Profilbild von zeilengefluester

zeilengefluester

Lesejury Star
offline

zeilengefluester ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit zeilengefluester über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.06.2024

Toller und spannender Auftakt

The Darkest Queen
0

Meine Meinung

Ich war so gespannt auf das neue Buch von Nina MacKay.

Cover

Das Cover war direkt ein richtiger Hingucker und ein echtes Highlight. Hier passt wirklich alles. Der dunke Hintergrund mit ...

Meine Meinung

Ich war so gespannt auf das neue Buch von Nina MacKay.

Cover

Das Cover war direkt ein richtiger Hingucker und ein echtes Highlight. Hier passt wirklich alles. Der dunke Hintergrund mit den Blautönen, die lilanen Blumen und die ganzen Akzente, einfach wunderschön.

Protagonisten

Die Hauptprotagonistin dieser Geschichte ist Skylar. Ich mochte sie vom ersten Moment an direkt gerne und hab sie sehr bewundert. Was sie alles in Kauf nimmt und was sie alles tun würde, um ihre Schwester zurück zu bekommen, war einerseits erschreckend, andererseits aber auch so herzzerreißend.

Read ist der Prinz, er war zunächst so richtig wie man sich einen vorstellt, irgendwie herablassend, emotionslos und distanziert. Aber dann lernt man ihn schnell besser kennen und vor allem Skylar gegenüber blüht er auf. Zum Ende mochte ich ihn wirklich gerne.

Wen ich hier auch sehr in mein Herz geschlossen habe ist Dahlia. Die Schwester des Prinzen. Ihre ganze Art und wie sie einfach war, war einfach wundervoll und man konnte sie nur mögen.

Andras ist der Dämon bei dem sie ihre Jahre abarbeiten muss und damit alles tun muss was er sagt. Er war aber irgendwie gar nicht so wie ich ihn erwartet hätte. Er hatte auch liebevolle Seiten an sich.

Schreibstil

Die Autorin hat eine ganz besondere Art dem Leser die Geschichte näher zu bringen. Man taucht sofort richtig ein und lässt einen alles um sich rum vergessen. Der Schreibstil ist so bildlich, detailreich und angenehm und schnell wollte ich das Buch nicht mehr weglegen.

Fazit

Ich bin wirklich begeistert von dieser Geschichte, sie hat mich sofort in seinen Bann gezogen und ich war selber so am mitfiebern. Die Geschichte rund um Skylar und man als Leser ist mit dabei wie sie versucht dem Prinzen näher zu kommen und ihn um ihren Finger zu wickeln ohne dabei aufzufliegen. Es war einfach so spannend und mitreißend. Insgesamt hat mir an der einen oder anderen Stelle noch was gefehlt und ging alles ziemlich schnell. Vor allem aber das Ende hat mich nochmal sehr überrascht und schockiert zurückgelassen. Jetzt möchte ich natürlich unbedingt wissen wie es in Band 2 weitergeht.

Bewertung 4/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2024

Eine süße Geschichte für Zwischendurch, die mich aber nicht ganz überzeugen konnte

Golden Bay − How it feels
0

Meine Meinung

Ich habe mich sehr auf das neue Buch von Bianca Iosivoni gefreut.

Cover

Das Cover ist so wunderschön und harmoniert mit den Farben so wundervoll. Da habe ich direkt so Sommer Vibes. Vor ...

Meine Meinung

Ich habe mich sehr auf das neue Buch von Bianca Iosivoni gefreut.

Cover

Das Cover ist so wunderschön und harmoniert mit den Farben so wundervoll. Da habe ich direkt so Sommer Vibes. Vor allem der Farbschnitt mit dem Zitat "Ich will dich nicht wollen" macht wirklich was her und ist direkt ein Eyecatcher.

Protagonisten

Ember mochte ich ganz gerne, allerdings waren einige ihrer Handlungen ziemlich naiv und zu gutgläubig. Nach allem was Holden ihr angetan hatte und er brauchte nur in ihr Leben treten und bringt sie wieder komplett durcheinander. Holden konnte ich nur schwer einschätzen und irgendwie kann ich vieles einfach nicht verstehen. Wie er reagiert, was er macht und dass er ihr einfach nicht die Wahrheit gestehen kann.

Schreibstil

Der Schreibstil war sehr bildhaft, echt und hautnah, sehr angenehm und lebhaft. Vor allem dieses wundervolle idyllische Setting, hat mich so begeistert. Eine richtige Wohlfühl Kleinstadt, mit den ganzen Bewohnern und man als Leser ist mittendrin.

Fazit

Eine wirklich süße Geschichte für Zwischendurch, die ich gerne gelesen habe. Insgesamt konnte sie mich aber nicht komplett überzeugen. Die Handlungen der Protagonisten habe ich nicht immer verstanden und nachvollziehen können und vor allem Holden ging mir mit seinem nicht die Wahrheit erzählen auf die Nerven. Ich hatte dadurch das Gefühl das es zwischen den Protagonisten nicht wirklich voran ging, weil da keine Entwicklung war. Trotzdem hat mich die Geschichte vor allem mit seinem wundervollen Setting so in seinen Bann gezogen. Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf Band 2 und ob man da nun mal mehr erfahren wird.

Bewertung 3,5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2024

Was für eine bahnbrechende Fortsetzung

Insight of Souls - Schatten und Karneol
0

Nach Band 1 war ich nun unfassbar gespannt wie die Geschichte nun weitergehen würde.

Cover

Das Cover gefällt mir wieder mega gut und sticht auch sofort hervor. Es macht direkt so neugierig, dass man ...

Nach Band 1 war ich nun unfassbar gespannt wie die Geschichte nun weitergehen würde.

Cover

Das Cover gefällt mir wieder mega gut und sticht auch sofort hervor. Es macht direkt so neugierig, dass man mehr erfahren möchte.

Protagonisten

Dieses Mal standen vor allem Cassey und Nicolas im Fokus der Story. Natalie war immer noch präsent, so als Schwester natürlich für Cassey da und auch sie hatte ihr Päckchen mit Grayson zu tragen. Und auch Grayson war natürlich wichtig für die Geschichte. Nur halt nicht ganz so im Vordergrund. Vor allem Casseys Entwicklung im Laufe der Geschichte war richtig großartig, sie ist über sich hinaus gewachsen. Nicolas ist einfach so ein wundervoller Charakter, der trotz allem noch das Gute in Situationen sieht und für das kämpft das ihm wichtig ist.

Auch Casseys und Natalies Vater spielt hier wieder eine wesentliche Rolle, aber mal ehrlich was ist mit ihm. Also ganz ehrlich, die beiden konnten ihm nichts Recht machen und auch sonst wird er nicht Vater des Jahres. Seine Gefühle hat er wohl vergraben oder so, wie konnte man nur so sein. Vor allem was er Nicolas angetan hatte.

Schreibstil

Der Schreibstil hat mich sofort wieder in seinen Bann gezogen. Man war mitten in der Geschichte drin und nach kurzer Zeit wollte ich sie schon nicht mehr verlassen. Vor allem dieses bildhafte und detaillierte, war großartig und man konnte es sich vor Augen vorstellen.

Fazit

Was für eine absolut bahnbrechende Fortsetzung, ich bin absolut begeistert. Ich sitze gerade hier und weiß nicht wohin mit mir. Was habe ich da bitte gelesen, es hat mich so mitgerissen, ich habe mitgefiebert und mitgehofft. Und dieses Ende, Wooow, das habe ich echt null kommen sehen. Wo ist Band 3?! Ich muss sofort wissen wie es weitergeht, das kann doch jetzt nicht so enden. Ich fasse es nicht.

