Cover-Bild Vielleicht nur du & ich
(3)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: tolino media
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 248
  • Ersterscheinung: 07.04.2022
  • ISBN: 9783754649176
Adaja Kingsley

Vielleicht nur du & ich

Liebe geht ihre eigenen Wege … Die Vielleicht-Serie von Adaja Kingsley sprengt auf herzzerreißende Art klassische Rollenbilder. Hauptfigur Josefine, die sich eher maskulin fühlt, entführt die Lesenden in ihre Welt aus vielen Vielleicht, hinein in eine turbulente Dreieckskonstellation und eine unkonventionelle Liebe. Überraschend erhält Josi eine Nachricht von ihrer ehemals großen Liebe Gregor, die eine Begegnung mit dem Filmstar unausweichlich macht. Mit ihrem Partner reist sie nach Paris. Bei ihrem Treffen erlangt Josi einen tiefen Einblick in Gregors dunkles Geheimnis, was ihren letzten Funken Liebe zu ihm in Hass verwandelt. Als ein Schicksalsschlag das Leben von Josi und Gregor gleichermaßen aus den Fugen reißt, ist es ausgerechnet Manager Ray, der eine Wendung in das Leben der beiden bringt, die alles verändern könnte. Doch können Josi und Gregor einander noch vertrauen?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.06.2022

Was für eine Geschichte, ich bin geflasht

0

Meine Meinung:
Nach den ersten Paar Seiten dachte ich "Echt jetzt, Adaja? Warum tust Du uns das an?"
Ich liebe die Geschichte um Josi, Gregor, Torben und Sergej sehr. Über die Story will ich nicht zu viel ...

Meine Meinung:
Nach den ersten Paar Seiten dachte ich "Echt jetzt, Adaja? Warum tust Du uns das an?"
Ich liebe die Geschichte um Josi, Gregor, Torben und Sergej sehr. Über die Story will ich nicht zu viel verraten, das müsst ihr selbst lesen. Mir sind alle Protas sehr ans Herz gewachsen, obwohl sich Gregor den Platz in meinem Herzen nach Teil 2 erst wieder erkämpfen musste.

Der Schreibstil von Adaja Kingsley geht so unter die Haut, ich habe besonders mit Josi gelitten, gehofft, gelacht, vor allem aber geweint. Der Taschentuchverbrauch war enorm.

Ich vergebe für diesen wunderschönen Roman 5 von 5 Sternen und hoffe inständig auf ein Happy End in Teil 4!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2022

Gefühlsachterbahn

0

Ich war von Seite eins an sofort wieder in der Geschichte, ein bisschen wie nach Hause kommen, und war auch sofort wieder gefesselt. Wie gewohnt ist Adajas Schreibstil leicht und locker, aber vor allem ...

Ich war von Seite eins an sofort wieder in der Geschichte, ein bisschen wie nach Hause kommen, und war auch sofort wieder gefesselt. Wie gewohnt ist Adajas Schreibstil leicht und locker, aber vor allem emotional. Sie hat einfach unzählige Gefühle in mir geweckt und mit diesem Band gefühlt bei fast jedem Kapitel meine Schleusen geöffnet und mich so einige Taschentücher gekostet.
.
In diesem Band hat man zum Teil eine andere Josi kennengelernt, die einiges zu verkraften und verarbeiten hatte. Trotzdem liebe ich sie und ihre Art. Ihre Stärke und ihr Glaube an das Gute sind nicht nur überwältigend, sondern regelrecht ansteckend.
Gregor ist und bleibt einfach Gregor. Er hat sich entwickelt, sehr sogar und das zum Positivem. Ich war ihm vorher schon verfallen, außer in den Momenten wo ich ihm am liebsten in den Hinter getreten hätte, und bin es auch hier wieder.
Und dann ist da Torben, der Fels in der Brandung, der Mann fürs Herz. Eigentlich kann man gar nicht anders als ihn zu lieben, wenn da nicht unser Gregor wäre.
.
Fazit
.
Wow, das war eine wahre Achterbahn der Gefühle. Adaja hat mir teilweise das Herz zerrissen und mir im selben Moment wieder Hoffnung gegeben. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe jedes Wort förmlich inhaliert. Nur zum Augen abtupfen und durchatmen musste ich zwischendrin pausieren. Die Vielleicht-Reihe ist und bleibt für mich ein Highlight!
.
Von mir gibt es 5+ von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2022

Auf zum nächsten Kapitel Gregor und Josi

0

Ich weiß nicht, was ich erwartet habe, wie es weitergehen könnte, aber damit hab ich nicht gerechnet.

Wow, diese Geschichte zerreißt den Leser schier... gefühlvoll, echt, emotional, zerstörerisch, bösartig. ...

Ich weiß nicht, was ich erwartet habe, wie es weitergehen könnte, aber damit hab ich nicht gerechnet.

Wow, diese Geschichte zerreißt den Leser schier... gefühlvoll, echt, emotional, zerstörerisch, bösartig. Es sind wieder die komplette Palette an Emotionen in dieser Geschichte verewigt.

Torben ist ein Charakter, den einzuschätzen mir wirklich schwer fällt. Ray ist mein Hasscharakter Nr. 1.

Und Josi und Gregor brauchen sich. Daran geht kein Weg vorbei.

Diesmal geht es nicht so rasant voran wie in Band 1 und 2, sondern ganz gefühlvoll und in einem Tempo, womit beide gut leben können. Dafür haben sie genug erlebt und müssen erst wieder lernen, zu vertrauen.

Zum Glück kommt Band 4 Band raus, denn das Ende ist gemein. Ich möchte ganz fix wissen, wie es weitergeht...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere