Profilbild von tinca0

tinca0

Lesejury Star
offline

tinca0 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit tinca0 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.02.2018

Liebesachterbahn der Gefühle, ein gelungener Serienauftakt.

Save Me
1 0

Klappentext:
Sie kommen aus unterschiedlichen Welten. 
Und doch sind sie füreinander bestimmt. 
Geld, Glamour, Luxus, Macht ― all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium ...

Klappentext:
Sie kommen aus unterschiedlichen Welten. 
Und doch sind sie füreinander bestimmt. 
Geld, Glamour, Luxus, Macht ― all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß ― etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James ― und ihr Herz ― schon bald keine andere Wahl.

Meine Meinung:
Dies ist der erste Band der Maxton Hall Reihe.

Es ist das Letzte Jahr in der Layton Hall. Ruby ist Stipendiatin und versucht unsichtbar zu bleiben. Sie möchte nur lernen und dann nach Oxford.
James ist aus der Oberschicht - reich, verwöhnt und umschwärmt.
Ruby und James - zwei Welten treffen aufeinander, die nicht unterschiedlicher sein könnten, doch durch ein Ereignis, muß James mit Ruby zusammen arbeiten und dort kommen sie sich näher.

Das Cover ist schlicht und einfach, aber doch besonders, ich finde es wunderschön.
Der Schreibstil ist super, leicht und flüssig zu lesen und man fliegt nur so über die Seiten, ich habe sie regelrecht inhaliert. Man ist auch gleich mitten im Geschehen und fühlt und spürt die Stimmungen der einzelnen Charaktere mit.

Ruby lernen wir als eine sehr starke Persönlichkeit kennen. Sie weiß was sie will und darauf arbeitet sie hin. Geld und Ansehen ist ihr nicht wichtig, sie möchte keine Ablenkung, deswegen versucht sie ja auch unsichtbar zu bleiben, was aber dann nicht so ganz klappt. 
James ist ein Junge aus reichem Hause, ihm wird geschmeichelt und er mußte schnell lernen das es immer nur ums Geld geht. Den waren James kennt so gut wie keiner, denn man wird sonst nur ausgenutzt. Einzig und allein beim Lacrosse kann er sich austoben.
Als beide sich kennen lernen, schleichen sie erst mal nur vorsichtig umeinander herum, aber das legt sich bald und es wird explosiver. Die Dialoge sind spritzig, mit ein wenig Humor, aber auch ernster und tiefergehend.
Man lernt beide gut kennen, kann ihre Gedankengänge und Handlungen verstehen. Man spürt den inneren Zweispalt der Beiden und den Druck von außen.
Auch die Nebencharaktere sind gut beschrieben. Ruby Familie zB. dort spürt man Liebe und Zusammenhalt, in James Familie spürt man nur Druck und Arroganz.

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen, Ruby und James kennen zu lernen. Es ist ein gelungener erste Teil und ich möchte wissen wie es weiter geht.
Von mir bekommt es eine Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 26.11.2018

perfekter Abschluss der Reihe

Taste of Love - Rezept fürs Happy End
0 0

Klappentext:
Wie ist ihr Chef nur auf diese Idee gekommen? Journalistin Vicky soll undercover recherchieren - ausgerechnet in einem Kochkurs für Männer! Gegen ein ordentliches Steak hat Vicky zwar nichts ...

Klappentext:
Wie ist ihr Chef nur auf diese Idee gekommen? Journalistin Vicky soll undercover recherchieren - ausgerechnet in einem Kochkurs für Männer! Gegen ein ordentliches Steak hat Vicky zwar nichts einzuwenden, gegen ihren überheblichen Kochpartner Mitch dafür umso mehr. Als es zwischen Töpfen und Pfannen richtig heiß hergeht, muss Vicky sich jedoch eingestehen, dass sie auch den Mann neben sich ganz schön scharf findet. Ob seine Küsse genauso unwiderstehlich schmecken wie sein Pecan Pie?

Meine Meinung:
Dies ist der fünfte Teil der „Die Köche von Boston“ Reihe und das Finale.
1. Taste of Love - Geheimzutat Liebe
2. Taste of Love - Küsse zum Nachtisch
3. Taste of Love - Zart verführt
4. Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert
5. Taste of Love - Rezept fürs Happy End

Das Cover ist wieder sehr gut gelungen und es passt perfekt zu den anderen Bänden.
Der Schreibstil ist locker und leicht, mit einer großen Prise Humor versehen. Es liest sich sehr flüssig, das man garnicht aufhören kann.
Vicky ist eine selbstständige junge Frau, die sich nichts gefallen lässt. Sie hat einen trockenen bissigen Humor, ist um keine Antwort verlegen, ist sehr intelligent und sie ist ein Mathegenie.
Mitch ist sehr erfolgreich, ein Workaholic und ein Mann mit einem großen Herzen. Durch seine Arbeit hat er keine Zeit für eine Beziehung, aber Spaß haben kann man auch so und er lässt auch nicht viel anbrennen.
Mitch und Vicky kennen sich schon flüchtig durch gemeinsame Freunde.
Aber als sie sich näher kennen lernen und im Kochkurs auch noch Partner wurden, wurde die Geschichte richtig lustig.
Die Wortgefechte zwischen Vicky und Mitch waren einfach zum schießen, sie waren witzig und spritzig. Ich war nur am schmunzeln und ab und an mußte ich einfach laut loslachen.
Und es war schon wahnsinnig komisch, wie klug und intelligent doch Liz und Mitch sind, aber in Gefühlsdingen echt ein Brett vor dem Kopf haben und etwas begriffsstutzig sind.
Was ich auch super fand war, das man all die Charaktere aus den Bänden zuvor, noch einmal kurz wieder getroffen hat.
Es war eine sehr unterhaltsame, witzige, spritzige, gefühlvolle und turbulente Geschichte.
Von mir bekommt es eine absolute Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 15.11.2018

absolut packend und für mich ein Lese Highlight

The Broken Ones
0 0

Klappentext:
Catherine und Ryan können einander vom ersten Moment an nicht ausstehen. Er, ein großspuriger Scharfschütze der Army und sie, die zurückhaltende Ärztin mit einer tragischen Vergangenheit.
Als ...

Klappentext:
Catherine und Ryan können einander vom ersten Moment an nicht ausstehen. Er, ein großspuriger Scharfschütze der Army und sie, die zurückhaltende Ärztin mit einer tragischen Vergangenheit.
Als Ryan jedoch schwer verwundet heimkehrt, wendet sich das Schicksal. Er verschanzt sich in seinem Cottage fernab der Zivilisation und ausgerechnet Catherine findet ihn. Von dem einstigen Helden ist nur noch ein gebrochener Mann übrig, den Cat auf einmal mit anderen Augen sieht. Sie bietet ihm ärztliche Hilfe an und ahnt dabei nicht, dass sie noch mehr heilen wird, als nur das Offensichtliche.
Widerwillig nimmt Ryan ihr Angebot an und erfährt dabei nicht nur mehr über sich, sondern auch über Catherines Schicksal. Die beiden nähern sich einander an ... bis Cat von ihrer Vergangenheit eingeholt wird.

Meine Meinung:
Ich liebe das Cover, es sieht wunderschön aus und es passt perfekt zur Geschichte.
Der Schreibstil ist locker, leicht und sehr fesselnd, er nimmt eine gleich von der ersten Seite gefangen. Die Emotionen werden so perfekt rüber gebracht, so das man mit den Charakteren hautnah mitfühlt und mit bangt, Herzklopfen und Tränen inklusive.
Die Geschichte ist aus wechselnde Perspektiven zwischen Ryan und Catherine geschrieben, so ist man den Beiden noch näher. Versteht ihre Deckweise und ihren Kampf mit sich selbst und ihrer Umwelt.
Jake und Catherine sind so tolle Charaktere, sie sind gebrochen aber trotzdem stark. Sie hatten Beide eine schwere Vergangenheit, die sie immer noch verfolgt und die jeder auf seine Weise so gut es geht, versucht zu verarbeiten oder damit zu leben. 
Auch treffen wir wieder auf Evie und Logen, die ihre Geschichte schon in “Der Himmel in meiner Nähe“ erzählt haben.

Kann man lieben, wenn man die Liebe nie kennen gelernt hat, kann man vertrauen, wenn man noch nie jemanden vertrauen konnte?
Diese Geschichte ist spannend und fesselnd, sensibel und gefühlvoll, emotional, traurig und berührend und sie gibt Hoffnung. Hoffnung auf ein Happy End, wenn man schon fast selber nicht mehr daran glaubt. Das sich das kämpfen lohnt und das man einen Tag nach dem anderen anpacken muß. Dann kann man sie finden - die Liebe, die einen Freiheit und ein zu Hause gibt.
Von mir bekommt das Buch eine absolute Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 06.11.2018

Victoria & Reed - „aber für dich, will ich es versuchen (Zitat)“

The One Best Man
0 0

Dies ist der erste Tel der „Love and Order“ Reihe.
1. The One Best Man
2. The One Right Man
3. The One Real Man

Nach ihrer Scheidung zieht Victoria mit ihrer Tochter Jade wieder nach Hause zu ihrer Mutter ...

Dies ist der erste Tel der „Love and Order“ Reihe.
1. The One Best Man
2. The One Right Man
3. The One Real Man

Nach ihrer Scheidung zieht Victoria mit ihrer Tochter Jade wieder nach Hause zu ihrer Mutter nach Chicago. So kann sie ihrer Mutter unterstützen die krank ist und ihre Mutter kann sie bei Jade unterstützen, da sie ihr Studien abschließen möchte.
Victoria hat den Männern abgeschworen und vor allen um Anwälte macht sie eine großen Bogen, sie und Jade kommen an erster Stelle. Aber als sie Reed Warner, den Trauzeugen von ihren Exmann wieder sieht, da gerät ihr Entschluss ganz schön ins Wanken.

Das Cover finde ich wunderschön, es ist ein richtiger Hingucker.
Der Schreibstil ist locker und leicht, mit einer gute Prise Humor, man kann garnicht mehr aufhören zu lesen.
Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet, man verliebt sich in jeden einzelnen.
Victoria ist eine selbstständige junge Mutter, die aber auch im Geheimen davon träumt, sich mal anlehnen zu dürfen. Nur würde sie das niemals laut sagen.
Ihre Tochter Jade ist wirklich ein zuckersüßes kleines Mädchen, ein klein wenig altklug, aber dadurch einfach nur süß.
Reed ist natürlich total attraktiv, sexy, charmant und wenn er was will, bleibt er am Ball. Jeder braucht einen Reed .
Aber auch die anderen Charakteren schließt man schnell ins Herz, egal ob Victorias Mama oder aber Hannah und Chelsea. Hannah ist Vic’s Chefin und Chelsea ihre Arbeitskollegin.
Bei den Dialogen/Schlagabtausch zwischen Victoria und Reed, mußte ich öfters laut lachen oder wenigstens schmunzeln. Oder wenn Chelsea loslegt, göttlich, sie nimmt kein Blatt vor den Mund. Sie bekommt im zweiten Teil ihre Geschichte.
Dieses Buch ist ein Gute Laune Buch, wo man, wenn man es beendet hat, mit einem Lächeln im Gesicht denkt „Ach, war das schön“. Die Geschichte ist humorvoll, charmant, spritzig, sinnlich, Prickelnd, einfach zum Wegträumen schön.
Von mir bekommt es eine absolute Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 31.10.2018

Toller Reihen Auftakt

Grischa 1: Goldene Flammen
0 0

Klappentext:
Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Unscheinbar und still lebt sie im Schatten ihres Kindheitsfreunds Maljen, dem erfolgreichen Fährtenleser und Frauenschwarm. ...

Klappentext:
Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Unscheinbar und still lebt sie im Schatten ihres Kindheitsfreunds Maljen, dem erfolgreichen Fährtenleser und Frauenschwarm. Keiner darf wissen, dass sie heimlich in ihn verliebt ist, am allerwenigsten er selbst. Erst als sie ihm bei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich Alinas Dasein auf einen Schlag. Man munkelt, sie hätte übermenschliche Kräfte, und nicht zuletzt der Zar selbst wird nun auf sie aufmerksam …

Meine Meinung:
Dies ist der erste Teil der Frisch Trilogie.
1. Grischa - Goldene Flammen
2. Grischa - Eisige Wellen
3. Grischa - Lodernde Schwingen

Der Schreibstil ist leicht und flüssig, es wird alles einfach und verständlich erzählt, er nimmt einen gefangen und zieht einen regelrecht in die Geschichte. Man kann garnicht aufhören zu lesen. Die Spannung und Gefühlen werden super rübergebracht, man fühlt und lebt regelrecht mit.
Am Anfang hatte ich leichte Probleme, aber das war nur wegen den Eigennamen und den vielen Orten. Wenn man sich daran gewöhnt hat, liest es sich ganz von alleine.
Alina ist als Waise aufgewachsen, sie ist schüchtern und hat wenig Selbstwertgefühl. Sie ist mit den ganzen Geschehen um Ihre Person komplett überfordert. Aber sie ist ein starker Charakter und sie wächst über sich hinaus. In Maljen hat sie einen sehr guten Freund, denn sie sind schon seit Kindertagen unzertrennlich.
Die Geschichte selber ist am Anfang noch ruhiger, aber sie wird dann ab Mitte bis zum Ende des Buches richtig spannend.
Es ist eine spannende Fantasy Geschichte, mit tollem Setting und interessanten Charakteren. Ein wenig Liebe ist auch dabei, aber wirklich nur ganz am Rande.
Jetzt bin ich gespannt auf Band 2.
Von mir bekommt es eine absolute Leseempfehlung.