Cover-Bild Teufelswetter

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 376
  • Ersterscheinung: 16.10.2018
  • ISBN: 9783746036007
Ivy Lang

Teufelswetter

Eine Geschichte von Liebe, Sturm und Verbrechen
Auf einem Musikfestival an Halloween wird die junge Rachel Opfer eines Gewalttäters und nur in letzter Sekunde kommt ihr ein mysteriöser Fremder zu Hilfe. Rachel beschließt, bei ihrem Retter zu bleiben, der gleichwohl faszinierend wie furchterregend ist, denn Lou, so nennt er sich, ist der Teufel persönlich. Rachel schiebt schnell ihre Bedenken beiseite und während die beiden gemeinsam unterwegs sind, fängt das Wetter auf der Welt an, verrücktzuspielen. Die Tatsache, dass Lou Rachel gerettet hat, scheint die Naturgesetze auf den Kopf zu stellen und alles aus dem Gleichgewicht zu bringen. Denn: Nach und nach kommen Rachel und Lou einander näher. Zeitgleich geschieht in einer nahen Kleinstadt ein brutaler Mord an einem jungen Mädchen, und der Teufel sollte eigentlich den Sünder bestrafen. Aber in einer Welt, in der die Menschen sich immer mehr dem Teufel zuwenden, wird auch der Teufel immer menschlicher. So geschwächt ist er außerstande, seine Aufgabe zu erfüllen, während die Welt von schlimmen Unwettern heimgesucht wird und auch Rachel sich immer weiter einem Abgrund nähert.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.12.2018

Spannende tolle Idee und super Umsetzung

0

"Teufelswetter" von Ivy Lang ist ein spannender und zugleich aber auch mysteriöser Roman über die Liebe zum Teuflischen.

Das Musikfestival an Halloween läuft genauso gruselig ab, wie es klingt. Rachel ...

"Teufelswetter" von Ivy Lang ist ein spannender und zugleich aber auch mysteriöser Roman über die Liebe zum Teuflischen.

Das Musikfestival an Halloween läuft genauso gruselig ab, wie es klingt. Rachel ist jung, hübsch und das weckt das Interesse eines Gewalttäter. Bevor dieser jedoch sein Werk vollenden kann, kommt ihr ein Fremder zu Hilfe.
Rachel kann nicht anders und bleibt bei ihm, denn seine magische Aura zieht sie an. Lou ist schließlich auch kein gewöhnlicher Mann. Er ist der Teufel höchstselbst.
Aber was noch nie war, soll auch jetzt nicht sein und schlimme Unwetter bedrohen die Welt. Je näher sich die beiden kommen, umso schlimmer wird das Wetter und auch andere Dinge passieren, die Lou die Kraft rauben. Die Liebe der beiden soll nicht sein, aber der nicht wenig menschliche Lou, kann nicht anders. Er will was er nicht haben darf, will gleichzeitig die Welt retten....

Mein Fazit:
Eine tolle Geschichte. Sehr flüssig zu lesen und ich konnte auch einfach nicht aufhören :)
Die Autorin weiß den Leser zu fesseln. Die Charaktere sind wirklich gut dargestellt und ich konnte mich super in alle rein denken. Die witzigen und klugen Dialoge runden das ganze wirklich gut ab.

Ganz klare Empfehlung

Veröffentlicht am 09.12.2018

Neue Sichtweisen warten darauf entdeckt zu werden

0

Und dieses Mal ist es der Teufel, der erkennt und eine Lehre zieht.
Nie hätte er es für möglich gehalten, dass es passiert. Und doch, kam es so weit.
Ein Thriller, der etwas anderen Art, der mich bis zum ...

Und dieses Mal ist es der Teufel, der erkennt und eine Lehre zieht.
Nie hätte er es für möglich gehalten, dass es passiert. Und doch, kam es so weit.
Ein Thriller, der etwas anderen Art, der mich bis zum Ende fasziniert hat.
Die Verzweiflung, die Hoffnung, die Gefühle zueinander, alles konnte ich nachfühlen, bis zu der Angst, dass alles einem unvermeidlichen Ende zuläuft.
Aber ein fast blinder Großvater, der sehr viel mehr zu sehen scheint als man erwarten kann, und sein Enkel könnten die Rettung sein, denn schließlich ist das Wetter schön und wir alle wissen was das über den Gefühlszustand des Teufels aussagt, nicht wahr?

Veröffentlicht am 01.12.2018

Von der ersten bis zur letzten Seite spannend, toller Plot, flüssig zu lesen

0

Bei " Teufelswetter" von Ivy Lang handelt es sich um einen sehr spannenden Mystery-Thriller.


Als die junge Rachel Opfer eines Gewalttäters wird, kommt ihr in letzter Minute ein mysteriöser Fremder zur ...

Bei " Teufelswetter" von Ivy Lang handelt es sich um einen sehr spannenden Mystery-Thriller.


Als die junge Rachel Opfer eines Gewalttäters wird, kommt ihr in letzter Minute ein mysteriöser Fremder zur Hilfe.
Er nennt sich Lou und ist der Teufel persönlich. Die Tatsache, dass er Rachel gerettet hat, scheint die Naturgesetze auf den Kopf zu stellen.
Zwischen den Beiden entwickeln sich nach und nach Gefühle.
Als in einer nahen Kleinstadt ein brutaler Mord an einem jungen Mädchen geschieht, soll der Teufel den Sünder bestrafen.
Als Rachel in der Stadt auftaucht, nimmt das Unglück seinen Lauf.. Oder hat die höhere Macht ihre Finger im Spiel?

Ich war von Anfang an in der Geschichte gefangen. Sie ist sehr gut aufgebaut, spannend und plausibel.

Durch den tollen Schreibstil lässt sich die Geschichte sehr gut lesen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Die Geschichte ist von der ersten Seite an sehr spannend und endet mit einem sehr sehr spannenden und unerwartetem Ende.

Der Plot ist sehr gut konstruiert und plausibel. Die verschiedenen Handlungsstränge tragen zur Spannung bei. Als Leser möchte man unbedingt wissen, wie alles zusammenhängt.

Die Charaktere werden sehr gut beschrieben. Ich konnte mich gut in Rachel hineinversetzen und ihre Entwicklung im Laufe der Geschichte hat mir gut gefallen.

Über Lou möchte ich nicht zu viel verraten, nur eins- er ist kein gewöhnlicher Teufel.

Die Mischung aus Krimi, Thriller, Mystery, Liebe, Humor und Wortwitz gefällt mir gut. Durch diesen Mix, wird die Geschichte nie langweilig

Ich empfehle dieses Buch weiter.

Veröffentlicht am 23.01.2018

Eher Romantic-Thrill als Mystery-Thrill

0

Das Cover und der Klappentext hatten mich neugierig gemacht, dass ich mich für dieses Buch entschieden hatte. Ich habe mir einen brutalen, blutigen Mystery-Thriller erwartet, aber was ich bekam, war meiner ...

Das Cover und der Klappentext hatten mich neugierig gemacht, dass ich mich für dieses Buch entschieden hatte. Ich habe mir einen brutalen, blutigen Mystery-Thriller erwartet, aber was ich bekam, war meiner Meinung nach ein "Romantic-Thrill", was mich dennoch positiv überrascht hat.

Der Schreibstil von Ivy Lang ist angenehm leicht, locker, flott und zügig zu lesen und die verständliche Sprache in den Dialogen sehr gut. Das einzige was ich bemängeln muss ist, dass mir der Spannungsanteil zu wenig war. Wenn ich jedoch den romantischen Teil hervorhebe, macht es dies wieder weg.

Rachel, die von zu Hause abhaut und von Lou gerettet wird, wagt sich auf ein Abenteuer mit ihm ein. Zunächst ahnt sie jedoch nicht, dass er der Teufel ist und Lou die Abkürzung von Luzifer ist. Lou, der mir als Teufel sehr sympathisch ist, da er Gefühle zeigen kann, obwohl er es am Anfang noch nicht weiß, konnte mich überzeugen
Rachel ist fasziniert von Lou, obwohl sie von Engeln gewarnt wurde und auch ständig unter Beobachtung stehen.
Zur gleichen Zeit verschwindet ein Mädchen und alles nimmt seinen Lauf. Schwere Unwetter überstürzen die Welt, immer mehr Menschen werden dem Teufel ähnlicher und die Liebe? Mehr möchte ich hier nicht verraten.

Das Setting hat mir besonders gut gefallen und ich konnte mir die Handlungsorte bildlich vorstellen, aber auch die Handlungen selber, sowie die Wendungen in der Geschichte, waren gut.

Die Grundidee, die Charaktere, das Setting und romantischer Teil, sind sehr gut gelungen. Die Spannung fehlte teilweise.
Mein Fazit

"Teufelswetter von Ivy Lang ist meiner Meinung nach eher ein Romantic-Thriller, der leider zu wenig an Spannung hatte. Die Charaktere, das Setting und die Handlungen jedoch konnten mich dann noch überzeugen. Lesenswert."