Dieses Buch war eine Achterbahnfahrt meiner Gefühle, ein absolutes Jahreshighlight. Hier haben die beiden Autorinnen sich wieder selbst übertroffen. Ganz große Empfehlung.

Bewertung 5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.05.2024

So viel mehr wie erwartet

Hunting Souls (Bd. 1)
0

Meine Meinung

Ich hab mich schon sehr auf die Geschichte gefreut.

Cover

Das Cover gefällt mir wahnsinnig gut, es macht so neugierig das man direkt mehr erfahren möchte. Durch den dunklen Hintergrund ...

Meine Meinung

Ich hab mich schon sehr auf die Geschichte gefreut.

Cover

Das Cover gefällt mir wahnsinnig gut, es macht so neugierig das man direkt mehr erfahren möchte. Durch den dunklen Hintergrund mit den ganzen Akzenten macht es wirklich was her und sieht mega schön im Regal aus.

Protagonisten

Katrina mochte ich vom ersten Moment an so gerne, ihre ganze Art hat vieles einfach so schön aufgelockert und sie hat immer gesagt was sie dachte. Tate ist jemand den man wirklich nur in sein Herz schließen kann, auch ihn mochte ich unfassbar gerne.

Schreibstil

Der Schreibstil war sehr angenehm und locker. Lebendig, bildhaft und spannend und man war so richtig drin. Vor allem das Setting und das ganze drum herum mochte ich so gerne.

Fazit

Ich hätte niemals mit so einer spannenden und mitreisenden Geschichte gerechnet. Vom ersten Moment an war ich so in diesem Buch drin, das ich immer weiterlesen wollte und es schlussendlich komplett durchgesuchtet habe. Die Geschichte hat mich absolut begeistert und ich bin immer noch so überwältigt was ich da gelesen habe. Die Idee war mega, das Setting so detailreich und die Protagonisten habe ich so in mein Herz geschlossen. Hier passte einfach alles. Vor allem das Ende war jetzt so böse, das ich unbedingt sofort Band 2 brauche.

Bewertung 5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.05.2024

spannend, unterhaltsam und mitreißend

School of Myth & Magic, Band 1: Der Kuss der Nixe (Limitierte Auflage mit Farbschnitt und Charakterkarte)
0

Meine Meinung

Ich war so unfassbar spannend auf die neue Reihe von Jennifer Alice Jager.

Cover

Das Cover macht sofort richtig spannend und wirkt sehr mystisch und magisch, das man mehr erfahren möchte. ...

Meine Meinung

Ich war so unfassbar spannend auf die neue Reihe von Jennifer Alice Jager.

Cover

Das Cover macht sofort richtig spannend und wirkt sehr mystisch und magisch, das man mehr erfahren möchte. Man hat direkt so Meeres Vibes und möchte selber in die Tiefe eindringen. Vor allem der passende Farbschnitt ist nochmal ein Highlight.

Protagonisten

Im Fokus der Geschichte steht Devin, ich mochte ihre ganze Art so gerne, sie hat sich nicht so schnell unterkriegen lassen und hatte immer ein Spruch auf Lager. Ich mochte ihre Freunde auch so gerne, Caleb, Lilou und Alvar.

Schreibstil

Der Schreibstil hat mich vom ersten Moment an wieder direkt gecatcht. Die Autorin schafft es einfach sofort uns in ihre ganz eigene Welt zu ziehen. Vor allem mit den Protagonisten fühlte ich mich wirklich verbunden und konnte die meiste Zeit ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen.

Fazit

Eine tolle Jugend Fantasy Story, die ich so unfassbar gerne gelesen habe. Vor allem das Setting an dieser Schule mit den ganzen verschiedenen Wesen fand ich so interessant. Es geht um Freundschaft, Liebe, Geheimnisse und Macht. Vor allem nimmt das Buch zum Ende hin nochmal richtig an Fahrt auf und war so spannend. Jetzt brauche ich eigentlich direkt Band 2, wie soll man da noch warten.

Bewertung 5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere