Profilbild von readness_

readness_

Lesejury Profi
online

readness_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit readness_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.10.2020

Bewegend

Bad At Love
0

Wow. Dieses Buch hat mich alles fühlen lassen. Erst habe ich gelacht, manchmal war ich kurz genervt, manchmal wütend, ich habe geweint und ich war gerührt.

Es geht um Azalée, die nach vier Jahren wieder ...

Wow. Dieses Buch hat mich alles fühlen lassen. Erst habe ich gelacht, manchmal war ich kurz genervt, manchmal wütend, ich habe geweint und ich war gerührt.

Es geht um Azalée, die nach vier Jahren wieder in ihre Heimat zurückkehren muss, weil ihre Mutter gestorben ist. Sie wollte alles hinter sich lassen und merkt jetzt, dass sie sich doch allem stellen muss. Ihr Nachbar, der damals definitiv noch nicht dort gewohnt hat, gefällt ihr richtig gut, aber auf sowas will sie sich gerade nicht einlassen. Aber natürlich fängt es an zu knistern ...

Ich fand das Buch wie bereits oben schon geschrieben wirklich gut. Manchmal war die Handlung etwas vorhersehbar, manchmal habe ich gar nicht damit gerechnet. Alles in allem waren die emotionalen Momente überwiegend, deswegen kann ich darüber hinweg sehen. Es beinhaltet außerdem ein sehr wichtiges und ernstzunehmendes Thema. Und vor allem die Botschaft, das es okay ist, nicht immer stark zu sein. Und das, wenn man um Hilfe bittet / Hilfe annimmt nicht schwach ist. Freue mich schon auf den zweiten Teil.

Von mir 5/5 ⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2020

Ganz gut

Reset your Body
0

Der Klappentext hörte sich so spannend an, gerade was die Müdigkeit am Morgen angeht 😅
Tatsächlich passt »Ich bin morgens immer müde, aber Abends werd‘ Ich wach« recht gut...

Jedenfalls versprach ich ...

Der Klappentext hörte sich so spannend an, gerade was die Müdigkeit am Morgen angeht 😅
Tatsächlich passt »Ich bin morgens immer müde, aber Abends werd‘ Ich wach« recht gut...

Jedenfalls versprach ich mir davon durch Tipps auf die eigene Stimme um Körper besser hören zu können. Gerade weil ich Dank einer Diät eine Lebensmittelunverträglichkeit entwickelt habe, musste ich mich schon viel mit Essen und deren Inhaltsstoffen beschäftigen.

Mehr Energie, fitter fühlen usw. klingt ja erstmal super. Nicht alle Tipps fand ich für mich persönlich hilfreich (ist ja klar 🤷🏻‍♀️). Gerade wenn ich lese, dass es durchaus sinnvoll und gesund ist 30-60 Minuten früher aufzustehen um zu meditieren, spazieren zu gehen oder kalt zu duschen, hört es bei mir auf, wenn man täglich so schön 5:30 aufsteht 😅

Auch verinnerlicht man oft nicht, dass das was man gerade isst wirklich Auswirkungen hat. Wie oft sagt man, man beginnt morgen mit der Diät? Oder dieses eine Stück Schokolade schadet schon nicht? Wenn man das bei jedem Stück denkt dann schon 😂

War auf jeden Fall informativ, wenn auch nicht alles.
von mir 3,5/5 ⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2020

Toll

Hiding Hurricanes
0

Oh ich hab mich so aug dieses Buch gefreut und wurde nicht enttäuscht 🥰 das ist das einzig schöne daran, wenn man Teile einer Reihe mit Zeitabstand liest. Man trifft „alte“ Protagonisten wieder und das ...

Oh ich hab mich so aug dieses Buch gefreut und wurde nicht enttäuscht 🥰 das ist das einzig schöne daran, wenn man Teile einer Reihe mit Zeitabstand liest. Man trifft „alte“ Protagonisten wieder und das ist so schön!

Es geht um Lenny, die eher bedeckt lebt, nicht viel von sich preis gibt unserige Klamotten trägt, um eine großen Kontrast zu ihrem nächtlichen Ich zu schaffen. Denn nachts ist sie die angesagtesten Tänzerin der Stadt. Das weiß nur keiner. Sie ist schon ewig in Creed verliebt, der aber „nur“ ihr bester Freund ist...

Plötzlich vermischen sich ihre beiden Welten und es wird kompliziert.

Oh ich mochte Creed so gerne. Wie er mit Lenny umgeht (Bup. Wie süß ist das??). Er hat Humor, steht aber was seine beste Freundin angeht total auf dem Schlauch. Lenny macht eine tolle Entwicklung im Buch. Sie hat als Kind viel weg stecken müssen und lernt das es okay ist man selbst zu sein. Das klingt so banal, dennoch wird es ihr erst klar.

Ich bin mehr als gespannt auf Savanna’s Geschichte 🥰 Hab auch schon eine Theorie.

Hier von mir 5/5 ⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.10.2020

Ganz süß für zwischendurch wenn man YA mag

Wild like a River
0

Manche Rezensionen fallen mir leicht, diese hier fällt mir etwas schwerer.

Es geht um Haven, die nur mit ihrem Vater in einem Nationalpark in Kanada auswächst. Sie liebt diesen Ort, kennt nichts anderes ...

Manche Rezensionen fallen mir leicht, diese hier fällt mir etwas schwerer.

Es geht um Haven, die nur mit ihrem Vater in einem Nationalpark in Kanada auswächst. Sie liebt diesen Ort, kennt nichts anderes und vermisst auch nichts. Dann lernt sie Jackson kennen, der zwar nur wenige Autostunden entfernt wohnt, doch in einer ganz anderen Welt zu leben scheint.

Sie zeigt ihm ihre, danach zeigt er ihr seine...

Also erstmal war die Atmosphäre in dem Buch toll. Die Umgebung und die Tiere waren sehr bildlich beschrieben. Der erste Drittel des Buchs hat mir richtig gut gefallen, als es dort spielte. Danach allerdings waren die Geschehnisse sehr vorhersehbar, leider. Haven kennt vieles nicht, manchmal keine Ironie oder ähnliches, aber sie war so naiv, dass es für mich definitiv in die Spalte young adult fällt. Dies lese ich einfach nicht mehr so gern, da ich davon inzwischen schon so weit weg bin.

Es war dennoch kein schlechtes Buch, ich mochte auch den Schreibstil, aber gerade diese Naivität. Manchmal hab ich mir fast vor die Stirn geschlagen 🤷🏻‍♀️

von mir leider nur 3/5 ⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.10.2020

So süß

Him - Mit ihm allein
0

Ich hätte nicht gedacht, dass ich eine „solche“ Geschichte so süß finden kann. Meine Liebe Line hat mich überredet dieses Buch zu lesen, danke dafür 💋

Es geht um Wes, der seit er Teenager ist sich mehr ...

Ich hätte nicht gedacht, dass ich eine „solche“ Geschichte so süß finden kann. Meine Liebe Line hat mich überredet dieses Buch zu lesen, danke dafür 💋

Es geht um Wes, der seit er Teenager ist sich mehr zu Jungs hingezogen fühlt als zu Mädchen. Seit dem er denken kann, ist Jamie sein bester Freund, der davon nichts weiß. Eine Nacht in der sie betrunken sind und eine verrückte Wette einlösen, verändert alles, denn die landen im Bett. Wes bricht von heute auf morgen den Kontakt ab. Jamie fragt sich auch Jahre danach noch wieso, es war doch schließlich nichts von Bedeutung ...

Jahre später stehen die beiden sich durch ihre gemeinsame Leidenschaft zum Hockey/ Eishockey wieder gegenüber. Sie lassen ihre Freundschaft wieder aufleben, und noch ein wenig mehr ...

Ja was soll ich sagen? Erstmal hat mich das Buch oft zum Lachen gebracht. Die romantischen Szenen waren irgendwie noch süßer als zwischen nicht gleichgeschlechtlichen. Wirklich zuckersüß. Die intimeren Szene haben mich nicht so erschüttert wie ich dachte. Außer das es wesentlich schneller zur Sache ging als in manch anderen NA Romanen.

Von mir 5/5 ⭐️ einfach weil es so niedlich war

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere