend zu sehen, wie sich die Geschichte von Sophie langsam ergibt. Und was Liv damit zu tun hat.Ich ...

Ein Bild. Zwei Frauen. Was ist mit Sophie, der "jeune femme" passiert? Wem gehört das Gemälde? Es war spannend zu sehen, wie sich die Geschichte von Sophie langsam ergibt. Und was Liv damit zu tun hat.Ich konnte dank des tollen Schreibstils die Gefühle von Liv so gut nachvollziehen und war die ganze Zeit gespannt, wie die Geschichte um das Gemälde ausgeht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere