Cover-Bild Darf`s ein bisschen Mord sein?

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Droste Verlag
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 14.08.2019
  • ISBN: 9783770041756
Lotte Minck

Darf`s ein bisschen Mord sein?

Eine Ruhrpott-Krimödie mit Loretta Luchs
Seit Jahrzehnten ist Gittis Tante-Emma-Laden Dreh- und Angelpunkt der nachbarschaftlichen Nachrichten- und Lebensmittelversorgung. Als Gitti sich bei einem Sturz das Schlüsselbein bricht, ist es für Stammkundin Loretta Ehrensache, im Laden auszuhelfen. Doch der Sturz war nur vermeintlich ein Unfall. Als dann auch noch eine Leiche vor Gittis Haustür liegt, steht für Loretta fest: Hier stinkt es gewaltig, und zwar nicht nach dem Tilsiter aus der Käsetheke!

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.10.2019

Loretta übt sich im Einzelhandel - Band 11

0

Gitti lebt für ihren Tante-Emma-Laden, den auch mittlerweile Loretta für sich entdeckt hat. Als Gitti sich bei einem Sturz das Schlüsselbein bricht, bietet Loretta ohne zu zögern ihre Hilfe an. Doch als ...

Gitti lebt für ihren Tante-Emma-Laden, den auch mittlerweile Loretta für sich entdeckt hat. Als Gitti sich bei einem Sturz das Schlüsselbein bricht, bietet Loretta ohne zu zögern ihre Hilfe an. Doch als der Gemüsehändler tot in der Auffahrt liegt, hat Loretta so ihre Zweifel an Gittis Version zu ihrem Unfall... Lorettas Spürnase ist wieder einmal gefragt.

Kinder wie die Zeit vergeht.. mittlerweile begleigtet man hier schon Loretta bei ihrem 11. Fall und es ist immer noch unterhaltsam und keineswegs langweilig mit ihr geworden.
Wer hier auf einen superspannenden Krimi hofft, der wird wohl enttäuscht sein. Wer aber eine lockere, humorvolle Krimireihe sucht, der könnte hier findig werden. Die Reihe hat einfach einen besonderen Charme, entwederj mag man ihn oder eben nicht. Ich finde sie jedenfalls super und freue mich immer wieder auf neue Geschichten, um Loretta und ihre Freunde.

Die Bände kann man, wie gewohnt ohne Vorkenntnisse lesen, aber auch dieser Band ist sehr gut für Quereinsteiger, da hier nicht ganz so viele "alte" Figuren und Freunde auftauchen, natürlich sind Frank und Erwin aber wieder dabei.

Ich habe mich wieder einmal sehr gut unterhalten gefühlt und vergebe 5 Sterne.

Veröffentlicht am 18.09.2019

Loretta ermittelt wieder

0

Die Krimikomödie hat meine Erwartungen in Inhalt und Schreibstil bestens erfüllt.
Das Cover ist detailverliebt gestaltet und passt zum Roman.
Ein rätselhafter Sturz mit Todesfolge,ein Hobby-Ermittlungsteam ...

Die Krimikomödie hat meine Erwartungen in Inhalt und Schreibstil bestens erfüllt.
Das Cover ist detailverliebt gestaltet und passt zum Roman.
Ein rätselhafter Sturz mit Todesfolge,ein Hobby-Ermittlungsteam mit ungewöhnlichen Methoden und viel Ruhrpott Kolorit.
Die Autorin hat die Gabe mich durch ihren flüssigen Schreibstil in diesen Roman eintauchen zu lassen .
Die Protagonistin Loretta und auch die anderen Figuren ,die diesem Roman Leben einhauchen,sind liebevoll gestaltet und ich kann Sie mir gut vorstellen.
Ich gehe mit Loretta ,eine bodenständige und hilfsbereite Person,auf Spurensuche . Ich habe das Gefühl in die Ermittlungen mit eingebunden zu sein.
Die Spannung wird stetig aufgebaut und findet bis zum aufschlussreichen Ende seinen Höhepunkt .
Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt,und kann diese Krimödie nur empfehlen.
Gerne mehr von dieser Autorin.

Veröffentlicht am 16.09.2019

unterhaltsame Krimikomödie

0

Es handelt sich hier bereits um den elften Fall für Loretta Luchs. Aber da alle Bände in sich abgeschlossen sind, kann man sie sehr gut unabhängig voneinander lesen.Allerdings muss ich sagen, ich kenne ...

Es handelt sich hier bereits um den elften Fall für Loretta Luchs. Aber da alle Bände in sich abgeschlossen sind, kann man sie sehr gut unabhängig voneinander lesen.Allerdings muss ich sagen, ich kenne einen Teil der Vorgängerbände, und es ist einfach sehr schön, hier wieder auf alte Bekannte zu treffen.

In diesem Band geht es um einen Tante-Emma-Laden. Die Besitzerin stürzt und zieht sich einen Schlüsselbeinbruch zu. Loretta hilft aus und muss dabei feststellen, dass der Sturz wohl kein Zufall war….Mehr sei an dieser Stelle zum Inhalt nicht verraten.

In gewohnter Manier unterhält die Autorin Lotte Minck die Leserinnen und Leser. Die Handlung spielt wieder im Ruhrgebiet. Stellenweise ist etwas Ruhrpott-Slang zu finden, aber dadurch wirkt die Story noch lebendiger und authentischer. Ich habe mich beim Lesen wieder bestens unterhalten gefühlt. Lotte Minck schreibt immer sehr witzig und unterhaltsam und mit viel Situationskomik, so dass man beim Lesen immer wieder lachen oder grinsen muss.

Zusätzlich hat die Story auch wieder einen spannenden Plot, und ich muss sagen, ich habe mich wirklich in die Irre führen lassen und so blieb das Buch für mich spannend bis zum Ende.
Zudem hat mich der Tante-Emma-Laden in alte Zeiten zurück versetzt und etwas Nostalgie bei mir aufkommen lassen. Also alles in allem war dieses Buch ein absolutes Lesevergnügen. Jedem der gerne Krimikomödien liest, kann ich es wärmstens empfehlen.
Fazit: Ein Krimi der ohne viel Brutalität und Blutvergießen auskommt, aber dafür mit umso mehr Witz und Humor punktet!