Profilbild von Dorothea84

Dorothea84

Lesejury Star
online

Dorothea84 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Dorothea84 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.06.2020

abgebrochen

Die Attentäterin
0

Ein verheerender Bombenanschlag des IS im Pariser Marais-Viertel zwingt Gabriel Allon ein letztes Mal ins Feld: Anstatt seinen Posten als Chef des israelischen Geheimdienstes anzutreten, hilft der legendäre ...

Ein verheerender Bombenanschlag des IS im Pariser Marais-Viertel zwingt Gabriel Allon ein letztes Mal ins Feld: Anstatt seinen Posten als Chef des israelischen Geheimdienstes anzutreten, hilft der legendäre Agent den französischen Behörden, den Drahtzieher des blutigen Terroraktes zu suchen. Außer dessen Namen - Saladin - weiß man nichts über ihn. Allon sieht die einzige Möglichkeit an ihn heranzukommen darin, jemanden in das Terrornetzwerk des IS einzuschleusen. Eine junge Ärztin scheint die perfekte Rekrutin für das gefährliche Unterfangen zu sein …

Ehrlich gesagt habe ich es zweimal begonnen zu lesen. Für mich sind es immer zu viele Fakten, Daten und Beschreibungen. Man kommt kaum in die Geschichte rein, obwohl sie sich sehr interessant anhört. Es wird dann auch spannend mit dem Bombenanschlag, doch dann kommen zu viele Fakten und Beschreibungen, dass ich mich wieder aus der Geschichte rausholen und mich eher langweilen. Jetzt ab Kapitel 10 wird es interessant, mal sehen ob es dabei bleibt. Leider nicht, deshalb breche ich jetzt ab. Es hört sich wirklich sehr spannend an, bloß muss ich mich zwingen weiterzulesen, durch die Duschgele von Daten und Fakten. Da macht mir Lesen kein Spaß, bei Sachbücher verstehe ich das, aber nicht bei einem Thriller.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2020

tolle Mischung

Love Recipes – Süßes Verlangen
0

Bei Cara DeLuca muss immer alles perfekt sein. In Las Vegas lässt sie eine Nacht lang sich treiben. Am nächsten Morgen ist sie verheiratet mit dem irischen Konditor Shane Doyle, der in Jack Kilroys Restaurant ...

Bei Cara DeLuca muss immer alles perfekt sein. In Las Vegas lässt sie eine Nacht lang sich treiben. Am nächsten Morgen ist sie verheiratet mit dem irischen Konditor Shane Doyle, der in Jack Kilroys Restaurant arbeitet. Beide sind unterschiedlicher Meinung was ihre Ehe betrifft. Cara will es schnell ungeschehen machen und Shane glaubt an die große Liebe.

Klar, liest man im Klappentext, dass die beiden geheiratet haben. Doch man merkt es bei Lesen gar nicht. Ja, man merkt irgendetwas ist in Vegas passiert. Doch beide lassen einen ganz schön zappeln, bis sie es endlich mal zu Sprache bringen. Das Knistern, die Anspannung ist spürbar, auch merkt man das so einiges noch im Buch ist und so langsam an Licht kommt. Ein oder zwei Themen werden gestreift, die ich so nicht erwartet hätte und auch super beschrieben werden. So dass man die Gefühle, die Scham, die Trauer und auch die Angst spüren kann. Doch wird es nicht zu viel Thematisiert, so das der Fokus immer noch auf die Liebe zwischen Cara und Shane bleibt. Zwischen den beiden fliegen auch die Funken und man fragt sich wer den Kampf gewinnen wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2020

humorvoll

Lessons from a One-Night-Stand
0

Austin Bailey sollte nur die neue Schulleiterin vorstellen. Holly Radcliffe ist niemand anderes als sein One-Night-Stand, von dem er nicht dachte sie je wieder zu sehen. Zwischen den beiden knistert es ...

Austin Bailey sollte nur die neue Schulleiterin vorstellen. Holly Radcliffe ist niemand anderes als sein One-Night-Stand, von dem er nicht dachte sie je wieder zu sehen. Zwischen den beiden knistert es und ein paar Probleme haben beide auch noch mit denen sie kämpfen.

Es fängt schon mit viel Humor an und bleibt auch beim Rest des Buches dabei. Eine Liebesgeschichte mit viel Humor, Liebe und Familiensinn. Holly gefällt mir von der ersten Seite an und Austin ist auch ein Kerl, den man gerne für sich haben will. Die beiden passen perfekt zusammen, doch die Umstände sorgen dafür, dass es eigentlich nicht so sein kann und darf. Man erfährt warum Holly umgezogen ist und warum Austin endlich weg will von dieser Stadt. In die ich mich sehr schnell verliebt habe und gerne dort auch leben möchte. Zum Glück hat Austin ja viele Geschwister und wenn jeder ein Band bekommt, kehre ich öfters noch zurück. :) Einmal sorgt ein berühmt berüchtigter Blog für Spannung und auch ein paar Wendungen bringen etwas Würze in eine romantisch und liebevolle Geschichte rund um Holly und Austin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2020

Spannung pur

Im grausamen Licht der Sonne
0

Ana kehrt nach acht Jahren zurück nach Golden Cove. Hier hat sich fast nichts geändert. Außer dass es jetzt einen Cop vor Ort gibt. Ana fühlt sich von Will angezogen und dann verschwinden ein junges Mädchen. ...

Ana kehrt nach acht Jahren zurück nach Golden Cove. Hier hat sich fast nichts geändert. Außer dass es jetzt einen Cop vor Ort gibt. Ana fühlt sich von Will angezogen und dann verschwinden ein junges Mädchen. Die Vergangenheit hat Golden Cove eingeholt.

Eine spannende Geschichte mit Gänsehautfaktor, die einen nicht so schnell wieder loslässt. Ana lernt man zuerst kennen und warum sie zurück nach Golden Cove kommt. Will ist eher der geheimnisvolle Charakter, von den man erst Stückchenweise mehr erfährt während der Geschichte. :) Die Spannung baut sich immer weiter auf und lässt einen nicht so schnell los. Golden Cove und seine Bewohner sind schon sehr interessant. Jeder kennt, jeden und doch habe alle Geheimnisse, die keiner kennt. Es ist faszinierend, wie jeder so seine Geheimnisse hat und wessen Geheimnis hat mit dem Verschwinden von dem jungen Mädchen zu tun. Nun dazu muss man das Buch lesen und kann ich jedem nur empfehlen. Nalini Singh Bücher sind immer eher romantisch veranlagt. Hier gibt es eine kleines knistern, doch das Hauptaugenmerk ist auf den Thriller teil gelegt und wirklich sehr gut geschrieben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.06.2020

romantisch und humorvoll

Factually married
0

Quinn weiß nach nur fünf Monaten Beziehung, dass Janie die eine ist. Doch Janie ist sich nicht sicher ob man nach fünf Monaten wirklich wissen kann ob man für immer zusammenbleibt. Deshalb besteht sie ...

Quinn weiß nach nur fünf Monaten Beziehung, dass Janie die eine ist. Doch Janie ist sich nicht sicher ob man nach fünf Monaten wirklich wissen kann ob man für immer zusammenbleibt. Deshalb besteht sie auf eine große Hochzeit mit allem Drum und Dran. Drama ist schon vorprogrammiert, wird Quinn durchhalten...

Ich mag Janie, mit ihren vielen Fakten, die sie immer heraushaut. :) Ab und zu habe ich mal gegoogelte um zu sehen, ob diese Sachen auch stimmen. Ok, ich bin jetzt viel schlauer als vorher und manche Sachen hätte ich lieber nicht wissen wollen. Quinn ist ein süßer Kerl, der genau weiß was er will und sich es holt. Man kann sagen er ist der Fels in der Brandung für Janie, aber Janie ist gleichzeitig auch sein Fels. Die Geschichte ist witzig, romantisch und sehr gefühlvoll geschrieben. Man kann sie auch ohne Vorkenntnisse des ersten Bandes lesen. Am Anfang ist es evtl. etwas schwierig dem Geschehen zu folgen, doch dann geht das locker. Da doch vieles erklärt wird. Taschentücher würde ich bereithalten, da mir ab und zu vor Lachen, die Tränen gekommen sind. Das Buch hat mich gefesselt, da in manchen Szenen nicht sicher war, ob die beiden es schaffen werden. Also wer gerne mehr über Quinn und Janie lesen möchte sollte sich dieses Buch auf jeden Fall holen. 

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere