Cover-Bild Willodeen – Das Mädchen und der Wald der verschwundenen Tiere
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Ersterscheinung: 16.03.2023
  • ISBN: 9783423441827
  • Empfohlenes Alter: ab 10 Jahren
Katherine Applegate

Willodeen – Das Mädchen und der Wald der verschwundenen Tiere

Ulli Günther (Übersetzer), Herbert Günther (Übersetzer), Charles Santoso (Illustrator)

Die Natur weiß mehr als wir
Willodeen liebt Tiere aller Art, aber ihre Lieblinge sind die unansehnlichen Kreischer. Die Bewohner von Purchance haben sie kurzerhand ausgerottet. Viel lieber haben sie die niedlichen Summbärchen, die jedes Jahr im Dorf überwintern und Touristen aus nah und fern anziehen. Doch dieses Jahr ist kein einziges zurückgekehrt, und niemand weiß, warum. Als ein selbst gebasteltes Geschenk ihres Freundes Connor für Willodeen unerwartet magisch wird, glaubt sie, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Leben der Kreischer und der Summbärchen geben könnte und dass alle Tiere eine wichtige Rolle im komplizierten Netz der Natur spielen. Willodeen setzt alles daran, die Kreischer zurückzubringen, denn nur so kann ihr Dorf überleben.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.03.2023

Umweltschutz fantasievoll und voller Magie kindgerecht umgesetzt.

0

Thematisiert wird in diesem Kinderbuch die Liebe zur Natur und zu allen Tieren, besonders zu den stinkenden Kreischern. Weiterhin geht es um Außenseiter, Freundschaft und Zusammenhalt, ob nun in der Familie ...

Thematisiert wird in diesem Kinderbuch die Liebe zur Natur und zu allen Tieren, besonders zu den stinkenden Kreischern. Weiterhin geht es um Außenseiter, Freundschaft und Zusammenhalt, ob nun in der Familie oder im ganzen Dorf. Aufgelockert wird der Text durch fein ausgearbeitete Schwarz-Weiß-Illustrationen. Die Wortwahl ist passend zum Inhalt voller Magie und Poesie, sodass der Schreibstil auch Erwachsene anspricht. Ähnlich wie Greta Thunberg macht Willodeen die Erfahrung, dass man nie zu klein ist, um etwas zu ändern. Verdeutlicht wird am Beispiel von Kreischern und Summbärchen, dass alle Tiere eine wichtige Rolle im komplizierten Netz der Natur spielen, wofür sich weltweit ja Umweltaktivisten einsetzen. Sämtliche Charaktere um Hillodeen wie der Junge Connor oder die alten und verschrobenen Mae und Birdie verkörpern wie sie selbst liebevolle Außenseiter im Dorf, die aber alle schließlich in ihrer Eigenart in der Dorfgemeinschaft so akzeptiert werden. Das Cover mit Summbärchen und Kreischer stehen als Fantasie-Vertreter verschwundener Tiere auf unserem Planeten – sehr ansprechend.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere