Cover-Bild Der silberne Schlüssel und das Geheimnis der Wahrheit
(4)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: SCM R. Brockhaus
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 18.02.2020
  • ISBN: 9783417288735
Alexander Lombardi, Sandra Binder

Der silberne Schlüssel und das Geheimnis der Wahrheit

Die vier vom See sind dem Versteck der sagenumwobenen goldenen Schale so nah wie nie zuvor. Doch als Franky nach einem Unfall ins Krankenhaus kommt, stößt er dort auf Spuren eines unglaublichen Skandals. Und auch persönlich muss sich Franky einer unangenehmen Wahrheit stellen ... Eine spannende Geschichte rund um vier Freunde und die erlösende Freiheit, die die Wahrheit mit sich bringt.
Ab 11 Jahre.

Band 3 aus der Reihe „Die vier vom See“.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.08.2020

Von der Freiheit, die die Wahrheit mit sich bringt

0

In dieser beliebten Kinder- und Jugendbuchreihe suchen vier Freunde nach einem lang verschollenen Tempelschatz. In jedem Band decken sie einen Teil des Geheimnisses auf, dabei kommen auch aktuelle und ...

In dieser beliebten Kinder- und Jugendbuchreihe suchen vier Freunde nach einem lang verschollenen Tempelschatz. In jedem Band decken sie einen Teil des Geheimnisses auf, dabei kommen auch aktuelle und lebenswichtigen Themen zur Sprache.

In diesem dritten Teil steht Franky im Mittelpunkt. Seine Familie kommt aus Italien und betreibt eine Pizzeria. Frankys Vater möchte durch seinen Sohn seinen Traum einer Fußballer-Karriere verwirklichen. Franky spielt zwar gern Fußball, doch durch den Druck seines Vater verliert er jede Freude am Spiel. Er möchte aber auf keinen Fall seinen Vater enttäuschen.

Bei einem wichtigen Spiel wird Franky verletzt und muss ins Krankenhaus. Es gibt Komplikationen und seine Familie und Freunde bangen um sein Leben. Im Krankenhaus stoßen die vier Freunde auf merkwürdige Vorkommnisse. Sie spüren, dass etwas nicht stimmt. Sie vermuten, dass Fehler der Pfleger vertuscht werden, doch dann stoßen sie auf ein größeres Skandal, bei dem es um viel Geld geht.

Aber auch die Suche nach der antiken Schale geht weiter. Während Franky vom Krankenhausbett aus nachforscht, wo sie liegen könnte, machen sich seine drei Freunde auf die Suche. Doch dann wird ihre Suche von der Sorge um ihren verschwundenen Freund überschattet.

Dazwischen wird die Geschichte vom jungen Ferdinand erzählt, der im sechzehnten Jahrhundert lebte. Er ist der Vertraute seines Vaters, so erfährt er auch, dass sein Vater sich mit den Schriften Luthers beschäftigt. Das ist zu dieser Zeit lebensgefährlich. Ferdinand möchte das Richtige tun, aber er weiß nicht wem er vertrauen kann.

Dieses Buch ist sehr spannend und verbindet in gewohnt gekonnter Weise geschichtliche Tatsachen mit der Lebenswelt von heutigen Kindern und Jugendlichen. Die beschriebenen Konflikte der Kinder werden realitätsnah erzählt. Die Kinder arbeiten zusammen und sind mit ihren unterschiedlichen Stärken ein gutes Team.

Der Glaube kommt in diesem Buch vor allem in der Sorge der Kinder zum Ausdruck, die sich im Gebet an Gott wenden. Aber auch der biblische Gedanke, dass die Wahrheit freimacht, ist ein wiederkehrendes Motiv. Kinder werden ermutigt nicht nur im Alltag ehrlich zu sein, sondern auch schwierige Themen zur Sprache zu bringen. So lernt Franky wie befreiend es ist seinem Vater offen zu sagen, dass er keine Profi-Fußball Karriere anstreben will.

Sehr positiv an dieser Reihe ist, dass Sprache und Inhalt die Leser herausfordern. Obwohl der Schreibstil gut zur Zielgruppe passt, ist das Buch anspruchsvoll genug, um auch Erwachsene zu unterhalten. Schade, dass vor allem in den ersten Kapiteln einige Fehler beim Lektorat übersehen wurden.

Fazit: Ein spannendes und lebensnahes Buch für Kinder und Jugendliche, das wichtige christliche Werte vermittelt. Sehr empfehlenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.07.2020

spannender dritter teil

0

Die vier vom See haben jetzt schon 2 Teile des Amulettes und nur noch ein Stein fehlt, dann ist der Weg zur goldenen Schale nicht mehr weit. Doch bei einem Fußballspiel wird Franky verletzt und muss ins ...

Die vier vom See haben jetzt schon 2 Teile des Amulettes und nur noch ein Stein fehlt, dann ist der Weg zur goldenen Schale nicht mehr weit. Doch bei einem Fußballspiel wird Franky verletzt und muss ins Krankenhaus – Armbruch. Im Krankenhaus stößt er auf eine Spur, die ihn zu einem großen Skandal führt. Während Franky im Krankenhaus Internetrecherche betreibt, versuchen die restlichen drei, den dritten Stein zu finden.

Ich habe das Buch zusammen mit meinem Sohn (10) gelesen und es hat uns wieder super gefallen. Es war spannend und flüssig geschrieben. Wir kennen ja schon die beiden ersten Teile und haben uns sehr auf diesen Teil gefreut. Wir finden die Zusammenfassung gut, aber wir denken, dass man doch so einiges nur verstehen kann, wenn man die beiden ersten Teile auch gelesen hat. Wir haben mit den vieren mitgefiebert und gehofft, dass sie es schaffen werden den Skandal aufzuklären. Ebenso fanden wir die Suche nach dem letzten Stein sehr spannend. Weixelhammer können wir immer noch nicht so richtig einordnen. Auf die genaue Rolle von Opa Hans sind wir ebenfalls sehr gespannt. Dieses Buch hat uns auch gelehrt, dass man immer die Wahrheit sagen soll, auch wenn sie für den anderen nicht immer erfreulich ist. 5 von 5*.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.07.2020

Die Spannung geht weiter...

0

Klappentext:

Die vier vom See sind dem Versteck der sagenumwobenen goldenen Schale so nah wie nie zuvor. Doch als Franky nach einem Unfall ins Krankenhaus kommt, stößt er dort auf Spuren eines unglaublichen ...

Klappentext:

Die vier vom See sind dem Versteck der sagenumwobenen goldenen Schale so nah wie nie zuvor. Doch als Franky nach einem Unfall ins Krankenhaus kommt, stößt er dort auf Spuren eines unglaublichen Skandals. Und auch persönlich muss sich Franky einer unangenehmen Wahrheit stellen… Eine spannende Geschichte rund um vier Freunde und die erlösende Freiheit, die durch Wahrheit entsteht.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Es werden zwei Handlungsstränge (Vergangenheit/Gegenwart) parallel erzählt, die durch unterschiedliche Schriftarten dargestellt werden. Die Charaktere des Buches sind sehr authentisch beschrieben und der christliche Glaube wird, teils mit Gebeten oder als Hilfestellung in schwierigen Situationen, schön in die Geschichte eingeflochten.

Mein Großer (10) hat dieses Buch wieder in einem Rutsch gelesen. Wir sind mittlerweile riesige Fans der 4 vom See geworden. Die Geschichten sind spannend und sehr fesselnd geschrieben. Man kann das Buch fast nicht aus der Hand legen. Auch der Wechsel zwischen den verschiedenen Zeiten, bei denen sich die Story wie ein Puzzle zusammenfügt, gefällt uns sehr gut. Wir warten schon ganz gespannt auf den vierten Teil um die letzten Rätsel zu lösen.

Absolute Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.03.2020

Die Wahrheit kommt ans Licht

0

Die Wahrheit kommt ans Licht

„Die Schale ist ein mächtig Ding. Wenn du dich auf die Suche nach ihr machst, dann bedenke das Schicksal Magdalenas. Ist deine Suche erfolgreich, verwende ihre Kraft, um deinen ...

Die Wahrheit kommt ans Licht

„Die Schale ist ein mächtig Ding. Wenn du dich auf die Suche nach ihr machst, dann bedenke das Schicksal Magdalenas. Ist deine Suche erfolgreich, verwende ihre Kraft, um deinen Mitmenschen Gutes zu tun. Der Segen Gottes sei mit dir. Ihm allein gebührt die Ehre.“

Im vierten Band der abenteuerlichen Jugendbuchreihe von Alexander Lombardi und Sandra Binder setzen „Die 4 vom See“ im Jahr 2019 ihre Suche nach der goldenen Schale fort. An ihrem Treffpunkt, dem ehemaligen Zirkuswagen namens „Der alte Heinrich“ schmieden sie Pläne und möchten eine bestimmte Quelle und die Überreste einer römischen Villa genauer unter die Lupe nehmen. Als jedoch ein Unfall während eines Fußballspiels Franco „Franky“ Giuliani ins Krankenhaus befördert und außer Gefecht setzt, richtet sich die Aufmerksamkeit seiner Freunde Jaron Rahn, Emma Weiß und Antonia Reihmann in erster Linie auf den vierzehnjährigen Patienten. Denn auch in der Klinik scheint es einige Ungereimtheiten zu geben. Eine Autorität ausstrahlende Spezialistin operiert Franky, eine unfreundliche und resolute Krankenschwester macht ihm darüber hinaus das Leben schwer. Frankys Recherchen auf eigene Faust sind dem Klinikpersonal ein Dorn im Auge und er benötigt dringend die Hilfe seiner Freunde.

In einem zweiten Handlungsstrang geben die Autorin Rückblicke in die Vergangenheit, als sich im Jahr 1571 die Ereignisse auf Schloss Unterallmannshausen in Bayern überschlagen. Familiäre Konflikte und ein hinterlistiger und skrupelloser Antagonist sorgen für Ärger, als Protagonist in der Vergangenheit fungiert der vierzehnjährige Ferdinand von Beilstein, der durch eine alte Schrift von der goldenen Schale aus dem Tempel von Jerusalem erfahren hat und alle Hebel in Bewegung setzt, sie zu finden. Doch Ferdinand schwebt in großer Gefahr…

In gewohnt einnehmendem Schreibstil und vielen Spannungsmomenten führen die beiden Autoren die Suche der vier Freunde fort und konzentrieren sich in diesem Band auf den Computerfreak Franky, der die Lebensträume seines Vaters verwirklichen und Fußballprofi werden soll. Der Krankenhausaufenthalt macht nicht nur Germano Giulianis Pläne zunichte, sondern sorgt darüber hinaus für weitere Abenteuer für Antonia, Emma, Jaron und Franky. Der alte Fischer und Ersatz-Opa Hans Bernwieser, der undurchsichtige Antiquitätenhändler Richard Weixlhammer sowie die adelige Familie von Beilstein sind die Nebendarsteller dieser mitreißenden und abenteuerlichen Geschichte am Starnberger See in Bayern. Sowohl die Protagonisten, als auch die Nebenfiguren sind liebevoll und ausdrucksstark gezeichnet, das Buch beinhaltet zudem eine große Portion Spannung und punktet mit einer starken Gewichtung auf den christlichen Glauben.

Wie auch die Vorgängerbücher besticht der vorliegende dritte Band mit einem farbenfrohen Cover in hochwertiger Aufmachung und der Abbildung der vier Freunde. Darüber hinaus möchte ich auf den lesefreundlichen Großdruck mit großzügigem Zeilenabstand und die kursive Darstellung der Gedanken und Gebete der handelnden Figuren hinweisen. Die Inhalte der beiden Handlungsstränge sind durch zwei verschiedene Schriftarten und durch eine individuelle Gestaltung der Kapitelüberschrift besonders übersichtlich dargestellt. Auf diese Weise ist jeder Wechsel zwischen Zeit und Schauplatz bereits vorab klar erkennbar.

Nach einem aufregenden Finale im Krankenhaus sind zumindest die Rätsel der Gegenwart gelöst und die Wahrheit ans Licht gebracht. Das Buch endet mit den Gedanken eines Wächters, der einen Entschluss fasst. Dieser Epilog ist bereits der Hinweis auf die Fortsetzung dieser spannenden Abenteuergeschichte im vierten Band dieser Reihe mit dem Titel „Der Wächter der goldenen Schale“. Ich freue mich bereits jetzt darauf!

Begeisterte fünf Sterne und eine absolute Leseempfehlung für dieses grandiose Jugendbuch!