Cover-Bild Das Glück vom einfachen Leben

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Athesia Tappeiner Verlag
  • Genre: Ratgeber / Spiritualität
  • Seitenzahl: 216
  • Ersterscheinung: 15.05.2019
  • ISBN: 9788868393915
Lorenz Staud

Das Glück vom einfachen Leben

Nach der spirituellen Philosophie des heiligen Franz von Assisi | Achtsamer Umgang mit den Ressourcen der Natur
In diesem Büchlein zeigt der Franziskanerpater Lorenz Staud aus ökologischer und spiritueller Sicht einen alternativen Lebensweg für unsere Zeit auf – in franziskanischer Schlichtheit und Naturverbundenheit. Durch die zunehmende Gefährdung der Umwelt ist Ökologie in aller Munde. Der heilige Franz von Assisi hat es uns bereits vor 800 Jahren vorgelebt: „Achte alle Lebewesen, achte die Natur und die Kraft der Elemente“, nur dann kann es gelingen, nachhaltig unsere Existenz zu wahren. „Das Glück vom einfachen Leben“ ist eine praktisch orientierte Anleitung, die uns helfen soll, den Einklang mit der Natur wieder zu finden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 2 Regalen.
  • 1 Mitglied hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.08.2019

Ein wunderbares Geschenkbüchlein

0

Fee zum Buchinhalt:
Lorenz Staud ist Franziskanerpater, der den alternativen Lebensweg von Franziskus erläutert. In ökologischer Hinsicht, dabei erzählt er von dem Selbstanbau in ihren Gärten. Natürlich ...

Fee zum Buchinhalt:
Lorenz Staud ist Franziskanerpater, der den alternativen Lebensweg von Franziskus erläutert. In ökologischer Hinsicht, dabei erzählt er von dem Selbstanbau in ihren Gärten. Natürlich kommt auch die spirituelle Sicht nicht zu kurz. Vor 800 Jahren hat der heilige Franz von Assisi schon dieses „einfache Leben“ gelebt.

Fees Meinung:
Das Büchlein hatte ich in zwei Abenden ausgelesen und danach hab ich besonders gut geschlafen. Ich war irgendwie danach so zufrieden und glücklich.

Mir gefielen die Ansichten und Eindrücke des Paters sehr gut. Leider ist das als Stadtmensch kaum umzusetzen. Und da ich als Landkind aufgewachsen bin, sehne ich mich wieder dahin zurück. Aber trotzdem habe ich mir vorgenommen, dass das was ich umsetzen kann, dass ich das auch tun werde. Blöderweise haben wir hier keinen so richtigen Markt, da gibt’s im Prinzip dasselbe, wie im Supermarkt und genauso verpackt. Bis auf Geflügel, aber das kaufen wir ja schon dort.

Auch die vielen, vielen Naturbilder gefielen mir total. Am nachhaltigsten war für mich irgendwie das Bild, wo er die Erde in und an den Händen hat. Das hat mich an meine Oma erinnert, die auch immer im Garten war. Aber auch das Segelboot beim Bruder Wind, mit dem Kirchturm der aus dem Wasser ragt gefiel mir sehr gut. Auf diesem Bild war der Himmel so aussagekräftig.

Seine netten Gedichte, auf lila Grund, fand ich auch sehr interessant. Seit ich das Sonnenblumenbild gesehen habe, sehr ich überall in der Natur Sonnenblumen.

Vor allem die ökologische Sicht hat mir gefallen und irgendwie fällt mir nun auch viel mehr ein, was ich – hier in der Stadt – noch umsetzen kann.

Ich finde, das ist das nützlichste und schönste Geschenkbüchlein, das es gibt. Man kann darin sehr viele umweltfreundliche Anregungen finden, aber auch die spirituelle Seite des Buches gibt Anlass zum Nachdenken. Es ist sehr liebevoll geschrieben und die Botschaft habe ich auch verstanden. Wir verurteilen Menschen, die anders sind als wir, meistens sehr schnell, aber das sollten wir nicht tun.

Mein – Lesezeichenfees – Fazit:
Wer ein sinnvolles, nützliches und gleichzeitig schönes Buch verschenken will, sollte dieses Buch nehmen. Denn es ist einfach wunderbar. Es bringt einen wieder auf den Boden der Tatsachen zurück und sorgt abends für die Ruhe besser zu schlafen. Es ist ein „Behalti“. Danke an den Athesia Verlag für dieses Buch, das ich durch eine Verlosungsrunde bei Lovelybooks gewonnen habe. Das Buch bekommt von mir 10 Sterne.



In diesem Büchlein zeigt der Franziskanerpater Lorenz Staud aus ökologischer und spiritueller Sicht einen alternativen Lebensweg für unsere Zeit auf die franziskanische Schlichtheit und Naturverbundenheit. Durch die zunehmende Gefährdung der Umwelt ist Ökologie in aller Munde. Der heilige Franz von Assisi hat es uns bereits vor 800 Jahren vorgelebt: Achte alle Lebewesen, achte die Natur und die Kraft der Elemente, nur dann kann es gelingen, nachhaltig unsere Existenz zu wahren. Das Glück vom einfachen Leben ist eine praktisch orientierte Anleitung, die uns helfen soll, den Einklang mit der Natur wieder zu finden.