Profilbild von virginiestorm_autorin

virginiestorm_autorin

Lesejury Star
offline

virginiestorm_autorin ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit virginiestorm_autorin über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.04.2020

Das einzige Buch, das man über gesundes Abnehmen lesen muss

How Not to Diet
0

Könnte man doch nur erkennen, was in diesem Bombardement von sich widersprechenden Informationen in Zeitschriften, Büchern und TV-Sendungen, richtig ist!

"How not to diet" ist das letzte Buch, das ich ...

Könnte man doch nur erkennen, was in diesem Bombardement von sich widersprechenden Informationen in Zeitschriften, Büchern und TV-Sendungen, richtig ist!

"How not to diet" ist das letzte Buch, das ich plane, über Ernährung zu lesen.

Ein Zeitungsartikel über Snacks?
Brauche ich zukünftig nicht mehr lesen, denn ich weiss nun, ob man mehr kleine oder wenige große Mahlzeiten essen soll.
Ein Buch über ketogene Ernährung?
Nein, Danke! Ich weiß jetzt, welchen negativen Einfluss diese Ernährung langfristig auf den Körper hat.
Süßstoff, ja oder nein?
Fettarm oder kohlenhydratarm?
Ich weiß die Lösung.
Endlich kann ich mich auf andere Dinge konzentrieren, statt mich mit neuen (und alten, aber neu aufgelegten) Modeerscheinungen der Ernährung zu beschäftigen.

Der Autor beschreibt auch die gezielten Desinformationskampagnen der großen Nahrungsergänzungsmittelhersteller, die Übergewicht rein auf Bewegungsmangel schieben und geht auf unnütze Nahrungsergänzungsmittel ein..

"Man nimmt nicht bleibend ab, indem man weniger isst - man muss besser essen."

Dr. Greger kenne ist seit mehreren Jahren von Youtube. Dort gibt er in kurzen Videos Anleitungen zu gesunder Ernährung bei bestimmten Krankheiten und deckt Ernährungsmythen auf. Auf seiner Seite "nutritionfacts.org" kann man übrigens die Transskripte der Videos aufrufen.

Dr. Greger ist Fetischist von Ernährungsstudien, wenn ich das mal so sagen darf. Für manchen mögen die Informationen auch zu detailliert sein. Aber ich denke, sie sind nötig, um falsche und irreführende Behauptungen über Modediäten zu entkräften.

Ernährung hat langfristig einen extrem großen Einfluss auf den Stoffwechsel und die Gesundheit. Auch Jahre nach einer speziellen Diät kann das Risiko für bestimmte Erkrankungen noch erhöht sein. Ketone (Ketogene Diät) verdoppeln z.B. das Tumorwachstum bei Brustkrebs.

Ich möchte eine Ernährung, die ich langfristig einhalten kann und bei der ich gesund bleibe.
Dr. Gregers Ausführungen haben mir geholfen zu verstehen, warum der alte Spruch "Iss morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettelmann" immer noch gültig ist und große Auswirkung auf mein Gewicht, meine Gesundheit und meine Stimmung hat.
Ich habe zeitweise wenig oder gar nicht gefrühstückt und meine größte Mahlzeit abends gegessen. Denn abends habe ich Zeit, und Essen ist für mich auch Entspannung und Belohnung.
Jetzt stehe ich morgens früher auf und frühstücke ausführlich. Inzwischen bin ich morgens weniger müde!

Ich empfehle dieses Buch Lesern, die langfristig und gesund abnehmen möchten. Es sollte die Bereitschaft vorhanden sein, sich mit umfangreichen Informationen auseinanderzusetzen und seine Gewohnheiten umzustellen.
Damit dies das letzte Buch sein wird, das Sie über Diäten lesen werden!

  • Cover
Veröffentlicht am 28.04.2020

Marie Kondo räumt jetzt deinen Arbeitsalltag auf

Joy at Work
0

Gerade die jetzige Situation ist die perfekte Gelegenheit, sein Leben in Ruhe zu überdenken und die Weichen neu zu stellen.

