Profilbild von vicky_1990

vicky_1990

Lesejury Star
offline

vicky_1990 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit vicky_1990 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.08.2019

Was wird das für ein Mensch?

Im Leben bleiben
0

‚Im Leben bleiben‘ ist eine Biografie von Paul van Dyk, einem der berühmtesten DJs der Welt. Ich muss gestehen das ich ihn bis zu diesem Buch nicht kannte aber ich fand die Inhaltsangabe zu seinen Erlebnissen ...

‚Im Leben bleiben‘ ist eine Biografie von Paul van Dyk, einem der berühmtesten DJs der Welt. Ich muss gestehen das ich ihn bis zu diesem Buch nicht kannte aber ich fand die Inhaltsangabe zu seinen Erlebnissen faszinierend.

Das Cover ist passend für eine Biografie gewählt und entsprechend gestaltet, ich finde es gut.

Die Geschichte ist in 6 größere Bereich gegliedert. Diese Unterteilung fand ich sinnvoll gewählt und man wurde gut durch die Geschehnisse zum Unfall, der Zeit danach aber auch durch seine Kindheit und Jugend geführt und erfuhr dadurch wie Paul zur Musik fand.

Der Einstieg hatte es in sich. Ich habe mit Margarita mitgefiebert und war selbst kurz davor durchzudrehen. Ich finde die Unruhe bezüglich der Ungewissheit wurde hier sehr gut vermittelt und lies mich als Leser alles Hautnahe miterleben. Allerdings muss ich anmerken dass ich es weder erwartet hatte aus Margaritas Sicht einzusteigen noch soviel von und über sie zu lesen. Dafür muss ich leider einen Stern abziehen denn das entsprach in keinster Weise meinen Erwartungen. Nicht falsch verstehen, ich fand ihre Sicht gut und der Wechsel zwischen ihr und Paul war wirklich gelungen aber ich hatte mir ein Buch rein aus Sicht von Paul erwartet.

Den Abschluss fand ich toll und stimmig. Das Danke rundet die Geschichte ab. Allerdings hätte ich mir mehr zur Regeneration und Wiederherstellung gewünscht – aber dann wäre das Buch wohl mit ‚Ins Leben zurück finden‘ statt ‚Im Leben bleiben‘ betitelt gewesen Kurz hatte ich sogar überlegt deswegen noch einen Stern abzuziehen aber das wäre gemein gegenüber dem tollen Buch!

Veröffentlicht am 07.08.2019

Man kann nicht alles im Leben kontrollieren

ON:OFF
0

'ON:OFF' ist ein Jugendbuch der Autorin Ann-Kristin Gelder. Der Roman ist allerdings spannend wie ein Thriller!

Das Cover ist interessant gestaltet und lässt einen, in Kombination mit der Beschreibung, ...

'ON:OFF' ist ein Jugendbuch der Autorin Ann-Kristin Gelder. Der Roman ist allerdings spannend wie ein Thriller!

Das Cover ist interessant gestaltet und lässt einen, in Kombination mit der Beschreibung, bereits erste Vermutungen anstellen.
Unter 'Das Buch' kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf die Geschichte rund um Nora, Alex und den Konzern NGS holen.

Der Roman umfasst einen Prolog, dreißig Kapitel sowie einen Epilog. Am Ende gibt es noch ein Glossar - dies wäre in meinen Augen allerdings am Anfang besser positioniert gewesen. Andererseits hätte es am Anfang vielleicht zu viel verraten...
Jedes Kapitel beinhaltet einen Titel, dadurch wird bei mir bereits vor dem Lesen mein Kopfkino angeregt und ich muss immer überlegen was im jeweiligen Kapitel denn passieren könnte!

Ich finde der Schreibstil ist angenehm und man kommt gut voran. Auch die Geschichte ist flüssig zu lesen – beides ist sehr wichtig für ein Jugendbuch! Die Themen die in 'ON:OFF' aufgegriffen werden sind wichtig und man könnte sich vorstellen dass es irgendwann wirklich möglich ist.

Die moralische Flexibilität des Konzerns ist unglaublich aber dennoch glaubwürdig. Ich finde das Buch ist auch für Erwachsene bestimmt sehr interessant – ich zumindest habe es sehr genossen Allerdings war mir das Ende für ein Jugendbuch dann doch etwas zu gewalttätig, das wäre bestimmt etwas sanfter möglich gewesen.

Veröffentlicht am 06.08.2019

Glück ist keine Frage des Warums oder Wanns

Bittersweet Always
0

'Bittersweet Always' ist ein Liebesroman der Autorin Ella Fields und bildet den zweiten Band der ‘Gray Springs University‘ Reihe. Ich habe die Autorin mittlerweile in mein Herz geschlossen und bin süchtig ...

'Bittersweet Always' ist ein Liebesroman der Autorin Ella Fields und bildet den zweiten Band der ‘Gray Springs University‘ Reihe. Ich habe die Autorin mittlerweile in mein Herz geschlossen und bin süchtig nach ihren Büchern! Ihr Schreibstil ist absolut wunderbar, alles ist leicht und flüssig zu lesen wodurch man einfach und schnell voran kommt.


Das Cover ist wunderschön gestaltet. Ich finde es sehr ansprechend und harmonisch. Außerdem passt es gut zum ersten Band der Reihe.


Unter 'Das Buch' kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf Toby und Pippa holen. Der Roman umfasst einen Prolog, dreiundfünfzig Kapitel sowie einen Epilog. Die Autorin hat hier ihre eigenen Berührungspunkte bezüglich psychischer Erkrankungen mit einfließen lassen. Die Widmung ist unendlich schön. Sie hat mich sehr berührt.


Der Prolog ist ein interessanter und zugleich auch ein trauriger aber passender Einstieg in die Geschichte. Die Kapitel sind abwechselnd aus Sicht von Pippa und Toby geschrieben. Das finde ich äußerst interessant und informativ. So gelingt eine tolle Abwechslung zwischen den Figuren und man erfährt von beiden mehr als es möglich wäre wenn nur einer erzählen würde.


Außerdem finde ich es toll das man die Geschichte aus Teil eins nun teilweise aus Pippas und Tobys Sicht lesen kann. Das gefiel mir sehr gut und brachte mich an einigen Stellen nochmals zum Schmunzeln und ich habe mich gerne an den vorherigen Teil zurück erinnert! Herrlich!!

Die Andeutung für den nächsten Band über Renee und Callum ist genial! Ich freue mich bereits jetzt auf 'Pretty Venom' und sehnen diesen Band bereits jetzt herbei!


Den Epilog, finde ich wie bereits in Teil eins, irgendwie befremdlich. Einen Ausblick auf 'Zehn Jahre später' in einer Reihe zu bekommen ist irgendwie schräg. Mittlerweile fange ich aber irgendwie an diese zu schätzen - denn so erfährt man über jedes Paar etwas aus der Zukunft was einem sonst verwehrt bleiben würde! Ich denke ich habe da mittlerweile meine Meinung geändert und muss den ersten, eher negative Eindruck revidieren und sagen dass ich es ganz nett finde so einen Ausblick zu bekommen und dadurch zu erfahren was aus den einzelnen Paaren wird.

Veröffentlicht am 05.08.2019

Das Leben gibt niemals auf

Aufbruch in ein neues Leben
0

'Aufbruch in ein neues Leben' ist ein historischer Roman der Autorin Linda Winterberg. Außerdem bildet er den ersten Band der Hebammen-Saga. Hinter dem Pseudonym Linda Winterberg verbirgt sich Nicole Steyer, ...

'Aufbruch in ein neues Leben' ist ein historischer Roman der Autorin Linda Winterberg. Außerdem bildet er den ersten Band der Hebammen-Saga. Hinter dem Pseudonym Linda Winterberg verbirgt sich Nicole Steyer, eine erfolgreiche Autorin historischer Romane. Warum sie allerdings nicht unter ihrem 'echten' Namen schreibt ist mir ein Rätsel - aber okay, das sei mal so dahin gestellt...

Das doch eher dezent gehaltene Cover gefällt mir gut und ich finde es sehr passend für die entsprechende Zeit gewählt.

Unter 'Informationen zum Buch' kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf die Geschichte rund um Edith, Margot und Luise im Berlin des Jahres 1917 holen.

Der Roman umfasst einundvierzig Kapitel und spielt in den Jahren 1917 und 1918. Die Kapitel enthalten, falls notwendig, genaue Orts und Zeitangaben. Dadurch findet man sich in der gesamten Geschichte leicht zurecht und weiß als Leser immer ganz genau wann und wo man sich gerade befindet. Der Schreibstil ist sehr angenehm und der Roman dadurch leicht und flüssig zu lesen. Die Geschichte ist mitreisend und gefühlvoll - ich habe den Roman fast auf einmal ausgelesen, ich konnte die Geschichte nur schwer aus der Hand geben! Ich liebe die Figuren und konnte von der ersten Seite an in die damalige Zeit abtauchen.

Ich würde am liebsten sofort mit den Freundinnen und Hebammen Edith, Margot und Luise weiterlesen. Ich sehne daher den nächsten Band bereits herbei!

Veröffentlicht am 01.08.2019

Ist Blut dicker als Wasser?

Secret Hearts
0

'Secret Hearts - Emma & Chris' ist ein Liebesroman der Autorin Sarah Glicker. Außerdem bildet er den zweiten Band der 'Law and Justice'-Reihe.

Ich finde das Cover ist toll und sehr ansprechend gestaltet. ...

'Secret Hearts - Emma & Chris' ist ein Liebesroman der Autorin Sarah Glicker. Außerdem bildet er den zweiten Band der 'Law and Justice'-Reihe.

Ich finde das Cover ist toll und sehr ansprechend gestaltet. Außerdem passt es perfekt zu den anderen Covers der Reihe.

Der Liebesroman umfasst fünfundzwanzig Kapitel. Unter 'Das Buch'kann man sich bereits einen kurzen aber recht guten Vorgeschmack auf die Geschichte rund um Emma und Chris holen. Erzählt wird hier abwechselnd aus Sicht von Emma und Chris - das finde ich sehr erfrischend und bringt Schwung und Abwechslung in die Geschichte! Außerdem versteht man so beide Figuren deutlich besser und das gefällt mir gut!

Ich liebe die Autorin, sie hat es geschafft auf meiner Wunschliste immer ganz oben zu stehen! Mittlerweile habe ich sogar die meisten ihrer Bücher verschlungen! Ihr Schreibstil sowie ihr Humor sind toll, ich bin absolut begeistert von ihren Geschichten und auch ihren Figuren!

Das Ende kam mir hier allerdings doch etwas zu schnell, deswegen ziehe ich einen Stern ab. Das hätte man bestimmt etwas mehr ausbauen können als es mit nur einem Kapitel abzuschließen. Mir ging das definitiv zu abrupt - sorry.

Ich freue mich bereits auf den nächsten Band!