Cover-Bild Zimt und zurück
(3)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER Kinder- und Jugendbuch E-Book
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 23.02.2017
  • ISBN: 9783733602659
Dagmar Bach

Zimt und zurück

Die vertauschten Welten der Victoria King
Stell dir vor, dein Leben gibt es doppelt …

Seit Vicky in Parallelwelten springen kann, ist ihr Leben ganz schön kompliziert geworden. Trotzdem schwebt Vicky auf Wolke Sieben, denn sie ist seit kurzem mit Konstantin zusammen, dem coolsten Jungen der ganzen Schule. Aber wie verhält man sich eigentlich, wenn man einen Freund hat? Vielleicht ist so ein Parallel-Ich sogar ganz praktisch – damit kann sie nämlich in der Parallelwelt »üben«, ein bisschen weniger schüchtern zu sein! Aber Vicky hat die Rechnung ohne das Schicksal gemacht. Denn das hält für sie eine ganz schön große Überraschung bereit, als sie aus ihrer ganz persönlichen »Test-Umgebung« zurückkehrt ...

Alle Bände der »Zimt«-Trilogie:
Band 1: Zimt und weg
Band 2: Zimt und zurück
Band 3: Zimt und ewig
Sequel: Zimt und verwünscht

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.08.2020

Vicky zwischen den Welten

0

Zimt und zurück von Dagmar Bach ist eine gelungene Fortsetzung von Zimt und weg. Dank dem guten Schreibstil der Autorin, war ich nach wenigen Seiten wieder voll in der Geschichte. Immer bei Zimtschnecken-Geruch ...

Zimt und zurück von Dagmar Bach ist eine gelungene Fortsetzung von Zimt und weg. Dank dem guten Schreibstil der Autorin, war ich nach wenigen Seiten wieder voll in der Geschichte. Immer bei Zimtschnecken-Geruch tauscht Vicky die Welten. Diesmal tauscht sie mit Viktoria, die mit ihrer Mutter bei ihrer Tante Poppy in bescheidenen Verhältnissen lebt. Im 1. Teil war sie in der Welt der reichen Tori, die bei ihrem Vater lebt. Das Buch ist von Anfang an spannend, denn Vicky muss versuchen ihre Schüchternheit zu überwinden, da sie jetzt einen Freund hat. Dabei wirbelt sie das Leben ihres Parallel-Ichs gehörig durcheinander und Vicky ahnt natürlich nicht, was auf sie zukommt, als sie aus ihrer Test-Umgebung zurückkehrt. Das Cover finde ich gelungen, es stellt gleich einen Bezug zum 1. Teil her. Für dieses spannende und humorvolle Buch gebe ich 5 von 5 Sterne und freue mich schon auf den 3. Teil

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.07.2020

Schöne Fortsetzung

0

Vickys Leben ist ganz schön kompliziert geworden seit sie in Parallelwelten springen kann. Da ist aber seit kurzem mit Konstantin zusammen ist, schwebt sie trotzdem auf Wolke sieben. Konstantin ist der ...

Vickys Leben ist ganz schön kompliziert geworden seit sie in Parallelwelten springen kann. Da ist aber seit kurzem mit Konstantin zusammen ist, schwebt sie trotzdem auf Wolke sieben. Konstantin ist der coolste Junge der ganzen Schule. Allerdings weiß sie nicht, wie man sich verhält, wenn man einen Freund hat. Daher findet sie die Springerei ganz gut, denn sie kann in der Parallelwelt übern, denn sie ist doch sehr schüchtern. Doch Vicky ahnt nicht, was auf sie zukommt, als sie auf ihrer Test-Umgebung zurückkehrt.

Meine Meinung
Auch dieser zweite Band des Mehrteilers lässt sich wieder sehr gut, dank des angenehm unkomplizierten Schreibstils der Autorin, lesen. Auch hier gab es keine Ungereimtheiten im Text. In der Geschichte war ich wieder gleich drinnen und konnte mich auch gut in die Protagonisten hineinversetzen. Wie im Klappentext erwähnt, versucht Vicky in der Parallelwelt ihre Schüchternheit irgendwie überwinden zu können. Doch dabei stellt sie allerhand an, wirbelt die Welt ihres ‚Parallel-Ichs‘ durcheinander. Das erfährt sie dann auch von Victoria, wie sie in der Parallelwelt genannt wird. Denn sie haben eine Möglichkeit gefunden zu kommunizieren. Ja, Ideen muss man haben. Was in der Parallelwelt alles passiert, das muss der geneigte Leser selbst lesen. Auf jeden Fall war das Buch wieder von Anfang an spannend. Es geht zwar auch hier um nichts anderes, als das Springen, aber die Erlebnisse sind das Tüpfelchen auf dem i. Und dann ist da noch die Suche nach Tante Pollys Traummann. Am Ende des Buches erwartet den Leser eine Überraschung, auch wenn ich schon eine Vermutung in dieser Richtung hatte.Ich bin schon sehr gespannt, was in Band drei alles passiert. Von mir für dieses schöne Buch eine Leseempfehlung sowie die volle Bewertungszahl.

Veröffentlicht am 15.07.2020

Vicky in verschiedenen Welten

0

Victoria King kann es nicht steuern: noch immer verschwindet sie ungewollt und unwillkürlich in eine Parallelwelt. In Band Eins war ihr alternatives Ich tough und clever, diesmal ist die andere Victoria ...

Victoria King kann es nicht steuern: noch immer verschwindet sie ungewollt und unwillkürlich in eine Parallelwelt. In Band Eins war ihr alternatives Ich tough und clever, diesmal ist die andere Victoria ziemlich schüchtern und zurückhaltend. Dafür verursacht Vicky selbst Chaos und eine ganze Reihe von Peinlichkeiten. Damit nicht genug, auch im eigenen Leben geht es nach wie vor wahnsinnig turbulent zu: die Mutter ist verliebt ( in den etwas schleimigen Bürgermeister!), Tante Polly auf der Suche nach dem Einen, ein ausgesprochen unsympathischer Pensionsgast nervt und Konstantin hat auch ein großes Geheimnis. Und das, wo Vicky doch so wahnsinnig verliebt in ihn ist!
Es geht also wieder ausgesprochen abwechslungsreich zu in Dagmar Bachs „Zimt und weg“, dem zweiten Teil der Zimt-Trilogie. Spannende und lustige Momente wechseln sich in dieser Liebesgeschichte ab, eine fluffige Lesezeit ist garantiert.
Unterhaltsame und romantisch abenteuerliche Lovestory für Young Adults aus dem Fischer KJB Verlag.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere