Cover-Bild Spiel der Dämmerung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Ersterscheinung: 27.10.2011
  • ISBN: 9783641071646
Christine Feehan

Spiel der Dämmerung

Der Bund der Schattengänger 2 - Roman
Christine Roth-Drabusenigg (Übersetzer)

Sinnliche und übersinnliche Helden

Sie sind die Schattengänger. Eine Gruppe herausragender Kämpfer, deren Begabungen von einem brillanten Wissenschaftler verstärkt wurden, um geheime Missionen für die Regierung auszuführen. Eine von ihnen ist Dahlia Le Blanc. Ihre übersinnlichen Kräfte sind jedoch so gefährlich, dass sie nur Spezialaufträge übernehmen kann und ansonsten in die Sümpfe von Louisiana verbannt ist. Doch bei einem ihrer Einsätze läuft etwas schief und plötzlich ist ihr Leben in Gefahr. Nur der geheimnisvolle Nicolas Trevane kann sie retten …

Atemberaubend spannend, erotisch und magisch.

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.05.2019

Absolute Kaufempfehlung

0

Es handelt sich hier um den zweiten Teil der Reihe rund um die Schattengänger. Ich selbst habe den ersten teil nicht gelesen, hatte aber dennoch keine Schwierigkeiten in die Geschichte zu finden.

Nicolas ...

Es handelt sich hier um den zweiten Teil der Reihe rund um die Schattengänger. Ich selbst habe den ersten teil nicht gelesen, hatte aber dennoch keine Schwierigkeiten in die Geschichte zu finden.

Nicolas gehört zu einer Gruppe von Soldaten, die sich freiwillig für ein Experiment gemeldet haben, um ihre natürlichen Begabungen zu verstärken. Auch wenn dies geglückt ist, leiden viele von ihnen unter den Nebenwirkungen eben dieser Gaben. Doch es wurde nicht nur mit ihnen, sondern vor Jahren auch mit einer Gruppe kleiner Mädchen experimentiert, als aber dabei die Ergebnisse nur bedingt feststellbar waren oder man sie nicht mehr benötigte, wurden diese einfach weggegeben oder irgendwo untergebracht.
Lily, die Tochter von Dr. Whitney, der diese Experimente durchgeführt hat und selbst zu der Gruppe der damaligen Mädchen gehört, macht sich nun auf die Suche nach den restlichen mittlerweile Frauen.
Bei ihren Untersuchungen stößt sie auf Dahlia und Nicolas macht sich auf den Weg um eben diese zu finden. Allerdings hat er nicht damit gerechnet mitten in den Einsatz eines Killerkommandos zu platzen, die offensichtlich hinter Dahlia her sind. Es gelingt ihm mit ihr zu fliehen, allerdings wird Dahlias Vorgesetzter entführt.
Nun machen sich die beiden auf den Weg um herauszufinden, wer hinter ihr her ist und natürlich wollen sie auch den Vorgesetzten und Freund von Dahlia befreien...

Ein tolles Buch, dass Romantik, Action und Fantasy verbindet.
Dahlia kann sich an ihre Kindheit kaum noch erinnern. Und die damaligen Experimente hat sie verdrängt, aber noch heute leidet sie extrem unter ihnen. Zwar hat sie überragende Fähigkeiten entwickelt, allerdings zieht sie gleichzeitig sämtliche Energien an und kann diese dann nicht verarbeiten, sondern erleidet schwere körperliche Schmerzen und bringt Feuer hervor um die Enerfien zu verarbeiten. Dadurch geraten sie und Nicolas öfter in Schwierigkeiten. Zudem ist Dahlia in ihrem Leben so oft schwer enttäuscht worden, dass sie eigentlich niemandem mehr vertraut und wenn man ihre Geschchichte liest, kann man dies auch sehr gut nachvollziehen.
Nicolas aber fühlt sich zum ersten Mal in seinem Leben zu einer Frau hingezogen und ist nicht bereit Dahlia einfach so wieder herzugeben und kämpft um sie...
Spannend...

Mit Dahlia und Nicolas haben wir hier zwei durchweg sympatische und dennoch komplett unterschiedliche Charaktäre. Nicolas ist Soldat durch und durch. Er liebt sein geregeltes Leben und ist mit seiner Gruppe von Soldaten dicht verwachsen, hat hier seine Familie gefunden. Dahlia dagegen hat niemandem, dem sie vertraut, musste sie doch schon früh schmerzlich lernen, dass Vertrauen nur verletzt.
Auch wenn sie Nicolas körperlich unterlegen ist, setzt sie ihren Willen immer wieder ihren Willen durch und zeigt eine unglubliche Kraft und Charakterstärke.
Aber natürlich darf man auch die Liebesgeschichte nicht außer acht lassen, die einfach nur schön ist. Es ist wunderbar zu erleben, wie die beiden sich annähern und besonders für Dahlia freut man sich, dass Nicolas nicht aufgibt, egal wie sie auch versucht ihn von sich zu schieben.

Ein durchweg gelungener Roman, den ich nur empfehlen kann...