Cover-Bild Hinter den kleinen Dingen
(4)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Biografien, Literatur, Literaturwissenschaft - Lyrik, Poesie
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 58
  • Ersterscheinung: 27.03.2021
  • ISBN: 9783753460376
Daniela Heinen

Hinter den kleinen Dingen

Existentielle Verse aus dem Alltag heraus
Aus dem Alltag entstandene Gedichte zu den Themen Liebe und Verlust, Alltag und Identität, Sehnsüchte und die Suche nach dem eigenen Weg, ohne dabei zu vergessen, einen Blick auf das zu werfen, was unser Leben in der heutigen Zeit von außen beeinflusst.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.05.2021

Hinter den kleinen Dingen – Existentielle Verse aus dem Alltag heraus

0

Wer sich, wie ich, gerade in einer schwierigen Zeit befindet, der wird sich in dem einen oder anderen Gedicht aus dem vorliegenden Buch ganz sicher wiederfinden.

Ich mag Gedichte, genau wie Lieder, die ...

Wer sich, wie ich, gerade in einer schwierigen Zeit befindet, der wird sich in dem einen oder anderen Gedicht aus dem vorliegenden Buch ganz sicher wiederfinden.

Ich mag Gedichte, genau wie Lieder, die das ausdrücken, was ich nicht in Worte zu fassen vermag.

Die Definition des Wortes „Gedicht“ lautet: Ein Gedicht ist eine bestimmte Art von Text, der Gefühle und Gedanken ausdrückt. Genau das hat die Autorin Daniela Heinen auf 56 Seiten geschafft – sie hat ihre Gefühle und Gedanken ausgedrückt und das auf eine sehr schöne und ansprechende Art und Weise.

Welche Gedichte mir gefallen, ist abhängig von meiner Tagesform. Aktuell mag ich dieses hier am liebsten:

Wir sind viele Jahre
ganz selbstverständlich
gemeinsam
ins gleiche
Abteil
eingestiegen
und haben
nebeneinander
sitzend
die Reise
bestritten

Heute bietest du mir
kaum mehr den
Stehplatz
vor der offenen
Abteiltür an


Daniela Heinen schreibt Gedichte über Gefühle, sie schreibt an ihre Kinder, sie befasst sich mit Corona, Sehnsucht, Liebe, vergangener Liebe, Wandlungen und vertanen Chancen, ebenso aber auch mit Politik, Autismus und verlorenen Träumen. Sie tut dies schnörkellos und ohne Punkt und Komma. Manchmal nur in wenigen Zeilen, manchmal über mehrere Strophen.

Ganz herzlich möchte ich mich für diesen kleinen Lyrikband bei Dir, liebe Daniela Heinen, bedanken. Hör nicht auf Deine Gedanken nieder zu schreiben, ich empfinde dieses bodenständige als so wertvoll, in einer Zeit, in der Gefühle nicht mehr (oft) gezeigt werden.

Ich habe dieses kleine Buch seit einiger Zeit auf meinem Schreibtisch liegen und ich stöbere jeden Tag darin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.05.2021

emotional und aktuell

0

Hinter den kleinen Dingen ist eine Sammlung von vielen schönen und zum Nachdenken anregenden Gedichten. Gedichte über den Alltag, die Sehnsucht, über Stille Momente und Wandlungen, über Ziele, Katzen, ...

Hinter den kleinen Dingen ist eine Sammlung von vielen schönen und zum Nachdenken anregenden Gedichten. Gedichte über den Alltag, die Sehnsucht, über Stille Momente und Wandlungen, über Ziele, Katzen, Autismus, Kinder und Corona verführen einen in eine Welt voller Gefühle und Aktualität.

Ich finde die Sammlung der Gedichte total toll. Sie regen auf jeden Fall zum Nachdenken an und sind sehr emotional. Bei manchen gibt es einen großen Interpretationsbereich, bei anderen ist es klar, was gemeint ist. Es ist eine tolle Abwechslung von anderen Bücher und man kann in eine tolle Welt entfliehen. Obwohl die Gedichte kein Reimschema aufweisen, lassen sie sich rhythmisch lesen. Insgesamt werden viele aktuelle Themen angesprochen, die einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 13.05.2021

Bewegend

0

Die Gedichtsammlung präsentiert auf 56 Seiten kurze Gedichte, die den Leser vom ersten Wort an mit auf eine Reise nehmen. Daniele Heinen schreibt dabei eindeutig und realistisch, ohne die Sprachzeichengebilde ...

Die Gedichtsammlung präsentiert auf 56 Seiten kurze Gedichte, die den Leser vom ersten Wort an mit auf eine Reise nehmen. Daniele Heinen schreibt dabei eindeutig und realistisch, ohne die Sprachzeichengebilde mit vielen Stilmitteln schmücken zu müssen. Die Gedichte reimen sich nicht und weisen keine Interpunktion auf. Damit trifft die Autorin den Nerv der Zeit, denn das ist die typische Form von modernen Gedichten.
Auch der Inhalt liefert ab. Stets gefühlbetont greifen die Sprachzeichengebilde wichtige und aktuelle Themen auf, wie Individualität, Anderssein und die Pandemie. Es ist mehr als etwas zu lesen, denn einige Gedichte blieben mir präsent im Kopf und geben Anstoß, die eigene Umwelt zu reflektieren.
Diese Sammlung kann man immer wieder lesen, denn sie wird nie langweilig.



Fazit:

Daniela Heinen schreibt mit viel Gefühl und fokussiert dabei aktuelle Themen. Die Gedichte kann man auch beim x-ten Mal Lesen wieder neu für sich entdecken!

Veröffentlicht am 17.04.2021

Texte, bei der sich jeder finden kann

0

4,5*

Ich lese zwar nicht oft Gedichte und Lyrik und jedes mal frage ich mich weshalb. Denn es beeindruckt mich immer wieder, wenn Autor/-innen (oder heißt das in dem Fall Dichter/-innen?) es schaffen ...

4,5*

Ich lese zwar nicht oft Gedichte und Lyrik und jedes mal frage ich mich weshalb. Denn es beeindruckt mich immer wieder, wenn Autor/-innen (oder heißt das in dem Fall Dichter/-innen?) es schaffen mit so wenig Worte, so viel auszudrücken. Dies hat Daniela Heinen auch wundervoll hinbekommen.

Die Texte handeln von so viele verschiedene Themen, die uns Menschen auf irgendeiner Art und Weise betreffen. Entweder man kann sich dadurch selber wiederfinden oder man lernt etwas dazu. In "Hinter den kleinen Dingen" schreibt Daniela Heinen nicht nur über das (Über-)Leben und die Liebe, sondern auch, teilweise kritisch, über unsere Gesellschaft. Dabei greift sie auch aktuelle Themen wie die Pandemie und Corona auf. Die Autorin schafft es durch ihrer schönen Ausdrucksweise einem viele Themen näher zubringen, dabei aber trotzdem eine klare Aussage zu äußern.
Ich glaube, dass "Hinter den kleinen Dingen" auch für Anfänger im Bereich Lyrik und Gedichte gut geeignet ist. Zum einen, weil es recht kurze Texte sind, aber nichtsdestotrotz sehr aussagekräftig und poetisch, zum anderen da die Texte sehr verständlich sind. Die Texte waren sehr schön geschrieben, ohne man darüber den Kopf zerbrechen musste, was sie denn letztendlich bedeuten. Trotzdem hat man aber auch Interpretationsfreiraum.
Um einen guten Eindruck zu kriegen, hier mein Lieblingstext:

Ich habe
dich
verlassen
weil du mich
blind gemacht hast
für mich

Ich habe
dich
verlassen
weil ich mich
verloren hatte
an dich

Die nächsten
Schritte
mache ich
mit mir

Mein einziger Kritikpunkt ist, dass die Printausgabe sehr große Seiten hat und manche Texte sehr kurz waren. Dies führte dazu, dass manche Seiten teilweise leer aussahen.
Dies hat aber in keiner Weise meinen Empfinden zu den Texten oder das Lesevergnügen gestört.

Mein Fazit:
"Hinter den kleinen Dingen" ist ein schönes Buch voll mit gefühlsvolle Texte. Ich bin mir ziemlich sicher, dass jeder Leser sich in den einen oder anderen Text wieder finden wird. Daniela Heinens Worte haben sich gefühlt wie eine warme Umarmung, welches einem das Gefühl gibt, dass egal wie schlimm es sein mag, oder wie traurig man ist, alles am Ende irgendwie gut wird.
Ich werde definitiv das Buch öfters lesen, denn es ist wie eine schöne Aufmunterung, wozu man greift, wenn man mal einen schlechten Tag hat oder Mut braucht.
Ich freue mich schon auf weitere Werke der Autorin!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung