Profilbild von biakman

biakman

Lesejury Profi
offline

biakman ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit biakman über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.10.2021

noch mehr ungelöste Fragen

Die verschwundene Schwester
0

Der langersehnte vermutlich letzte Teil der Schwesternreihe. So dachte ich es zumindest bis ich angefangen habe zu lesen. Es war eine Freude, alle Mädchen wieder zu treffen und auch deren kurze Geschichten ...

Der langersehnte vermutlich letzte Teil der Schwesternreihe. So dachte ich es zumindest bis ich angefangen habe zu lesen. Es war eine Freude, alle Mädchen wieder zu treffen und auch deren kurze Geschichten noch einmal zu lesen. Mir hat es sehr gut gefallen, dass alle an der Suche beteiligt waren. Zwischenzeitlich waren einige Textpassagen sehr langatmig und hätten für mich auch kürzer erscheinen können. Das Buch ist mit über 800 Seiten schon ganz schön dick. Die historischen Hintergründe Rund um die Unabhängigkeit von Irland haben mir sehr gefallen und waren interessant zu lesen. Am Ende des Buches hat die verschwundene Schwester aber noch mehr Fragen aufgeworfen als gelöst. Ich hatte es anders erwartet. Nun hoffe ich aber in Band 8 endlich die lang ersehnten Antworten vor allem um das Leben Pa Salts zu bekommen. Denn in Band 7 war es dann doch etwas merkwürdiger noch als sonst schon, dass die Kinder rein gar nichts von ihrem Adoptivvater wissen...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.08.2021

endlich wieder ein gelungener historischer Frauenroman

Das Auktionshaus
0

Das Cover und auch der Klappentext haben mir einen historischen Roman versprochen, welcher um die Zeit des ersten Weltkrieges spielt. Das Cover ist wunderschön und absolut passend zur Geschichte. Der Glanz ...

Das Cover und auch der Klappentext haben mir einen historischen Roman versprochen, welcher um die Zeit des ersten Weltkrieges spielt. Das Cover ist wunderschön und absolut passend zur Geschichte. Der Glanz Londons, als Untertitel des ersten Teils um das Auktionshaus, wird mit den goldenen Sprenkeln hervorgehoben. Die Autorin hat großartige Arbeit geleistet und die Zeit rund um die Haupthandlung historisch recherchiert einfließen lassen. Sarah ist eine mutige junge Frau und geht trotz Hürden und Widrigkeiten ihren Weg um eine Karriere als Frau anzustreben. Die Liebesgeschichte fehlt natürlich nicht, spielt aber meiner Ansicht nach nur eine geringere Nebenrolle. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es genau so für junge Frauen damals war, die Selbstständig sein und sich von ihrer Herkunft und dem vorherrschenden Frauenbild lösen wollten. Der Lebensweg der Hauptfigur führt den Leser durch mehrere Jahre und endet dort, wo Band 2 beginnen soll. Trotz der kleinen und vielen Schrift, liest sich das Buch sehr schnell und flüssig. Das Gesamtbild der Geschichte passt und hat mich überzeugt. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und bin in die Welt des Londons Anfang des 20. Jahrhunderts eingetaucht. Der Roman hat in mir wieder die Lust auf historische Frauengeschichten gemacht. Ich freue mich auf Band 2 des Auktionshauses und bin gespannt, ob Sarah den Twist um ihre Vergangenheit lösen kann…

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.08.2021

geheimnisvolle Unterwasserwelt

Meeresglühen (Romantasy-Trilogie, Bd. 1)
0

Das Cover hat mich sofort angesprochen und ich habe eine wundervolle Fantasy-Meeres-Geschichte erwartet. Ich wurde nicht enttäuscht. Die Storyidee ist wirklich toll und das Abtauchen in ein Atlantis, das ...

Das Cover hat mich sofort angesprochen und ich habe eine wundervolle Fantasy-Meeres-Geschichte erwartet. Ich wurde nicht enttäuscht. Die Storyidee ist wirklich toll und das Abtauchen in ein Atlantis, das es eben entgegen unserer Erkenntnis doch gibt, spannend. Die Liebesgeschichte der beiden Hauptcharaktere ist für mich passend und nicht zu übertrieben. Ich hatte allerdings mehr erwartet in Richtung Fantasy, bezüglich der Bewohner und deren Kräfte. Irgendwie hatte ich mir vorgestellt, dass es mehr Wesen gibt, die magische Kräfte besitzen. Aber es ist der erste Band einer Trilogie und somit noch jede Menge Luft nach oben. Som fand ich ganz wunderbar, mutig und loyal. Ein sehr gelungener starker Nebencharakter, wenn man nur das Paar als Hauptfiguren bezeichnen würde. Die Kapitel haben immer total fies geendet und somit war ich gefesselt und musste immer noch eins Lesen. Ein echter Teufelskreis. Ich bin auf das Fortgehen der Geschichte gespannt und hoffen so sehr, dass Atlantis noch ausgebaut wird und ich noch viel mehr abtauche, in eine fantastische Unterwasserwelt in unserer Neuzeit!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.08.2021

perfekter Abschluss einer außergewöhnlichen Frauensaga

Die Farben der Schönheit - Sophias Triumph
0

Band 3 der Farben der Schönheit offenbart uns endlich einige Geheimnisse. Es knüpft sofort an das Ende des Vorbandes an und wir begleiten Sophia weiterhin durch ihr Privatleben und natürlich auch ihre ...

Band 3 der Farben der Schönheit offenbart uns endlich einige Geheimnisse. Es knüpft sofort an das Ende des Vorbandes an und wir begleiten Sophia weiterhin durch ihr Privatleben und natürlich auch ihre weitere berufliche Laufbahn. Im letzten Teil werden alle ausstehenden Fragen der Leser beantwortet. Dabei können wir mit Sophia mitfühlen und die Erlebnisse verarbeiten. Bis zum Schluss ist Sophia eine mutige Frau, deren Charakter sich immer mehr stärkt und festigt, sodass sie am Ende glücklich ihren Weg im Leben gegangen ist. Die Autorin erzählt die Geschichte sehr authentisch und nachvollziehbar. Historisch ist der Roman wie immer bei Corina Bomann sehr gut aufgearbeitet und recherchiert. Der bittere Beigeschmack der Kriegszeit bleibt. Der Schreibstil ist flüssig und obwohl das Buch recht dick erscheint, lässt es sich sehr schnell lesen. Man fliegt förmlich durch die Seiten! Ein echtes Highlight in Sachen historische Frauenromane! Ganz große Klasse! Danke für diese wunderbare Buchreihe!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.08.2021

locker leichte Sommerlektüre

Ich dachte schon, du fragst mich nie
0

Das Cover des Buches entspricht der Geschichte. Die Gestaltung zum Essen und der Kulinarik passt hervorragend dazu. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und locker leicht. Die Zitate und kurzen ...

Das Cover des Buches entspricht der Geschichte. Die Gestaltung zum Essen und der Kulinarik passt hervorragend dazu. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und locker leicht. Die Zitate und kurzen Phrasen zu Beginn jedes Kapitels lesen sich angenehm, als kleine Lebensweisheit sozusagen und als Einstimmung auf das Kapitel.

Ich war bereits nach den ersten Seiten in dem Buch drin und Teil der kleinen Frauenfamilie. Die Geschichte lädt zum Entspannen ein und vermittelt mit der Insel Mallorca als Dreh- und Wendepunkt eine schönes Urlaubsfeeling. Die vielen Spanische Elemente wie die Sprache und das Essen haben sehr stark dazu beigetragen. Ideal zum Wegträumen, gerade in der aktuellen Zeit, wo Urlaub nicht möglich ist. Die Charaktere sind erfrischend lebhaft und deren Erlebnisse und Verhaltensweise nachvollziehbar. Damit fühlt man sich als Leser schnell in der Gemeinschaft wohl und aufgenommen. Der Roman ist für mich ein typischer Liebesroman. Einfach perfekt für den Strand, den Tag im Garten oder zum Verlieben in eine angenehme Atmosphäre mit frischem Wind.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere