Profilbild von Dorothea84

Dorothea84

Lesejury Star
offline

Dorothea84 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Dorothea84 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.10.2021

ein Wahnsinnsbuch

The Stranger Times
0

Schon auf den ersten 40 Seiten habe ich so viel gelacht, wie schon lange nicht mehr in einem Buch. Das Buch ist wie ein Puzzle, man bekommt immer wieder Puzzleteile, die gerade nicht passen oder genau ...

Schon auf den ersten 40 Seiten habe ich so viel gelacht, wie schon lange nicht mehr in einem Buch. Das Buch ist wie ein Puzzle, man bekommt immer wieder Puzzleteile, die gerade nicht passen oder genau eine Lücke füllen, die man bis gerade eben noch als mysteriös empfunden hat. Am Anfangen hat man ein Haufen Teile, die nicht wirklich zusammen passen. Die einzige Person, die man kennt, ist Hannah, die gerade auf dem Weg zu der Redaktion der Stranger Times ist und ab da hat man seinen Rahmen. Die Charaktere der Redaktion sind einfach genial und ich weiß nicht, wenn ich lieber mag. Auch die Charaktere lassen auch einen nicht so schnell wieder los. Die Redaktion zudem auch Hannah gehört (Spoiler ;) ) besteht nur aus Unikaten und ich freue mich in weiteren Bändern mehr über sie zu lesen. Sie näher kenne zu lernen. Lustig, humorvoll, Sarkasmus pur und spannend, Fantasie, mysteriöse Szenen und natürlich sehr gelungene Wortgefechte. Das alles findet man in dieser Geschichte. Die Geschichte ist der Wahnsinn und hat etwas Besonderes an sich. Cliffhanger ja, aber für mich hat die Geschichte selbst auch einen Abschluss und trotzdem macht sie einen Neugierig auf das nächste Band.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.10.2021

spannend geht es weiter

Falkenkrieger
0

In Band eins hat man uns die Welt und die Charaktere gezeigt und erklärt. In diesem Band nimmt die Geschichte an Tempo an und zieht einen in eine Welt, die brutal ist. Schon im ersten Band hatte ich immer ...

In Band eins hat man uns die Welt und die Charaktere gezeigt und erklärt. In diesem Band nimmt die Geschichte an Tempo an und zieht einen in eine Welt, die brutal ist. Schon im ersten Band hatte ich immer wieder den Gedanken, dass die Geschichte mich etwas an Games of Thrones erinnert. In Band 2 wurde das verstärken. Es kommen immer mehr Charaktere dazu und die einzelnen bekommen auch mehr Seiten um sich und ihre Geschichte zu erzählen. Ioro und Jokon treffen endlich aufeinander und ihre Geschichte nimmt einen interessanten Verlauf. Auch Sirit, die nur kurz in Band 1 vorkommt, erzählt hier ihre Geschichte und Tolioro (ihn mag ich nicht) bekommt auch mehr Seiten. Sie ist brutal, magisch, großartig und man weiß, dass man am Anfang eines Abenteuers steht, von dem man nur einen kleinen Ausschnitt bekommen hat. Band 3 wartet darauf gelesen zu werden, denn Band 2 hat ein Ende gehabt, das einige Fragen aufwirft.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.10.2021

Es ist ein ganz nettes Buch... mehr leider nicht

Leber an Milz
0

"Vergessene oder "nicht beachtete/unterschätzte Organe"... "die kleinen Organe" Fußgewölbe, Lundenbläschen, Zunge und Gallertkern darum soll  es unter anderem gehen,  und eine Erklärung wie sie funktionieren. ...

"Vergessene oder "nicht beachtete/unterschätzte Organe"... "die kleinen Organe" Fußgewölbe, Lundenbläschen, Zunge und Gallertkern darum soll  es unter anderem gehen,  und eine Erklärung wie sie funktionieren. (ist das Fußgewölbe ein Organ ?)
Ich habe es eher als Sammelsurium an kuriosen und, ja, auch manchmal sehr lustigen Geschichten empfunden.
Diese Organe werden dann in 10 Seiten abgehandelt. Manchmal ist es sogar interessant. Es entstand aus einer Serie aus der FAZ und so liest es sich auch. Kleine Geschichten aus einer Zeitung zusammengefaßt in einem Buch.
Zum kurzweiligen Lesen, wenn einem das Thema interessiert.
Die wichtigsten Sätze/Aussagen waren für mich: Es hängt alles miteinander zusammen und frag doch deinen Körper einmal, wie es ihm geht! Das fand ich gut!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.10.2021

Auftakt einer neuen Reihe

Königsfalke
0

Jokon hat keine Wahl als dem Zauberer zu folgen. Dadurch nimmt sein Leben eine ganz neue Wendung. Denn jetzt ist er ein Zauberlehrling und das ist ganz anders als erwartet. Ioro ist der älteste Sohn des ...

Jokon hat keine Wahl als dem Zauberer zu folgen. Dadurch nimmt sein Leben eine ganz neue Wendung. Denn jetzt ist er ein Zauberlehrling und das ist ganz anders als erwartet. Ioro ist der älteste Sohn des Königs von Karapak und will nur ein Feldherr für seinen König werden. Doch sein Bruder hasst ihn und macht sein Leben nicht gerade leicht. Beiden treffen aufeinander und eine Freundschaft beginnt. 

Die Geschichte beginnt mit einigen Einblicke in die Welt. Sie wird langsam aufgebaut und ist recht umfangreich. Die Idee mit dem Spiegel gefällt mir total, obwohl sie auch grausam ist. Jokon erzählt alles über sein Leben als Schüler und was es genau bedeutet. Teilweise sehr grausam und traurig, aber auch sehr magisch. Ioro kommt erst wie ein verwöhnter Prinz herüber, aber schnell merkt man das er sich nicht nur ändern kann sondern auch will. Zuerst denkt man zu wissen was man bekommt. Jedoch mit jeder Seite erscheinen mehr Charakter, mehr Stränge der Geschichte und man fragt sich was auf einen zukommt. Intrigen, Spannung, Action und Magie, findet man in diesem Buch. Jedoch fehlte mir etwas das Tempo, das Fesseln an die Geschichte. Am Schluss, die letzte Seite kam es dann auf und bin gespannt, wie es in Band 2 weitergeht. 

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.09.2021

Tolles Buch

Limit Skills
0

Interviews und Geschichte von Sportler und Experten, das findet man hier im Buch. Aber auch kurze Erklärungen zu gewissen Themen. Tolle Interviews, interessante Geschichte, die einen inspirieren, motivieren, ...

Interviews und Geschichte von Sportler und Experten, das findet man hier im Buch. Aber auch kurze Erklärungen zu gewissen Themen. Tolle Interviews, interessante Geschichte, die einen inspirieren, motivieren, anspornen und eine Welt zeigen, die man nicht kannte. Das mit vielen Zitaten, Sprüchen und Bilder aufgelockert wird. Es zeigt uns das man seine eigenen Grenzen kennen sollte, aber jeder Mensch andere Grenzen hat als man selbst. Die zu finden, das eigentliche großartig ist. In diesem Buch steht vieles drin, was man für sich persönlich herauslesen kann. Gelernt habe ich das Grenzen wichtig sind, aber die jeder Mensch anderes sieht. Angst zu haben gut ist und man selbst herausfinden muss, ob die Grenze, die man bereit ist zu überschreiten eine ist die mich zerstört oder eine ganz neue Welt offenbart. 

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere