Profilbild von zeilengefluester

zeilengefluester

Lesejury Star
offline

zeilengefluester ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit zeilengefluester über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.03.2021

Eine Geschichte voller Familiengeheimnisse, Intrigen und Verrat

Road Princess
0

Meine Meinung

Das Buch hat nich auf Anhieb direkt angesprochen und ich war gespannt was mich für eine Geschichte erwarten würde.

Cover

Das Cover gefällt mir optisch sehr und passt mit den beiden Menschen ...

Meine Meinung

Das Buch hat nich auf Anhieb direkt angesprochen und ich war gespannt was mich für eine Geschichte erwarten würde.

Cover

Das Cover gefällt mir optisch sehr und passt mit den beiden Menschen und dem Titel wirklich gut zum Buch und macht direkt Lust mehr zu erfahren.

Geschichte

Das zwischen Tara und Jay ist was ganz besonderes aber auch sehr verzwicktes. Denn durch ihre Familiegeschichte dürfen sie sich nicht zu nahe kommen, in der Vergangenheit ist etwas geschehen, das sie zu langjährigen Feinden macht. Da wusste ich das konnte nur eine Geschichte werden, dir mich umhauen würde.

Protagonisten

Bei Tara habe ich zunächst erwartet das sie sich wie die Tochter eines Bürgermeisters aufführt. Aber das war so gar nicht der Fall. Jahrelang hilft sie schon Ehrenamtlich im Tierheim, weil diese ihr am Herzen liegen. Sie ist einfach ganz anders und das mochte ich so gerne. Es passiert etwas das sie alles hinterfragen lässt und auch wenn das ihrer Familie schaden könnte, tut sie alles daran das die Wahrheit herauskommt. Ihre ganze Art hat mich einfach total umgehauen und dadurch war sie mega sympathisch.

Von Jay wusste ich zunächst nicht was ich von ihm halten sollte. Er war so distanziert, geheimnisvoll und unnahbar, er war sauer auf Tara und sie wusste nicht warum. Umso mehr wir erfahren umso mehr öffnet sich Jay und man lernt noch ganz andere Seiten kennen. Er würde als für seine Familie tun, für die Menschen die er liebt. Er ist gefühlvoll, tiefsinnig und einfach wundervoll. Ich habe mein Herz an ihm verloren, er könnte ein neuer Bookboyfriend werden.

Schreibstil

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir wahnsinnig gut, sie schreibt so angenehm und klar das ich wirklich sehr schnell durch das Buch kam und nur so über die Seiten flog. Sie hat eine ganz besondere Art die einzelnen Szenen zu beschreiben, man fühlte sich einfach als wäre man ein Teil davon. Von Nica Stevens hatte ich zuvor noch nichts gelesen, das wird sich nach diesem Buch aber auf jeden Fall ändern. Wie gut das Hüter der fünf Leben schon auf meinem SuB liegt. Ich bin jetzt schon ein großer Fan.

Fazit

Ein Buch das weit mehr zu bieten hatte als angenommen. Es geht um Familiengeheimnisse, Intrigen und Verrat. Was für eine unglaublich spannende Geschichte, man war sofort mittendrin und so am mitfiebern. Ich wollte gar nicht das das Buch jemals endet, ich fühlte mich einfach sofort mit ihnen verbunden. Man ist während des gesamten Lesens so am miträtseln, was hinter dem ganzen Hass der beiden Familien steckte. Das Ende war nochmal so schön, dieser Epilog mit den 3 Jahren später hat so gut gepasst und ein kleines "Ohhh" kam auch noch über meine Lippen. Tara und Jay haben mich absolut überzeugt, der Schreibstil war mega und das Setting richtig schön. Ich bin ganz begeistert und kann euch dieses Buch wirklich nur empfehlen.

Bewertung 5/5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.03.2021

Humorvoll geht es weiter, aber schwächer wie Teil 1

Hate You Much, Love You More
0

Meine Meinung

Nachdem mich "Wrong Number, Right Guy" schon so positiv überrascht hat, war ich so gespannt auf die Geschichte von Zoe und Caleb die wir in ersten schon kennenlernen durften.

Cover

Das ...

Meine Meinung

Nachdem mich "Wrong Number, Right Guy" schon so positiv überrascht hat, war ich so gespannt auf die Geschichte von Zoe und Caleb die wir in ersten schon kennenlernen durften.

Cover

Das Cover ist sehr ähnlich zum ersten Band, das finde ich aber wirklich gut, da sie optisch zusammen im Regal sehr schön aussehen. Bei dieser Reihe finde ich die Titel einfach Mega toll, die machen nochmal mehr Lust auf die Bücher.

Geschichte

Zoe braucht einen Mitbewohner und es ist ausgerechnet Caleb. Delias beste Freundin und ihr Ex Freund unter einem Dach, da wusste ich das konnte nur spannend werden. Man ist sofort in der Geschichte drin und direkt am mitfiebern.

Protagonisten

Zoes ganze Art mochte ich im ersten Teil schon so gerne, sie sagt immer was sie denkt und muss immer das letzte Wort haben, das hat sie einfach so sympathisch gemacht.

Caleb konnte ich teilweise schwer einschätzen einerseits der immer gutgelaunte und humorvolle und andererseits war da noch etwas düsteres, das ihn bedrückte. Er war wirklich vielschichtig und interessant.

Schreibstil

Auch hier hat mir der Schreibstil der Autorin wieder mega gut gefallen. Das Buch ließ sich wieder so schnell durchlesen und wurde ebenfalls durch die Chats sehr schön aufgelockert. In die Protagonisten konnte man sich wirklich hineinversetzen und ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen.

Fazit

Dieses Buch war so humorvoll und unterhaltsam. Ich war über das gesamte Buch so am schmunzeln, es war einfach so schön Calebs und Zoes Geschichte zu verfolgen. Man fühlte sich so mit den Ihnen verbunden und ich war echt am mitfiebern.

Insgesamt hat mich das Buch aber etwas enttäuscht, denn da gab es einige Aspekte die mich gestört haben. Dieses ganze hin und her zwischen Caleb und Zoe hat mich irgendwann echt aufgeregt "ja ich will dich, nein doch nicht, doch, lass es uns versuchen" das war mir einfach zu viel. Auch das Caleb eine Vergangenheit hat, die über das gesamte Buch immer wieder angedeutet wird und die Auflösung dessen auf gefühlten 2 Seiten stattfand, war wirklich schwach und hat mich fragend zurück gelassen. Das Ende war mir auch einfach zu wenig, das war viel zu aprubt und mir hat was gefehlt, das hätte man vielleicht noch etwas ausbauen können. Im Vergleich zum ersten Teil "Wrong Number, Right Guy" war dieser hier einfach schwächer

Bewertung 3,5/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.03.2021

So eine wundervolle und humorvolle Geschichte

Wrong Number, Right Guy
0

Meine Meinung

Als ich das Buch gesehen und den Klappentext dazu gelesen habe, klang es einfach so gut und als dann noch so viele auf Instagram über das Buch geschwärmt haben und wie humorvoll es ist, ...

Meine Meinung

Als ich das Buch gesehen und den Klappentext dazu gelesen habe, klang es einfach so gut und als dann noch so viele auf Instagram über das Buch geschwärmt haben und wie humorvoll es ist, musste ich es einfach haben.

Cover

Das Cover ist jetzt nicht wirklich etwas besonders oder herausstechend aber ich finde es wirklich mega schön. Vor allem der Titel hat es mir echt angetan und hat so viel Lust auf die Geschichte gemacht.

Geschichte

Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an sofort in seinen Bann gezogen. Delia und Zach schreiben miteinander aber eigentlich denken sie sie schreiben mit jemand anderen. Und so beginnt die spannende und so unterhaltsame Geschichte der beiden.

Protagonisten

Delia und Zach habe ich beide sofort in mein Herz geschlossen. Ich liebe seine humorvolle und offene Art so sehr. Auch Delia ist nicht auf den Mund gefallen und die beiden führen ein Wortgefecht nach dem anderen. Ich finde die beiden einfach so toll zusammen.

Schreibstil

Der Schreibstil der Autorin war einfach der Wahnsinn, so eine schöne Mischung aus Gefühl und Humor. Sie schreibt so detailreich, klar und angenehm, auch die Protagonisten wurden so echt beschrieben, das man sich wirklich mit ihnen identifizieren konnte. Durch die Chats wurde das ganze so schön aufgelockert und man fliegt nur so über die Seiten.

Fazit

Eine wundervolle und humorvolle Geschichte die mir wirklich schöne Lesestunden bereitet hat. Ein Buch wo einfach alles passte, hammer Schreibstil, tolle Protagonisten und spannende sowie unterhaltsame Momente. Was braucht ein gutes Buch mehr. Ich kann euch diese Geschichte wirklich nur empfehlen.

Bewertung 5/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.02.2021

Eine Welt die ganz unentdeckt bleiben sollte - spannend, faszinerend und hautnah

Meeresglühen (Romantasy-Trilogie, Bd. 1)
0

Meine Meinung

Als ich das Buch zum ersten Mal gesehen habe, war ich direkt hin und weg, was für ein Cover und dann noch dieser Klappentext, da musste ich das Buch einfach lesen.

Cover

In das Cover habe ...

Meine Meinung

Als ich das Buch zum ersten Mal gesehen habe, war ich direkt hin und weg, was für ein Cover und dann noch dieser Klappentext, da musste ich das Buch einfach lesen.

Cover

In das Cover habe ich mich sofort verliebt, wie kann etwas so wunderschön aussehen. Dieser Sparkle-Glänz Effekt wenn man das Buch hin und her schwängt ist einfach der Wahnsinn. Das wäre ein absoluter Coverkauf gewesen.

Geschichte

Die Geschichte beginnt schon sofort total spannend und man ist sofort in der Geschichte drin. Möchte mehr erfahren, wer ist Aris und warum schwamm er im Wasser, was haben all seine Verletzungen zu bedeuten. Umso mehr man in diese Welt eintaucht, umso weniger möchte man sie verlassen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Protagonisten

Mit Ella fühlte ich mich sofort vertraut, als würde ich sie schon länger kennen. Ich mochte ihre ganze Art so gerne und fand sie so sympathisch. Aris war von Anfang an absolut faszinierend, so geheimnisvoll und unnahbar das man unbedingt mehr erfahren wollte. Ich habe beide wirklich in mein Heez geschlossen.

Schreibstil

Der Schreibstil war der Wahsinn, die Autorin schafft es uns diese ganz einzigartige Welt so nahe zubringen, das man sich fühlte als wäre man mittendrin. So detailreich und bildhaft war dieses Setting und die Protagonisten waren so authentisch und echt beschrieben, das man sich mir ihnen verbunden fühlte.

Fazit

Was für eine spannende Geschichte, die mich bis zum Ende so gefesselt hat. Es ging um so viel mehr wie zunächst erwartet. Die Idee ist einfach mega und die Autorin hat das ganze so faszinierend dargestellt, das man unbedingt wissen wollte wie es weitergeht. Ein Buch voller Intrigen, Verluste, Ängste und die Entscheidung über Sieg oder Niederlage.

Das Ende hat mich noch einmal mehr überrascht. Ich hatte so viele Gefühle gleichzeitig in mir und wusste gar nicht wohin damit. Ich war traurig, dann wieder glücklich aber auch misstrauisch und das ganze ließ mich fragend und mitfiebernd zurück. Teilweise ziehte sich das Buch aber auch in dir Länge, sodass ich die eine oder andere Seite auch nur überflogen habe (Daher auch einen Stern Abzug). Ich kann es kaum noch erwarten Band 2 der Trilogie zu lesen und Ella und Aris wiederzusehen.

Bewertung 4/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.02.2021

Ein absolutes Highlight - faszinierend, hautnah und unglaublich spannend

Touch of Ink, Band 1: Die Sage der Wandler
0

Meine Meinung

Als ich das Buch gesehen und dann auch noch den Klappentext dazu gelesen habe, musste ich diese Geschichte einfach lesen. Es klang so vielversprechend.

Cover

In das Cover habe ich mich ...

Meine Meinung

Als ich das Buch gesehen und dann auch noch den Klappentext dazu gelesen habe, musste ich diese Geschichte einfach lesen. Es klang so vielversprechend.

Cover

In das Cover habe ich mich sofort verliebt. Das Pink auf dem Schwarz ist ein absoluter Eyecatcher und mit den silbernen Veredelungen wirkt es noch edler. Ein echtes Highlight im Bücherregal. Auch der Titel passt so unfassbar gut zu der Geschichte und sagt schon so viel mehr aus.

Geschichte

Die Geschichte hatte mich schon auf den ersten Seiten sofort in seinen Bann gezogen und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die ganze Idee der Geschichte ist absolut faszinierend und die unterschiedlichen Tribes total spannend und man will sofort mehr erfahren.

Protagonisten

Hier im Fokus sind einige Protagonisten, die Hauptprotas sind Nathan und Quinn. Vor allem aber auch die Nebencharaktere haben meine absolute Liebe verdient, allen voran Tohmah und Sam. Die beiden sorgen für die Sicherheit und bieten Halt. Auf sie kann man sich immer verlassen.

Quinn und Nathan habe ich aber auch so in mein Herz geschlossen, zwei wirklich besondere Protagonisten. In Quinn konnte ich mich sofort hineinversetzen sie wirkte einfach so echt und man konnte ihre Handlungen, Gefühle und Gedanken so gut nachempfinden. Sie war absolut sympathisch und hat so einen starken und bewussten Charakter. Sie weiß das sie anders ist, aber anstelle durchzudrehen, nimmt sie die Herausforderung an, um sich selber kennenzulernen. Nathan konnte mich mit seiner gesamten Art sofort überzeugen, in ihm steckte so viel mehr. Er war gefühlvoll und tiefgründig, zeigte aber auch in den richtigen Momenten die gebrauchte Stärke. Nathan ist jemand den ich ohne groß zu überlegen folgen würde, er hatte sofort mein vertrauen.

Schreibstil

Der Schreibstil war so wundervoll, einzigartig und so detailliert. Die Autorin schafft es einen so mitzureißen, dass man nur so über die Seiten fliegt. Bei Fantasy habe ich oft das Problem, mir die Szenen nicht bildlich vorstellen zu können, das war hier aber gar nicht der Fall. Ich fühlte mich als wäre ich Teil dieser Geschichte, als wäre ich an ihrer Seite und würde alles miterleben. Das Setting war einfach so bildhaft und echt, die Protagonisten authentisch und man konnte sich wirklich mit ihnen identifizieren. Von der Autorin hatte ich zuvor nichts gehört, aber das wird sich nach dem Buch eindeutig ändern. Ihr Schreibstil ist etwas ganz Besonderes und ich möchte mehr von ihr lesen.

Fazit

WOW. Ich bin geflasht. Ich hatte schon lange kein Buch mehr, das mich so überrascht und fasziniert hat, wie dieses hier. Ich bin absolut verliebt, was für eine mega spannende und faszinierende Geschichte. Man ist total gefangen und so mit den Protagonisten am mitfiebern und mitfühlen und erlebt alles hautnah. Ich konnte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen.

Das Ende hat mich dann noch einmal so geschockt und ich wusste gar nicht mehr wohin mit meinen Gefühlen. Beim letzten Satz habe ich mir nur gedacht, waaas das kann doch wohl jetzt nicht wirklich das Ende gewesen sein, ich muss doch wissen was als nächstes passiert. Und als ich dann noch gelesen habe das der 2 Teil erst Anfang Juli erscheint, wollte ich schreien und weinen zugleich. Ich kann es kaum abwarten bis Band 2 erscheint und zähle jetzt schon die Tage. Ich kann euch dieses Buch weit mehr als nur empfehlen. Schon lange keine so gute Geschichte mehr in diesem Genre gelesen. Ihr müsst es einfach lesen. Absolutes Highlight.

Bewertung 5/5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere