Platzhalter für Profilbild

xana15

aktives Lesejury-Mitglied
offline

xana15 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit xana15 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.01.2021

Schönes Finale der Trilogie

Die Farben der Schönheit – Sophias Triumph
0

Sophias Triumph schließt nahtlos an die vorherigen Bände an und erzählt Sophias besondere Geschichte zu Ende. Hin und wieder erhält man kleine Rückblicke als Erinnerung an das, was bereits geschehen ist, ...

Sophias Triumph schließt nahtlos an die vorherigen Bände an und erzählt Sophias besondere Geschichte zu Ende. Hin und wieder erhält man kleine Rückblicke als Erinnerung an das, was bereits geschehen ist, was durchaus praktisch ist.
Der Schreibstil ist wie bei den ersten beiden Bänden einfach gehalten und lässt sich dadurch einfach und schnell lesen. Vor allem die Entwicklung von Sophias Charakter über die drei Bände hinweg wird hier deutlich: Aus einem unsicheren Mädchen, das mit ihrem Äußeren hadert und deren Eltern ihre Welt sind, wird eine starke junge Frau, die ihren Weg geht, egal welche Hindernisse er aufweist. Auch die Geschichten der anderen Charaktere bieten interessante Wendungen. Insgesamt ist das Buch eine nette Lektüre für entspannte Stunden, in denen man als Leser aber auch durchaus immer wieder mitfiebert und mittrauert, sich freut, oder aber auch mit den Charakteren ärgert.
Lediglich der Spannungsbogen ist für mich noch immer schwächelnd, da ebenso wie in den vorherigen Bänden die meisten größeren Wendungen und Ereignisse etwas zu früh angedeutet werden, um zu überraschen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.01.2021

Berührend

Dieses ganze Leben
0

Paola ist ein kluges Mädchen, eine "professionelle Hasserin", eine liebevolle Schwester und Verfechterin der Wahrheit. Ihr Gedankengang ist der eines typischen Teenagers: sprunghaft, launisch, abschweifend. ...

Paola ist ein kluges Mädchen, eine "professionelle Hasserin", eine liebevolle Schwester und Verfechterin der Wahrheit. Ihr Gedankengang ist der eines typischen Teenagers: sprunghaft, launisch, abschweifend. Doch das tut dem Werk keinen Abbruch, denn es lässt sich dennoch fließend lesen. Alle Gedanken gehen früher oder später ineinander über, auch auf der Metaebene der Worte wird das Seelenleben der jungen Protagonistin hervorragend dargestellt. Paoletta ist anders, gleichzeitig sind ihre Kanten auch unsere. Die Beschreibung ihrer Beziehung zu Richi ist eine der schönsten, die ich kenne. Auch Richi ist anders, er ist "die Schale", die ihren Platz sucht, und doch so unfassbar wichtig ist.
Das Buch ist eine liebevolle Hommage an die unsteten Jugendjahre, mit denen wir alle unseren Frieden schließen müssen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere