Cover-Bild Saphirblau
(64)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Arena
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 16.06.2015
  • ISBN: 9783401506012
  • Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Kerstin Gier

Saphirblau

Liebe geht durch alle Zeiten
Frisch verliebt in die Vergangenheit, das ist vielleicht keine gute Idee. Das zumindest findet Gwendolyn, 16 Jahre alt, frisch gebackene Zeitreisende. Schließlich haben sie und Gideon ganz andere Probleme Zum Beispiel die Welt retten. Oder Menuett tanzen zu lernen. (Beides nicht wirklich einfach!) Als Gideon dann auch noch anfängt, sich völlig rätselhaft zu benehmen, wird Gwendolyn klar, dass sie schleunigst ihre Hormone in den Griff bekommen muss. Denn sonst wird das nichts mit der Liebe zwischen allen Zeiten!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.02.2019

Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten

1

Inhalt:

Frisch verliebt in die Vergangenheit, das ist vielleicht keine gute Idee. Das zumindest findet Gwendolyn, 16 Jahre alt, frisch gebackene Zeitreisende. Schließlich haben sie und Gideon ganz andere ...

Inhalt:

Frisch verliebt in die Vergangenheit, das ist vielleicht keine gute Idee. Das zumindest findet Gwendolyn, 16 Jahre alt, frisch gebackene Zeitreisende. Schließlich haben sie und Gideon ganz andere Probleme Zum Beispiel die Welt retten. Oder Menuett tanzen zu lernen. (Beides nicht wirklich einfach!) Als Gideon dann auch noch anfängt, sich völlig rätselhaft zu benehmen, wird Gwendolyn klar, dass sie schleunigst ihre Hormone in den Griff bekommen muss. Denn sonst wird das nichts mit der Liebe zwischen allen Zeiten!


Meine Meinung:

Der 2. Band schließt genau an der Stelle an, an der der 1. endet. Es geht spannend weiter und das ändert sich auch nicht im Laufe der Geschichte. Man bekommt weitere Einblicke in die Hintergründe des ganzen Geschehens. Neue Figuren tauchen auf, z.B. der Großvater von Gwendolyn oder Xemerius, ein kleiner Dämon, den ich sofort in mein Herz geschlossen habe.
Zudem rückt die Liebesgeschichte zwischen Gwen und Gideon weiter in den Vordergrund. Wobei man vielmehr von einem Hin und Her zwischen den beiden reden sollte. Obwohl ich immer mit Gwendolyn gelitten und mitgefiebert habe, gefiel es mir ganz sehr gut, dass es nicht sofort auf ein Happy End hinauslief.
Auch dieses Buch konnte ich wieder nicht aus der Hand legen und war in einem Rutsch durch. Es steht dem 1. Band in nichts nach.

Veröffentlicht am 05.05.2018

Was hat der Rabe mit dem Löwen zu tun???

1

Gwendolyn, die ja das Zeitreisegen geerbt hat, ist nun auf der Suche nach Antworten. Viele Sprüche, die ihr immer wieder vorgebetet werden, ergeben für sie keinen Sinn. Wie denn auch: Die ganze Vorbereitung, ...

Gwendolyn, die ja das Zeitreisegen geerbt hat, ist nun auf der Suche nach Antworten. Viele Sprüche, die ihr immer wieder vorgebetet werden, ergeben für sie keinen Sinn. Wie denn auch: Die ganze Vorbereitung, die der Rubin bekommen sollte, hatte ja fälschlicherweise ihre Cousine Charlotte, erhalten. Immer wieder wird Gwen in den Keller gebracht, um dort diszipliniert zu springen. Auch werden ihr jedes Mal die Augen verbunden, damit sie sich den Weg auch ja nicht merken kann.

Als ihr dann Xemerius über den Weg läuft, ignoriert sie ihn erst einmal. Er ist ein Dämon, so bezeichnet er sich selbst. Gwen versucht es mit Täuschung, was ihr aber nicht gelingt, denn Xemerius merkt sofort, dass sie ihn sehen und hören kann. Gwen kann nichts dagegen tun, von nun an ist er ihr ständiger Begleiter. Als Leslie ihr dann aber sagt, sie kann ihn ja auch gut zum spionieren gebrauchen, dankt sie ihrer Freundin überschwänglich. Leslie ist weiterhin damit beschäftigt, alle Details, die Gwen ihr verbotenerweise von ihren Zeitreisen erzählt, über das Internet zu entschlüsseln.

Gideon und Gwen reisen wieder zusammen durch die Jahrhunderte und während einer dieser Zeitsprünge küsst er sie. Gwen ist sofort hin und weg und vergisst alles um sich herum. Aber kann sie ihm auch trauen, denn wenn sie wieder in der richtigen Zeit sind, ignoriert er Gwen ständig. Auch ihre Tante und ihre Cousine nörgeln immer wieder an ihr herum. Keiner versteht, dass sie selbst am meisten unter diesen Neuerungen in ihrem Leben leidet.

Spannend, gefährlich und manches Mal auch recht lustig gestalten sich die Zeitreisen von Gideon und Gwendolyn.

Mehr werde ich jetzt nicht verraten. Lest die Fortsetzung selbst und lasst Euch in die Vergangenheit ziehen.

Fazit:

Auch der zweite Teil der Trilogie konnte mich wieder total begeistern. Vor allem Xemerius hat mir besonders viel Spaß gemacht. Er zauberte mir ständig ein Lächeln ins Gesicht. Kerstin Gier ist es hier wirklich gelungen eine total geniale und niedliche Figur ins Spiel zu bringen. Auch Gwen und Gideon sind mir weiter ans Herz gewachsen. Leslie mit ihrem Ehrgeiz, alles an Rätseln zu lösen, gefällt mir auch immer mehr. Mr. Georg ist mir von den Erwachsenen der liebste Charakter geworden, er erkennt schnell, dass Gwen im tief Innersten doch noch sehr jung und zerbrechlich ist und legt seine Hände schützend über sie.

Die Autorin schreibt wirklich sehr flüssig, so dass man das Buch überhaupt gar nicht erst aus der Hand legen mag. Ich freue mich schon auf den dritten Teil.

Hier kommen von mir 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung. Auch hier wieder ein Buch, das sich nicht nur für junge Fantasiefans eignet. Auch ich, als älterer Leser, bin total in den Bann der Geschichte gezogen worden.

Veröffentlicht am 22.12.2020

Spannend!

0

Spannend wird die Zeitreisegeschichte hier fortgesetzt
Ich kann nichts bemängeln

Spannend wird die Zeitreisegeschichte hier fortgesetzt
Ich kann nichts bemängeln

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.11.2020

Die Geschichte geht spannend weiter...

0

Langsam aber sicher hat sich Gwen an ihr Leben inklusive der Zeitreisen mit rauschenden Bällen, geheimen Treffen mit ihrem längst verstorbenen Großvater und dem gruseligen Grafen gewöhnt. Dies ist teils ...

Langsam aber sicher hat sich Gwen an ihr Leben inklusive der Zeitreisen mit rauschenden Bällen, geheimen Treffen mit ihrem längst verstorbenen Großvater und dem gruseligen Grafen gewöhnt. Dies ist teils ihrer besten Freundin Leslie, aber besonders ihrem charmanten Zeitreisepartner Gideon zu verdanken. Doch auf ihren Zeitreisen muss Gwen erkennen, dass sich hinter den ganzen Mythen und Ausflügen in die Vergangenheit größere Geheimnisse verstecken als sie es je für möglich gehalten hatte und Gideon nicht immer ehrlich zu ihr war... Vielleicht bin ich etwas voreingenommen, weil es eins meiner ersten Bücher war, dass mich wirklich mitgerissen hat, aber diese Reihe ist meiner Meinung nach einfach absolut lesenswert! Die Spannung steigt im zweiten Teil nochmals an und sowohl Gwen als auch Gideon sind mir direkt nochmal mehr ans Herz gewachsen. Meine Begeisterung vom ersten Teil hat absolut angehalten und auch im zweiten Band habe ich Gwen voller Begeisterung auf ihren Zeitreisen begleitet. Ganz klare Leseempfehlung

Veröffentlicht am 24.10.2020

Super cool wie der Film!

0

Dieses Buch ist eins meinen absoluten Lieblingsbücher. Lest unbedingt zuerst das Buch und schaut erst danach den Film. Was ich leider falsch gemacht habe. Denn im Buch sind manche Personen ganz anders ...

Dieses Buch ist eins meinen absoluten Lieblingsbücher. Lest unbedingt zuerst das Buch und schaut erst danach den Film. Was ich leider falsch gemacht habe. Denn im Buch sind manche Personen ganz anders beschrieben, als die im Film (z.b. Leslie). Ich persönlich finde das Buch fast etwas besser als der Film. Das Buch ist super, spannend und sehr gut geschrieben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere