Profilbild von sakura__books

sakura__books

Lesejury-Mitglied
offline

sakura__books ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit sakura__books über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.08.2020

Musik die verbindet

Beat it up
0

In diesem Buch treffen zwei Welten aufeinander ein DJ und eine Klassisch Pianistin. Beide gehen auf das grosse Beat it up Festival. Summer ist nur dort um ihren Bruder zu helfen und yzeit mit ihm zu verbringen. ...

In diesem Buch treffen zwei Welten aufeinander ein DJ und eine Klassisch Pianistin. Beide gehen auf das grosse Beat it up Festival. Summer ist nur dort um ihren Bruder zu helfen und yzeit mit ihm zu verbringen. Gabriel der DJ und ausserdem Xanders grösster Feind. Ich will Inhaltlich nicht zu viel spoiler, deshalb kommen wir direkt zu meiner Meinung.

Der Schreibstil von Stella Stack ist einfach wahnsinnig humorvoll, er ist leicht und flüssig zu lesen. Man taucht direkt in die Geschichte ein und befindet sich an Ort. Die Protagonisten haben mir alle ziemlich gut gefallen, wobei ich am Anfang ziemlich Schwierigkeiten mit Gabriel hatte, dennoch war seine Entwicklung zusehen auch wenn sie leicht klischeehaft war, war sie trotzdem schln zu lesen. Auch das Setting hat mir sehr gut gefallen. Was ich auch total süss und toll fand waren die ganzen Song Texte die es gab, ich fand die waren sehr aussagend.

Was ich jedoch ein bisschen schade fand war, dass man von Gabriel und Summer wenig zu lesen bekommen hat, hätte mir da gerne mehr Details gewünscht. Auch das Drama war für mich total auf den letzten Seiten, das Drama hätte durchaus schon frühner kommen können. Dennoch bin ich froh das ein 2. Band uns erwarten wird und bin gespannt ob es mit Gabriel und Summer weitergeht oder ob die Nebenprotagonisten vorkommen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2020

Affäre, wie gehe ich damit um

Sauer macht listig
0

Das Buch handelt von einer Frau (40), die von einem Tag auf den anderen von ihren Mann erfährt das er eine Affäre hat. Somit steht ihr zuvor perfektes oder einfaches Leben auf dem Kopf. Der Verrat ihres ...

Das Buch handelt von einer Frau (40), die von einem Tag auf den anderen von ihren Mann erfährt das er eine Affäre hat. Somit steht ihr zuvor perfektes oder einfaches Leben auf dem Kopf. Der Verrat ihres Mannes schlägt tief, doch als ihre beste Freundin nicht zu ihr steht sondern zu ihrem Mann, will sie fort und das vergangene nachholen. Wir begleiten Elenor auf ihrer Reise um sich selbst zu finden. Es ist eine abenteuerliche Reise bei der vieles von der Vergangenheit aufkommt und sie auch einige Leute aus der Studien Zeit wieder sieht.

Elenor ist die typische Hausfrau und am Anfang auch sehr unsicher. Sie wird sehr stark von ihrem Mann unterdrückt. Durch das ganze Buch hindurch hat sie eine starke Entwicklung gemacht und das war auch vom Schreibstil sehr toll zum lesen und man konnte

Ich fand die Handlung sehr spannend auch das Drama das durch die Affäre aufkam. Ich war voller Wut Elenors Ehemann gegenüber. Dieses Buch ist sicher nicht für jeden gedacht, dennoch fand ich es eine gute Abwechslung zu den klassischen New Adult Bücher. Der Schreibstil war angenehm, man konnte es gut lesen, jedoch fehlten mir ein bisschen die Dialoge. Die Reise von Elenor öffnet einem wirklich die Augen und zeigt einem wie das Leben sein sollte und wie nicht. Auch das Thema mit der Kunst fand ich sehr ansprechend auch wenn ich jetzt nicht unbedingt die grösste Künstlerin bin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.06.2020

College Liebe

Lessons from a One-Night-Stand
0

Ich liebe es Liebesgeschichten zu lesen die aus einem One-Night-Stand entstehen. Die Geschichte kommt direkt auf einem zu man muss nicht lange warten bis die zwei Protagonisten aufeinander treffen. Das ...

Ich liebe es Liebesgeschichten zu lesen die aus einem One-Night-Stand entstehen. Die Geschichte kommt direkt auf einem zu man muss nicht lange warten bis die zwei Protagonisten aufeinander treffen. Das aufeinander Treffen ist sehr witzig, jedoch sehr unangenehm für Austin. Die Geschichte der beiden ist sehr schön und irgendwie auch emotional. Beide Protagonisten haben so viel mehr in sich und sind beide irgendwie zerbrechlich. Aus einer Vereinabrung wird mehr und auch Buzz Wheel zeigt einem das egal was die anderen über dich sagen. Die einzige Meinung die zählt ist die von einem selbst. Auch Träume die man aufgegebn hat kommen in dieser Geschichte sehr gut zur Geltung. Der Schreibstill ist flüssig und auch der Aufbau der Geschichte logisch und auch toll das er abwechslungsreich in der Sicht von Holly und Austin ist. Somit erfährt man von beiden ihre Sorgen. Ich habe die Geschichte in einem Tag verschlungen und freue mich schon auf die Fortsetzungen der Bailey Familie, weil die Familie einfach so viel Herzblut hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2020

Hätte viel mehr Potenzial

Forever Free - San Teresa University
0

Ich bin am Anfang sehr schwer in die Geschichte hinein gekommen. Die ersten 100 Seiten warenh so langatmig, man wusste sehr lange warten bis sich die Protagonisten getroffen haben und es mit ihnen weiterging. ...

Ich bin am Anfang sehr schwer in die Geschichte hinein gekommen. Die ersten 100 Seiten warenh so langatmig, man wusste sehr lange warten bis sich die Protagonisten getroffen haben und es mit ihnen weiterging. Grundsätzlich hatte die Geschichte viel mehr Potenzial. Es gab emotionale Momente doch die kamen ungefähr mitte des Buches. Auch die Krankheit von Hunter hätte man gut schon früher bringen können. Auch diverse Stellen zum Beispiel die Fahr nach San Francisco hätte mehr ausgeschmückt sein können, ich hatte das Gefühl ich fliege wie durch die Zeit. Auch der Wechsel von Tagen wenn nicht sogar Wochen war manchmal sehr verwirrend. Dennoch fand ich die Hintergründe der Protagonisten sehr emotional und symmpathisch

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere