Cover-Bild Die Liebe kommt auf Zehenspitzen
(3)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Audio
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 29.06.2020
  • ISBN: 9783838794600
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Kristina Günak

Die Liebe kommt auf Zehenspitzen

. Ungekürzt.
Vanida Karun (Sprecher)

Ganz unverhofft erben Autorin Lucy, die an einem Liebesroman schreibt, und Klinikarzt Ben, der an Panikattacken leidet, einen alten Bauernhof. Nur dumm, dass sie sich eigentlich nur flüchtig kennen. Aber weil Lucy dringend eine Bleibe und Ben eine Auszeit braucht, ziehen sie in die ländliche Idylle eines kleinen Dorfs. Gemeinsam, aber nur als Freunde, versteht sich, und bloß auf Zeit. Doch das Leben hat andere Pläne mit ihnen ...

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.09.2020

Finde den Mut für die Veränderung, die du dir wünschst

0

Autorin Lucy hat es endlich geschafft bei einem Verlag eine Buchveröffentlichung zu erreichen. Sie soll für das kommende Frühjahr einen Liebesroman zum Verlagsprogramm beisteuern, allerdings ist sie alles ...

Autorin Lucy hat es endlich geschafft bei einem Verlag eine Buchveröffentlichung zu erreichen. Sie soll für das kommende Frühjahr einen Liebesroman zum Verlagsprogramm beisteuern, allerdings ist sie alles andere als eine Spezialistin auf diesem Gebiet und hat dementsprechend eine Schreibblockade. Mit den Sorgen im Gepäck macht sie sich aber zunächst auf die Reise zu ihrer Familie, um mit ihnen Weihnachten zu feiern. Doch schon die Reise steht unter keinem guten Stern und Lucy gerät mit ihrer Mitfahrgelegenheit Ben in einen Schneesturm. Nachdem sie von einem ansässigen Bauern aus dem Schneegestöber gerettet werden, bringt er sie zu einer alten Dame auf einen Bauernhof, die sie herzlich aufnimmt und mit ihnen Weihnachten feiert. Noch ahnen sie nicht, dass diese Begegnung ihr bisheriges Leben gehörig auf den Kopf stellen wird.

Da ich schon das Hörbuch „Man wird ja wohl noch träumen dürfen“ von Kristina Günak gehört habe, konnte ich direkt ohne größere Umstellung, begleitend von der Stimme von Vanida Karun, in die Welt von Lucy eintauchen. Auch dieses Mal macht Vanida Karun einen fabelhaften Job und ich fühle mich direkt wohl und entspannt, wenn ich ihr zuhören kann.

Ebenso gibt es auch in diesem Buch wieder viele herzliche Charaktere, die Lucy auf ihrer Reise zu sich selbst, begleiten. Da wäre z.B. Mili zu nennen, die Lucy immer mal wieder mit einem frisch gebackenen Kuchen überrascht und ihr generell mit Rat und Tat zur Seite steht oder Henriette, die beste Freundin von Lucy, die sie auch in ihrem neuen Zuhause besuchen kommt. Anders als bei „Man wird ja wohl noch träumen dürfen“ geht es in diesem Hörbuch, um eine kleine Dorfgemeinschaft in der Nähe von Hamburg, die allerdings auch mit allerhand Sorgen und Probleme zu kämpfen hat. Viele aktuelle Themen werden angesprochen, wie z.B. die Integration von Flüchtlingen in eine bestehende Gemeinschaft oder der Mangel an Ärzten in ländlichen Wohngegenden, der gerade die älteren Bewohner belastet. Diese Themen drängen sich jedoch nicht in den Vordergrund, sondern sind als kleine Nebengeschichten mit der eigentlichen Geschichte verwoben. Mich haben diese Themen zum Nachdenken anregt und ich fand es großartig, wie damit in der Geschichte umgegangen wurde.

Ein Charakter, der mir besonders ans Herz gewachsen ist, war die ältere Dame, die Lucy und Nick direkt zu Beginn kennenlernen. Sie hat schon viele Höhen und Tiefen in ihrem Leben erleben müssen. Sie wirkt aber trotz allem dennoch glücklich und zufrieden. Auf die Frage hin, ob es noch etwas gibt, dass sie unbedingt vor ihrem Tod noch machen möchte, antwortet sie, dass sie schon alles im Leben gemacht hat, was sie wollte. Mich hat dies berührt und gleichzeitig nachdenklich gemacht. Ist es nicht genau, dass was man sich wünscht am Ende seines Lebens? Glücklich auf sein Leben zurückblicken zu können? Gerade diese Kleinigkeiten machen auch dieses Hörbuch von Kristina Günak zu einem wunderschönen Wohlfühlroman.

Ich kann nur jedem dieses Hörbuch empfehlen, der gerne herzerwärmende und berührende Geschichten hört, über eine Frau, die erst lernen muss, dass gerade das Unperfekte verdammt glücklich macht!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.07.2020

Ganz leise entwickelt sich die Liebe

0

Klappentext:
Ganz unverhofft erben Autorin Lucy, die an einem Liebesroman schreibt, und Klinikarzt Ben, der an Panikattacken leidet, einen alten Bauernhof. Nur dumm, dass sie sich eigentlich nur flüchtig ...

Klappentext:
Ganz unverhofft erben Autorin Lucy, die an einem Liebesroman schreibt, und Klinikarzt Ben, der an Panikattacken leidet, einen alten Bauernhof. Nur dumm, dass sie sich eigentlich nur flüchtig kennen. Aber weil Lucy dringend eine Bleibe und Ben eine Auszeit braucht, ziehen sie in die ländliche Idylle eines kleinen Dorfs. Gemeinsam, aber nur als Freunde, versteht sich, und bloß auf Zeit. Doch das Leben hat andere Pläne mit ihnen ...

Dies ist der zweite Roman,den ich nun von dieser Autorin kenne.
Der Klappentext und die Autorin haben mich neugierig auf dieses Hörbuch gemacht.
Es wird intoniert von Vanida Karun . Die ungekürzte Lesung wird flüssig und mit passender Betonung von Frau Karun hervorragend umgesetzt ,was auf jeden Fall dem flüssigen Schreibstil der Autorin geschuldet ist.
Die Protagonisten Lucy und Ben lernen sich bei einer Mitfahrgelegenheit zu ihren Familien kennen und stranden nach einem heftigen Schneesturm auf einem Bauernhof.Dieser Bauernhof spielt später noch eine wichtige Rolle.
Die Protagonisten sind mir schnell ans Herz gewachsen und die Autorin beschreibt die beiden authentisch.
Die anderen Bewohner des Dorfes bringen Leben in den Alltag von Lucy und Ben .
Zaghaft nähern sich die beiden an und können sich auch gegenseitig von ihren Problemen ,die ihr Leben belasten ,erzählen.So erfahre ich viel über die persönlichen Sorgen und Nöte ,die die beiden so mit sich tragen.
Situationskomik und berührende Momente wechseln sich hier ausgewogen ab.
Auch wenn der Roman als lockere Urlaubslektüre durchgehen kann,hat er doch einiges Potential an Tiefgang.
Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und gerne mehr von dieser Autorin.
Fazit: Eine Geschichte, gut für Zwischendurch zu lesen mit liebenswerten Figuren.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.11.2020

eine realistische, echte und angenehme Liebesgeschichte

0

Es ist das erste Buch der Autorin für mich, ich habe es als Hörbuch gehört. Mir hat der Erzählstil sehr gut gefallen. Die Geschichte ist locker und leicht. Die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam ...

Es ist das erste Buch der Autorin für mich, ich habe es als Hörbuch gehört. Mir hat der Erzählstil sehr gut gefallen. Die Geschichte ist locker und leicht. Die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam zwischen den Darstellern, was aber so gar nicht schlimm ist sondern einfach schön. Es muss nicht immer überdramatisch aufregend sein. Das hat mir hier besonders gut gefallen. Auch wichtige Themen wie Depressionen und beruflicher Stress und Ängste spielen eine wichtige Rolle. So wachsen die beiden nach und nach zusammen und durchleben alltägliche Situationen. Endlich seit langem auch mal wieder ein Buch, dass realistisch ist und eine klare Sicht des Lebens darstellt. Wie der Titel eben verrät: Die Liebe kommt auf Zehenspitzen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere