Cover-Bild Arcadia – Die Auserwählten
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: cbj
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 01.05.2023
  • ISBN: 9783641295295
Yasmin Dreyer

Arcadia – Die Auserwählten

Eine atemberaubende Future-Fiction-Fantasy voller Action und Abenteuer
Band 1 der Reihe "Die Arcadia-Reihe"
Das Schicksal der Menschheit entscheidet sich in einem hochgeheimen Eliteinternat

Ben und Emily würden beide alles geben, um im Elite-Internat »Arcadia« aufgenommen zu werden. Emily stellt sich dafür sogar der lebensgefährlichen Aufnahmeprüfung. Sie möchte nichts lieber, als ihre besondere technische Begabung in den Dienst der Menschheit zu stellen, und an der hochgeheimen Akademie werden die Techniken der Zukunft entwickelt. Ben hingegen schmuggelt sich unter falscher Identität dort ein, denn er hat sich von einem Technikkonzern anheuern lassen, um dort zu spionieren. Doch schon bald ereignen sich auf der abgeschiedenen Insel im Atlantik mysteriöse Vorkommnisse, und beide müssen sich der Tatsache stellen, dass sich hinter den Kulissen der renommierten Schule ein ungeheures Geheimnis verbirgt ...
Zwei Jugendliche im Wettlauf mit der Zeit auf einer unmöglichen Mission – ein Pageturner mit ungeheurer Sogwirkung

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.08.2023

Superspannend und packend geschrieben

0

Rezension Arcadia Die Auserwählten von Yasmin Dreyer

Vorab möchte ich bemerken, dass ich ein kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe.
Das wird mich aber nicht in meiner Rezension ...

Rezension Arcadia Die Auserwählten von Yasmin Dreyer

Vorab möchte ich bemerken, dass ich ein kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe.
Das wird mich aber nicht in meiner Rezension beeinflussen.

Superspannend und packend geschrieben

Die beiden Teenager Ben und Emily möchten unbedingt auf das Eliteinternat Arcadia kommen. Emily stellt sich einer schwierigen Aufnahmeprüfung und Ben schmuggelt sich in das Internat.
Nach einem misslungenen Start freunden sich Ben und Emily an und versuchen ihren Alltag auf der Schule zu bewältigen. Aber bald merken sie, dass nicht alles mit rechten Dingen auf der Insel zugeht.
Es passieren immer wieder Zwischenfälle, die den Schülern das Leben nicht gerade leicht macht.
Einige Reiche Schüler sind auch der Meinung, dass Kinder, die ein Stipendium erhalten haben einfach nicht auf die Schule gehören und bekämpft werden müssen.

Yasmin Dreyer hat eine fantastische zukünftige Welt erfunden, in der einiger Fortschritt versucht die Welt wieder zu beleben und den Menschen die Zukunft zu sichern. Man findet sich als „alte Generation von 2023“ sehr schnell zurecht und kann selbst für sich urteilen, ob der Fortschritt immer gut ist. Obwohl dieses Buch für Jugendliche und junge Erwachsen geschrieben ist, habe ich mich als Oldie nicht gelangweilt. Eher fiebere ich jetzt dem 2 Teil entgegen, um zu wissen, wie es mit Ben und Emily weitergeht…

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere