Profilbild von teabetweenpages

teabetweenpages

aktives Lesejury-Mitglied
offline

teabetweenpages ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit teabetweenpages über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.04.2021

Sexy Sport Romance mit Tiefgang

Melting the Ice
0




„Melting the Ice“ ist eine Story, die tiefgründiger ist, als man es erwartet.
Ich habe das eBook verschlungen und mochte die Geschichte total gern.
Man denkt, es handelt sich um eine „Sexy-Sport-Romance“, ...




„Melting the Ice“ ist eine Story, die tiefgründiger ist, als man es erwartet.
Ich habe das eBook verschlungen und mochte die Geschichte total gern.
Man denkt, es handelt sich um eine „Sexy-Sport-Romance“, liest sie und merkt, dass es mit jedem Kapitel tiefgründiger wird.
Die Story rund um Kieran und June ist total angenehm zu lesen. Der Schreibstil ist flüssig und humorvoll. Man stolpert über das ein oder andere Klischee, was aber überhaupt nicht stört und ja auch irgendwie dazugehört und nicht fehlen darf.
Die im Klappentext erwähnte „toxische Beziehung“ entpuppt sich als Albtraum vieler Frauen.
Mir hat sie eine ordentliche Gänsehaut verpasst und ich konnte nicht aufhören zu lesen.
Mir hat bei June zwischenzeitig etwas die Intensität der Emotionen gefehlt, dafür hab ich sie bei Kieran und June’s Zwillingsbruder Fynn umso deutlicher gespürt.
Ich mochte Kieran sehr gern und fand ihn als Protagonisten großartig.
June war mir irgendwie nur so semi sympathisch, ich kann nicht mal genau erklären, warum.

„Melting the Ice“ hat mich positiv überrascht und ich freue mich schon auf den zweiten Teil.


Leseempfehlung meinerseits :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.04.2021

Liebe, liebe, liebe

Fly & Forget
0

„Fly & Forget“ von @nenatramountani aus dem @penguin_verlag .
Vielen Dank an das @bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Ich liebe den Auftakt der Soho-Love-Reihe.
Nena Tramountani hat ein großartiges ...

„Fly & Forget“ von @nenatramountani aus dem @penguin_verlag .
Vielen Dank an das @bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Ich liebe den Auftakt der Soho-Love-Reihe.
Nena Tramountani hat ein großartiges Buch geschrieben, welches ich nur ungern aus der Hand gelegt hab.
Ich habe mich in den witzigen, humorvollen und doch recht intensiven Schreibstil verliebt und war quasi als unsichtbarer Mitbewohner , in der schönsten WG Soho’s , zu Hause.
Neben Drama, Spaß und das klassische WG Leben, kamen Themen wie Verlust und Sucht nicht zu kurz.
Die Rückblenden und intensiven Szenen haben mir eine Gänsehaut beschert. Ich konnte komplett in die Story eintauchen und war bereits nach der Widmung gefesselt und gespannt.
Dadurch, dass das Buch aus der Perspektive beider Protagonisten geschrieben ist, bekommt man einen ziemlich guten Eindruck in die Gedankenwelt von Liv , sowie Noah. Die einzelnen Kapitel bekommen durch die Titel ,der im Buch abgedruckten Playlist , nochmal eine ganz besondere Intensität, obwohl ich dem sonst nicht so große Beachtung schenke, sondern eher als störend empfinde. Doch hier sind die Titel passend zu den Szenen auf die jeweiligen Kapitel abgestimmt.
Ein kleiner hauch an Klischees zu Anfang , und ein bisschen zu flottes Ende , haben einen kurzen Anflug von Verwirrung durch meine Gedanken huschen lassen, die allerdings nicht in die Bewertung fallen, weil mir einfach alles Andere so gut gefallen hat.
Die Nebencharaktere haben mich total beeindruckt und haben Lust auf mehr gemacht. Ich mochte die ganze Atmosphäre im Buch sehr und kann es jedem ans Herz legen.
Ich bin schon voller Vorfreude auf Band 2 und gespannt, ob Matilda’s Geschichte mich ebenfalls so positiv stimmt. Ich hab das Gefühl, dass sie noch um einiges intensiver wird.

Was mich etwas gestört hat, war die Qualität des Buches.
Es Fühlt sich total schön an, und lässt sich auch super gut Blättern. Ich hab keinerlei Leserillen, dennoch ist die Abnutzung des Covers groß. Es sieht schon total belesen aus, weil das Buch so .. ja, wie sagt man ? Weich und geschmeidig ist? Deutlich zu erkennen ist es an den Stellen, an denen ich das Buch hauptsächlich gehalten habe.
Ich kann es nicht anders erklären, hätte mir aber ein bisschen festeres Material gewünscht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.04.2021

Liebe

Woody Creek
0

"Aufstehen. Krone wegwerfen. Von vorn anfangen." Savannah Chrisley

Nach ihrer Scheidung hat die 22-jährige Savannah Chrisley von Männern genug und zieht von Los Angeles nach Colorado ins beschauliche ...

"Aufstehen. Krone wegwerfen. Von vorn anfangen." Savannah Chrisley

Nach ihrer Scheidung hat die 22-jährige Savannah Chrisley von Männern genug und zieht von Los Angeles nach Colorado ins beschauliche Woody Creek. Ihr Ex hat ihr dort eine heruntergekommene Farm überlassen, die sie wieder herrichten will, um mit ihrer jüngeren Schwester endlich in ein sorgenfreies Leben zu starten. Zuvor jedoch feiert sie mit ihren Freundinnen ihre neugewonnene Freiheit in Woody Creeks einziger Bar und gerät prompt in eine Auseinandersetzung mit dem voreingenommenen Mistkerl Chase Frederickson. Am nächsten Morgen wacht sie in seinem Bett auf und ahnt bereits, dass sie Chase so schnell nicht wieder loswerden wird.

Woody Creek ist ein Wohlfühlbuch Delux. Warum Delux? Weil es einfach alles hat , was ein Wohlfühl-Buch haben muss und noch eine Prise obendrauf.

Mein großer Traum ist wahr geworden. Ich darf Teil einer ganz besonderen Truppe sein, Teil der #woodycreekbloggercrew. Okay, vielleicht ein wenig übertrieben , aber die Ladys dort sind der Wahnsinn. Es ist mir eine große Freude mit euch.

Viele von euch wissen, dass ich ein großer Fan der Autorin bin. Die Newport Prince Reihe ist meine Liebste. Carrie ist eine der wenigen Autorinnen, von der ich alles lese und -eigentlich- nicht enttäuscht werde.

Woody Creek ist traumhaft schön. Glaub ich. Naja, es ist auf jeden Fall traumhaft schön beschrieben und ein richtig toller Ort. Ich als Landei hab mich direkt verliebt. Und wie das halt so ist aufm Lande, man kennt sich , man hilft sich, man ist füreinander da.

Savannah ist eine der faszinierendsten Protagonistinnen die ich bislang so kennengelernt hab. Sie ist witzig, klug, stark , eine Kämpferin.

Chase ist ... moment, ich muss mal kurz die sabberspuren entfernen ... okay, geht weiter. Chase ist der wahnsinn , ein wenig besitzergreifend, absoluter Familienmensch, das er sexy ist muss ich glaub ich nicht erwähnen , unfassbar fürsorglich. Ein träumchen.

Witz und Charme dominieren das Buch. Allerdings hat es auch eine Tiefe, die super berührend ist. Viel Liebe, Romantik und Zusammenhalt.
Ein Buch, zum einkuscheln, Tee trinken und Waffeln essen.

Aber da kommen wir auch schon zu meinem "eigentlich werd ich nicht enttäuscht" von vorhin.
Wieso hast du kein Rezept zu Nana's Waffeln ins Buch gepackt ???

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.04.2021

Liebe

All the small Things
0

Nachdem ich „WHO is Hunter?“ schon verschlungen habe , war ich voller Vorfreude auf Mias neues Werk.

Das Cover ist schön gestaltet und der Titel des Buchs könnte passender nicht sein.

Mia hat mich bereits ...

Nachdem ich „WHO is Hunter?“ schon verschlungen habe , war ich voller Vorfreude auf Mias neues Werk.

Das Cover ist schön gestaltet und der Titel des Buchs könnte passender nicht sein.

Mia hat mich bereits in ihrem Vorwort schon sehr zum Lachen gebracht , somit war ich mir sicher , dass sie sich ihrem Schreibstil treu geblieben ist.

Die Hauptprotagonisten Ava und Caiden sind großartig. Recht schnell wurde aber klar , dass ich einen noch viel lieber mag : Berthold !

Den Klappentext lasse ich jetzt mal aus, den werdet ihr wahrscheinlich in 90% der anderen Rezensionen lesen, daher starte ich direkt mit dem wesentlichen.

Die Story um Ava und Caiden ist super schön. Sehr herzzerreißend, emotional aber auch unglaublich witzig. Ich hab sehr viel gelacht, hab die ein oder andere Träne weinen müssen und habe sehr mitgefiebert.
Man konnte schon recht schnell erahnen, was der Hauptpunkt der Geschichte wird. Allerdings hat es mich in diesem Fall gar nicht so gestört, weil der Schreibstil einfach so großartig ist, dass die Emotionen trotzdem on Point waren. Das Ende fand ich so wahnsinnig gut, dass ich aus dem Lachen nicht mehr herauskam und es für mich noch kein Ende hätte sein müssen. Ich hätte ewig weiterlesen können.

Danke dafür !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.04.2021

Reinfall

WHERE MY Heart BELONGS - Moonlight Shadow
0

Das Buch hab ich mir vor einiger Zeit bei der Vorbestelleraktion bestellt.

Das Cover sieht ganz nett aus , die Idee der Geschichte ist gut, die Umsetzung allerdings wirklich schlecht.

Ich weiß nicht, ...

Das Buch hab ich mir vor einiger Zeit bei der Vorbestelleraktion bestellt.

Das Cover sieht ganz nett aus , die Idee der Geschichte ist gut, die Umsetzung allerdings wirklich schlecht.

Ich weiß nicht, wie ich die Rezension starten soll. Ich hab das Buch im Buddyread gelesen und unsere Meinung diesbezüglich ist ganz eindeutig ausgefallen.

Die Idee der Story ist total cool. Den Anfang fand ich interessant, gerade weil es drei Perspektiven gibt. Leider kam ich nach den ersten beiden Kapiteln immer schwerer ins Buch.
Es konnte mich nicht fesseln, war sehr langatmig. Es hat sich für mich sehr monoton gelesen und obwohl die Story sehr tiefgründig vom Gedanken ist, fehlte mir in der Umsetzung genau das.

Ich habe schon ziemlich viel Dark Romance gelesen und muss sagen , dass "Dark Romance meets New Adult" nicht unzutreffender sein kann.

In den bereits vorhandenen Rezensionen wird vom sogenannten Plot Twist gesprochen. Mal ehrlich, ich finde den "Plot Twist" sehr unrealistisch und auch irgendwie nicht unvorhersehbar.

Ich fand es weder intensiv, noch spannend. Man hätte so viel mehr aus dem Buch herausholen können.
Das Ende des Buchs war einfach unnötig und auch null spannend fürs zweite Buch.
Es wirkte eher sehr gewollt und man hatte das Gefühl, dass die "Spannung" im Buch sehr erzwungen, die tatsächliche Spannung aber nicht vorhanden war.

Ich kann dem Buch einfach nicht mehr als zwei Sterne geben und selbst das ist schon ziemlich großzügig.

Sorry @vanessafuhrmann_autorin , aber das war für mich leider kein besonderes Leseerlebnis.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere