Cover-Bild Die Wunschliste

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur Taschenbuch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 01.06.2008
  • ISBN: 9783426637135
Jill Smolinski

Die Wunschliste

Roman
Andrea Stumpf (Übersetzer), Gabriele Werbeck (Übersetzer)

Küsse einen wildfremden Mann, sieh dir einen Sonnenaufgang an, verändere das Leben eines anderen Menschen – drei von zwanzig Aufgaben, die Marissa bis zu ihrem fünfundzwanzigsten Geburtstag erfüllen wollte. Doch dann kommt alles ganz anders: Sie stirbt bei einem Autounfall.
June, die Fahrerin des Wagens, ist voller Schuldgefühle und stürzt in ein tiefes Loch. Erst als ihr Marissas Liste unerfüllter Herzenswünsche in die Hände fällt und sie diese zu ihren eigenen macht, sieht sie wieder Licht am Horizont. Nach und nach arbeitet sie alle Punkte auf der Liste ab. Als Marissas Geburtstag naht, hat June alle Wünsche erfüllt, bis auf einen …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 17 Regalen.
  • 10 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 4 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.07.2019

"Ja, mein Leben ist eine einzige Achterbahnfahrt."

0

Als June bei einem Autounfall Marissa umbringt verliert ihr Leben erstmal den Sinn. Aber als sie dann Marissas Liste mit Dingen die sie vor ihrem fünfundzwanzigstem Geburtstag erleben wollte findet und ...

Als June bei einem Autounfall Marissa umbringt verliert ihr Leben erstmal den Sinn. Aber als sie dann Marissas Liste mit Dingen die sie vor ihrem fünfundzwanzigstem Geburtstag erleben wollte findet und beschließt die restlichen noch nicht abgehakten Dinge zu erledigen macht ihr Leben eine 180 Grad Wendung.
Einige der Dinge sind einfacher, andere schwerer zu erfüllen aber so oder so hat sie beim erfüllen sehr viel Spaß, lernt neue Freunde kennen und merkt wie viel einem das Leben doch bieten kann.

Als ich diesen witzigen, spannenden und herzergreifenden Roman zum ersten Mal sah, viel er mir sofort ins Auge. Was vielleicht auch daran liegt dass das Cover meiner Ausgabe grün mit Rosinen, lilanen und gelben Schnörkeln und Blumen ist. Es kommt mir irgendwie zu verspielt für die tiefgründige Geschichte die sich dahinter verbirgt vor.

Mit den Charakteren bildet die Autorin eine super Basis für die Geschichte. Sie sind sehr realistisch, lange nicht perfekt und herzerwärmend. Es kommt einem so vor als könnten sie in der eigenen Nachbarschaft leben.
Auch der tolle Schreibstil der Autorin lässt einen live die Geschichte miterleben.

Die Grundidee der Geschichte finde ich toll und sie ist in großen Teilen des Buches auch sehr gut ausgeführt. Nur manchmal finde ich die Wendungen der Geschichte oder Entscheidungen der Hauptcharaktere nicht wirklich nachvollziehbar oder zu plötzlich.

Trotzdem habe ich mich in June, die Hauptcharakterin des Buches verliebt die zum ersten Mal in ihrem Leben wirklich Spaß daran hat und dabei auch viel über sich selbst lernt.

Ich würde diesen Roman Leuten weiterempfehlen die an einer realistischen, witzigen Geschichte interessiert sind in der auch Liebe und andere immer aktuelle Faktoren eine Rolle spielen.
Der Wunschliste von Jill Smolinski gebe ich hiermit vier von fünf Sternen.

Veröffentlicht am 30.01.2018

Dieses Buch hat viele Facetten

0

"Wenn wünsche wahr werden" Dieser Satz prangt auf der Rückseite und lässt einen direkt nachdenken. Das Cover fiel mir als erstes in den Blick, ein knall, pinkes, Buch inmitten einer Wühlkiste des Weihnachtsmarkts. ...

"Wenn wünsche wahr werden" Dieser Satz prangt auf der Rückseite und lässt einen direkt nachdenken. Das Cover fiel mir als erstes in den Blick, ein knall, pinkes, Buch inmitten einer Wühlkiste des Weihnachtsmarkts. Es war nur logisch, dass meine Füße direkt stehen blieben und meine Hände das Buch, mitten aus all den alten, staubigen Büchern, hervorzog. Denn optischt fiel es einfach heraus und wirke fremd an diesem Ort. Schnell wurde mir klar, dieses Buch wird mit dir nach hause gehen & so war es am Ende auch [...] Es wurde meine "Neujahrslektüre" der Titel mit den Wünschen passte wunderbar, zu dem Beginn eines Jahres und so fing ich an zu lesen [...]

Inhalt:
Nach einem Treffen der "Weight watchers" will June eine Teilnehmerin, namens Marissa mit nach hause nehmen, doch es kommt zu einem schrecklichen Unfall, den nur eine der beiden, jungen Frauen überlebt: June. Noch Tage und Wochen danach, plagen sie Schuldgefühle, denn sie fühlt sie verantwortlich für den Tod der jungen Frau. Doch dann, findet schließlich das Schicksal seinen Weg in ihr Leben. Sie findet eine Liste von Marissa, eine Wunschliste, auf dieser sie all ihre Wünsche, Träume und Ziele notiert hat. June macht sich zum Ziel, Marissa die letzte Ehre zu erweisen und so werden ihre Wünsche schließlich Junes. Einen fremden Mann zum Küssen ist schnell erledigt, doch wie verändert man das Leben eines Anderen? Eine unglaubliche Geschichte nimmt ihren Lauf [...]

Meinung:
"Die Wunschliste" von Jill Smolinski ist ein Buch, mit vielen unterschiedlichen Facetten. Man findet Tiefgang, Witz, Liebe und Freundschaft. So wird die Geschichte für jeden Leser zu einer unvergesslichen Reise. Man lacht und weint mit der Hauptperson, die durch ihre Handlungen einen Charakter mit tiefgang erlangt, mit dem man mitfiebern muss, ob man will oder nicht. Ein schönes Buch, für laue Sommernächte, auch wenn ich es im Winter gelesen habe ;)

Veröffentlicht am 25.01.2017

Die Wunschliste

0

Kurzbeschreibung:
Küsse einen wildfremden Mann, sieh dir einen Sonnenaufgang an, verändere das Leben eines anderen Menschen – drei von zwanzig Aufgaben, die Marissa bis zu ihrem fünfundzwanzigsten Geburtstag ...

Kurzbeschreibung:
Küsse einen wildfremden Mann, sieh dir einen Sonnenaufgang an, verändere das Leben eines anderen Menschen – drei von zwanzig Aufgaben, die Marissa bis zu ihrem fünfundzwanzigsten Geburtstag erfüllen wollte. Doch dann kommt alles ganz anders: Sie stirbt bei einem Autounfall.
June, die Fahrerin des Wagens, ist voller Schuldgefühle und stürzt in ein tiefes Loch. Erst als ihr Marissas Liste unerfüllter Herzenswünsche in die Hände fällt und sie diese zu ihren eigenen macht, sieht sie wieder Licht am Horizont. Nach und nach arbeitet sie alle Punkte auf der Liste ab. Als Marissas Geburtstag naht, hat June alle Wünsche erfüllt, bis auf einen …

Zum Buch:
Durch einen lustigen Zufall, kam ich vor ca. einen Jahr zu diesen Buch. Kam aber nie so wirklich dazu es so lesen, es stand immer im Regal … guckte mich an, doch irgendwie habe ich mich, dann doch immer wieder für ein anderes entschieden. Doch jetzt wo ich es gelesen habe kann ich nur sagen, es ist wunderschön. Es gibt zwar stellen die nicht so toll sind und sich in meinen Augen sehr langziehen, aber über so was kann ich hinweg sehen.
Den alleine die Idee, eine Wunschliste von jemand anderes fertig zumachen finde ich toll, und man merkt auch von Seite zu Seite. Wie June sich durch die Liste zum Positiven verändert.

Also ich kann euch nur ans Herz legen lest dieses Buch, warum ich aber nach dieser tollen Meinung über dieses Buch nur 4.Sterne vergeben kann, liegt daran … das ich das ganze Buch über auf ein anderes Ende gehofft hatte und am Ende nur dachte. „Was das soll es schon gewesen sein??, soo was blödes aber auch ….“

Fazit:
Die Idee der Story ist gut und was ich super finde ist, dass man nicht gleich von Beginn die Geschichte zu 100% erahnen kann. Der Schluss ist dann doch eine Überraschung...

Veröffentlicht am 06.12.2016

4 Büchereulen-Rezension

0

Meine Meinung:

Lange hat es auf meinem SuB geschlummert und ich bereue nicht es befreit zu haben. Gemeinsam mit Hanna habe ich zu diesem Buch gegriffen und ich muss sagen, das es sich lohnt zu lesen. ...

Meine Meinung:

Lange hat es auf meinem SuB geschlummert und ich bereue nicht es befreit zu haben. Gemeinsam mit Hanna habe ich zu diesem Buch gegriffen und ich muss sagen, das es sich lohnt zu lesen. Auf den Inhalt selbst möchte ich nach dem unfangreichen Klappentext nichts mehr sagen. Auf jeden Fall lässt sich der Schreibstil von der Autorin so flüssig lesen, sodass man das Buch ziemlich schnell durch hat, wenn man nicht gerade eine Leseflaute oder viel um die Ohren hat. Die große Schrift erleichert einen zusätzlich das Lesen. Allerdings ist die gesamte Story sehr voraussehbar, deshalb habe ich dem Buch auch nur 4 Büchereulen gegeben. Trotz der Vorraussehbarkeit musste ich oftmals über einzelne Passagen lachen. Bei der Gestaltung des Buches hat sich der Verlag wirklich Mühe gegeben, denn das Cover hatte mich schon vor Monaten in seinen Bann gezogen und auch im Inneren hat die Gestaltung nicht nach gelassen.

Fazit:

Ein schönes Buch was man mal so zwischendurch lesen kann. Abgesehen von der Vorraussehbarkeit absolut lesenwert und deshalb gibt es von mir auch gute 4 von 5 Büchereulen.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Sehr berührend!

0

Ich fand die Geschichte sehr berührend. Wieviele Schuldgefühle muss man haben, wenn wegen eigenem Verschulden ein Mensch ums Leben kommt?

Dieses Buch macht einen ein bisschen nachdenklich und zeigt wie ...

Ich fand die Geschichte sehr berührend. Wieviele Schuldgefühle muss man haben, wenn wegen eigenem Verschulden ein Mensch ums Leben kommt?

Dieses Buch macht einen ein bisschen nachdenklich und zeigt wie schnell das Leben vorbei sein kann und sich die eigenen Pläne in Luft auflösen können.

Ich glaube fast jeder hat schon einmal eine Liste angefangen mit Dingen die man im Leben mindestens einmal gemacht haben will! Doch wer arbeitet diese Liste auch wirklich ab?! Für Marissa war es leider zu spät, doch June erfüllt diese Liste auf ihre ganz eigene witzige Weise mit sehr sehr viel Charme.

Ich hatte eine schöne Zeit mit dem Buch und empfehle es jedem, dem der Sinn nach einem kurzweiligen gefühlvollen Roman, gewürzt mit etwas Witz, steht. :)