Profilbild von secrecy_library

secrecy_library

aktives Lesejury-Mitglied
offline

secrecy_library ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit secrecy_library über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.03.2021

Ein Buch zum Dahinschmelzen

Booklove
0

Man darf sich auf einen echt schönen Schreibstil freuen, der von der Liebe zum Detail spricht. Die jugendlichen Sprachdetails waren sehr gut abgestimmt, haben das humorvolle, aber auch sehr süße Buch noch ...

Man darf sich auf einen echt schönen Schreibstil freuen, der von der Liebe zum Detail spricht. Die jugendlichen Sprachdetails waren sehr gut abgestimmt, haben das humorvolle, aber auch sehr süße Buch noch realer wirken lassen. Ich habe mich beim Lesen mega pudelwohl gefühlt und sobald ich angefangen hatte, habe ich auch ungern wieder aufgehört.

All dies regt zu wunderschönen, spannenden Vorstellungen an, an denen die Protagonisten Vinzenz und Emma auch nicht ganz unbeteiligt sind Sie ist ein natürliches, etwas tollpatschiges Mädchen, das keine Romantasyromane leiden kann und sich oftmals etwas erwachsener für ihre 14 Jahre gibt. Dazu steckt in ihr eine loyale, sympathische, etwas mutigen Persönlichkeit, während sie alles dafür gibt, dass Vinzenz nicht entdeckt wird, damit der so schnell wie möglich verschwindet. Vinzenz ist eigentlich der Schurke des Buches „Zwanzig Minuten vor Mitternacht“, der seinen Weg aus der Welt der Fantasie in „unsere“ gefunden hat und etwas Chaos in Emmas Leben bringt. Nicht nur, dass er anfangs sehr altertümlich redet, nein, er hat manchmal auch echt blöde, doch hilfreiche Ideen, die einen erst recht in seinen Bann ziehen. So manches unerahntes Talent steckt in ihm und mit seinem Charme fällt es Emma schwer, in ihm den Bösewicht zu sehen, der er eigentlich sein wollte. Ist er doch nicht der Schurke, den alle sehen? Oder versteckt er es unter seinem Charme?

Naja, das erfahrt ihr dann beim Lesen! Aber was ich euch noch zur Story sagen kann – sie ist wirklich lesenswert, man darf sich immer auf kleine Rätsel und Überraschungen freuen, die man gar nicht erwartet hätte. Glaubt mir, man kommt garantiert nicht mehr aus dem Schmunzeln heraus, sobald man einmal angefangen hat. Eine schöne Ablenkung vom Alltag, mit etwas Humor, Liebe, Spannung und Magie...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.03.2017

Mein absolutes Lieblingsbuch *-*

Vampire Academy - Blutsschwestern
0

Wie die Überschrift schon sagt, das ist mein absolutes Lieblingsbuch bzw meine Lieblingsbuchreihe! Ich hab' das Buch damals zufällig im Buchregal meiner Bibliothek stehen sehen, es hat mich schon vom Einband ...

Wie die Überschrift schon sagt, das ist mein absolutes Lieblingsbuch bzw meine Lieblingsbuchreihe! Ich hab' das Buch damals zufällig im Buchregal meiner Bibliothek stehen sehen, es hat mich schon vom Einband her fasziniert und als ich es dann auch noch gelesen habe...

Ich war kaum noch von dem Buch wegzubekommen, es war einfach so unsagbar spannend und man hat alles förmlich schon bildlich vor sich gesehen! Ein fabelhafter Schreibstil, mitreißend und spannend, die Charaktere gut dargestellt, man versteht ihre Handlungen, Gefühle und insgesamt.

Veröffentlicht am 15.09.2016

ein vampirisches Abenteuer

Gefallene Mädchen
0

Mich hat der Titel und der Klappentext dieses Buches, als ich es entdeckte, ziemlich neugierig gemacht, bevor ich es las und als ich dann anfing, war ich hineingezogen und wollte unbedingt wissen, wie ...

Mich hat der Titel und der Klappentext dieses Buches, als ich es entdeckte, ziemlich neugierig gemacht, bevor ich es las und als ich dann anfing, war ich hineingezogen und wollte unbedingt wissen, wie es bloß weitergeht.

Wird ihr die Flucht aus der Akademie gelingen? Das war die erste Frage, die sich am Anfang stellte und einem zum Weiterlesen anspornte, während die Geschichte einen in ihren Bann zog - dadurch, dass die Sicht auch nicht nur von Dare, sondern auch Lazares geschildert wird, wird es umso spannender, da man auch Einblicke in seine Gedanken und den Hintergrund bekommt, aber auch manchmal umso mehr auf die Folter gespannt wird!

Veröffentlicht am 15.09.2016

Berührt einen beim Lesen sehr!

Die Bücherdiebin
0

Ich habe dieses Buch zwar vor ein paar wenigen Monaten gelesen, aber ich kann mich noch ziemlich gut an es erinnern und kann nur sagen - wirklich berührend und es nimmt einen mit in die Geschichte!

Man ...

Ich habe dieses Buch zwar vor ein paar wenigen Monaten gelesen, aber ich kann mich noch ziemlich gut an es erinnern und kann nur sagen - wirklich berührend und es nimmt einen mit in die Geschichte!

Man kann sich alles haargenau vorstellen, wie es aussehen müsste und wie es damals während des Kriegs war. Es hat mich ziemlich gefesselt, ich wollte das Buch nicht weglegen!
Dazu kommt noch die Perspektive, die der Autor gewählt hat - aus der Sicht des Todes! Man konnte sich sowohl in den Tod als auch die Liesel hineinfühlen.

Ein wirklich fabelhaftes Buch, ist wirklich zu empfehlen!

Veröffentlicht am 15.09.2016

Das erste Band meiner Lieblingstrilogie :)

Rubinrot
0

Ich gehe meist durch die Bibliothek und schaue mir sowohl Titel als auch Buchrücken an, bevor ich mir ein Buch auswähle - dieses fabelhaft geschriebene Buch ist mir sofort ins Auge gesprungen, weshalb ...

Ich gehe meist durch die Bibliothek und schaue mir sowohl Titel als auch Buchrücken an, bevor ich mir ein Buch auswähle - dieses fabelhaft geschriebene Buch ist mir sofort ins Auge gesprungen, weshalb ich es gelesen habe!

Eine fabelhafte Story, gut aufgebaut, man kann sich richtig in Gwendolyn hineinfühlen und ist schon fast selbst in der Geschichte! Gefühle und Gedanken sehr detailliert beschrieben, als würde man selbst gerade Gwendolyn sein und dieses Abenteuer erleben!

Es verleitet einen auch zu großer Neugier auf den zweiten und dritten Band - Saphirblau und Smaragdgrün!

Ein großes Kompliment an Kerstin Gier!