Profilbild von tinca0

tinca0

Lesejury Star
offline

tinca0 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit tinca0 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.02.2018

Liebesachterbahn der Gefühle, ein gelungener Serienauftakt.

Save Me
1 0

Klappentext:
Sie kommen aus unterschiedlichen Welten. 
Und doch sind sie füreinander bestimmt. 
Geld, Glamour, Luxus, Macht ― all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium ...

Klappentext:
Sie kommen aus unterschiedlichen Welten. 
Und doch sind sie füreinander bestimmt. 
Geld, Glamour, Luxus, Macht ― all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß ― etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James ― und ihr Herz ― schon bald keine andere Wahl.

Meine Meinung:
Dies ist der erste Band der Maxton Hall Reihe.

Es ist das Letzte Jahr in der Layton Hall. Ruby ist Stipendiatin und versucht unsichtbar zu bleiben. Sie möchte nur lernen und dann nach Oxford.
James ist aus der Oberschicht - reich, verwöhnt und umschwärmt.
Ruby und James - zwei Welten treffen aufeinander, die nicht unterschiedlicher sein könnten, doch durch ein Ereignis, muß James mit Ruby zusammen arbeiten und dort kommen sie sich näher.

Das Cover ist schlicht und einfach, aber doch besonders, ich finde es wunderschön.
Der Schreibstil ist super, leicht und flüssig zu lesen und man fliegt nur so über die Seiten, ich habe sie regelrecht inhaliert. Man ist auch gleich mitten im Geschehen und fühlt und spürt die Stimmungen der einzelnen Charaktere mit.

Ruby lernen wir als eine sehr starke Persönlichkeit kennen. Sie weiß was sie will und darauf arbeitet sie hin. Geld und Ansehen ist ihr nicht wichtig, sie möchte keine Ablenkung, deswegen versucht sie ja auch unsichtbar zu bleiben, was aber dann nicht so ganz klappt. 
James ist ein Junge aus reichem Hause, ihm wird geschmeichelt und er mußte schnell lernen das es immer nur ums Geld geht. Den waren James kennt so gut wie keiner, denn man wird sonst nur ausgenutzt. Einzig und allein beim Lacrosse kann er sich austoben.
Als beide sich kennen lernen, schleichen sie erst mal nur vorsichtig umeinander herum, aber das legt sich bald und es wird explosiver. Die Dialoge sind spritzig, mit ein wenig Humor, aber auch ernster und tiefergehend.
Man lernt beide gut kennen, kann ihre Gedankengänge und Handlungen verstehen. Man spürt den inneren Zweispalt der Beiden und den Druck von außen.
Auch die Nebencharaktere sind gut beschrieben. Ruby Familie zB. dort spürt man Liebe und Zusammenhalt, in James Familie spürt man nur Druck und Arroganz.

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen, Ruby und James kennen zu lernen. Es ist ein gelungener erste Teil und ich möchte wissen wie es weiter geht.
Von mir bekommt es eine Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 17.02.2019

spannend und fesselnd

Der Bogenschütze
0 0

Ich habe es als Hörbuch gehört (14,73 Std.).
Dies ist der erste Teil von der „Die Bücher vom Heiligen Gral“ Reihe.
1. Der Bogenschütze
2. Der Wanderer
3. Der Erzfeind

Eigentlich soll Thomas Geistlicher ...

Ich habe es als Hörbuch gehört (14,73 Std.).
Dies ist der erste Teil von der „Die Bücher vom Heiligen Gral“ Reihe.
1. Der Bogenschütze
2. Der Wanderer
3. Der Erzfeind

Eigentlich soll Thomas Geistlicher werden, aber schon von klein auf übt er heimlich mit dem Bogen zu schießen und er ist sehr talentiert. Als sein Dorf überfallen und die heilige Lanze aus der Kirche gestohlen wurde, mußte er seinen sterbenden Vater bei Gott schwören, das er sie wieder zurück holt. Und von da an, war er als Bogenschütze unterwegs, um seinen Schwur Gott und seinem Vater gegenüber zu erfüllen.

Ich finde das Cover wunderschön, es ist schlicht, aber irgendwie doch besonders.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig, man kommt schnell in die Geschichte rein.
Der Sprecher ist Frank Stöckle. Er hat eine wunderbare Stimme, sie ist weich und tief. Er schafft es damit, die Geschichte und Charakteren zum leben zu erwecken. Sie passt einfach perfekt und ich habe ihm unheimlich gerne zu gehört.

Der Inhalt ist sehr gut recherchiert und ausgearbeitet.
Man sieht es bildlich vor sich, wie die Soldaten durchs Land streifen und wo sie durch gingen, alles zerstört hinter sich lassen. Man spürt auch den Hunger und die Anstrengenden und wie sie den großen Kampf fürchten, aber auch herbei sehnen. Man bekommt Einblicke in die damalige Kriegsführung, das Leben allgemein oder auch wie ein Bogen gebaut wird.
Wir begleiten hier Thomas, der am Anfang seiner Reise noch ein Junge war und zum Mann wurde, sich verliebte (das ist aber nur am Rande) und viele Gefahren überstehen mußte. Er lernt Freunde kennen und macht sich Feinde.
Ich weiß jetzt nicht, wie ich es erklären soll, aber meiner Meinung nach, ist es ein männliches Buch, es fehlt ein wenig an Gefühlen.
Aber es ist interessant und spannend und macht Lust auf die Folge Bände.
Von mir bekommt es eine Lese- und Hörempfehlung.

Veröffentlicht am 12.02.2019

Kara & Cameron - starke Charaktere, viel Gefühl und Emotionen

Du bist alles
0 0

Dies ist der zweite Band der „Du bist mein Feuer“ Reihe.
1. Du bist mein Feuer (Veronica & Caleb)
2. Du bist Alles (Kara & Cameron)
Kara und Cameron kennen wir schon aus „Du bist mein Feuer“, aber diese ...

Dies ist der zweite Band der „Du bist mein Feuer“ Reihe.
1. Du bist mein Feuer (Veronica & Caleb)
2. Du bist Alles (Kara & Cameron)
Kara und Cameron kennen wir schon aus „Du bist mein Feuer“, aber diese Geschichte spielt vor diesem Band. So könnte man es praktisch vor Band 1 lesen.

Das Cover ist wunderschön, obwohl ich das von Band 1 ein wenig mehr mag, da es irgendwie mehr leuchtet. Aber sie sind beide einfach nur wow und passen so gut zueinander.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig, man fliegt regelrecht über die Seiten und ist recht schnell mitten im Geschehen drin.
Die Autorin schafft es, das man jedes Gefühl der Charaktere hautnah mit erlebt, egal ob Wut, Frust, Traurigkeit, Verletzlichkeit aber auch Freude und Hoffnung.
Der Anfang des Buches ist fast leicht, ich mußte öfters lachen oder wenigstens schmunzeln, aber die Geschichte entwickelte sich weiter, sje wurde tiefgründiger, nachdenklicher, emotionaler. Aber man wurde nicht erdrückt, die Autorin schaffte es, die Schwere immer wieder aufzulockern.

Kara ist eine sehr starke, taffe junge Frau, die sich nichts gefallen lässt und sagt was sie denkt. Sie ist eine Kämpferin, für sich und die ihr am Herzen liegen.
Cameron ist sehr verschlossen, lässt niemanden an sich ran, er ist fast ein Einzelgänger. Aber er ist auch kein Mann der vielen Worte, aber wenn er was sagt, meint er es auch so.
Die hitzigen Wortgefechte zwischen Kara und Cam sind wunderbar, man kann schon fast sagen, sie sind explosiv. Zwischen den Beiden knistert es eigentlich seit der ersten Seite, aber sie wollen es nicht zulassen. Jeder hat seine Gründe und auch beide sind sehr stur.
Das ist mal kein typisches New Adult Buch, denn hier sind beide Charaktere starke Persönlichkeiten und auch das Ende ist anders als gedacht. Aber wer weiß, vielleicht kommt ja noch ein Band.

Dieses Buch ist seit langem mal wieder ein Buch gewesen, das ich in einem Tag durch gesuchtet habe.
Von mir bekommt das Buch eine absolute Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 08.02.2019

eine sehr gelungene Fortsetzung

Schattendiebin, Band 2: Die verbotene Wahrheit
0 0

Klappentext:
Julia ist eine Diebin mit besonderer Gabe: Sie kann sich unsichtbar machen. Leider hat Julia sich auf den falschen Auftraggeber eingelassen, denn dieser Wahnsinnige trachtet ihr und ihren ...

Klappentext:
Julia ist eine Diebin mit besonderer Gabe: Sie kann sich unsichtbar machen. Leider hat Julia sich auf den falschen Auftraggeber eingelassen, denn dieser Wahnsinnige trachtet ihr und ihren Gefährten nun nach dem Leben. Auch ihre magische Gabe wird Julia immer unheimlicher: Sobald sie verschwindet, landet sie in einer Schattenwelt voller böser Kreaturen, die Julia als ihresgleichen erkennen. Wer - oder was - ist sie wirklich?

Meine Meinung:
Dies ist der Zweite Teil der Schattendiebin Trilogie.
1. Schattendiebin - Die verborgene Gabe (Januar 2017)
2. Schattendiebin - Die verbotene Wahrheit (Februar 2018)
3. Schattendiebin - Der letzte Verrat (Mai 2019)

Das Cover ist wieder wunderschön. Allen drei Cover sieht man an, das sie zu einer Reihe gehören.
Das Buch fängt genau dort an, wo Band 1 aufgehört hat, es geht also nahtlos weiter. Darum schreibe ich auch nichts über den Inhalt, weil ich sonst spoilern würde.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig, man fliegt nur so über die Seiten und kann nicht aufhören zu lesen.
Die Suche geht weiter und Julia fängt auch langsam an, mehr zu verstehen, wer oder was sie ist. Es gibt neue Gegner und Alte, es gibt die alten Freunde und es kommen Neue hinzu und es werden Fragen beantwortet, wo die Antworten aber gleich wieder neue Fragen aufwerfen.
Diese Geschichte ist spannend und rasant, mystischen und geheimnisvoll und total verwirrend. Man kann sich ihr nicht entziehen, man ist regelrecht gefangen, sobald ich kurz Zeit hatte, habe ich das Buch zur Hand genommen und gelesen.
Ich freue ich mich schon riesig auf Band 3, ich muß unbedingt wissen wie es mit Julia, Dec, Theo und den anderen weiter geht.
Von mir bekommt es eine absolute Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 05.02.2019

eine wunderschöne, leichte, spritzige und witzige Liebesgeschichte

Not My Type
0 0

Frankie ist die erste Brautjungfer bei der Hochzeit ihrer besten Freundin. Diese Hochzeit ist ein Vollzeitjob, nicht nur das die versnobten Gäste sich unmöglich benehmen, nein es wird auch noch der Bräutigam ...

Frankie ist die erste Brautjungfer bei der Hochzeit ihrer besten Freundin. Diese Hochzeit ist ein Vollzeitjob, nicht nur das die versnobten Gäste sich unmöglich benehmen, nein es wird auch noch der Bräutigam entführt. Der Trauzeuge vom Bräutigam ist nur bedingt eine Hilfe. Eigentlich will sie sich von ihm fern halten, aber Aidan Kilbourn ist nicht nur arrogant und von sich eingenommen, sondern er sieht auch noch unverschämt gut aus und wenn sie in seiner Nähe ist, ist da eine Anziehungskraft, die sie nicht wieder stehen kann.
Aidan hat beruflich alles erreicht, er könnte jede Frauen haben, die er will, ein nein kennt er nicht. Aber diese Frankie versteht er nicht, sie interessiert sich nicht für sein Geld, gibt ihm jedesmal kontra, lässt sich nichts vormachen und vor allem ignoriert sie ihn. Er will sie, denn er ist neugierig, ob er diese harte Nuss knacken kann, oder ist sie wirklich die Eine, die er nicht haben kann?

Das Cover ist diesmal nicht so meins, so war es jedenfalls am Anfang. Aber jetzt nachdem ich das Buch gelesen habe, finde ich es sehr passend, denn das ist Aidan .
Der Schreibstil ist locker, leicht, spritzig und mit viel Humor. Ich habe es regelrecht inhaliert und mußte öfters laut lachen.
Ich liebe Frankie und Aidan.
Frankie kommt aus Brooklyn und Aidan gehört zur High Society und ist der begehrteste Junggeselle in New York. Da liegen also Welten zwischen den Beiden. Sie ist in einer liebende Familie, er ist mit Regeln groß geworden.
Wenn die beiden zusammen treffen sprühen die Funken, nicht nur zwischen ihnen körperlich, sondern auch in ihren Wortgefechten. Für Aidan ist Frankie unberechenbar, er weiß nie, wie sie reagiert, sie überrascht ihn immer wieder aufs neue.
Es hat mir unheimlichen Spaß gemacht diese Geschichte zu lesen, wie sie sich zusammen gerauft haben und über ihren Schatten springen mußten.
Es ist eine wunderschöne, leichte, spritzige und witzige Liebesgeschichte, bei der man vom Alltag abschalten kann.
Von mir bekommt es eine absolute Leseempfehlung.