Profilbild von tinca0

tinca0

Lesejury Star
offline

tinca0 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit tinca0 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.04.2019

schöne leichte Geschichte für zwischendurch

Law of Attraction
2

Nach einen scheren Schicksalsschlag lässt Lianna ihr altes Leben hinter sich und zieht in eine neue Stadt. Sie hat ein kleines Häuschen geerbt und auch schon eine Job gefunden.
Die Arbeit in der Anwaltskanzlei ...

Nach einen scheren Schicksalsschlag lässt Lianna ihr altes Leben hinter sich und zieht in eine neue Stadt. Sie hat ein kleines Häuschen geerbt und auch schon eine Job gefunden.
Die Arbeit in der Anwaltskanzlei macht ihr großen Spaß, wäre da nicht der Senior Partner Darren de Best. Solche Männer sind für sie, wie ein rotes Tuch. Seine Art macht die wütend, er ist gefühlskalt, arrogant und wortkarg und mit ihm zu arbeiten ist die Hölle.
Aber leider ist da auch ein knistern und eine Spannung die nicht sein dürfte, aber das ist bestimmt nur, weil er so unmöglich ist. Oder?

Der Schreibstil ist einfach, es lässt sich schnell und flüssig lesen.
Ich mag das Cover, es wirkt geheimnisvoll und besonders, aber es passt irgendwie nicht.
Laut des Covers und des Klappentextes hatte ich mir die Geschichte ein wenig anders vorgestellt, irgendwie mit mehr Liebe und ein paar erotische Szenen.
Erotische Szenen gab es keine und die Liebesgeschichte läuft eher im Hintergrund, es geht vielmehr um das Leben selbst, Fehler und Fehlentscheidungen die man macht und wahre Freunde.
Und es hat einen tollen Humor, ich mußte echt ein paar mal laut loslachen oder wenigstens schmunzeln.
Lianna hat aber auch ein Talent für Fettnäpfchen und wenn sie mal wieder einfach drauf los geplappert hat, einfach köstlich.
Auch Darren mochte ich sehr. Er war zwar ruhig und wortkarg, aber man spürt oder merkt auch, wie er trotz seiner ausdruckslosen Miene alles beobachtet, wie es in seinem Kopf arbeitet. Die ganze Entwicklung ist irgendwie subtil.
Auch die anderen Charaktere waren schön ausgearbeitet und die Landschaft, einfach ein Traum. Da bekommt man echt Lust auf Urlaub am Meer.
Es war zwar ein ruhiges Buch gewesen (ich weiß nicht, wie ich es sonst nennen soll), aber trotzdem spannend und gefühlvoll geschrieben. Es wurde nie langweilig und ich wollte immer weiterlesen.
Von mir bekommt es eine Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 26.02.2018

Liebesachterbahn der Gefühle, ein gelungener Serienauftakt.

Save Me
1

Klappentext:
Sie kommen aus unterschiedlichen Welten. 
Und doch sind sie füreinander bestimmt. 
Geld, Glamour, Luxus, Macht ― all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium ...

Klappentext:
Sie kommen aus unterschiedlichen Welten. 
Und doch sind sie füreinander bestimmt. 
Geld, Glamour, Luxus, Macht ― all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß ― etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James ― und ihr Herz ― schon bald keine andere Wahl.

Meine Meinung:
Dies ist der erste Band der Maxton Hall Reihe.

Es ist das Letzte Jahr in der Layton Hall. Ruby ist Stipendiatin und versucht unsichtbar zu bleiben. Sie möchte nur lernen und dann nach Oxford.
James ist aus der Oberschicht - reich, verwöhnt und umschwärmt.
Ruby und James - zwei Welten treffen aufeinander, die nicht unterschiedlicher sein könnten, doch durch ein Ereignis, muß James mit Ruby zusammen arbeiten und dort kommen sie sich näher.

Das Cover ist schlicht und einfach, aber doch besonders, ich finde es wunderschön.
Der Schreibstil ist super, leicht und flüssig zu lesen und man fliegt nur so über die Seiten, ich habe sie regelrecht inhaliert. Man ist auch gleich mitten im Geschehen und fühlt und spürt die Stimmungen der einzelnen Charaktere mit.

Ruby lernen wir als eine sehr starke Persönlichkeit kennen. Sie weiß was sie will und darauf arbeitet sie hin. Geld und Ansehen ist ihr nicht wichtig, sie möchte keine Ablenkung, deswegen versucht sie ja auch unsichtbar zu bleiben, was aber dann nicht so ganz klappt. 
James ist ein Junge aus reichem Hause, ihm wird geschmeichelt und er mußte schnell lernen das es immer nur ums Geld geht. Den waren James kennt so gut wie keiner, denn man wird sonst nur ausgenutzt. Einzig und allein beim Lacrosse kann er sich austoben.
Als beide sich kennen lernen, schleichen sie erst mal nur vorsichtig umeinander herum, aber das legt sich bald und es wird explosiver. Die Dialoge sind spritzig, mit ein wenig Humor, aber auch ernster und tiefergehend.
Man lernt beide gut kennen, kann ihre Gedankengänge und Handlungen verstehen. Man spürt den inneren Zweispalt der Beiden und den Druck von außen.
Auch die Nebencharaktere sind gut beschrieben. Ruby Familie zB. dort spürt man Liebe und Zusammenhalt, in James Familie spürt man nur Druck und Arroganz.

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen, Ruby und James kennen zu lernen. Es ist ein gelungener erste Teil und ich möchte wissen wie es weiter geht.
Von mir bekommt es eine Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 17.06.2019

starke Charaktere, viel Gefühl, humorvolle Dialoge und was fürs Herz

The One Real Man
0

Dies ist der dritte Teil der „Love and Order“ Reihe.
1. The One Best Man
2. The One Right Man
3. The One Real Man

Hannah ist Single und möchte es auch bleiben, denn nach einer gescheiterten Ehe, ist sie ...

Dies ist der dritte Teil der „Love and Order“ Reihe.
1. The One Best Man
2. The One Right Man
3. The One Real Man

Hannah ist Single und möchte es auch bleiben, denn nach einer gescheiterten Ehe, ist sie der Meinung, so lebt es sich besser. Doch da gibt es einen Mann - Roarke Baldwin, der ihr Herzrasen beschert, immer wenn sie aufeinander treffen. Nur diesen Mann will sie nicht, sie haßt ihn, denn es ist der Scheidungsanwalt ihres Ex-Mannes.

Das Cover ist wunderschön und es passt perfekt zu den Vorgänger Bänden. Ich finde es immer sehr gut, wenn man auf dem ersten Blick sieht, das Bücher zusammen gehören.
Der Schreibstil von Piper Rayne ist einfach nur genial, er ist locker und leicht mit einer guten Prise Humor und viel Gefühl. Er nimmt einen sofort gefangen und man wird in die Geschichte hineingezogen.
Ich liebe die ersten beiden Teile dieser Reihe und war schon sehr gespannt auf Hannas und Roarkes Geschichte. Man hatte ja immer schon ein wenig von dem Knistern und der Spannung, die zwischen den Beiden herrscht, mitbekommen, und ich wurde nicht enttäuscht.
Hannah ist eine starke selbstbewusste Frau, die weiß was sie will. Sie hat ihre eigene Firma und das Arbeitsklima dort ist einfach nur herrlich. Auch wieder von Victoria (Band 1) und Chelsea (Band 2) zu lesen, einfach nur super. Das sind nicht nur Mitarbeiterinnen, sondern echte Freundinnen. Aber wenn es um Beziehungen und Vertrauen geht, spürt man Hannahs Unsicherheit und ihre Zweifel. Das kam auch sehr gut in der Geschichte rüber.
Roarke ist ein wahnsinnig toller Charakter, er ist einfühlsam, zielstrebig, zuvorkommend und hat einen Charme der Herzen erweichen lässt. Er ist der perfekte Mann, der da ist, wenn man ihn braucht, aber einem auch Freiraum lässt, wenn gewünscht.
Diese Geschichte war für mich wieder ein Gute Laune Buch, wo ich eintauchen und den Alltag vergessen kann.
Es ist eine wunderschöne Liebesgeschichte mit starken Charakteren, mit viel Gefühl, humorvollen Dialogen und was fürs Herz.
Von mir bekommt es eine absolute Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 03.06.2019

eine spannende Fortsetzung

Der Wanderer
0

Ich habe es als Hörbuch gehört (15,18 Std.).
Dies ist der zweite Teil von der „Die Bücher vom Heiligen Gral“ Reihe.
1. Der Bogenschütze
2. Der Wanderer
3. Der Erzfeind

Ich mag Frank Stöckle als Sprecher ...

Ich habe es als Hörbuch gehört (15,18 Std.).
Dies ist der zweite Teil von der „Die Bücher vom Heiligen Gral“ Reihe.
1. Der Bogenschütze
2. Der Wanderer
3. Der Erzfeind

Ich mag Frank Stöckle als Sprecher sehr und höre ihn unheimlich gerne zu. Er hat eine schöne dunkle Stimme, die einen gefangen nimmt und er schafft es den Charaktere Leben einzuhauchen. Und sobald ich mit dem Hörbuch angefangen hatte, war ich durch Frank Stöckle gleich wieder mitten im Geschehen, wie eine Zeitreise.
Band 2 fängt genau dort an, wo Band 1 aufhört.
Bernard Cornwell Schreibweise beschönigt nichts, sie erzählt das Leben, wie es wohl damals war. Man spürt auch wie viel Aberglaube, Glaube und Irrsinn dort teilweise herrscht.
Thomas von Hookton hat jetzt den Auftrag, den heiligen Gral zu suchen und so beginnt sein neues Abenteuer. Aber eigentlich möchte er doch nur Bogenschütze sein und doch sind wir mit ihm unterwegs und treffen alte Freunde und finden Neue, treffen auf alte Feinde und machen uns auch Neue.
Auch gibt es wieder viele Schlachten, viel Gemetzel, viele Tote und Intrigen. Wir lesen über die Strategie in der Kriegsführung und das Leben in den Lagern und der damaligen Zeit.
Es ist eine spannende Geschichte, gut recherchiert und anschaulich und ehrlich erzählt.
Von mir bekommt es eine Lese- und Hörempfehlung.

Veröffentlicht am 15.05.2019

sehr gelungener Abschluss der Trilogie

Schattendiebin, Band 3: Der letzte Verrat
0

Dies ist der Dritte Teil der Schattendiebin Trilogie und somit das Finale.
1. Schattendiebin - Die verborgene Gabe
2. Schattendiebin - Die verbotene Wahrheit
3. Schattendiebin - Der letzte Verrat

Das ...

Dies ist der Dritte Teil der Schattendiebin Trilogie und somit das Finale.
1. Schattendiebin - Die verborgene Gabe
2. Schattendiebin - Die verbotene Wahrheit
3. Schattendiebin - Der letzte Verrat

Das Cover ist wieder wunderschön und wenn man sie alle Drei zusammen stehen hat, sehen sie einfach nur toll aus.
Der Schreibstil ist einfach, es lässt sich leicht und flüssig lesen. Die Eigennahmen sind ab und zu Zungenbrecher, aber ich habe sie vereinfacht gelesen, das mich das nicht gestört hat.
Die Geschichte fängt genau dort an, wo Band 2 aufgehört hat. Ich möchte auch nicht weiter auf den Inhalt eingehen, weil es ja der finale Band ist, aber es gibt zum Schluss eine Revolution, wie nicht anders zu Erwarten war .
Der Anfang der Geschichte hat mich gefangen genommen, der Mittelteil war etwas langatmig, das ich immer nur kurze Abschnitte lesen konnte. Aber dann - das letzte Drittel hat mich wahnsinnig gefesselt. Das war so spannend, das ich das Buch garnicht mehr aus der Hand legen konnte. Alle Fragen die ich hatte, wurden beantwortet und das ganz Durcheinander aufgelöst.
Von mir bekommt es eine Leseempfehlung.