Profilbild von Dahlie0812

Dahlie0812

Lesejury Profi
offline

Dahlie0812 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Dahlie0812 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.01.2023

verhext

Witches of Brooklyn - Total verhexte Tanten
0

Das Cover ist richtig gut, es spricht gleich die richtige Zielgruppe an. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht. In dem Buch geht es um Hexen und um einen „verfluchten Popstar“. Das Buch ist im Comic-Form ...

Das Cover ist richtig gut, es spricht gleich die richtige Zielgruppe an. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht. In dem Buch geht es um Hexen und um einen „verfluchten Popstar“. Das Buch ist im Comic-Form gestaltet, das macht die Geschichte für Leseanfänger leichter lesbar. Durch die Bilder wird alles verständlicher und die Leser müssen sich nicht nur auf das Lesen konzentrieren.
Nun ein bisschen was zum Inhalt: Effie muss, nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter, zu ihren Tanten ziehen. Die beiden könnte man wirklich als merkwürdig und schrullig bezeichnen. Die Tanten Selimene und Carlotta sind Hexen. Wie soll Effie damit umgehen. Dazu muss sie ab jetzt eine neue Schule besuchen, und zu guter Letzt trifft sie auch noch auf einen verfluchten Popstar.
Das Buch ist erfrischend anders. Die Hexen arbeiten zwar noch mit alten Heilmethoden, sie sind aber durchaus sehr modern eingestellt. Effie ist ein liebenswertes Mädchen, ihr Charakter gefällt mir.
Für dieses gelungene Hexen-Abenteuer vergebe ich gerne 5 von 5 Sterne. Ich und meine Tochter freuen uns natürlich schon auf eine Fortsetzung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.01.2023

Schottland-Roman zum Wohlfühlen

Winterträume in den Fallbury Hills (Herzklopfen in Schottland)
0

Winterträume in den Fallbury Hills entführt uns wieder nach Schottland. Es ist der zweite Teil der Herzklopfen in Schottland-Reihe. Es ist ein toller Wohlfühl-Roman von Hanna Holmgren. Natürlich dürfen ...

Winterträume in den Fallbury Hills entführt uns wieder nach Schottland. Es ist der zweite Teil der Herzklopfen in Schottland-Reihe. Es ist ein toller Wohlfühl-Roman von Hanna Holmgren. Natürlich dürfen auch einige Protagonisten aus dem ersten Teil

Sehnsuchtnachrosecottage nicht fehlen. Es war schön, wieder etwas von Ellie, Graham und Tante Rose zu hören. Bei dieser Geschichte steht Grace im Mittelpunkt.
Nachdem es mit den Männern nicht wirklich klappen will, beschließen die Freundinnen Grace, Phoebe und Ivy einen Pakt: ein Jahr lang keine Männer. Mir war aber von Beginn an klar, dass das nicht lange gut gehen kann. Durch Zufall trifft Grace auf den sympathischen Noah Parker. Der geht ihr natürlich nicht mehr aus dem Kopf. Erst später erfährt sie, warum er plötzlich in dem kleinen verschlafenen Dörfchen aufgetaucht ist.
Das Cover mit der verträumten Winterlandschaft und der zauberhaften Schrift gefallen mir außerordentlich gut. Mir gefällt auch der Schreibstil von

hannaholmgrenautorin.
Für dieses wundervolle Wiedersehen in Schottland vergebe ich gerne 5 von 5 Sterne. Ich würde mich freuen, wenn es noch weitere Titel der Reihe gäbe. Es gibt bestimmt noch so manches Geheimnis au Fallbury Hills zu erzählen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.10.2022

toller Winterroman

Winterzauber im Ferienhaus Talblick
0

Schon das Cover hat mich verzaubert, es ist eine tolle Einstimmung auf die Winterzeit.

Die Geschichte ist wunderschön geschrieben und ich konnte mich sofort mit den Hauptprotagonisten identifizieren.

Sophie ...

Schon das Cover hat mich verzaubert, es ist eine tolle Einstimmung auf die Winterzeit.

Die Geschichte ist wunderschön geschrieben und ich konnte mich sofort mit den Hauptprotagonisten identifizieren.

Sophie hat ihrer Mutter versprochen, ihr Erbe weiter zu führen. So muss sie sich gegen große Hotelgruppen stellen.

Kurz vor Weihnachten kommt Lennart inkognito für eine Woche in ihre Pension. Sein Schwiegervater in spe hat ihn geschickt. Er soll Sophie dazu überreden, ihre kleine Pension zu verkaufen. Er will an dieser Stelle einen riesigen Hotelkomplex errichten.

Doch wie so oft, kommt es anders als erwartet. Lennart bekommt Zweifel an seinem bisherigen Leben. Ab hier könnte es so richtig romantisch werden, wäre da nicht seine Verlobte. Die will da natürlich auch noch ein Wörtchen mitreden. Es bleibt also spannend.

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, ich habe mich beim Lesen gut unterhalten und wohl gefühlt.

Von mir bekommt dieses Buch 5 von 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2022

humorvoll und spannend, romantisch

Rocky Mountain Bone
0

Bei Rocky Mountain Bone handelt es sich um den mittlerweile 31. Teil der Serie von Virginia Fox.

Für mich war es das erste Buch der Autorin, das ich gelesen habe. Als Quereinsteiger in die Serie hatte ...

Bei Rocky Mountain Bone handelt es sich um den mittlerweile 31. Teil der Serie von Virginia Fox.

Für mich war es das erste Buch der Autorin, das ich gelesen habe. Als Quereinsteiger in die Serie hatte ich zu Beginn einige Schwierigkeiten, da ich die Protagonisten noch nicht kannte. Es ist mir aber nach kurzer Zeit wirklich leicht gefallen mich zurechtzufinden.

In dem Buch stehen Colette und Samson im Mittelpunkt. Als Colette mit einem Hund einen Waldspaziergang macht, stolpert sie wie durch Zufall über einen menschlichen Knochen. Die beiden machen sich gemeinsam auf die Suche nach dem „Mörder“. Natürlich passiert drum herum auch noch einiges. Es ist humorvoll, spannend und die Liebe kommt auch nicht zu kurz.

Der Schreibstil ist angenehm und schön zu lesen. Ich werde in Zukunft sicher noch mehr Bücher der Serie lesen, mir hat es in der Kleinstadt Independence sehr gut gefallen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2022

humorvoll - schräg

Elvis Gursinski und der Grabstein ohne Namen
0

Das Cover ist an sich schon etwas speziell, das setzt sich dann auch im Buch fort.
Elvis wohnt mit seiner Familie auf einem Friedhof, er kümmert sich um die Gräber und er glaubt an Geister. Elvis ist es ...

Das Cover ist an sich schon etwas speziell, das setzt sich dann auch im Buch fort.
Elvis wohnt mit seiner Familie auf einem Friedhof, er kümmert sich um die Gräber und er glaubt an Geister. Elvis ist es gewohnt seine Zeit alleine zu verbringen, doch ausgerechnet Dalia (von ihrer Großmutter beauftragt) soll sich seiner annehmen und ihm zur Seite stehen.
Hier erlebt der Leser eine außergewöhnliche Geschichte. Es werden viele wichtige Themen des Alltags angesprochen.
Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig, ich konnte mich aber relativ schnell damit anfreunden. Die Kapitel sind kurz und übersichtlich gehalten. Das ist ein Vorteil für die angesprochene Zielgruppe, es sollte sich aber um fortgeschrittene Leser handeln, da teilweise schwierige und außergewöhnliche Wörter vorkommen. Natürlich ist das Buch auch noch für Erwachsene interessant.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere