Cover-Bild Meise mag Melisse

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Verlag Eugen Ulmer
  • Genre: Ratgeber / Natur
  • Seitenzahl: 128
  • Ersterscheinung: 16.01.2020
  • ISBN: 9783818609252
Elke Schwarzer

Meise mag Melisse

Mit den richtigen Pflanzen Lebensräume schaffen für Insekten, Vögel & Co.
Wussten Sie, dass Blaumeisen Zitronenmelisse lieben, weil sie damit Parasiten aus dem Nest vertreiben können? Oder dass der Minzeblattkäfer so viel Minze frisst, dass er selbst danach riecht? Elke Schwarzer nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch den eigenen Garten und verrät Ihnen, mit welchen Pflanzen Sie Ihre ganz persönlichen Lieblingstiere anlocken können. Mit Pfaffenhütchen, Silberblatt und Gilbweiderich fühlen sich Rotkehlchen, Aurorafalter und Schenkelbiene bei Ihnen garantiert ganz schnell wie Zuhause. Verwandeln Sie Ihren Garten zum Naturerlebnisort und tragen Sie gleichzeitig zum Erhalt der heimischen Artenvielfalt bei. Ihre neuen Mitbewohner werden es Ihnen danken!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.07.2020

Wissen schön verpackt und gut vermittelt

0

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte viel Neues erfahren. Die Einteilung und Aufmachung ist sehr gelungen. Es ist wie folgt aufgeteilt

- Ein Garten für Tiere
- Lockmittel für Lieblingstiere ...

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte viel Neues erfahren. Die Einteilung und Aufmachung ist sehr gelungen. Es ist wie folgt aufgeteilt

- Ein Garten für Tiere
- Lockmittel für Lieblingstiere (Eichhörnchen und Vögel)
- Lockmittel für Käfer, Schmetterlinge und Co
- Lockmittel für Schwebfliegen
- Projekte für Tiere
- Serviceteil
Die Texte sind anspruchsvoll, sehr schöne Fotos und Zeichnungen.

Zu jedem Tier gibt es einen Steckbrief. Und anschließend wird ein Teil der Pflanzen, die dieses Tier anlockt, ebenfalls mit Steckbrief vorgestellt.

In den Projekten für Tier findet man Bauanleitungen für Nist- und Fledermauskästen, Bienen- und Insektenbehausungen, Und es wird erklärt warum viele der angebotenen Bienenhotels nicht geeignet sind. Meines ist nach dem Buch in den Müll geflogen. Es hat hier Jahren gehangen. Und nie war auch nur eine Biene oder Insekt in ihm. Ich weiß jetzt warum. Als erstes die nicht glatt gefeilten Bohrlöcher, da hätte sich jedes Insekt die Flügel zerrissen. Aber lest es selber nach

Im Serviceteil sind Bezugsquellen und Tipps zum Weiterlesen enthalten. Ich habe dann direkt mal ein paar Links aufgerufen und Seiten mit schönen Vogelkästchen, Bienenhotels und anderem gefunden. Also Vorsicht, das Buch kann weitere Kosten verursachen

Ein Buch, das mich begeistert und erfreut hat. Auch sehr gut zum Verschenken geeignet.

  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 21.05.2020

Für den Erhalt der heimischen Arten

0

+ Ein toller Ratgeber !! Zahlreiche Pflanzen für Wildbienen, Käfer, Vögel und Eichhörnchen - - für mehr Leben im Garten +

In diesem Buch zeigt uns die Autorin, dass man im eigenen Garten viel für den ...

+ Ein toller Ratgeber !! Zahlreiche Pflanzen für Wildbienen, Käfer, Vögel und Eichhörnchen - - für mehr Leben im Garten +

In diesem Buch zeigt uns die Autorin, dass man im eigenen Garten viel für den Artenschutz tun kann. Sie stellt zahlreiche Pflanzen vor, die als Futterquelle für Vögel und Insekten dienen können.

Nach einer kurzen Einführung stellt sie "Lockmittel" für Eichhörnchen, Vögel, Wildbienen, Schmetterlinge und Käfer vor. Die Tiere werden, wie auch die Pflanzen, steckbriefartig vorgestellt und auf schönen Bildern sehr ansprechend präsentiert.

Mit dem richtigen Angebot kommen auch die entsprechenden Tiere in den Garten und man kann sich an der Vielfalt erfreuen.

Schönes Buch für Garten- und Naturliebhaber

  • Cover
Veröffentlicht am 17.05.2020

Gartenmitbewohner gesucht

0

Elke Schwarzer stellt in ihrem Buch viele verschiedene Pflanzen vor und die heimischen Tiere, denen diese Pflanzen als Lebensraum oder Nahrungsquelle dienen. So hat man die Möglichkeit mit einer gezielten ...

Elke Schwarzer stellt in ihrem Buch viele verschiedene Pflanzen vor und die heimischen Tiere, denen diese Pflanzen als Lebensraum oder Nahrungsquelle dienen. So hat man die Möglichkeit mit einer gezielten Bepflanzung bestimmte Tiere erfolgreich in den eigenen Garten zu locken. Das Buch ist wunderschön aufgemacht und mit tollen Fotos zu den Tieren und Pflanzen ausgestattet. Zur Übersicht ist in der Kopfzeile jeder linken Seite nochmal das jeweilige Seitenthema genannt, so kann man auch beim schnellen Durchlaufenlassen der Seiten gezielt etwas finden.

Das Buch ist in fünf Kapitel: Ein Garten für Tiere, Lockmittel für Lieblingstiere (Eichhörnchen und Vögel), Lockmittel für Käfer, Schmetterlinge und Co, Lockmittel für Schwebfliegen, Projekte für Tiere und einen Serviceteil aufgeteilt.
Die Tiere werden jeweils mit Steckbrief und Fotos vorgestellt, dann werden die bevorzugten Pflanzen des Tieres beschrieben und es gibt noch Tipps zu den Sorten bzw. Alternativen zur Sorte.
Blaumeisen mögen wie der Titel schon verrät Melisse, aber auch Bergminze, Fenchel, Lavendel und Salbei. Alles Pflanzen, die ich bereits im Garten habe, daher erfreue ich mich bereits einer großen Schar dieser Gattung.
Ich finde es sehr faszinieren, zu lesen, wie unterschiedlich die Vorlieben der einzelnen Tiere sind.
Die Seiten rund um die Insekten fand ich besonders interessant, ich wusste bisher nicht, dass es soviel Sorten Bienen gibt. Die Pflanzentipps werde ich bei der Anlage unseres geplanten Insektengartens berücksichtigen.
Im Projektteil finden sich Bauanleitung für Igel- und Insektenhäuser, diverse Nisthilfen aber auch Basteltipps für Ohrwümerheime.
Der Serviceteil enthält Bezugsquellen und Tipps zum Weiterlesen.

Ein sehr gelungenes Buch, das ich sicher noch oft gerne zur Hand nehmen werde. Allein die tollen Fotos laden immer wieder zum entspannten Betrachten ein. Die Aufmachung lässt einen schnell das Gesuchte finden. Ein rundum tolles Buch, das hilft den eigenen Garten zu einem Naturerlebnisort zu machen, nebenbei kann man auf einfache Weise etwas für die Artenvielfalt der Heimat tun.
Ein tolles Sachbuch, mit geballter Wissensladung, dessen Fotos man aber auch zur Entspannung einfach nur genießen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 23.01.2020

Gimpel liebt Geißblatt

0

Autorin Elke Schwarzer ist eine unheimlich gute Beobachterin und Autorin, das steht fest und in ihrem neuen Buch „Meise mag Melisse“ beweist sie dies wieder perfekt. Sie zeigt uns wie wir unseren Garten ...

Autorin Elke Schwarzer ist eine unheimlich gute Beobachterin und Autorin, das steht fest und in ihrem neuen Buch „Meise mag Melisse“ beweist sie dies wieder perfekt. Sie zeigt uns wie wir unseren Garten tierfreundlich gestalten können und zwar so, das wir uns alle darin wohlfühlen. Egal ob Vögel, Eichhörnchen, Schmetterlinge oder Wildbienen. Hier wird jeder fündig. Die Tiere erfreuen sich ebenso an den Pflanzen wie wir Menschen. Neben einem Steckbrief zum jeweiligen Tier, erklärt Schwarzer auch kurz und bündig die passenden Pflanzenwelt dazu. Des weiteren erläutert sie auf den letzten Seiten des Buches auch noch zusätzliche Behausungen inkl. Bauanleitungen. Besser geht es nicht!

Zur Optik und Haptik: das Buch ist ein dünnes Büchlein aber dafür geballt mit Wissen. Neben anspruchsvollen Texten werden wunderschöne Fotos und Zeichnungen bereitgestellt. Kurze Erläuterungen finden wir in Steckbriefen gebündelt. Besser und kompakter geht es nicht.

Ein wunderbares kleines Buch mit viel Wissen und genügend Möglichkeiten seinen Garten zu einer Oase für Mensch und Tier werden zu lassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung