Cover-Bild Der Sünder
(8)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Fantasy
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 784
  • Ersterscheinung: 13.09.2021
  • ISBN: 9783453321403
J. R. Ward

Der Sünder

Black Dagger 35 - Roman
Bettina Spangler (Übersetzer)

Es ist noch nicht lange her, dass Vampirkrieger Syn Unterschlupf bei den BLACK DAGGER gefunden hat. Dass er nebenbei als Auftragskiller arbeitet, behält er lieber für sich, denn andere heimtückisch zu töten verstößt gegen den strengen Ehrenkodex der Bruderschaft. Als er eines Nachts heimlich zu seinem nächsten Job unterwegs ist, begegnet er der Halbvampirin Jo Early und verliebt sich vom ersten Augenblick an in sie. Die schöne junge Frau ahnt jedoch nichts von ihrem vampirischen Erbe, und bringt so nicht nur sich selbst, sondern die gesamte Bruderschaft in tödliche Gefahr ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.12.2021

Der Sünder

0

Mittlerweile ist es schon der 35. Band und ich bin immer noch hin und weg von dieser Buchreihe. Es ist auch die einzige Buchreihe, die ich komplett gelesen und jedem weiteren Buch entgegenfiebere. Sie ...

Mittlerweile ist es schon der 35. Band und ich bin immer noch hin und weg von dieser Buchreihe. Es ist auch die einzige Buchreihe, die ich komplett gelesen und jedem weiteren Buch entgegenfiebere. Sie bedeutet für mich nach Hause kommen und ich weiß einfach, dass mir das Buch gut gefallen wird. Und hier ist es auch wieder so. Ja, die Geschichten ähneln sich oft, aber es läuft ja auch im Hintergrund die Geschichten der anderen Charaktere weiter. Wie es in Buchreihen eben üblich ist. Mittlerweile sind es aber so viele Charaktere, dass nicht mehr alle erwähnt werden oder überhaupt vorkommen. Denn in jedem Buch kommen ja neue Charaktere dazu.
Wobei wir hier ja bedenken müssen, dass die meisten der Bücher in der deutschen Übersetzung geteilt wurden. Ein Originalbuch sind zwei deutsche Bücher. Hier gehe ich einfach davon aus, dass die Bücher sonst einfach viel zu dick und damit so gut wie unverkäuflich gewesen wären. Bei den neusten Büchern scheint es dem Verlag egal zu sein, dass ja eh nur noch die Hardcore-Fans, wie ich, die Bücher überhaupt noch lesen. Also wird auch die komplette Geschichte übersetzt und wir haben ein fast 800 Seiten dickes Buch. Mir persönlich ist das ja egal, denn ich lese es trotzdem voller Überzeugung und ich mag dicke Bücher eh total gerne.

Sehr interessant ist hier, dass die Autorin in Sachen Bösewicht ein Ende setzt. 35 Bücher lang war ein Bösewicht und seine “Armee” immer dabei und jetzt ist Schluss damit. Wie und wieso sag ich nicht, um nicht zu spoilern. Aber es taucht jetzt ein neues Wesen auf, dass mal in eine ganz andere Richtung geht. Ich bin unglaublich gespannt, wie es hier weiter geht und wie die Vampire damit zurecht kommen werden.

Ich liebe den Schreibstil von der Autorin einfach sehr. Ich gehe schwer davon aus, dass genau das eines der Dinge ist, die mich immer wieder zu den Büchern zurück zieht. Auch wenn die Autorin neue Bücher schreiben würde, würde ich diese wahrscheinlich lesen. Was mich allerdings etwas nachdenklich zurück lässt ist, dass sie am Anfang des Buches ihrer WriterAssistentin dankt. Ich weiß nicht in wie weit sie mit in den Büchern schreibt. Einige Kapitel merkt man schon, dass es eventuell ein anderer Schreibstil sein könnte. Aber ich möchte das jetzt nicht so festlegen und Dinge in den Raum stellen, die eventuell nicht wahr sind. Es macht mich nur wirklich nachdenklich. Sollte es wirklich so sein, dass die Autorin es einfach nicht mehr schafft ihre Bücher alleine zu schreiben… Ghostwriter mag ich einfach nicht.

Ich kann mich nur wiederholen, dass dieses Buch für mich ein Nach-Hause-kommen ist und ich nach wie vor ein großer Fan der Buchreihe bin. Offiziell ist diese Buchreihe sehr “erotisch” und offiziell mag ich dieses Genre ja überhaupt nicht. Aber hier lasse ich es mir tatsächlich gefallen, weil es in den Hintergrund rückt. Die paar Sexszenen überspringe ich ganz gerne mal, weil mich der Rest des Buches interessiert und der einfach am Besten von allem ist.

Mitten in der Buchreihe einzusteigen sollte meiner Meinung nach kein Problem sein, da ja immer ein Paar (hier eben Jo und Syn) behandelt wird. Nur eben die Hintergrund-Geschichte ist eben schon weit fortgeschritten. Ob man damit leben kann, muss man selber entscheiden.
Von mir – natürlich – eine ganz dicke Empfehlung für die ganze Buchreihe.

Veröffentlicht am 25.10.2021

Was für eine rasantes Abenteuer.

0

Für den ein oder anderen unter euch gibt es wahrscheinlich gefühlt drölfzig-tausend’ Bände, des genialen Vampir Universums von Autorin J.R. Ward. Für mich war es auch diesmal wie ein nach Hause kommen. ...

Für den ein oder anderen unter euch gibt es wahrscheinlich gefühlt drölfzig-tausend’ Bände, des genialen Vampir Universums von Autorin J.R. Ward. Für mich war es auch diesmal wie ein nach Hause kommen. Ich habe diese ganz besondere Familie rund um den blinden König und seine treuen Waffenbrüder tief in mein Herz geschlossen.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Auch wenn die letzten Seiten von DER SÜNDER längst gelesen sind, bin ich immer noch total geflasht, von dieser Geschichte. Hier lebt für mich die Magie der ersten Bände wieder voll auf. Zum einen, da Hauptprota Syn jede Menge von Zadist hatte. Das habe ich schlichtweg geliebt! Zum anderen hatte die Lovestory zwischen ihm und Jo Early für mich auch tatsächlich mehr Tiefe und Dramatik als ich zunächst erwartet hatte.

In diesem Teil geht es natürlich auch wieder höllisch rasant zu. Die diversen Plots haben bei mir ganz unterschiedliche Emotionen ausgelöst. Zugegeben, nicht nur positive. Da Ward mal mir nichts dir nichts, einen unbeliebten Charakter aus ihrer 'Fallen Angels' Reihe, in die BDB Welt geholt hat. Davon bin ich nur bedingt angetan. Lasse mich allerdings gerne auch eines besseren belehren. Da sie immer das große Ganze vor Augen hat.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das Ende hätte hier sicherlich auch als ein perfekter Abschluss der Buchreihe herhalten können. Allerdings bin ich verdammt froh, das dies noch lange nicht der Fall ist. Denn gerade durch die neuen Mitspieler gestaltet sich das Spiel zwischen Gut und Böse wieder extrem spannend. Ich kann es also nicht erwarten, den nächsten Black Dagger in meinen Händen zu halten, und diese fantastische Buchreihe nur immer wieder weiterempfehlen! Lasst euch bloß nicht von den vielen Teilen abschrecken. ( Im Original sind es auch "nur" 18 Hauptbände). Sondern gebt dieser großartigen Schriftstellerin und ihren Vampirkriegern eine Chance. Ich verspreche euch, ihr werdet es nicht bereuen... happy reading!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

5/5 ☆☆☆☆☆
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.09.2021

Spannend, düster, erotisch

0

Spannend, erotisch, düster »Der Sünder« Band 35 aus dem Black Dagger Universum konnte mich wieder einmal voll und ganz überzeugen. Von der ersten bis zur letzten Seite hing ich fasziniert an den Zeilen ...

Spannend, erotisch, düster »Der Sünder« Band 35 aus dem Black Dagger Universum konnte mich wieder einmal voll und ganz überzeugen. Von der ersten bis zur letzten Seite hing ich fasziniert an den Zeilen und habe das Buch regelrecht verschlungen. Es war total schön nach Caldwell zurückzukehren und viele der alten sehr lieb gewonnenen Charaktere wieder zutreffen. Ich liebe es wenn die alte Garde im Geschehen mitmischt. Gerade Fans von Butch und V werden in diesem Band voll auf ihre Kosten kommen.

Neben der sehr schönen, berührenden Liebesgeschichte zwischen Jo und Syn erfährt der Leser einiges zu den Hintergründen des Krieges zwischen den Vampiren und den Lessern. Und während wir dem Endkampf entgegenfiebern werden die Weichen für einen neuen mächtigen Feind gestellt. Gekonnt streut J. R. Ward Andeutungen und Prophezeiungen, lüftet Geheimnisse, schürt Intrigen und führt neue Figuren ein, so dass ich am Ende des Bandes gespannt dem Erscheinen von »Winterherz« Band 36 entgegenfiebere.

Fazit: Spannend, düster, erotisch und absolut süchtig machende Vampirreihe. – Wer einmal den Brüdern verfallen ist, kommt um »Der Sünder« nicht herum. Ich liebe diese Reihe und empfehle sie von ganzem Herzen weiter. Lesen, lesen, lesen und genießen!

Tipp: »Winterherz« Black Dagger Band 36 erscheint am 09. November 2021 – Ich kann es kaum erwarten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2021

ein Muss für jeden Fan der Reihe

0

Bei diesem Buch handelt es sich um den 19. Teil der Black Dagger-Reihe. Im Deutschen hat das Buch die Nummer 35, weil der Verlag ja am Anfang die Bücher immer geteilt hat, was sie jetzt zum Glück nicht ...

Bei diesem Buch handelt es sich um den 19. Teil der Black Dagger-Reihe. Im Deutschen hat das Buch die Nummer 35, weil der Verlag ja am Anfang die Bücher immer geteilt hat, was sie jetzt zum Glück nicht mehr machen.

Obwohl die Reihe mittlerweile so viele Teile hat, lese ich die Bücher immer noch total gerne. Die Autorin hat sich bei dieser Reihe auf jeden Fall weiter entwickelt, die Bücher sind schon lange keine reinen Romanzen mehr.

Inhaltlich geht es dieses Mal um den Vampir Syn und die Halbvampirin Jo Early. Syn gehört zu den Vampiren, die erst später zu den Black Dagger gestoßen sind und eigentlich ist er nebenbei noch ein Auftragskiller. Jo ist ein völlig neuer Charakter, die vorher nicht in Erscheinung getreten ist. Jo hat keine Ahnung, dass sie zur Hälfte Vampir ist, erst im letzten Drittel bekommt sie Antworten auf ihre leiblichen Eltern. Die Anziehung zwischen ihr und Syn ist natürlich wie immer sehr groß und es knistert sehr. Der Erotikanteil ist demensprechend hoch. Mir hat die Romanze auf jeden Fall wieder sehr gut gefallen.

In den Nebenhandlung geht es vor allem um Butch und V. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit einem Charakter aus einem Spin-Off, das mich sehr überrascht hat. Zuerst dachte ich, ich hätte mich verlesen als ich den Namen gelesen habe, aber tatsächlich, ich habe mich nicht verlesen. Ich bin wirklich sehr gespannt was die Autorin hier noch entwickeln wird.

Was mich auch etwas gewundert hat war, dass auf einmal Omega und die Lesser wieder so eine große Rolle spielen, denn eigentlich hat die Autorin ja schon einen neuen Gegner eingeführt. Am Ende klärt sich das Ganze dann und ich wurde sehr überrascht.

Mich konnte dieser Teil wieder völlig überzeugen und ich freue mich schon auf den nächsten Weihnachtsband, der dann von Blay und Quinn handelt wird. Im März 2022 wird dann das neue Spion-Off Black Dagger Prison Camp erscheinen.

Von mir gibt es wieder die volle Punktzahl.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.09.2022

Toll

0

Eine wirklich gelungene Geschichte in der Welt.

Eine wirklich gelungene Geschichte in der Welt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere