Profilbild von Manuela-P

Manuela-P

Lesejury Profi
offline

Manuela-P ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Manuela-P über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.01.2018

Eher Romantic-Thrill als Mystery-Thrill

Teufelswetter
0

Das Cover und der Klappentext hatten mich neugierig gemacht, dass ich mich für dieses Buch entschieden hatte. Ich habe mir einen brutalen, blutigen Mystery-Thriller erwartet, aber was ich bekam, war meiner ...

Das Cover und der Klappentext hatten mich neugierig gemacht, dass ich mich für dieses Buch entschieden hatte. Ich habe mir einen brutalen, blutigen Mystery-Thriller erwartet, aber was ich bekam, war meiner Meinung nach ein "Romantic-Thrill", was mich dennoch positiv überrascht hat.

Der Schreibstil von Ivy Lang ist angenehm leicht, locker, flott und zügig zu lesen und die verständliche Sprache in den Dialogen sehr gut. Das einzige was ich bemängeln muss ist, dass mir der Spannungsanteil zu wenig war. Wenn ich jedoch den romantischen Teil hervorhebe, macht es dies wieder weg.

Rachel, die von zu Hause abhaut und von Lou gerettet wird, wagt sich auf ein Abenteuer mit ihm ein. Zunächst ahnt sie jedoch nicht, dass er der Teufel ist und Lou die Abkürzung von Luzifer ist. Lou, der mir als Teufel sehr sympathisch ist, da er Gefühle zeigen kann, obwohl er es am Anfang noch nicht weiß, konnte mich überzeugen
Rachel ist fasziniert von Lou, obwohl sie von Engeln gewarnt wurde und auch ständig unter Beobachtung stehen.
Zur gleichen Zeit verschwindet ein Mädchen und alles nimmt seinen Lauf. Schwere Unwetter überstürzen die Welt, immer mehr Menschen werden dem Teufel ähnlicher und die Liebe? Mehr möchte ich hier nicht verraten.

Das Setting hat mir besonders gut gefallen und ich konnte mir die Handlungsorte bildlich vorstellen, aber auch die Handlungen selber, sowie die Wendungen in der Geschichte, waren gut.

Die Grundidee, die Charaktere, das Setting und romantischer Teil, sind sehr gut gelungen. Die Spannung fehlte teilweise.
Mein Fazit

"Teufelswetter von Ivy Lang ist meiner Meinung nach eher ein Romantic-Thriller, der leider zu wenig an Spannung hatte. Die Charaktere, das Setting und die Handlungen jedoch konnten mich dann noch überzeugen. Lesenswert."

Veröffentlicht am 08.01.2018

Konnte mich leider nicht ganz überzeugen

Distraction - Gefesselt
0

Jamie ist Krankenschwester in Boston und unterstützt ihre Freundin Lucy bei einem Termin, denn Lucy möchte sich beim Anwalt Mateo Brilon, der nebenbei auch noch ein Swingerkönig ist, erklären, warum ein ...

Jamie ist Krankenschwester in Boston und unterstützt ihre Freundin Lucy bei einem Termin, denn Lucy möchte sich beim Anwalt Mateo Brilon, der nebenbei auch noch ein Swingerkönig ist, erklären, warum ein Foto von der Sexparty ins Internet gelangt ist.
Jamie hat genug von Mistkerlen, die immer nur das Eine wollen und sehnt sich nach einer festen Beziehung und Kindern.
Mateo ist von Lucy`s Freundin angetan und sei diesem Termin, gehen sich die beiden gegenseitig nicht mehr aus dem Kopf.
Es kommt, wie es kommen soll und Jamie lässt sich auf Mateo ein... Ob das gut gehen wird? Wird ihr Wunsch in Erfüllung?

Der Schreibstil ist zwar locker, leicht und flott zu lesen, jedoch konnte mich der Handlungsaufbau nicht wirklich überzeugen, da es bis etwa zum ersten Drittel des Buches sich gezogen hat, bis endlich mal etwas passiert ist.

Die erotischen Szenen konnten mich auch nicht überzeugen, da sie fast alle zu schnell geendet haben und ich kein "knistern" fühlen oder spüren konnte.

Die Charaktere haben mich jedoch von ihrer Art und ihren Charakterzügen überzeugen können und auch die Nebencharaktere waren gut.

Die Idee finde ich an sich sehr gut, aber könnte meiner Meinung nach noch ausgearbeitet werden.
Das Cover finde ich toll und der Klappentext hat mich auch neugierig gemacht, aber es hat mich leider nicht überrascht.

Mein Fazit
"Distraction: Gefesselt ist ein erotischer Liebesroman, der mich nicht ganz überzeugen konnte, da es an Spannung und knistern fehlte. Die Charaktere und Idee wären sehr gut, jedoch ist der Handlungsaufbau, sowie die erotischen Szenen, meiner Meinung nach zu schwach aufgebaut und könnte noch ausgearbeitet werden. Buch ist okay."

Veröffentlicht am 06.01.2018

Starke Nerven werden benötigt ;)

Angel & Reaper - Du gehörst mir
0

Alexia, genannt und gefürchtet als "Red Reaper", erhält einen neuen Auftrag. Alexia soll die Angels of Dark, ein Bikerclub, ausspionieren und Informationen an Luar abgeben.

Verkleidet mit einer Perücke ...

Alexia, genannt und gefürchtet als "Red Reaper", erhält einen neuen Auftrag. Alexia soll die Angels of Dark, ein Bikerclub, ausspionieren und Informationen an Luar abgeben.

Verkleidet mit einer Perücke und angezogen wie eine "Bikerschlampe" macht sie sich auf den Weg ins Clubhaus der Angels. Die Party ist bereits im vollen Gange und Alexia schafft es tatsächlich unauffällig zu bleiben.

Nachdem sie einen passenden Moment gefunden hatte, begibt sie sich ins Büro von Raphael Zane, dem Präsidenten der Angels of Dark, jedoch wird sie vom Vizepräsidenten Spade erwischt. Sie kann ihn überwältigen, aber plötzlich ist Zane im Raum.

Mit Handschellen gefesselt, kann sie sich befreien und flieht.

Bereist beim 2. Treffen sperrt Zane sie jedoch in den Keller und foltert sie, da er wissen möchte, wer ihr Auftraggeber ist. Bei Alexia hat er aber keine Chancen, denn sie hat sie schon viel mehr in ihrem Leben erleben müssen, aber dennoch ziehen sich die Beiden gegenseitig an.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm leicht, locker, humorvoll, spritzig und frech, dass man als Leserin großes Lesevergnügen beim Lesen hat und zügig vorankommt.

Die Dialoge sind frech und verständlich.

Es wird abwechselnd aus der Sicht von Alexia und Raphael erzählt, das mir persönlich immer sehr gut gefällt, da man beide Sicht- und Denkweisen erfährt und die Charaktere noch besser kennen lernen kann.

Die Protagonisten sind sehr interessant, spannend und passen in die Bikerszene.

Die Handlungen im Buch sind blutig, es wird getötet, beinhaltet echt harten und brutalen Sex, die Spannung ist von Anfang bis am Ende gegeben und es wird nie langweilig.

Das Setting hat mir persönlich ebenfalls sehr gut gefallen, da ich mir die Orte und Co bildlich vorstellen konnte.

Mein Fazit
"Angel & Reaper: Du gehörst mir" ist ein sehr spannender, humorvoller, aber auch brutaler und blutiger Romantic-Thrill mit sehr gut ausgearbeiteten Charakteren, Handlungen und Inhalt. Starke Nerven sind gefordert und auch wenn es teilweise in den erotischen Szenen hart zu geht, war es für mich dennoch ein Lesevergnügen. Absolut lesenswert."

Veröffentlicht am 01.01.2018

Humorvoll

Stronger
0

Nachdem ich bereits Band 1 gelesen hatte und erfahren hatte, dass Band 2 veröffentlicht wird, musste ich auch dieses lesen, da mir der Schreibstil von Ina Taus sehr gut gefällt.
Der Schreibstil der Autorin ...

Nachdem ich bereits Band 1 gelesen hatte und erfahren hatte, dass Band 2 veröffentlicht wird, musste ich auch dieses lesen, da mir der Schreibstil von Ina Taus sehr gut gefällt.
Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht, flott und einer verständlichen Sprache, aber auch der Spannungsbogen ist von Anfang bis Ende gegeben, dass es dem Leser sehr leicht fällt, der Geschichte zu folgen.

Die Protagonisten Mia und Josh sind zwei Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber gerade deswegen liebenswerte Persönlichkeiten sind, die in ihrem Gefühlschaos stecken. Ein Auto wird geklaut, Trennung vom Freund, Freundschaften, Romantik, Vertrauen und vieles mehr. Josh konnte ich von Anfang in mein Herz schließen, da er mir sofort sympathisch war, aber bei Mia tat ich mir zunächst schwer, jedoch legte sich das mit der Zeit.
Die Charaktere sind realistisch vorstellbar und von der Autorin gut ausgearbeitet.

Man liest die Perspektiven von beiden Seiten, zuerst von Mias Seite und dann von Josh, das mir besonders gut gefallen hat, da ich somit Einklick in beide Charaktere hatte.

Das Cover gefällt mir besonders gut und hat mich überrascht, passt jedoch gut zur Reihe. Auch der Klappentext konnte mich neugierig machen.

Mein Fazit
"Stronger: Mia & Josh ist ein humorvoller Coming of Age Roman, der mich durch Josh und den abwechslunsgreichen Handlungen überzeugen konnte. Absolut lesenswert."

Veröffentlicht am 01.01.2018

Wunderschöner Liebesroman

Twice Love, past and present
0

Twice Love ist das vierte Buch, das ich bereits von Helen Marie Rosenits gelesen habe und auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht.

Hier handelt es sich um einen Liebesroman, der zwischen zwei Zeitepochen ...

Twice Love ist das vierte Buch, das ich bereits von Helen Marie Rosenits gelesen habe und auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht.

Hier handelt es sich um einen Liebesroman, der zwischen zwei Zeitepochen wechselt, und zwar 1954/55 und 2015.
Der Roman erzählt von Lucia (Grace Mutter) die in der Besatzungszeit gelebt hat und auf ihre große Liebe Ryan trifft. Ryan war ein englischer Offizier und rettete Lucia vor einer Vergewaltigung von den sowjetischen Soldaten. Sie kommen sich nähre und planen ihre gemeinsame Zukunft, aber es kommt anders, denn Ryan muss zurück in seine Heimat, da sein Vater verstorben ist und kann Lucia nur noch einen Brief zurücklassen.
Lucia ist am Boden zerstört und möchte John einen Brief für Ryan mitgeben, denn Lucia ist auch schwanger. John aber ist bereits auch nicht mehr aufzufinden.

Im Jahr 2015 stirbt Lucia und hinterlässt ihrer Tochter Grace ein Geheimnis. Grace möchte sich auf die Suche nach ihrem wahren Vater machen, aber Stefan, ihr Ehemann sieht es lächerlich. Ryan erfährt in der Zwischenzeit von seinen ehemaligen Kameraden, dass Lucia ihn damals gesucht hat und sie erwähnt hatte, dass sie schwanger sei. Ryan schöpft Hoffnung und beauftragt seinen Stiefsohn David nach Grace zu suchen.
Ob sich Tochter und Vater je kennenlernen?

Die Charaktere sind fast alle sehr sympathisch und liebenswert, bis auf ein paar Ausnahmen, die aber bei den Nebenprotagonisten vorkommen.
Der Schreibstil ist hier in diesem Roman locker, flott, gefühlvoll und emotional, aber auch voller Hoffnung und Liebe.

Das Cover passt hier meiner Meinung sehr gut zum Inhalt der Liebesgeschichte/Drama und auch der Klappentext hatte mich neugierig gemacht.

Mein Fazit


"Ein wunderschöner Liebesroman der von zwei Liebesgeschichten in zwei unterschiedlichen Epochen erzählt und dennoch eins sind. Liebevolle, interessante Ü50 Charaktere mit wunderschönen Hintergrund. Absolut lesenswert."