Cover-Bild Ein Laden voller Hygge-Glück

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Goldmann
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 19.11.2018
  • ISBN: 9783641232672
Rosie Blake

Ein Laden voller Hygge-Glück

Roman
Claudia Franz (Übersetzer)

Das perfekte Wohlfühl-Buch für kalte Tage: einkuscheln und loslesen.

Lasst uns froh und hygge sein! Ein kleines Dorf entdeckt das Geheimnis des Glücks ...
Der Winter naht bereits, als die Dänin Clara Kristensen nach Yulethorpe kommt. Doch die Stimmung in dem englischen Dorf ist gedrückt: Gerade hat die Besitzerin des letzten kleinen Geschäfts, eines Spielwarenladens, aufgegeben und ist weggezogen. Clara erkennt: Yulethorpe braucht Hilfe. Kurzerhand übernimmt sie das Spielzeuggeschäft und macht es zu einem Ort voller Wohlfühl-Glück – oder »Hygge«, wie man in ihrer Heimat sagt. Doch dann taucht der Sohn der Besitzerin auf. Joe ist ein durch und durch erfolgsgetriebener Großstadtmensch. Kann Clara ihm beibringen, dass es im Leben mehr gibt als Geld, E-Mails und Hektik? Nämlich Freunde, Wärme, Stille, Kerzenschein – und Liebe?

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 2 Regalen.
  • 1 Mitglied hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.12.2018

Winterliche Geschichte

0

Clara kommt nach Yulethorpe um eine Auszeit zu nehmen , auch Louisa möchte ins Ausland um eine Auszeit zu nehmen und möchte ihren Spielwarenladen schließen.

Clara bietet sich an den Spielwarenladen in ...

Clara kommt nach Yulethorpe um eine Auszeit zu nehmen , auch Louisa möchte ins Ausland um eine Auszeit zu nehmen und möchte ihren Spielwarenladen schließen.

Clara bietet sich an den Spielwarenladen in dieser zeit zu übernehmen und zu hüten.

Als Dänin, hat sie ein Lebensmotto, das sie sofort versucht in diesem kleinen vernachlässigten Spielwarenladen umzusetzen.Das Hygge-Gefühl , was ihr auch gelingt für die ganzen Bewonhner von Yulethorpe.

Doch eines Tages taucht Joe auf , der Sohn von Louisa der Besitzerin des Spielwarenladensn und hat so gar keinen Sinn für das Hygge-Gefühl.

Doch Clara lässt nicht unversucht ihn von Hygge zu
überzeugen.

Der Erzählstil der Autorin hat sich sehr angenehm lesen lassen ,ebenso toll gelungen die Beschreibung der Charaktere und Schauplätze .

Manche stellen in Buch ziehen sich leider etwas und es kommt eine leichte Langeweile beim lesen auf, da hätte man etwas mehr heraus holen können vor allem hätte man näher eingehe können zu Clara und die Verhältnisse wieso sie in dem kleinen Dorf in England gelandet ist .

Ein leicht zu lesender Roman für die Winterzeit

Veröffentlicht am 09.12.2018

Ein toller Roman für die Winterzeit

0

Ich hatte bereits vor paar Jahren Rosie Blake's ersten Roman gelesen, der mir gut gefallen hat. Als ich dann dieses Buch in der Bücherei als Ebook entdeckt, dachte ich mir warum nicht? Und ich bin froh, ...

Ich hatte bereits vor paar Jahren Rosie Blake's ersten Roman gelesen, der mir gut gefallen hat. Als ich dann dieses Buch in der Bücherei als Ebook entdeckt, dachte ich mir warum nicht? Und ich bin froh, dass ich es gelesen habe.

Die Dänin Clara landet in der Kleinstadt Yulethorpe auf der Suche nach sich selbst. Sie bekommt zufällig mit wie die Einheimische Louisa die Nase voll hat, ihren Spielzeugladen schließen möchte und auswandern will. Clara bietet sich an Louisas Wohnung zu hüten und sich um ihren Spielzeugladen zu kümmern. Clara entwickelt ein gutes Händchen für den herunter gekommenen Spielzeugladen und für die Einwohner der Stadt. Das Geschäft wurde vorher nicht mehr besucht, aber mit etwas Liebe und einer Prise Feingefühl entwickelt sich das Geschäft zu einem beliebten Ort in der Kleinstadt. Wenn da nicht Joe wäre. Joe ist Louisas Sohn und meint das Beste für seine Mutter wäre es den Laden zu verkaufen. Joe ist ein sehr angespannter Mann und kennt das Wort Erholung gar nicht. Um Joe von sich und ihrem Talent zu überzeugen, will Clara ihm "hygge" näher bringen. Und das klappt auch recht gut...

Das Buch passt wunderbar in die Winterzeit und hat mir einfach Freude bereitet. Die Figuren sind sympathisch und liebevoll ausgedacht, die Geschichte unterhält und die Schreibweise gefiel mir auch sehr. Das ist was für Fans von Sarah Morgan und Co. Ich hätte nichts gegen eine Fortsetzung :)