Cover-Bild Happy End für zwei

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Random House Audio
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Ersterscheinung: 11.11.2019
  • ISBN: 9783837147872
Rachel Winters

Happy End für zwei

Cathlen Gawlich (Sprecher), Irene Eisenhut (Übersetzer), Janine Malz (Übersetzer)

Echte Liebe braucht kein DrehbuchEvie Summers, Assistentin in einer renommierten Filmagentur, hat ein Problem: Ihr wichtigster Klient, der Drehbuchautor Ezra Chester, weigert sich, das längst überfällige Drehbuch für eine RomCom abzuliefern. Er glaubt schließlich nicht an die romantische Liebe! Nur wenn Evie beweisen kann, dass es die romantische Liebe und schicksalhafte erste Begegnungen auch im wahren Leben gibt, schreibt Ezra das Drehbuch. Evie stürzt sich in die Challenge und erlebt eine verrückte Situation nach der anderen. Und plötzlich weiß sie nicht mehr, wo ihr das Herz steht ...Humorvoll und romantisch gelesen von Cathlen GawlichGekürzte Lesung mit Cathlen Gawlich2 MP3-CDs, ca. 9h 27min

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Ritja in einem Regal.
  • Ritja hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.11.2019

Für Liebhaber süßer und vorhersehbarer Romantik

0

Ach, ja…ein Happy End für Zwei wünscht sich ja fast jeder Mensch und wenn es dann noch so schön verpackt geliefert wird, kann man sich damit auch gut und gern ein paar graue neblige Novembertage versüßen. ...

Ach, ja…ein Happy End für Zwei wünscht sich ja fast jeder Mensch und wenn es dann noch so schön verpackt geliefert wird, kann man sich damit auch gut und gern ein paar graue neblige Novembertage versüßen.


Evie erfüllt das Gesamtpaket des Frauenklischees – jung, süß, etwas chaotisch und verpeilt, das Chaos anziehend und herrlich naiv. Man könnte sagen, erschreckend, aber für diese Geschichte notwendig, da eine selbstbewusste Frau die Spielchen von Ezra & Co. nicht mitgemacht hätte. Evie muss Ezra (einen Drehbuchautor) dazu bringen, dass er seinen Vertrag erfüllt und das Drehbuch endlich schreibt und abgibt. Doch er schwebt über den Wolken und genießt lieber den drei Jahre zurückliegenden Erfolg. Er stellt an und fordert und bringt damit Evie immer mehr in Schwierigkeiten, denn das Drehbuch bedeutet für sie einen Job zu haben. Nun kommt noch der alleinerziehende und gutaussehende Ben mit seiner Tochter Annett ins Spiel und schon kann der Tanz der Liebe beginnen.

Es waren keine neuen Elemente in dieser Geschichte. Man erkannte sehr schnell den Pfad zum Ende und musste sich nur noch durch die Geschichte gleiten lassen. Es waren einige unterhaltsame und witzige Momente dabei, die mich auflachen ließen, aber auch Momente, wo man gern mal energisch eingegriffen hätte. Jede Menge peinliche Situationen und Missverständnisse sorgten für eine enttäuschte, wütende und frustrierte Evie. Aber, Gott sei Dank, hat sie auch gute (wenn auch manchmal nervige) Freunde, die sie immer wieder auffangen und korrigierend eingriffen. Zum Ende hin, wurde es leider dann sehr kitschig, aber für die Gesamtgeschichte passte es wieder.

Es ist eine süße und leichte Geschichte, die dem Hörer nur das Zuhören abverlangt. Die Sprecherin Cathlen Gawlich hat die Frauenparts gut gesprochen, aber die Männerparts waren ihr leider nicht ganz so gut gelungen.

Für Liebhaber von leichten amerikanischen Komödien, die hier immerzu erwähnt werden und wer mitschreibt, kann sich für die Weihnachtswochenenden eindecken, ist dieses Hörbuch bestens geeignet.