Cover-Bild Das Gute leben - Low Carb
(2)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Tre Torri Verlag
  • Themenbereich: Lifestlye, Hobby und Freizeit - Kochen, Essen und Trinken
  • Genre: Ratgeber / Essen & Trinken
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 16.12.2020
  • ISBN: 9783960330943

Das Gute leben - Low Carb

Low Carb zum Bestpreis
Ralf Frenzel (Herausgeber)

LOW CARB
Das Gute Leben - 365 Rezepte für jeden Tag
Low Carb, eine Ernährung mit wenig Kohlenhydraten, ist längst in aller Munde, spiegelt sie doch zugleich die Lust an Genuss und ein gesteigertes Bewusstsein für Ernährung wider. Low Carb bedeutet längst nicht Verzicht, sondern die Möglichkeit seine Ernährung nachhaltig umzustellen, Gewicht zu reduzieren und sich wohler zu fühlen. Der dritte Band der Erfolgs-Reihe „das Gute leben“ liefert dabei eine bunte Auswahl an köstlichen Rezepten, die sich perfekt in den Alltag integrieren lassen und zum Ausprobieren, Schlemmen und Genießen einladen. Guten Appetit!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei misery3103 in einem Regal.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.10.2021

Ein schönes Kochbuch zum Thema „Low carb“ - vielfältig, wunderbar gestaltet, ideenreich!

0

„Das Gute leben. LOW CARB – 365 Rezepte“ herausgegeben von Ralf Frenzel ist 2020 im Verlag Tre Torri erschienen und umfasst in der gebundenen Ausgabe 384 Seiten.

Dieses Buch zeigt sehr anschaulich, vielfältig ...

„Das Gute leben. LOW CARB – 365 Rezepte“ herausgegeben von Ralf Frenzel ist 2020 im Verlag Tre Torri erschienen und umfasst in der gebundenen Ausgabe 384 Seiten.

Dieses Buch zeigt sehr anschaulich, vielfältig und mit herrlichen Bildern auf, was für leckere Gerichte man unter dem Begriff „Low carb“ zubereiten kann. Ich war davon total positiv beeindruckt und bin von der Vielfalt wirklich überwältigt.
Viele Gerichte – ich würde sagen die meisten - sind einfach, mit leicht zu beschaffenden Zutaten und mit den ganz normalen Küchengeräten zu kochen. Daneben gibt es auch ausgefallenere Rezepte, in die man sich etwas hineindenken und besondere Zutaten beschaffen muss und die sicherlich das ein oder andere speziellere Equipment benötigen.
Insgesamt sind Gerichte zu acht Kategorien zu finden:
- Dressings, Dips und Aufstriche
- Salate
- - kleine Gerichte und Snacks
- Suppen und Eintöpfe
- - Gemüse
- - Fisch und Meeresfrüchte
- - Fleisch
- - Gebackenes und Süßes
Die meisten Rezepte sind auf vier Personen ausgerichtet.
Angaben, wie lange man in etwa für die Zubereitung benötigt, wie viele Kohlenhydrate ein Gericht hat, über Ersatzprodukte bei ausgefalleneren Zutaten und wie leicht bzw. schwer die Zubereitung ist , sucht man leider vergeblich.
Dafür sind die Fotos von Julia Hildebrand und Ingolf Hatz, die es fast zu jedem Rezept gibt, eine wirkliche Augenweide. Richtig gut gelungen – nein, sehr gut!
Ich persönlich habe schon einige Rezepte ausprobiert und bin sehr von der leichten Umsetzung und auch dem Geschmack angetan. Besonders lecker geschmeckt hat mir die Toskanische Gemüsepfanne, das Fischfilet mit Pestokruste und Karotten und die Blaubeer-Erdbeer-Sinfonie (die Idee mit den Melisse-Eiswürfeln ist grandios).

Fazit: Ein unglaublich vielfältiges, variantenreiches Kochbuch zum Thema „Low carb“ mit wunderbaren Fotos. Hier findet sicherlich jeder ein passendes Rezept für sich.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.02.2021

Lecker

0

Low Carb ist für viele ja nur eine Diät-Idee, bei der man Kohlehydrate einspart. Dieses Buch sieht sich aber nicht als Diätratgeber, sondern soll neue Impulse für eine abwechslungsreiche, kohlenhydratarme ...

Low Carb ist für viele ja nur eine Diät-Idee, bei der man Kohlehydrate einspart. Dieses Buch sieht sich aber nicht als Diätratgeber, sondern soll neue Impulse für eine abwechslungsreiche, kohlenhydratarme Ernährung bieten. Und das gelingt dem Buch gut.

Unter den Kategorien

- Dressing, Dips & Aufstriche
- Salate
- Kleine Gerichte & Snacks
- Suppen & Eintöpfe
- Gemüse
- Fisch & Meeresfrüchte
- Fleisch
- Gebackenes & Süßes

bietet das Buch viele ansprechende Rezepte, die einem neuen Kochideen aufzeigen. Ich lebe nicht Low Carb, aber fast alle Rezepte lassen sich durch zusätzliches Zubereiten einer Beilage in ein „normales“ Gericht umwandeln. Und bei den 365 Rezepten ist wirklich für jeden was dabei. Egal ob man Fleischesser ist oder nicht, es gibt Rezepte für alle Typen. Es gibt Suppen, Salate und Fleischgerichte, die alle mit wenigen „normalen“ Zutaten zubereitet werden können.

Das Buch ist gut aufgeteilt und so findet jeder schnell sein eigenes neues Lieblingsrezept. Gerade bei den Fleischgerichten habe ich viele neue Ideen für mich entdeckt, die es wert sind, nachgekocht zu werden. Und hier ist es leicht, durch die Zubereitung von z. B. Pommes oder Nudeln ein komplettes Gericht auf dem Teller zu haben.

Tolles Kochbuch mit vielen schönen und ansprechenden Ideen, die ich gerne ausprobiere!