Profilbild von phina0508

phina0508

Lesejury-Mitglied
offline

phina0508 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit phina0508 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.06.2018

Auch der dritte Teil ist gelungen!

Götterfunke
0

Auch im dritten Teil der Götterfunke Trilogie geht es spannend weiter. Es ist nicht klar ob Cayden überlebt, womit der Leser schon von Anfang an voll im geschehen drinnen ist. Im dritten Teil wird die ...

Auch im dritten Teil der Götterfunke Trilogie geht es spannend weiter. Es ist nicht klar ob Cayden überlebt, womit der Leser schon von Anfang an voll im geschehen drinnen ist. Im dritten Teil wird die entscheidene Frage gestellt, ob Zeus zurück an die Macht kommt und ob die Menschheit vernichtet wird oder nicht. Gaia schaltet sich auch noch ein und verhilft auch zu ordentlich Spannung.

Mir gefällt das Konzept mit den griechischen Göttern. Da am Ende jeden Bandes noch ein Glossar ist, ist es auch einfach sich in die Mythologie einzulesen und zu verstehen was wirklich dazu gehört und was die Autorin erfunden hat.
Im dritten Band tauchen noch einige neue Götter auf, was mir sehr gefallen hat. Der Kampf der Götter, abgerundet mit einer sehr schönen Liebesgeschichte hat mich wirklich bis zum Ende gefesselt und ich muss sagen, dass ich am Ende etwas enttäuscht war, dass es vorbei ist, aber ich fand es auch gut, da die Geschichte so nicht unendlich in die Länge gezogen wurde.

Meiner Meinung eine wundervolle Trilogie und auch ein wirklich guter letzter Band. :)
Sehr empfehlenswert!

Veröffentlicht am 21.05.2018

Wieder ein gelungenes Werk

Ich kam, sah und reanimierte
0

Falk Stirkat schildert in seinem Buch "Ich kam, sah und reanimierte" wieder Geschichten aus seinem Alltag als Notarzt.
Schon mit seinem ersten Buch "Ich kam, sah und intubierte" hat er mich vollkommen ...

Falk Stirkat schildert in seinem Buch "Ich kam, sah und reanimierte" wieder Geschichten aus seinem Alltag als Notarzt.
Schon mit seinem ersten Buch "Ich kam, sah und intubierte" hat er mich vollkommen gefesselt und mit seinem zweiten Buch war es nicht anders. Er schildert seine Einsätze ohne etwas zu verschönigen und geht auch auf gesellschaftliche Probleme ein. Weiterhin finde ich es gut, dass er sowohl tragische und nachdenkliche als auch lustige und zum schmunzelnde Einsätze beschreibt. Meiner Meinung nach kann jeder dieses Buch lesen auch, wenn man keine Ahnung von Medizin hat, da er alles schön erklärt. Allerdings wird es, wie ich finde für jemanden mit einer gewissen Vorkenntnis auch nicht langweilig. Ich musste teilweise eher schmunzeln und habe teilweise auch noch ein paar neue Sachen kennengelernt.
Von mir bekommt das Buch 5 Sterne, da ich dieses Buch einfach nur weiter empfehlen kann. Ich musste grinsen, musste mitfühlen und konnte mich ernst mit einigen wichtigen Themen auseinandersetzten.

Veröffentlicht am 04.03.2018

Hat mich bis zum Ende gefesselt!

Ich kam, sah und intubierte
0

Das Buch "Ich kam, sah und intubierte" von Falk Stirkat, 2015 veröffentlicht handelt von seinem Leben als Notarzt.

Mich hat dieses Buch wirklich von Anfang bis zum Ende gefesselt. Ich hab mir das Buch ...

Das Buch "Ich kam, sah und intubierte" von Falk Stirkat, 2015 veröffentlicht handelt von seinem Leben als Notarzt.

Mich hat dieses Buch wirklich von Anfang bis zum Ende gefesselt. Ich hab mir das Buch an einem Freitag Nachmittag gekauft, da ich mich sehr für den Beruf des Arztes interessiere und auch selber im Bereich der Sanitäter unterwegs bin. An dem darauffolgenden Samstag Nachmittag hatte ich das Buch dann auch schon durchgelesen. Sprachlich finde ich das Buch wirklich sehr gut. Er schreibt seine Erlebnisse sehr anschaulich und humorvoll, weiß jedoch auch an welchen Stellen es ernster werden soll.
Ich fand es auch sehr angenehm, das er zum einen Erlebnisse schildert, es aber nicht einzelne Geschichten belanglos aneinander gereiht sind sonder auch Wichtige Themen angesprochen werden, die zum nachdenken anregen. Die Übergänge zwischen den verschiedenen Storys sind schön flüssig und auch die einzelnen Geschichten nicht zu lang aber auch anschaulich gestaltet.

Meiner Meinung nach sollten dieses Buch viel mehr Menschen lesen und zwar nicht nur Leute, die sich mit der Materie auskennen, sondern gerade Leute, welche eben nicht so erfahren sind. Das Buch ist nicht nur unterhaltsam sondern lehrt auch noch einfachste Dinge der Ersten Hilfe. Ich selber fand es sehr amüsant über so einfache und Grundlegende Dinge, wie das ABCDE Schema oder das Reanimieren ganz kurz und knapp informiert zu werden. Für mich war es wie gesagt amüsant, jedoch andere Menschen, die sich mit der ersten Hilfe nicht mehr wirklich auskennen, da der letzte Erste Hilfe Kurs Jahre zurück liegt, bekommen es ganz einfach erklärt und sollten sich nach diesem Buch wirklich fragen ob es nicht doch sinnvoll währe nicht doch noch mal so einen Kurs mitzumachen um ihre Kenntnisse aufzufrischen. Es werden zwar teilweise Fachbegriffe verwendet, jedoch werden sie auch sofort kurz und knapp erklärt. Es bleiben zum Ende des Buches also auch für etwas unerfahrenere eigentlich keine Fragen mehr offen.

Wie ich eigentlich die ganze Zeit schon sagen möchte, finde ich dieses Buch absolut empfehlenswert und appelliere daran, das es noch viele Menschen lesen werden, um sich ein Bild von dem Beruf des Notarztes zu machen. Ich werde mir definitiv den nächsten Band besorgen ;)

Veröffentlicht am 20.10.2017

Zum Lachen und Weinen!

Collide-Lovestory / Hearts Collide
0

Ich habe auf Empfehlung einer Freundin dieses Buch gelesen und ich muss einfach sagen Danke für diese Empfehlung.

Anfangs musste ich ein wenig an die Buchreihe After denken, doch schnell stellte sich ...

Ich habe auf Empfehlung einer Freundin dieses Buch gelesen und ich muss einfach sagen Danke für diese Empfehlung.

Anfangs musste ich ein wenig an die Buchreihe After denken, doch schnell stellte sich heraus das es doch ganz anders ist. Ich musste oft lachen oder wenigstens grinsen, was mir sehr gut gefallen hat. Es passierten auch immer wieder unvorhergesehene Wendungen und ich muss sagen mir hat es sehr gut gefallen das es kein ewiges hin und her zwischen den Protagonisten ist. Im laufe des Buches hat sich für mich der Hauptansichtspunkt geändert.Es hat sich nicht einfach nur noch um eine Liebesgeschichte gedreht. Man konnte sich zwar schon ein wenig denken was am Ende passiert aber es blieb trotzdem spannend.

Mein Fazit ist das dieses Buch definitiv Empfehlenswert ist, den mich hat noch nie ein Buch so sehr zu Tränen gerührt! Einfach Klasse!

Veröffentlicht am 15.10.2017

Es bleibt weiterhin spannend!

Götterfunke
0

In dem Buch "Götterfunke-hasse mich nicht", geschrieben von Marah Woolf und 2017 unter dem Dressler Verlag veröffentlicht handelt von Jess und den Göttern, die sie im ersten Band in einem Camp kennengelernt ...

In dem Buch "Götterfunke-hasse mich nicht", geschrieben von Marah Woolf und 2017 unter dem Dressler Verlag veröffentlicht handelt von Jess und den Göttern, die sie im ersten Band in einem Camp kennengelernt hat und jetzt auch bei ihr auf der Schule sind. Es geht weiter um den Konflikt zwischen Agrios und Zeus und die Geschichte zwischen Cayden und Jess.

Ich habe mir das Buch gleich am Tag der Veröffentlichung gekauft, da ich den ersten Band schon sehr mochte. Die Geschichte geht weiter und es kommen weiterhin spannende Szenen zusammen. Mich hat besonderst das Ende sehr gefesselt, weshalb ich mir den dritten Band definitiv auch kaufen werde. Außerdem hat mir die Geschichte wirklich sehr zugesagt und mir gefällt es etwas über die griechische Mythologie zu erfahren. Dieses Buch hat mich dazu animiert mich darüber zu informieren und ich habe wirklich Spaß daran gefunden.

Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen und werde auf nächstes Jahr zur Veröffentlichung des dritten Bandes hinfiebern. :)