Profilbild von Curly84

Curly84

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Curly84 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Curly84 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.04.2018

Ich werde Lou vermissen!

Mein Herz in zwei Welten
1 0

Louisa bricht zu neuen Abenteuern auf!
Nachdem Louisa ihr Leben in Großbritannien wieder ordnen konnte und mit Sam einen wunderbaren Mann an ihrer Seite hat, eröffnen sich neue Möglichkeiten für sie.
Sie ...

Louisa bricht zu neuen Abenteuern auf!
Nachdem Louisa ihr Leben in Großbritannien wieder ordnen konnte und mit Sam einen wunderbaren Mann an ihrer Seite hat, eröffnen sich neue Möglichkeiten für sie.
Sie wird als eine Art Pflegerin für eine Familie in New York engagiert. Lou landet in einer reichen Familie direkt an der 5th Avenue und kümmert sich um eine Frau, die in ihrem Alter ist und eine Zuwendung und Unterstützung braucht. Die Entfernung erschwert die Beziehung zwischen Louisa und Sam und die Probleme nehmen ihren Lauf..

Mir hat das Buch unheimlich gut gefallen. Es hat Spaß gemacht Lou's Leben in New York zu verfolgen und mitzuerleben. Ich habe mitgefiebert und gehofft, das alles gut geht. Die Figuren waren (meistens) sympathisch und toll ausgewählt. Louisa wird in diesem Buch noch ein Stück erwachsener und findet immer mehr zu sich selbst. Sie wird mir wirklich fehlen, daher gebe ich trotzdem die Hoffnung nicht auf, dass es vielleicht Band 4 geben wird ;)
Ich muss aber auch zugeben, dass ich bei dem Buch Tränen in den Augen hatte, im Gegensatz zum ersten Buch.
Das Buch ist natürlich ein Muss!

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ein Buch, welches Spaß macht

Hummeln im Herzen
1 0

Lena wird nicht nur von ihrem Verlobten verlassen,nein sie verliert auch noch durch einen dummen peinlichen Fehler ihren Job. Und nun steht sie da ohne Job, ohne Beziehung und ohne Wohnung. Wie gut, dass ...

Lena wird nicht nur von ihrem Verlobten verlassen,nein sie verliert auch noch durch einen dummen peinlichen Fehler ihren Job. Und nun steht sie da ohne Job, ohne Beziehung und ohne Wohnung. Wie gut, dass sie erstmals in die WG ihres Bruder ziehen kann. Dann zieht ihr Bruder mit seiner zukünftigen Frau zusammen und Lena bleibt in der WG mit Ben übrig. Ben ist der beste Freund ihres Bruders und so kennt sie ihn auch schon ihr ganzes Leben. Und während Lena versucht "Kein Mischlungshund mehr zu sein, sondern reinrassig", geht ihr Ben gehörig auf die Nerven und in ihr Herz. Diese Gefühle verwirren Lena und das Chaos ist vorprogrammiert.

Das war mein erstes Buch von Petra Hülsmann und es war großartig. Ich bin wirklich sehr froh, dass ich es gelesen habe. Die Geschichte gefiel mir, die Figuren waren sympathisch und ich hab mitgefiebert wie sonst was. Ich bleibe an der Autorin definitv dran!
Empfehlenswertes Buch!

Veröffentlicht am 13.08.2018

Ganz gute Unterhaltung

Der Anfang vom Happy End
0 0

Vivienne Summers hat ihren Max zurück, doch der Anfang ihrer Beziehung beginnt direkt etwas holprig. Vivienne ist schwanger! Max nimmt es gott sei Dank recht entspannt auf, doch einfach wäre ja langweilig. ...

Vivienne Summers hat ihren Max zurück, doch der Anfang ihrer Beziehung beginnt direkt etwas holprig. Vivienne ist schwanger! Max nimmt es gott sei Dank recht entspannt auf, doch einfach wäre ja langweilig. Vivienne's langverschollene Mutter taucht auf und wirbelt die Beziehung ordentlich auf. Dabei will Vivienne einfach nur eine Familie haben..

Ich bin etwas schwierig ins Buch gekommen. Ich habe zwar "Liebe auf den ersten Klick" (den Vorgänger) gelesen, aber erinner mich kaum noch daran. Teilweise waren die Verbindung dazu etwas dürftig und ich etwas verwirrt. Vivienne ist mir manchmal auf die Nerven gegangen, sie hat das richtige gedacht, aber was vollkommen anderes gemacht und die Situation nur schwieriger gemacht. Das fand ich etwas anstrengend.
Ansonsten mag ich den Schreibstil und die Geschichte war auch ganz gut. Das Buch konnte man ganz gut weglesen.

Veröffentlicht am 03.08.2018

Tolle Unterhaltung!

Wer, wenn nicht du?
0 0

Amber's Vater hat einen Schlaganfall und sie reist panisch von London nach Australien. Aber nicht nur, dass es ihrem letzten verbliebenen Elternteil nicht gut geht, sie hat auch noch ihren Job verloren ...

Amber's Vater hat einen Schlaganfall und sie reist panisch von London nach Australien. Aber nicht nur, dass es ihrem letzten verbliebenen Elternteil nicht gut geht, sie hat auch noch ihren Job verloren und sich mit ihrem Ehemann Ned gestritten. Vor Ort trifft sie auch auf ihre alten Freundinnen und auf ihren besten Kindheitsfreund Ethan, der für sie immer mehr war als nur ihr Kumpel. Er war nie ganz weg aus ihrem Herzen und nun kommt er ihr wieder gefährlich nahe, obwohl sie einen Ehemann zu Hause hat...

Ich liebe Paige Toons Bücher sehr und auch das hat mir sehr gefallen. Eine Sache hat mich allerdings verwirrt: Es gab zu viele kurze Namen und ich fand es irgendwie schwierig die auseinander zu halten (Ned, Nell, Len). Und was mich noch gestört hat ist, dass Amber mit Ned verheiratet ist und sie auf Ethan trifft und eigentlich nicht so viele Gedanken an Ned verschwendet. Dabei ist sie doch mit ihm verheiratet! Das war für mich moralisch etwas bedenklich.
Trotzdem mochte ich die Geschichte und die Figuren und freue mich auf viele weitere Bücher von Paige Toon :)

Veröffentlicht am 29.07.2018

Ein gelungener Auftakt!

Die kleine Sommerküche am Meer
0 0

Flora ist vor Jahren von ihrer Heimatinsel Mure nach London geflüchtet. Sie arbeitet dort als Anwaltsgehilfin und ist in ihren Chef Joel verliebt, der sie nicht mal sieht. Doch dann gibt es einen neuen ...

Flora ist vor Jahren von ihrer Heimatinsel Mure nach London geflüchtet. Sie arbeitet dort als Anwaltsgehilfin und ist in ihren Chef Joel verliebt, der sie nicht mal sieht. Doch dann gibt es einen neuen Mandanten und Flora muss zurück nach Mure und vor Ort arbeiten. Flora kehrt wider Willen zu ihrer Familie und ihrer Vergangenheit zurück. Seit dem Tod ihrer Mutter war sie nicht mehr dort. Anfangs fühlt sie sich recht unwohl, doch dann merkt sie wie gut ihr die Insel tut...

Hach, das Buch hat mir sehr gefallen. Die Figuren waren sympathisch, die Insel klingt ganz wunderbar und ich freue mich, dass es der Auftakt einer Reihe war und ich wieder auf Flora treffen kann. Natürlich gibt es momentan viele Bücher dieser Art mit irgendwelchen Läden am Meer. Aber ich mag Jenny Colgans Art zu schreiben und ihre Figuren. Daher werde ich dem nicht überdrüssig. Dieses Buch macht Lust nach Schottland zu reisen und eine kleine Insel zu besuchen. Es ist fast schon schade, dass es Mure nicht wirklich gibt.