Wer schon andere Bücher von Marie Kondo gelesen oder ihre Sendung auf Netflix ...

Gerade die jetzige Situation ist die perfekte Gelegenheit, sein Leben in Ruhe zu überdenken und die Weichen neu zu stellen.

Wer schon andere Bücher von Marie Kondo gelesen oder ihre Sendung auf Netflix gesehen hat, weiß, wie ihre wichtigste Frage lautet:

"Bereitet es Freude?"

In ihrem neuen Buch überträgt sie das Prinzip auch auf den Job: auf Büromaterial und Unterlagen, aber auch auf Immaterielles wie Entscheidungen und Aufgaben, Dateien, Mails und Kontakte.

Die übliche Auffassung von Arbeit ist meist, das zu erledigen, was zur Arbeitsplatzbeschreibung gehört. Aber Marie Kondo zeigt auf, dass jeder, auch im kleinen Rahmen, die Möglichkeit hat, seine Arbeit so einzurichten, dass sie mehr Freude bringt.

Zum Beispiel in dem man sich aus nutzlosen Meetings zurückzieht, sein Netzwerk optimiert, seine Einstellung gegenüber unliebsamen Aufgabe ändert oder sie ganz streicht.

Ich liebe es, Bücher über Aufräumen, Minimalismus und Optimierung zu lesen. Ich weiß nicht warum, aber sie vermitteln mir das wohlige Gefühl, dass es für alles eine Lösung gibt, ähnlich wie die Sendungen auf den Homeshopping-Kanälen.

So beginnt Marie Kondos Buch auch recht amerikanisch mit der Beschreibung von vollgemüllten Schreibtischschubladen, der zeitraubenden Suche nach wichtigen Unterlagen und ausgebrannten Mitarbeitern.

Nach dem Fokussieren auf die Freude und dem magischen Aufräumen fanden die Anwender ihren Traumjob, verkürzten ihre Arbeitszeit um zwei Stunden und waren viel glücklicher und zufriedener.

Im Hauptteil erläutert Marie Kondo zusammen mit ihrem Co-Autor, dem Organisationspsychologen Scott Sonenshein, wie wir unseren Arbeitsplatz und unsere Verpflichtungen aufräumen und uns auf die Freude ausrichten.

Es reicht aber nicht das Buch zu lesen, man muss sich auch wirklich die Mühe machen, alle Verpflichtungen und Aufgaben aufzuschreiben und Bilanz zu ziehen. Die Lektüre hat bei mir zu einem großen Umdenkprozess geführt.

Selbstverständlich gibt es weiterhin Unterlagen, die man für bestimmte Zeiträume aufbewahren muss oder Tätigkeiten, die wenig Spaß machen und dennoch erledigt werden müssen, aber wir haben manchmal mehr Handlungsspielraum als wir denken.

Leseempfehlung für Leser, die bereit sind, sich mit ihrem Leben auseinanderzusetzen, um befreit in die Zukunft zu starten.

Veröffentlicht am 28.04.2020

Marie Kondo räumt jetzt deinen Arbeitsalltag auf

Joy at Work
0

Gerade die jetzige Situation ist die perfekte Gelegenheit, sein Leben in Ruhe zu überdenken und die Weichen neu zu stellen.

Wer schon andere Bücher von Marie Kondo gelesen oder ihre Sendung auf Netflix ...

Gerade die jetzige Situation ist die perfekte Gelegenheit, sein Leben in Ruhe zu überdenken und die Weichen neu zu stellen.

Wer schon andere Bücher von Marie Kondo gelesen oder ihre Sendung auf Netflix gesehen hat, weiß, wie ihre wichtigste Frage lautet:

"Bereitet es Freude?"

In ihrem neuen Buch überträgt sie das Prinzip auch auf den Job: auf Büromaterial und Unterlagen, aber auch auf Immaterielles wie Entscheidungen und Aufgaben, Dateien, Mails und Kontakte.

Die übliche Auffassung von Arbeit ist meist, das zu erledigen, was zur Arbeitsplatzbeschreibung gehört. Aber Marie Kondo zeigt auf, dass jeder, auch im kleinen Rahmen, die Möglichkeit hat, seine Arbeit so einzurichten, dass sie mehr Freude bringt.

Zum Beispiel in dem man sich aus nutzlosen Meetings zurückzieht, sein Netzwerk optimiert, seine Einstellung gegenüber unliebsamen Aufgabe ändert oder sie ganz streicht.

Ich liebe es, Bücher über Aufräumen, Minimalismus und Optimierung zu lesen. Ich weiß nicht warum, aber sie vermitteln mir das wohlige Gefühl, dass es für alles eine Lösung gibt, ähnlich wie die Sendungen auf den Homeshopping-Kanälen.

So beginnt Marie Kondos Buch auch recht amerikanisch mit der Beschreibung von vollgemüllten Schreibtischschubladen, der zeitraubenden Suche nach wichtigen Unterlagen und ausgebrannten Mitarbeitern.

Nach dem Fokussieren auf die Freude und dem magischen Aufräumen fanden die Anwender ihren Traumjob, verkürzten ihre Arbeitszeit um zwei Stunden und waren viel glücklicher und zufriedener.

Im Hauptteil erläutert Marie Kondo zusammen mit ihrem Co-Autor, dem Organisationspsychologen Scott Sonenshein, wie wir unseren Arbeitsplatz und unsere Verpflichtungen aufräumen und uns auf die Freude ausrichten.

Es reicht aber nicht das Buch zu lesen, man muss sich auch wirklich die Mühe machen, alle Verpflichtungen und Aufgaben aufzuschreiben und Bilanz zu ziehen. Die Lektüre hat bei mir zu einem großen Umdenkprozess geführt.

Selbstverständlich gibt es weiterhin Unterlagen, die man für bestimmte Zeiträume aufbewahren muss oder Tätigkeiten, die wenig Spaß machen und dennoch erledigt werden müssen, aber wir haben manchmal mehr Handlungsspielraum als wir denken.

Leseempfehlung für Leser, die bereit sind, sich mit ihrem Leben auseinanderzusetzen, um befreit in die Zukunft zu starten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.04.2020

Ein kunterbuntes, fröhliches Kreativitäts-Bastel-Mal-Schreib-Buch

Dieses Buch macht dich wahnsinnig ... kreativ und glücklich
0

Lass dich nicht von dem schlichten Cover irritieren. Felicia Day hat ein inspirierendes Mitmachbuch geschrieben, mit vielen Aufgaben zu Träumen, unserer Kindheit, Ängsten, Prokrastination und Perfektion, ...

Lass dich nicht von dem schlichten Cover irritieren. Felicia Day hat ein inspirierendes Mitmachbuch geschrieben, mit vielen Aufgaben zu Träumen, unserer Kindheit, Ängsten, Prokrastination und Perfektion, Vorbildern und Verbündeten.

"Wir versuchen, am kreativen Prozess Freude zu entwickeln. Ohne ein Ziel vor Augen, ohne Druck."

Felicia Day war mir bisher nicht bekannt, aber ich bin sehr beeindruckt, was sie bisher alles auf die Beine gestellt hat. Sie ist Schauspielerin, produziert YouTube-Videos und ist Bestsellerautorin.
Das vorliegende Buch ist sehr humorvoll geschrieben, und sie erzählt sehr viel über sich persönlich.
Ich fand es etwas anstrengend zu lesen, da sie häufig abschweift und ich ihre Witze z.B. in Bezug auf spezielle Fernsehserien oder Computerspiele oft nicht nachvollziehen konnte.

Beispiel:
"Nichts wird reibungslos ablaufen. Viele Hindernisse halten uns auf, und wir werden zu manchem Neustart genötigt. Denk nur an Beatboxing versus Kenny G. (Übrigens, wie zuversichtlich muss man sein, um zu glauben, als Saxofonspieler Karriere machen zu können ? Oder ein Sexsymbol zu sein? Kenny, danke, dass du uns bewiesen hast , dass das Unmögliche möglich wird. Haha! Genug jetzt.)"

Ansonsten schreibt sie wunderbar bildlich.
Mit den Übungen soll die Kreativität wieder geweckt werden. Man bekommt die Erlaubnis, Fehler zu machen und man denkt über seine Blockaden nach.

Es gibt Schreibübungen: "Erzähle in fünf Sätzen die Geschichte eines Superschurken, der eine ganze Stadt zerstört."
Man macht sich Gedanken über Prokrastination: "Was schiebst du derzeit vor dir her?"
Und man räumt sein Zimmer auf:
"Ja, ich behaupte, es besteht ein Zusammenhang zwischen unseren abgetragenen Socken und unserem Bestreben, den nächsten großen amerikanischen Roman zu schreiben."

Was sie über Angst geschrieben hat, gefiel mir sehr gut: "Unsere Ängstlichkeit ist überwindbar, versprochen. Denn sie GLAUBT, HILFREICH ZU SEIN."

Auch die Kapitel über Scham, Reue und Neid sowie über Verbündete fand ich sehr hilfreich.
Das Buch enthält sehr viele Übungen. Für einige sollte man sich wirklich viel Zeit nehmen oder sie auch immer mal wiederholen.

Doch auch nach der Lektüre muss man sich hinsetzen und anfangen zu schreiben. Es gibt keine perfekte Methode, keine perfekte Schreibapp, keinen Trick, ausser sich hinzusetzen und sich zu erlauben, etwas ganz schlechtes zu schreiben, es zu überarbeiten und nochmal zu überarbeiten und nochmal.
Beim Schreiben werden Gedanken aufkommen wie: Das ist furchtbar. Alle werden mich auslachen. Wieso haben alle anderen Erfolg und ich nicht?
In diesem Fall kann man wunderbar mit den Übungen in dem Buch arbeiten. Oder man ignoriert die Gedanken einfach. Sie sind ganz normal. Jeder Autor hat sie. Ich wette, auch Stephen King.
Fang einfach an! Es macht Spaß.

Das Buch ist gut geeignet für Leserinnen zwischen 16 und 40, die ihren kreativen Prozess reflektieren und von den Erfahrungen der Autorin lesen möchten.

  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 21.04.2020

Ein zauberhaftes Buch zum Verschenken oder Selbstbehalten

Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd
0

Ich war sehr überrascht, denn ich hatte einen langen Text erwartet. Tatsächlich enthält das Buch auf jeder Seite schlichte, wunderschöne Zeichnungen und kurze Texte.
Der Autor schreibt in der Einleitung, ...

Ich war sehr überrascht, denn ich hatte einen langen Text erwartet. Tatsächlich enthält das Buch auf jeder Seite schlichte, wunderschöne Zeichnungen und kurze Texte.
Der Autor schreibt in der Einleitung, dass Bilder für ihn wie Inseln sind, auf die er sich in einem Meer von Worten retten kann.
Das Anschauen und Lesen hat mich sehr ruhig gemacht.

Ein Junge begibt sich auf die Suche nach seinem Zuhause. Auf der Reise durch die Wildnis begegnet er einem Maulwurf, einem Fuchs und einem Pferd.

Eine Geschichte über die wahrlich wichtigen Dinge im Leben. Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und Mut.

Manchmal möchte ich sagen: 'Ich liebe euch alle' ", sagte der Maulwurf.
"Ehrlich?", fragte der Junge.
"Ja, darum sage ich etwas wie 'Ich bin froh, dass wir alle hier sind.' "
"Okay", sagte der Junge.
"Ich bin froh, dass wir alle hier sind."
"Wir sind auch so froh, dass du hier bist."

Berührend, liebevoll und ermutigend.
Eine kleine Zuflucht im Alltag, in die man sich jederzeit für einen Moment flüchten kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere